Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundinnen

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Zelda, 1 Juli 2001.

  1. Zelda
    Gast
    0
    Freundinnen.
    Wer hat sie nicht?
    Wer braucht sie nicht?

    Doch was geschieht
    Wenn es plötzlich anders wird?

    Was passiert
    Wenn einer einen Fehler macht?

    Früher war alles so einfach.
    Vieles war lustig.
    Vieles oft sehr hart.

    Doch war man nicht eine Freundin
    -Hatte man nicht eine Freundin um gerade solche Zeiten zu bestehen?

    Was tun wenn es sich ändert?
    Und man nichts dagegen tun kann?!!
    Auch wenn man mehr als alles andere will das es wird wie früher?!!!

    Früher
    - als alles einfacher war?
    - als oft vieles schwer war?
    - als man wußte, freundinnen zu sein bedeutete immer für jemanden da zu sein?!

    Was passiert wenn sich beide verändern?
    Wenn man nicht merkt wie man sich auseinanderlebt?
    Was wenn es nur einer merkt und versucht alles wieder ins rechte Licht zu rücken!?!!

    Aber was.....-was wenn es alleine nicht geht?
    Hoffnungslosigkeit? ANGST! Tränen - unendlich viele Tränen.

    Bis alles nur noch kalt erscheint.
    Was passiert wenn noch eine Person dazu kommt? Die Zeit knapper. ABER doch nicht die Freundschaft.

    Keine Freundschaft kann durchbrochen durch eine andere Person. Vielleicht wenn sie nicht stark genug gewesen- ja. ABER nicht unsere.

    Was nun? Angst!!! Tränen- noch mehr Tränen als man glaubte fähig zu sein.
    Angst- so große Angst das man Nachts nicht schlafen kann. Angst, man wird seine beste Freundin für immer verlieren. Und wieder Tränen. Stille.

    Was passiert...was soll man fühlen wenn man es doch versucht! Aber keine Antwort kommt.
    Zu keiner Träne mehr fähig, denn sie sind verloren in den stillen Nächten der Hoffnung.
    Hoffnung auf das Wiederherstellen der Vergangenheit.
    Eine Bitte - Nicht alleine zu sein mit diesem einen Wunsch.


    Ich bitte Euch- ihr braucht nichts schreiben. Ich musste es einfach loswerden.
    Diese scheiß Angst läßt mich nicht los.
    Zelda :cry:
     
    #1
    Zelda, 1 Juli 2001
  2. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.201
    123
    2
    Single
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR> Freundinnen.
    Wer hat sie nicht?
    Wer braucht sie nicht? [/quote]
    Ich hab eigentlich keine... :frown:
     
    #2
    ElfeDerNacht, 2 Juli 2001
  3. Wölkchen
    Gast
    0
    Hallo liebe Zelda,
    ich habe dein Gedicht gelesen und muß sagen es gefällt mir sehr gut. Ich kann verstehen wie du dich fühlen mußt, ich habe auch mal gedacht ich würde meine beste Freundin verlieren, denn sie ist 400 km weg gezogen von mir.
    Mittlerweile ist das 6 Jahre her und uns verbindet noch immer eine tiefe Freundschaft. Nicht mehr so wie früher, wo wir uns oft gesehen haben und täglich telefonierten. Aber nur durch weniger Kontakt leidet eine wirkliche Freundschaft nicht. Wenn also eine Freundin auch machmal andere Wege geht als du , die freundschaft, wenn sie tief und ehrlich ist, wird bestehen bleiben, solange beide daran arbeiten.
    Ich denke ich habe gelernt , das nicht die Häufigkeit der Treffen eine Freundschaft ausmachen, sondern die tiefe der Gefühle und des Vertrauens.
    Setze sie nicht unter Druck mit deinen Erwartungen und du wirst bestimmt merken das sie gerne immer wieder auf dich zukommt, wenn eure Freundschaft ehrlich ist.
    liebe Grüße
    silvi
     
    #3
    Wölkchen, 2 Juli 2001
  4. DarkLilith
    Gast
    0
    Ja hi.......also ich möchte gerne darauf mit einem gedicht antworten und mit dem "schwur" den wir beide uns damals damit gegeben haben....

    Für meine Schwester

    Nicht im Blute jedoch in den Seelen harmonisch vereint.

