Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundinnen - aber keine beste Freundin

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von KleineJuli, 29 April 2010.

  1. KleineJuli
    Gast
    0
    Guten abend, ihr lieben.

    Eigentlich ist dies gerade kein Problem, aber ich denke gerade darüber nach.

    Ich schildere es mal kurz.
    Es ist so, daß ich keine beste Freundin habe.
    Ich habe zwar 3 Freundinnen ... (es könnten noch mehr sein, wenn ich bei manchen noch mehr investieren würde, aber auf zuviel kann ich mich schlecht konzentrieren und dazu fehlt mir die nötige Kraft) ... aber ich fühle mich trotzdem "alleine" ...

    Diese 3 Freundinnen stehen mir folgendermaßen nahe:

    1) - Mit der einen Freundin hatte ich immer zwischendurch ein Jahr keinen Kontakt, dann mal wieder, dann wieder verloren - so ging das seit Jahren hin und her - jetzt treffen wir uns wieder regelmäßig und versuchen den Kontakt nun konstant zu halten.
    Sie hat selbst vor kurzem ihre beste Freundin "verloren", weil sie selbst die Freundschaft kündigte, aus Enttäuschung. Ob sie sich nochmal "fest binden" und sich erneut so reinknien will, als beste Freundin, weiß sie nicht.

    2) - Die Andere ist eine alte Schulfreundin aus der Grundschule, wir haben uns erst jetzt nach über 10 Jahren wieder getroffen, durch das Internet haben wir uns gefunden - aber sie hat eben schon ihre beste Freundin.

    3) - Und die Dritte ist die Stiefschwester meines Freundes, die ich nur selten treffen kann, weil sie in einer anderen Stadt wohnt und arbeitsbedingt unter der Woche nicht kann, aber wir telefonieren oft und wir sind auch "befreundet". Aber sie hat eben auch ihre beste Freundin.

    Ich bin froh, daß ich somit gleich 3 "Abwechslungen" habe, Freunde also, mit denen ich was machen und mich austauschen kann.
    Darüber bin ich froh.

    Aber mir fehlt einfach "die" beste Freundin. An die man zuerst denkt, wenn es einem sehr schlecht geht und man jemanden braucht. Eine, die man nachts anrufen kann. Einfach "die" Freundin ...

    Ich kann mit allen 3 zwar shoppen, mich "ausheulen", Spaß haben, gleiche Interessen teilen, alles erzählen ... aber es fehlt was ...

    Warum ich oben immer die "beste Freundin" bei meinen Freundinnen erwähnt habe, war deswegen, weil ich mir selbst zwar eine beste Freundschaft wünsche, aber niemanden als bereits "beste Freundinnen" auseinander bringen will ...

    Ich bin zwar froh, alle 3 zu haben, aber irgendwie fehlt da diese ... "tiefe Verbundenheit", mir fehlen da die Worte.

    Aber irgendwas "erzwingen" will ich nicht ... bin ja froh, daß ich Freunde habe ... aber daß sich sowas bis zu einer "besten Freundschaft" vertiefen könnte, wird nicht gehen. Sie haben alle ihre beste Freundin, die ich nicht auseinander bringen will.

    Naja, das wollte ich nur mal loswerden. Vielleicht kennt das ja einer oder hat da irgendeinen einen Post für mich übrig ... :geknickt:
     
    #1
    KleineJuli, 29 April 2010
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    nunja.. warum kann eine der obigen nich deine beste freundin sein, ohne dass du die anderen auseinander bringst?
    oder darf deine beste freundin keine neben dir haben?
     
    #2
    Beastie, 29 April 2010
  3. KleineJuli
    Gast
    0
    Doch, schon ... wie gesagt, ich will nicht "besitzergreifend" sein und bin es auch nicht ... aber ich denke dann, daß ich der anderen dann nicht so "wichtig" bin, wie sie vielleicht für mich ...

    Ich brauche wichtige Bezugspersonen, denen ich vertrauen kann ... ich brauche Sicherheit (sagt auch mein Psychologe) ... ich habe ja meinen Freund ... aber ich brauche auch eine "Außenstehende", eine Freundin.
     
    #3
    KleineJuli, 29 April 2010
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    aber du kannst ihr doch genauso wichtig sein, wie ''die andere''

    viel wichtiger is doch, dass du ihr vertrauen kannst
     
    #4
    Beastie, 29 April 2010
  5. KleineJuli
    Gast
    0
    Ja, ich verstehe schon was du meinst, liebe Beasti.

    Aber wer kennt das nicht? Daß man sich einfach eine "beste" Freundin wünscht ...

    Ich hatte ja selbst schon eine, aber das war eine große Auseinanderentwicklung, es passt nun absolut nicht mehr.

    So eine Freundschaft baut sich erst auf, es vergeht Zeit, in der man gemeinsam was unternimmt, gemeinsame Erlebnisse, das eine oder andere durchstehen ... also geht das von heute auf morgen nicht, daß man es plötzlich ab "heute" ist ... es muß sich entwickeln ...

