Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundinn hat Schmerzen beim 1. Versuch... zu eng?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von picotto, 4 Mai 2001.

  1. picotto
    Gast
    0
    Hallo,

    ich bin neu in diesem Forum aber hatte das Gefühl, dass hier die Fragen ganz gut beantwortet werden können.

    Diese Frage geht speziell an alle Mädchen!

    Meine Freundinn und ich haben beide jetzt schon ein paar Mal versucht miteinander zu schlafen. Wir wollen es beide von ganzem Herzen, aber es hat bis jetzt nicht geklappt. Ich bin ungefähr mit der Eichel eingedrungen, dann tut es ihr aber zu weh und wir hören auf. Ich bin dabei sehr vorsichtig, was sie mir auch bestätigt hat. Wenn wir es dann versucht haben hat sie ein paar Tage Schmerzen an der Scheide, teilweise ist sie sogar etwas blau.

    Woran kann das liegen??

    Das Problem ist: Meine Freundinn hat noch nie in ihrem Leben Selbstbefriedigung gemacht oder z.B. einen Tampon eingeführt: Also praktisch noch nie irgendetwas eingeführt. Kann es daran liegen, dass die Scheide zu eng ist und sie erst praktisch "gedehnt" werden muß bevor es klappt? Unser erster Gedanke, dass sie nicht feucht genug war, können wir ausschließen.
    Ich bin auch kein Experte in Sachen Sex, aber ich hatte schon das Gefühl, dass es doch sehr eng ist und ich Schwierigkeiten hatte, in sie einzudringen.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder Tips, um dem Abhilfe zu schaffen?

    Die Panik-Vorstellung meiner Freundinn ist, dass etwas nicht stimmt, z.B. dass das operativ mit einem Schnitt behandelt werden muß.

    Ich hoffe auf eure Hilfe! Vielen Dank im Vorraus!

    Timo

    PS: Kann es evt. schon das Jungfernhäutchen nach den wenigen cm sein?

    PS2: Meine Freundinn hat in der Vergangenheit eine schreckliche Erfahrung mit Sexualität gehabt, kann es also mit Angst und Verkrampfung zu tun haben?

    [Dieser Beitrag wurde von picotto am 04.05.2001 editiert.]
     
    #1
    picotto, 4 Mai 2001
  2. Adrian
    Gast
    0
    Es ist mit Sicherheit nix, was man irgendwie operativ behandeln müsste. Zu eng gibt's nicht, weil die Scheide einfach von Natur aus ziemlich dehnbar ist.

    Ich bin mir fast sicher dass es eine Verkrampfung Deiner Freundin ist. Du sagst ja selber, dass sie mal ein schreckliches Erlebnis hatte, und sie ist garantiert total verunsichert und verkrampft. Deswegen klappt es auch nicht, was wiederrum zu mehr Verunsicherung bei ihr führt.

    Ich an deiner stelle würde mit ihr reden, sie entspannen, und sie streicheln, so dass sie langfristig das Gefühl kriegt dass alles mit ihr ok ist. Im Extremfall kann das schon ein paar Wochen dauern, bis sie locker wird, je nachdem wir schlimm ihre innere Blockade ist.

    Nicht aufgeben!

    ------------------
    Have fun!
    Adrian
     
    #2
    Adrian, 4 Mai 2001
  3. Franzi
    Gast
    0
    Also wie Adrian schon gesagt hat, liegt es wahrscheinlich wirklich daran, dass sie verkrampft ist oder Angst davor hat.
    Die Scheide kann auch nicht zu eng sein. Immerhin muss da irgendwann mal ein Baby durch. Eins kann ich Dir sagen, aus eigenen Erfahrungen und von den Erfahrungen von Freunden weiss ich, dass es beim ersten Mal nie gleich klapp. Bei mir tat es auch höllisch weh. Aber irgendwann hat es einfach geklappt, ganz ohne Probleme.

    Aber was ich vielleicht raten würde, da sie ja im Prinzip noch nie was unten drin hatte, dass Du sie für den Anfang vielleicht mit dem Finger erste einmal befriedigst. Erst einer rein, dann zwei und irgendwann dann der Kleine von Dir.

    Hey, irgendwann wird es schon klappen. Und sei nicht so sehr besorgt oder enttäuscht, wenn es noch 'ne Weile dauert.

    Also dann, viel Erfolg! Wird schon werden!!!!

    ------------------
    Liebe macht süchtig, betrunken und blind!
    Ich suche nach dem Weg aus der Leere, die mein Leben bestimmt!

    BO

    Es gibt zwei wichtige Dinge im Leben: Liebe und Freiheit.
    Für die Liebe würde man sein Leben opfern.
    Aber für die Freiheit muss man seine Liebe opfern.
     
    #3
    Franzi, 4 Mai 2001
  4. passion_love
    0
    Hi Du!

    Willkommen im Forum!

    Um auf deine Frage zurückzukommen:

    Während dem ganzen posting von dir hab ich immer wieder an "Vergewaltigung", "Missbrauch" oder "zu undehnbares Jungfernhäutchen" gedacht, doch deine ganz letzte Aussage, über das schlimme sexuelle Erlebnis deiner Freundin, bestätigt meinen Verdacht.

    Es ist bei ihr sicher überhaupt kein körperliches Problem, sondern ein ausschließlich psychisches Problem, weil sie eben dieses Erlebnis hatte ... versuch so oft mir ihr darüber zu reden und sag ihr, dass sie mit dir wirklich über alles reden kann, egal wie intim oder peinlich es ist! Sie wird dieses Gefühl brauchen um dir vollkommen vertrauen zu können und um sich dir gegenüber zu öffnen (in jeder Hinsicht :zwinker:).
    Sie wird sich jedesmal derartig verspannen oder es allein vom Kopf schon nicht zulassen, dass du in sie eindringst, weil sie diese schreckliche Erfahrung machen musste.

    Ich weiß auch nicht so recht, wie man in so einem Fall vorgehen soll, da ich dieses Problem zum Glück nie hatte, aber ich kann mir vorstellen, dass es ihr vielleicht sogar noch zu früh ist (ich weiß ja nicht wie lang ihr schon zusammen seid und so) aber lasst euch trotz allem noch Zeit ... selbst dann, wenn sie sagt, dass sie es auch von ganzem Herzen will -> ihr Herz sagt "Ja", aber ihr Verstand bzw. die Erinnerung an das was sie erlebt hat, sagt wahrscheinlich "NEIN"! Ansonsten dürfte es ja gar kein Problem geben ...

    Lasst euch also noch Zeit und beim nächsten Mal nimm zusätzlich noch etwas Gleitgel, damit du wenigstens etwas leichter in sie eindringen kannst ...

    Wünsch euch beiden ganz viel Glück

    bye

    passion_love

    ------------------
    Three seconds to say "I love you", three hours to explain it and hopefully the whole lifetime to prove it!
     
    #4
    passion_love, 4 Mai 2001
  5. picotto
    Gast
    0
    Hallo,

    ersteinmal vielen vielen Dank für die schnellen und wirklich helfenden Beiträgen! Ich wußte, dass ich in diesem Forum richtig bin :smile:

    Zu Euren Beiträgen: Das mit der Verkrampfung klingt plausibel. Vielleicht war die Idee mit dem "zu eng" von mir ja nur eine Entschuldigung weil ich gehofft hatte, dass sie ihre Erinnerung in den Griff bekommen hat. Passion_love hat es auf den Punkt gebracht, doch es war zum Glück nur eine versuchte Vergewaltigung-was aber trotzdem extrem schlimm ist!

    Wir sind jetzt seit 2 Monaten zusammen und seit 1 Monat weiß ich davon und wie sehr sie das noch heute mitnimmt. Dein Satz "Ihr Herz sagt Ja doch der Kopf Nein" hat sie schon einmal genauso ausgedrückt! Nur jetzt war sie sich sicher, dass sie es wirklich will.

    Wir können darüber und auch sonst über alles wirklich sehr gut reden, dass macht unsere Beziehung ja so toll! Sie vertraut mir auch voll und ganz und ist mir sehr dankbar, weil ich sie auch zu nichts dränge und sie immer wieder versuche zu beruhigen. Ich denke, mehr kann ich ihr einfach nicht helfen als mit ihr zu reden, mein Verständnis auszudrücken und ihr zeigen, wie sehr ich sie liebe!

