Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundschaft am Ende?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von asdasd, 9 Mai 2007.

  1. asdasd
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    Single
    Hey Leute...
    folgendes hat sich mittlerweile bei meinem langjährigen Kumpel und mir mittlerweile zugespitzt:
    Wir waren anfangs auf gleicher Wellenlänge, mag so schon 6 Jahre her sein, weiß nicht mehr genau. Mal abgesehen von wenigen Differenzen über all die Jahre waren wir gute Kumpels.
    Nun ist es vielleicht seit nem Jahr, vielleicht seit ein paar Monaten (wer weiß denn genau, wo exakt Probleme ihren Ursprung haben?) so, dass wir uns zwar immernoch verstehen, aber komischerweise fehlt irgendwie der "Draht".
    Bsp von letztens:
    Er hat zufälligerweise den Freitagnachmittag komplett für sich (Freundin ist wohl den ganzen Tag woanders) und da ihm langweilig ist, fragt er mich, ob ich nicht vorbeikommen will ein bisschen abhängen. Generell bin ich der größte Fan von sowas. Hätte im Grunde auch Zeit gehabt, nur irgendwie keine Lust mit IHM abzuhängen. Er kam zufälligerweise noch vorbei und ich hab ihm auf sein Drängen hin gesagt, dass ich komme. Ich kam aber nicht und habe mich auch nicht gemeldet.
    Einerseits hätt ich schon Bock, was mit ihm zu machen, aber irgendwie hab ich schon keine Lust mehr, wenn ich nur dran denke, was mit IHM zu machen. Ich verstehe das selbst kaum, daher frage ich hier. (Hoffnung stirbt zuletzt)
    Ich habe das Gefühl, dass er sich verändert hat und er hat mir sowas auch gesagt. Dieses gewisse Etwas, was einen Freund zu einem Freund macht. Lässt sich schwer beschreiben.

    Was kann ich machen, um die Freundschaft zu retten? (wobei mir jetzt schon Gedanken durch den Kopf schießen, ob ich sie überhaupt retten WILL)
    Sollte ich besser einfach die ganze Sache beenden?
    Ich weiß einfach nicht. Wieso kann ich mich nicht entscheiden?

    Das Ganze klingt wahrscheinlich verwirrend, daher fragt nach, wenn etwas unklar ist:grin:
     
    #1
    asdasd, 9 Mai 2007
  2. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    hey...
    Klingt ganz so als wüsstest du schon das du nicht mehr sein Freund sein willst :schuechte Wenn das gewisse etwas nicht mehr ausreicht kann man da wohl recht wenig machen :ratlos:

    Wenns für ne richtige Freundschaft nicht reicht kannst ihn ja als Kumpel "behalten".

    LG
     
    #2
    gert1, 9 Mai 2007
  3. asdasd
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    170
    101
    0
    Single
    Engel links, Teufel rechts..

    Problem ist ja auch, dass er das alles auf ein Computerspiel zurückführt (WoW). Nur mach ich leider mit anderen Leuten trotzdem weiter was. Nur mit ihm nicht, leider sieht er das anders...
     
    #3
    asdasd, 9 Mai 2007
  4. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wundert dich es, dass er das anders sieht als Du? Sicher nicht. Aber das ist nun mal so, dass aus guten oder sehr guten Freunden eventuell Bekannte werden.
    Mach ich auch gerade durch. Hatte zu Beginn ähnliche Gedanken wie Du.
    Werd Dir drüber klar, wie Du zu ihm stehst.

    Meine Meinung: Du hast wohl schon mit der Freundschaft abgeschlossen.
     
    #4
    Recon, 10 Mai 2007
  5. asdasd
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    170
    101
    0
    Single
    Aber wieso schaff ich es dann nicht ihm das auch so zu sagen? Wieso werd ich wütend, wenn ich daran denke die Freundschaft zu beenden? :mad: :geknickt:
     
    #5
    asdasd, 11 Mai 2007
  6. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Weil es dir nicht egal ist, was aus eurer Freundschaft geworden ist.
    Und es zu sagen, ist alles andere als leicht.
     
    #6
    Recon, 12 Mai 2007
  7. asdasd
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    170
    101
    0
    Single
    Danke für die Antworten. :bier:

    "Meine Meinung: Du hast wohl schon mit der Freundschaft abgeschlossen.
    Es ist dir nicht egal, was aus eurer Freundschaft geworden ist."

    Wie sieht es denn bei dir aus Recon? Du sagst, bei dir ist es ähnlich. Kannst mir auch gerne PN schicken, wenn du das hier nicht breittreten willst. Könnte helfen. :smile:
     
    #7
    asdasd, 12 Mai 2007
  8. slesino4ka
    slesino4ka (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    101
    0
    vergeben und glücklich
    dasselbe ist mir auch passiert. ich wollte es nicht wahrhaben das unsere freundschaft in die brüche ging. dann hab ich mich mit ihr verabredet und wir haben uns darüber unterhalten wie das jetzt ist..
    wird

    es hat sich so entwickelt das wir jeder unseren eigenen weg gehen .. jedoch wenn was ist wenn man den anderen braucht ist der für einen da.

    ich habe mich sicherlich verändert und sie ebenfalls.

    es ist traurig das wir uns jetzt schon 10 jahre kennen aber nichts mehr miteinander unternehmen

    sie hat ihre probleme ich habe meine.

    egal sag ich mir wenn wie uns sehen dann reden wir locker über alte zeiten und wie geil die doch waren aber ändern tuen wir jetzt nichs deswegen.

    es ist vorbei mit beste freundin etc.

    vllt ist es bei dir genau so es entwickelt sich in diese richtung.

    ich habe mich wie du darüer geärgert ich war wütend aber naja es ist gekommen wie es sollte.

    LG s
     
    #8
    slesino4ka, 12 Mai 2007
  9. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Die ganze Geschichte kannst Du hier im Forum nachlesen:
    Freundschaft zu bestem Kumpel geht in die Brüche

    Freunde verhalten sich seltsam

    Wie sich sowas noch weiterentwickeln kann und eine gewisse Eigendynamik erfährt, kannst Du hier nachlesen:
    Meine Freundin u. meine Freunde => Konflikte

    Wurde wohl für dumm verkauft

    Kumpel u. meine Freundin: Konflikt tritt offen zu Tage

    Insgesamt kann ich sagen, dass sich das Verhältnis etwas gebessert hat, aber auch sicher nicht mehr wie früher wird.
     
    #9
    Recon, 12 Mai 2007
  10. asdasd
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    170
    101
    0
    Single
    Ok. Hab mir das mal alles durchgelesen.
    Das dumme bei mir ist nur, dass ich ihm kaum etwas gravierendes vorwerfen kann bzw. kein Knackpunkt besteht, wo ich sagen würde: Das hat ER falsch gemacht. Ich hab halt "nur" das Gefühl, dass er mich nicht mehr so wirklich versteht und mich meiner Gedankengänge wegen als "Memme" bezeichnet.

    Davon abgesehen ist es er mit der Freundin. Aber da sehe ich kein Problem, ich gönne sie ihm und ich komme auch mit ihr klar.
    Mein zur Zeit bester Freund steht hinter mir. Der bleibt mir 100% erhalten.

    Ich werde im Grunde auch nicht verarscht, zumindest soweit ich weiß, sondern eigentlich hab ich ihn ja "verarscht", aber nur um Streit aus dem Weg zu gehen, denn so einsichtig, wie er es gerne wäre, ist er desbezüglich leider nicht.
    Das versteht er aber nicht.

    Im Grunde hat mir dieses Gespräch gezeigt, (und da sehe ich die Parallele zu dir) dass das, was ich die ganze Zeit über im Gefühl hatte, sich bei der letztendlichen Auseinandersetzung als wahr offenbart hat.
    Er ist, soweit ich das mitbekommen habe, enttäuscht und sauer auf ein Spiel -> Verblendet. Wie könnte man da eine Überleitung finden von "Freund zu Bekannter"?
     
    #10
    asdasd, 12 Mai 2007
  11. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn er dem Spiel die Schuld gibt, ist sein Verhalten analog zu dem meines Ex-besten Freundes. Da ist ja meine Freundin an fast allem Schuld.
    Du wirst ihn von seiner Meinung nicht abbringen können. Also lass es.

    Aus einem Freund einen Bekannten zu machen, spielt sich nicht nur im Herzen, sondern auch im Kopf ab. Du musst ihn, nachdem Du ihn emotional "abgehakt" hast, auch praktisch entsprechend in dein Leben einbeziehen:
    - Du machst nur noch etwas mit ihm, wenn du wirklich willst. Wenn er dich fragt, um was zu unternehmen und du hast keine Lust, sagst du einfach ab; egal mit welchem Grund.
    - Ebenso rufst Du nur noch an, wenn du Lust hast.
    So machst Du eben alles.
    - Sehr persönliche Dinge erzählst Du ihm einfach nicht mehr.

    Das sind so die typischen Dinge, die den Bekannten vom Freund unterscheiden.
     
    #11
    Recon, 12 Mai 2007
  12. asdasd
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    170
    101
    0
    Single
    Ok, danke vorerst. :smile:
    Ich werde dann mal beizeiten kundtun, wie "gut" sich das jetzt fortsetzen wird.:zwinker:
     
    #12
    asdasd, 12 Mai 2007
  13. asdasd
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    170
    101
    0
    Single
    Da bin ich wieder. Gut über einen Monat Funkstille, weder gesehen noch gehört.
    Ich würde sagen, die Sache hat sich nun erledigt.

    @Recon: So wie es aussieht, hab ich aus ihm sogar einen Ex-Bekannten gemacht. *g*
    Alles hat ein Ende...(auch die Wurst!:tongue: )
     
    #13
    asdasd, 18 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundschaft Ende
Dreizehn
Kummerkasten Forum
14 Dezember 2015
29 Antworten
Bordstein
Kummerkasten Forum
30 August 2013
5 Antworten
Test