    Ich bin eben jemand, der in eine Freundschaft furchtbar viel investiert und sich reinkniet, und da ist vorher nie viel zurückgekommen und ich wurde enttäuscht ...
     
    #5
    KleineJuli, 29 April 2010
  6. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    Off-Topic:
    *juli mal ein 'e' schenkt -für beastiE* :tongue:

    hmm...

    klar muss es sich entwickeln. aber ich würde es nich einfach von vornherein ausschließen, nur weil eine person vll schon eine beste freundin hat
     
    #6
    Beastie, 29 April 2010
  7. KleineJuli
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Oh pardon, BeatsiE, ich bin schon sehr müde und war deswegen unachtsam *gg*


    Ich dachte, es gäbe nur "die zwei" bei sowas ... oder wie ist das bei Freundschaften in deinem Freundskreis?
     
    #7
    KleineJuli, 29 April 2010
  8. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    Off-Topic:
    ach, das haste gestern auch schon gemacht :grin:

    hmm.. mal überlegen...

    also.. es sind schon meistens zwei, die enger sind, als die anderen.
    aber andererseits sind wir auch alle irgendwie eng... der innere kreis quasi.

    wobei es sich bei den genannten damen doch eh um keine aus der clique handelt oder?
     
    #8
    Beastie, 29 April 2010
  9. KleineJuli
    Gast
    0
    Nein ... ich habe nur bei denen Kontakt, also eine Freundschaft ... sonst habe ich nicht viel ...
    Könnte ja noch ein paar Kontakte mehr haben, aber die Kraft fehlt mir zu weiteren Investitionen ...
     
    #9
    KleineJuli, 30 April 2010
  10. cynthia_ann
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    103
    12
    nicht angegeben
    Ich finde, du könntest im Allgemeinen mehr Freunde gebrauchen. Habe ich das richtig verstanden: Die drei sind neben deinem Freund die Bezugspersonen, wobei bei den dreien jeweils etwas fehlt? Ich brauche ebenfalls diese absolute Verbundenheit, dieses "wir könnten heiraten"-Gefühl, einfach das tiefe Vertrauen, sich gegenseitig zu ergänzen und jeweils 50% an die Andere zu verschenken.
    Rational lässt sich vielleicht sagen, dass es möglich sein sollte, mehrere gleichwertige Freundschaften nebeneinander existieren zu lassen - aber für mich wäre das kein mögliches Modell. Ich habe einen engen Freundeskreis, meine "Grundclique", sozusagen, was für mich auch nötig ist. Ich brauche diese Menschen, die mein soziales Auffangnetz darstellen. Aber ich brauche auch eine Person, die mir näher steht als jeder andere, wo die Grenzen zwischen ihr und mir "fließend" sind, der ich alles mitteilen kann, die mein reflektierendes Tagebuch ist, in deren Ehrlichkeit und gute Ambitionen ich mein Vertrauen setzen kann, ohne es überdenken, anzweifeln, aussieben zu müssen. Jemand, mit dem ich nachts um drei philosophieren kann, in deren Bett ich mich genauso daheim fühle wie in meinem, die für oder mit mir zu Dingen geht, in denen es sich nur um mein Wohl dreht, die ich zwar auch alleine überstehen würde, an denen sie jedoch ein ebenso großes Interesse hat wie ich.
    Übertrieben? Pathologisch? Persönlichkeitsstörung? Nein.
    Alles natürlich vice versa.

    Was ich sagen will: Ich verstehe, dass dir etwas fehlt.
    Nur: Soetwas muss sich entwickeln, das kann man weder planen noch erzwingen. Es muss einfach passen. Klingt blöd weil wenig beeinflussbar, ist aber bei dem, was ich meine, so.
    Entweder man hat das große Glück einen Menschen zu finden, der sich voll und ganz auf einen einlässt, oder man hat es nicht. Im Moment nicht. Das kann sich ändern, aber es braucht Zeit.
     
    #10
    cynthia_ann, 30 April 2010
  11. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Man braucht keine beste Freundin! Ganz ehrlich! Hab selber keine und mir gehts richtig gut damit nachdem sich zwei meiner besten Freundinnen zu Arschlöchern mutiert sind. :zwinker:

    Ich hab zwei Freundinnen, eine davon etwas mehr als gute also der vertraue ich schon eher Sachen an als der anderen. Aber wenn mich was bedrückt red ich entweder mit meinem Freund darüber oder mit einem meiner Brüder. :zwinker:

    Schau, du schreibst du hast 3 Freundinnen. Wenn du schaust dass da der Kontakt bleibt und sich hält dann kommt das Vertrauen irgendwann von alleine und dann hast du auch irgendwann das Gefühl dass du denen vertrauen kannst und mit ihnen über alles reden kannst!
     
    #11
    capricorn84, 30 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundinnen keine beste
tontec1
Kummerkasten Forum
19 Juli 2015
9 Antworten
Lin
Kummerkasten Forum
12 Dezember 2014
17 Antworten