    Für mich ist es übrigens nicht wirklich ein Problem, nur es macht mir Sorgen, dass sie den Kopf nicht frei bekommt und ich weiß nicht, wie ich mehr helfen kann. Aber ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg. Die Idee von Franzi habe ich ihr nämlich auch vorgeschlagen und sie ist einverstanden. Dieses Wochenende wollen wir es dann mal ausprobieren wie es funktioniert, wenn ich einen Finger hineinstecke. Sie hat auch versprochen, sich mal genauer zu erkunden.

    Vielen Dank für die Antworten, vielleicht kennt ja noch jemand Tips oder kann über Erfahrungen sprechen! Ich drucke nämlich alles aus diesem Forum, was ich darüber finde, für sie aus weil sie sehr froh ist, dass sie doch "normal" ist und auch andere dieses Problem haben.

    Timo
     
    #5
    picotto, 4 Mai 2001
  6. Angelina
    Gast
    0
    Mhm.. ich denke auch das sie zu sehr verkrampft ist.
    Diese Problem habe ich ab und an mal!
    Dann kann mein Freund auch nicht in mich eindringen obwohl mein Jungfernhäutchen schon weg ist.
    Der Verdacht, dass ihr was schlimmes passiert ist wurde sich auch bei mir bewahrheitet..! Konnte es mir eigentlich auch denken.
    Tja da hilft vielleicht auch nur ein Psychologe. Manchmal aber auch sehr viel einfühlungsvermögen und viel Reden und so! :zwinker:
    Du musst sehr geduldsam mit ihr sein und vorallem lieb!

    Bye Angie!

    ------------------
    Jeder Tag an dem du nicht gelacht hast,
    ist ein verlohrener Tag!
    Carpe Diem

    Bitte nehmt die Fehler nicht so ernst!
    Es war mal wieder spät! :smile:
     
    #6
    Angelina, 4 Mai 2001
  7. Franzi
    Gast
    0
    Ich möchte mal hier zu dem Thema was Vergewaltigung anbelangt einbringen. Die Freundin von meinem Kumpel wurde auch vor langer Zeit vergewaltigt. Es wissen nur 3 Leute, außer sie selbst natürlich, aber ich denke mal, dass es hier im Forum nicht so schlimm ist wenn ich darüber schreibe.

    Mein Kumpel hat mir auch viel davon erzählt, von ihrer Beziehung und halt auch über ihr Sexualleben. Sagen wir es mal so: für sie ist Sex die absolute Hölle!!!!! Sie erträgt es nicht einmal, dass er ihr beim Sex sagt, dass er sie liebt, weil es für sie anscheinend nichts mit Liebe zu tun hat, so hab ich das jedenfalls verstanden. Sie ist eine wahnsinnig starke Frau und die beiden führen eine richtige Bilderbuchbeziehung, sind glaube auch schon 3 Jahre zusammen. Aber sie hat immer noch wahnsinnige Angst davor, aber sagen tut sie es ihm nicht, jedenfalls nicht sehr oft bzw. direkt. Aber irgendwie ist er nun mal ein Mann und würde schon gerne öfters mal, immerhin gehört Sex nun mal zu einer Beziehung dazu, obwohl er echt wahnsinnig rücksichtsvoll ist und sie natürlich auch versteht. Aber das ändert trotzdem nichts an ihrer Angst. Er hat mich auch gefragt, wie er sich verhalten soll. Ich konnte ihm auch nichts anderes raten, als sie auf keinen Fall zu drängen und halt seine Triebe zurückschalten, auch wenn er das nicht sehr gerne macht. Etwas anderes kann man in diesem Fall nicht machen, sußer natürlich mit ihr reden. Aber was ich ihm noch geraten hab und was ich auch Dir bzw. Euch raten will, ist wirklich mal zum Psychologen zu gehen und 'ne Therapie zu machen, wenn sie noch nicht 100%ig darüber hinweg ist und das ist ja anscheinend der Fall. Rede am besten mit ihr mal über diese Möglichkeit und vielleicht auch mal mit ihren Eltern. Und noch was: Halte immer zu ihr! Wenn man so etwas durchgemacht braucht man einen superlieben Freund, der massig Verständnis aufbringt!

    ------------------
    Liebe macht süchtig, betrunken und blind!
    Ich suche nach dem Weg aus der Leere, die mein Leben bestimmt!

    BO

    Es gibt zwei wichtige Dinge im Leben: Liebe und Freiheit.
    Für die Liebe würde man sein Leben opfern.
    Aber für die Freiheit muss man seine Liebe opfern.
     
    #7
    Franzi, 4 Mai 2001
  8. passion_love
    0
    @ picotto

    Ok, jetzt weiß ich wenigstens was damals vorgefallen ist, denn auch diese Erfahrung muss echt total arg für sie gewesen sein.

    Wie man das am besten aus dem Kopf kriegt, kann ich dir leider überhaupt nicht sagen, weil ich so einen Fall ja nie erlebt habe und daher keine Erfahrung damit habe.

    Was du allerdings tun kannst, ist irgendwie im Internet mal nachzufragen, was man als (beinahe) vergewaltigte Frau tun kann, um dieses Ereignis zu vergessen und vollkommen zu verarbeiten! Dafür brauchst du allerdings wirklich lauter arme, vergewaltigte Frauen, die dir dann näherbringen können, wie sie das alles verkraftet haben, denn nur solche Frauen, können aus eigener Erfahrung sprechen.
    Poste doch mal hier oder vielleicht auch woanders so ein Thema ... gibt bestimmt zahlreiche Mädels, die so arm dran waren ...

    Was die 2 Monate angeht, finde ich persönlich es doch noch ziemlich früh, also lasst euch Zeit ... ich denke auch mal, dass sich deine Freundin dir noch mehr öffnen würde, wenn ihr noch einige Zeit wartet und ihr bis dahin nur kuschelt und so und wenn dann die Erregung mal total arg wird und ihr es nicht mehr aushaltet, tut ihr es einfach ganz spontan ... vielleicht klappts ja dann!

    Alles Gute noch

    bye

    passion_love

    ------------------
    Three seconds to say "I love you", three hours to explain it and hopefully the whole lifetime to prove it!
     
    #8
    passion_love, 4 Mai 2001
  9. Andy20
    Gast
    0
    Es kann sehr gut sein, dass es daran liegt, dass deine Freundin durch diesen Vorfall innerlich abblockt und verkrampft. Zeige ihr wie sehr du sie liebst, und schenke ihr sehr viel Aufmerksamkeit. Redet viel miteinander, dass ist sehr wichtig. Vieleicht braucht ihr noch ein wenig Zeit. Vertrauen spielt hier eine große Rolle. Wenn sie weiss, dass sie dir blind vertrauen kann wird sie möglicherweise etwas entspannter und kann sich dir hingeben.

    ------------------
     
    #9
    Andy20, 5 Mai 2001
  10. Angelina
    Gast
    0
    Hi!

    Ich kenne da eine tolle Page.
    Denn ich habe viel Kontakt mit Frauen, die auch vergewaltigt worden sind und die ist auch da und fühlt sich super wohl auf dieser Seite! :smile: Also einfach klicken und regestrieren! Dort musste man sich früher nicht regestrieren, aber in letzter zeit waren so viele Arschlöcher auf der Seite und deswegen! :smile: Nunja... ich denke da kann sie sich ein wenig erkundigen und sich mal alles von der Seele reden, denn dort sind Seelen die sie verstehen und das gleiche, schlimmeres oder weniger schlimmes durch gemacht haben!
    Ich würde es probieren und es ist wirklich eine super Page! :smile:
    Der Weg ist das Ziel

    Ich wünsche euch beiden alles Liebe und viel Glück, Angie!

    ------------------
    Jeder Tag an dem du nicht gelacht hast,
    ist ein verlohrener Tag!
    Carpe Diem

    Bitte nehmt die Fehler nicht so ernst!
    Es war mal wieder spät! :smile:
     
    #10
    Angelina, 5 Mai 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundinn hat Schmerzen
Sparkling
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Dezember 2014
18 Antworten