    Verschmolzene Seelen tanzend im Licht der Freundschaft
    Gedanken rein wie der Antlitz eines Diamanten im strahlend weißen Lichtermeer des Rückhalts.

    Bewahren des anderen vor Grausamkeiten des Lebens in Aufopferung eines selbst zu behüten des Wohlergehens.

    Tiefe Verbundenheit und Geborgenheit überwinden jede noch so große Hürde im reißenden Strudel des Lebens der versucht sie im Leid und Schmerz zu ertränken.

    Standhaft hinter einem, der andere sich kann fallen lassen in die starken Arme der Sicherheit und sich hinablegen in die Wiege des Verständnisses.

    Das Anvertraute behütet im Palast der Verschwiegenheit.

    Sich durch den Wind des Rückhalts auffangen lassen und auf dem weiten Ozean gen Richtung Zusammenhalt treiben lassen.

    Wortlos verbunden durch übereinstimmende lautlos, nie zuvor ausgesprochene Gedanken in zeitigem Mittelpunkt der Freundschaft.

    Vollkommene selbstverständliche Offenheit durch Verbannen von Peinlichkeiten in Gesprächen der behutsamen Aufopferung.

    Keine Narben hinterlassenden Dornen der Verlogenheit und Enttäuschung in den Abgründen der Seele der einsamen Herzen in der Reinheit der Freundschaft.

    Ein aus Federkissen zusammengefügtes Bett des Mitgefühls um sanft den niederschmetternden Aufprall der Trauer zu lindern, die entsprungen aus dem grausamen Schmerz im bisherigen Leben.
    Keine Minute ohne den sanft duftenden Straus der Freude und bewahrten Fröhlichkeit.

    Für mich der Begriff der niemals endenden Freundschaft

    Das was dort geschrieben steht ist auch so gemeint und mir immens wichtig....du bist meine Gefährtin..in jeder Lebenslage und wirst es auf immer und ewig bleiben...nie wird dich jemand ersetzten können.....und ich werde dich nie gehen lassen.....vergiß das bitte niemals....

    Dark wishes

    Lilith
     
    #4
    DarkLilith, 3 Juli 2001
  5. Sylver
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich möchte zu dem Thema Freundschaft auch mal ein bissle was schreiben! :smile:

    ---------

    Was ist Freundschaft?

    Alle reden darüber,
    doch was Freundschaft ist,
    weiß eigentlich keiner so genau.
    Ist Freundschaft Treue?
    Ist Freundschaft einfach nur gerne haben?
    Ist Freundschaft,
    den anderen zu respektieren?
    Ist Freundschaft,
    offen miteinander reden zu können - über alles?
    Irgendwie ist Freundschaft all dies
    und noch ein bißchen mehr.

    ---------

    Wenn aus irgend einem Grunde etwas schief läuft im Leben,
    dann sieht man erst wieviele Leute überbleiben,
    die einem nicht die Freundschaft aufkündigen.

    -----------

    Freundschaft bedeutet für jeden etwas anderes...
    Jeder Mensch ist verschieden,
    und findet für sich die Arten von Freundschaften, die ihm entsprechen...
    das macht alles so interessant.
    Freundschaft ist mit jedem Menschen etwas völlig anderes,
    etwas besonderes,
    etwas was ganz davon abhängt mit wem man sich befreundet -
    jeder Mensch ist etwas einzigartiges...

    ---------

    Jeder von uns allen hat verschiedene Erfahrungen gemacht in seinem bisherigen Leben.
    Von diesen Erfahrungen hängt es unter anderem sehr stark ab,
    was für eine art Mensch wir sind,
    oder werden.

    ----------

    Richtige wahre Freunde gibt es heut zu Tage sehr selten! :frown:
     
    #5
    Sylver, 3 Juli 2001
  6. Zelda
    Gast
    0
    Hi Lilith, mein Herz.
    Ich weiß nicht was ich sagen soll. Das war wohl die beste Antwort sie du mir je hättest geben können.
    Bin zwar nicht so nah am Wasser gebaut, aber dabei sind mir sofort die Tränen gekommen.

    *schluchz* Danke.


    *Lilith ganz fest drück*
    Die Nacht in der wir das geschrieben haben werd ich nie vergessen!!!!!!

    Für meine Schwester, nicht im Blute, sondern in den Seelen harmonisch vereint.
     
    #6
    Zelda, 3 Juli 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten