Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • BigApple007
    0
    19 April 2004
    #1

    Freundschaft gekündigt wegen Beziehung

    Hallo,
    was würde ihr von eurem partner halten, wen ihr seit kurzem mit ihm zusammen gekommen seit. und dem/der freund/in wird vom dem/der besten freund/in die freundschaft gekündigt weil er/sie sich scheisse verhalten hat.

    das ist doch irgenwo auch ein ziemliches armutszeugnis des partners.
    oder was meint ihr.

    gruß bigapple007
     
  • mausewix
    Gast
    0
    19 April 2004
    #2
    öhm wie bitte?
    wer hat wem weswegen was gekündigt?
    tut mir leid aber so ganz verstehe ich das grade nicht
     
  • Bea
    Bea (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.315
    121
    0
    vergeben und glücklich
    19 April 2004
    #3
    Da muss ich dir mal recht geben.
    Person, die kündigt = A
    Ich = I
    neuer Partner = P


    Möglichkeit 1)
    I + P seit kurzem, A Freund von P, A kündigt P die Freundschaft wegen "scheiße Verhalten (wobei??)"

    Möglichkeit 2)
    I + P seit kurzem, P Freund von A, P kündigt A die Freundschaft wegen "scheiße Verhalten (wobei??)"

    Möglichkeit 3) (aller guten Dinge sind drei)
    I + P seit kurzem, P und I Freund von A, P kündigt A die Freundschaft (usw), I aber nicht?

    ---> Nachdem es um ein "Armutszeugnis des Partners" geht, würde ich Möglichkeit 1 ja streichen, aber die anderen Zusammenhänge versteh ich auch nicht.
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    19 April 2004
    #4
    Viellicht meint er das:

    Seiner Freundin wurde von ihrer besten Freundin die Freundschaft gekündigt, weil sich seine Freundin scheiße verhalten hat.

    Er macht sich jetzt Gedanken darüber das es ein Armutszeugnis für seine Freundin ist weil ihre beste Freundin ihr die Freundschaft gekündigt hat.

    :ratlos:

    Hm evtl so???

    Ganz hab ich da aber jetzt auch nicht durchgeblickt.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    19 April 2004
    #5
    Ich denke es kommt immer darauf an, worum es sich handelt. Wenn mich das Handeln des Partners überhaupt nicht betrifft, und eine einmalige Sache ist, oder ich evtl. genauso gehandelt hätte, würde ich darüber hinwegsehen. Wenn ich aber von meinem eigenen Freunden denken müsste, dass er eigentlich n 'armes Schwein' ist, würd ich mir überlegen obs für mich noch akzeptabel ist, die Beziehung weiterzuführen...
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    19 April 2004
    #6
    Kommt ganz auf die Sache an, denke ich auch.
    Sowas passiert doch auch häufig durch Missverständnisse. ich denke mal, je nach dem, worum es da geht; wie oft es passiert ist und ob es meinem Partner jetzt leid tut, würde ich abhängig machen, ob ich noch mit ihm zusammen bleiben will oder nicht.
    Angenommen es war echt was total beschissenes, aber mein Partner findet das in Ordnung, müsste ich ja jederzeit damit rechnen, dass er sowas bei mir auch mal macht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste