Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Freundschaft mit Extras" macht das Leben schwer

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von IchRoque, 4 März 2009.

  1. IchRoque
    Benutzer gesperrt
    115
    103
    13
    Verliebt
    Ich habe eine Art Affäre mit einem Freund von mir angefangen. man könnte es "Freundschaft mit Extras" nennen. Er mag mich und begehrt mich sexuell, ich jedoch bin richtig verliebt - das weiß er auch. Er ist nicht wirklich verliebt, höchstens ein bisschen, aber hat noch einige andere Affären. Das tut weh, er weiß, dass es mir nicht gefällt und ich gar nichts davon wissen will, erwähnt sie aber immer wieder, wohl um mich eifersüchtig zu machen und zu betonen, das er mich nicht liebt, obwohl wir einander sehr vertraut sind und während unserer Freundschaft schon einiges erlebt haben.
    Ich bin irgendwie abhängig von ihm. Ich flirte auch gerne mit anderen Männern, aber zu mehr kommt es nicht. Wenn mein "spezieller Freund" ruft, bin ich da und lasse alles andere stehn.
    Was soll ich nun tun?
    Ich leide unter der "Beziehung", wenn er nicht da ist, aber sobald wir zusammen sind ist alles super und ich überglücklich.

    Wie komme ich emotional etwas von ihm los ohne alles abzubrechen?

    Lg
    IchRoque
     
    #1
    IchRoque, 4 März 2009
  2. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Geh ihm aus dem Weg, alles andere hilft dir doch eh nicht. Da du das allerdings wohl nicht willst, kann man dir im Moment kaum mit Tipps helfen.
     
    #2
    Schweinebacke, 4 März 2009
  3. sommerregen89
    Verbringt hier viel Zeit
    391
    103
    4
    Single
    Ich würds auch nicht können - aber es ist wohl das beste. Abstand. Ist aber leider sehr schwer. Trotzdem wirst du wohl kaum von ihm loskommen, wenn du die "Affäre" weiterführst.
     
    #3
    sommerregen89, 4 März 2009
  4. taffy
    taffy (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    103
    4
    nicht angegeben
    Hmm, ja ich würds auch sein lassen. Es macht dich nur kaputt und wird sich bestimmt nicht so schnell ändern oder überhaupt ändern.

    Aber wenn ich mir das so überlege ist das bei meinem Ex und mir genauso. Wir haben jetzt auch eine Freundschaft mit Extras. Er ist noch verliebt, aber ich nicht. Ist für ihn bestimmt auch schwer, wenn mans sich so überlegt.:geknickt: Aber ich hab zumindest nicht noch andere Affären.
     
    #4
    taffy, 4 März 2009
  5. IchRoque
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    115
    103
    13
    Verliebt
    Wenn es doch nur so leicht wäre-....ich will wirklich nicht stur sein und ihn verteidigen, ich kenne seine schwächen - andere frauen!
    aber er is fest in meinem freundeskreis integriert.
    wie kann ich ´mit ihm darüber reden?


    danke für die bisherigen antworten :smile2:
     
    #5
    IchRoque, 4 März 2009
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ja ja, dass ganze (ähnliche) Theater habe ich auch erst durchgemacht. 9 Monate lang, dann hat es klick gemacht und ich habe den Kontakt sehr stark reduziert, meinen Verstand eingeschaltet und nein gesagt, als er um Verzeihung und ein weiteres Treffen bat. Irgendwann ist bei dir hoffentlich auch der Punkt erreicht, an dem du einfach nicht mehr weitermachen willst und kannst. Ich wünsche mir für dich, dass es mit der Einsicht nicht mehr all zu lange dauert. Lieber kurz und heftig als ewig immer mal wieder leiden.
     
    #6
    xoxo, 5 März 2009
  7. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Sag ihm ich mag dich sehr, aber wir können keinen sex mehr haben auch wenn es sehr schön ist. ich kann bei uns beiden gefühle und sex nicht trennen und will nicht das unsere freundschaft daran zerbricht. Ich hoffe du verstehst das. Lass uns zwei wochen abstand nehmen und danach als freunde weitermachen.

    so oder so ähnlich sollte es gehen.
     
    #7
    diskuswerfer85, 5 März 2009
  8. Bliss
    Verbringt hier viel Zeit
    433
    103
    7
    nicht angegeben
    Anscheinend hast du mit ihm geredet, wenn das nicht eindeutig war, dann sag es ihm nochmal. Viel mehr kannst du nicht tun.
    - Entweder du änderst jetzt nicht und hoffst, dass es mit der Zeit leichter wird ihn weniger bzw. nicht mehr zu lieben.
    - Oder du machst einfach Schluss (was du ja nicht möchtest).

    Ich würde mir wertlos vorkommen, wenn der Mann, den ich liebe, mich so respektlos behandlen würde! "Freundschaft" hin oder her, du verstehst/verteidigst ihn und er nimmt dich nicht mal ernst und tut dir bewusst weh.
    Es ist nicht einfach Schluss zu machen, wenn man liebt - das ist schon klar, aber einfacher als so weiterzumachen.
     
    #8
    Bliss, 5 März 2009
  9. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    selbstachtung! :smile:

    was hat er von dir?
    deinen körper, sex und seinen egoismus.

    was hast du von ihm? das was DU brauchst????
     
    #9
    User 38494, 5 März 2009
  10. RosaWeib
    Sorgt für Gesprächsstoff
    79
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Hmmm ... solche "offenen" Beziehungen sind doch heutzutage nichts seltenes mehr ... man verbringt mehr oder weniger oft einen schönen Abend miteinander, aber es ist eben keine Liebe.

    In meiner Single-Zeit habe ich solche Partnerschaften geschätzt, die neben unkompliziertem Sex vor allem Freundschaft als Grundlage hatten ...

    Ich glaube nicht, dass Deine Affaire Dich eifersüchtig machen möchte, indem er durchblicken lässt, dass Du nicht seine einzige "engere" Freundin bist. Er ist nur fair und zeigt Dir seine Grenzen auf ... er hat eben kein Interesse sich fest zu binden. Legitim, oder?

    Tja ... indem Du das mit der "Liebe" innerlich auf Eis legst und diese Beziehung so nimmst und genießt wie sie nunmal ist ... Flirte mit anderen Männern, die Dir gefallen ... andere Mütter haben auch schöne Söhne ... :cool1: - und wer weiß, irgendwann ist vielleicht auch der richtige Prinz dabei ...
     
    #10
    RosaWeib, 5 März 2009
  11. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Amen! :anbeten:

    @TS: Ich empfehle Dir dringend, mal über diese Worte nachzudenken.
    Wenn Du Dir selbst noch was wert sein willst, dann mach Nägel mit Köpfen - und wenn es noch so schwer ist. Denn so wirst Du eh nicht glücklich.
    Du bist besser bedient, indem Du nach einem Mann Auschau hältst, der Dir das gibt, was Du wirklich brauchst - einen Mann, der Dich allein liebt und nicht noch mit anderen Frauen was hat.
     
    #11
    User 48403, 5 März 2009
  12. IchRoque
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    115
    103
    13
    Verliebt
    vielen vielen dank für die ganzen antworten :smile2:


    @diskuswerfer: danke für die gute vorlage, so ähnlich werde ich das versuchen

    @alle anderen: nochmal danke :smile2:
    also, es ist ja nicht so, dass ich permanent leide, aber oft genug, ihr habt recht, ich sollte es so einrichten, dass ich es genießen kann und glücklich werde. Monogam wird er sowieso nie, also stelle ich die Freundschaft in den Vordergrund...jetzt muss ich mich nur noch entlieben, aber das fällt sowieso leichter, wenn er es nicht erwiedert. Ich mache mir immer weniger Hoffnungen, dass er mich auch lieben könnte, gestern abend haben wir das Thema Beziehungen kurz angeschnitten und da sagte er nur "eine Beziehung wäre das Ende jeder Liebschaft von mir"... ich bin doch nur die nächste auf seiner endlos langen Liste, ich kenne mindestens 3 Frauen, denen er so schon das Herz gebrochen hat, aber er ist eben ein ziemlicher "Traumtyp", wenn man von der Polygamie absieht. Er ist sehr humorvoll, gebildet, finanziert sein Studium als Musiker und so kommt es gerne mal zu den fantastischen "ich spiele dir ein Liebeslied auf meiner Gitarre vor"-Momenten, mit denen er jede rumbekommt und er ist verdammt attraktiv - ich frage mich auch, wieso er eigentlich soviel Zeit mit mir verbringt, wir waren dieses Jahr schon zwei mal zusammen im Urlaub. (wie ich selbst an dieser Aussage merke habe ich wohl nicht genug Selbstwehrtgefühl...Ich bin Selbstbewusst und finde mich attraktiv, ohne Frage, aber ich mache mich selbst gerne mal "klein", vergleiche mich mit anderen und denke ich bin schuld, wenn etwas mal nicht gut läuft).

    Drückt mir die Daumen von diesem Casanova loszukommen :zwinker:
     
    #12
    IchRoque, 5 März 2009
  13. Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt
    401
    0
    5
    Verlobt
    Was ich nur echt scheiße finde, ist, daß er dich sozusagen einfach "benutzt", wie er es braucht, obwohl er weiß, daß du Gefühle für ihn hast :angryfire
    So ein Blödarsch.
    Dann soll er es bei seinen anderen Affairen so machen, aber nicht bei dir, wo Gefühle im Spiel sind.
    Will wohl nur sein Ego aufpuschen.
     
    #13
    Rosenmädchen, 5 März 2009
  14. IchRoque
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    115
    103
    13
    Verliebt
    Das Dumme ist nur, dass er mir immer wieder Hoffnungen macht - hier ein bisschen Liebeslyric, da ein stummes Nicken auf die Frage, ob er meine Gefühle irgendwie erwiedert - und dann wieder die anderen Frauen und die "Angst vor der überwältigen Macht der Liebe und vor dem mit ihr verbundenen Freiheitsentzug", aber auch die "Angst vor der Einsamkeit", daher die ganzen Liebschaften. So seh ich das von psychologischer Seite aus.
    Er hat auch psychische Probleme, er leidet manchmal fast unter seiner Polygamie, da er sie von seinem Vater "geerbt" hat. Der war nämlich auch sehr polygam und untreu, was zur Scheidung der Eltern und einer einsamen Kindheit führte, da er bei seiner Mutter lebte und sie nie für ihn da war (zwei jügere Geschwister, viel Arbeit),...

    Er hat wohl nie richtig gelernt zu lieben und sich einer Person voll und ganz hinzugeben und sich in die Musik und viele Liebschaften geworfen, um das zu überdecken...
    Meiner meinung nach hat er schon Liebe verdient...hmmmmm
     
    #14
    IchRoque, 5 März 2009
  15. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.285
    Single
    Mhh... schwierig. Ein bisschen hört es sich ja schon so an, als ob er nachschaut, dass seine Hühner auch alle auf der Stange bleiben (um das ganze mit einer schlechten und schmutzigen Metapher zu beschreiben). Allerdings kann es auch sein, dass sein Verhalten einfach eine Abwehrreaktion ist, da er sicherlich auch spüren wird, wie sehr dich in letzter Zeit diese Liebesthematik beschäftigt (das ist sicherlich im Moment akuter als sonst, sonst würdest du womöglich auch nicht hier schreiben).

    Wenn ich als Ziel habe, mich in irgendwelche Sexaffären zu stürzen und ich vermeiden möchte, dass mir dabei was schief läuft, schaue ich auch, dass ich schleunigst gegenlenke, sobald eine meiner Gespielinnen anfängt, tiefere Gefühle zu entwickeln. Gleichzeitig habe ich aber natürlich prima die Gelegenheit, sie durch gegenseitige Eifersucht an mich zu binden - so psychologisch sehe ich das :zwinker:

    Aber gut, unterstellen wir ihm mal wirklich nichts böses und gehen davon aus, dass er wirklich ein Problem mit Liebe hat (was ich nicht glaube - Polygamie scheint mir nicht vererbar, aber gehen wir davon aus, er sehnt sich wirklich nach jemanden und du willst es dir nicht nur einreden).

    Er wird sich kaum in dich verlieben, solange du in dieser "friends with privileges"-Rolle bleibst. Und erst recht nicht, wenn du ihn mit deiner Verliebtheit in den Ohren liegst. Das weiß er ja schon längst.

    Für dich kommt letztlich nur eine monogame Beziehung in Frage (wenn ich dich richtig deute) und da ist jemand, mit so einer Vorgeschichte schon belastend genug. Gemäß dem Fall, ihr kommt zusammen, wirst du häufig mit deiner Eifersucht zu kämpfen haben und ebenso häufig böse Vermutungen anstellen und misstrauisch werden - kein gutes Fundament. Aber dennoch - wenn du ihn zusammen mit diesen ganzen Problemen wirklich noch willst :smile:ratlos:smile: - selbst dann bleibt dir nichts weiter übrig, als dich von ihm zu entfernen und auf Augenhöhe zu kommen. Lass dich nicht von seinen Verführungstricks reinlegen. Gib ihm zu verstehen, was er haben kann - zeig ihm Vertrauen - aber nicht durch Sex! Nur, wenn er anfängt, diese intime emotionale Nähe zu spüren, die man durch kurzfristige sexuelle Bindungen einfach nie erreicht, hast du vielleicht eine Chance, dass er von sich aus anfängt darüber nachzudenken, seinen Leben eine neue Richtung zu geben. Gib ihn ein paar andere Extras, als die, die er so einfach und von jeder bekommen kann :zwinker:

    Ich muss dir aber sagen, dass das sehr unwahrscheinlich ist und viele eher dazu neigen, sich in derlei Hoffnungen zu verrennen. Ich bitte dich, die Realität zu sehen und in der spricht alles dagegen, dass eine monogame Beziehung mit ihm eine Chance hat. Von daher rate auch ich dir, dich zu entlieben und die Extras aus der Freundschaft aus Selbstschutz zu kürzen. Konsequent und für immer. Diesbezüglich wurde schon genug gesagt, weshalb ich an der Stelle aufhöre.
     
    #15
    Fuchs, 5 März 2009
  16. Emrys
    Verbringt hier viel Zeit
    346
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey,

    ich kann versuchen das ein bisschen von der "anderen Seite" zu erklaeren. Zur Zeit gestalte ich mein "Liebesleben" ziemlich aehnlich dem deines Freundes. Wenn du also irgendwelche konkreten Fragen hast oder Einblick in die Psyche eines solchen Kerls brauchst: Frag ruhig. Ich helf gern.

    Exakt das ist der springende Punkt.
    Er ist vermutlich kein Arschloch, dass dir irgendwas boeses will. Im Gegenteil: Er ist so fair und ist ehrlich und offen. Vorallem aber geniesst er einfach seine Freiheit. Und genau das solltest du auch tun.
    Wenn es dir Spass macht mit ihm Sex zu haben und nen Abend zu verbringen und in Urlaub zu fahren: Mach es! Ihr habt beide was davon! Freu dich doch, wenn es noch nen bisschen kribbelt dabei!
    Du solltest allerdings auf der anderen Seite auch realisieren, dass so eine "Beziehung" auf Freiheit aufbaut. Und zwar fuer beide Partner. Nutz das! Mach was du willst! Geh mit deinen Maedels tanzen, flirte mit suessen Kerlen und hab zuhause trotzdem die Nummer deines Freundes fuer guten und sicheren Sex ohne den ganzen nervigen ONS Stress.

    Wenn du das alles nicht kannst, nicht willst oder nicht zu nutzen verstehst was dir da an Freiheiten offensteht: Siehe xoxos Beitrag.
    Weiterhin Freundschaft und "entlieben" ist nicht drin. Ich weiss das. Das wird immerwieder probiert, aber dein Freund ist ja nicht bloed. Wenn man weiss was man sagen und machen muss, wird das ganze wieder in Sex enden. Glaub mir. Ganz oder garnicht.
    Ich glaube du hast nicht ganz verstanden wie das funktioniert. So eine Affaere besteht nicht aus anrufen, ficken, heimschicken. Den meisten Maennern (und nach der Beschreibung diesem Mann hier im speziellen) ist durchaus klar, dass Frauen keine Gummipuppen sind, die man unterm Bett rauskramt, wenn man mal geil ist.
    Er bemueht sich ja offensichtlich es ihr angenehm zu machen. Spielt Gitarre fuer sie, faehrt mit ihr in Urlaub, macht sich nen schoenen Abend.
    Ich denke "Bloedarsch" ist da einfach unangebracht.


    Wiegesagt: Wenn du noch irgendwelche Fragen hast ... ich les ab jetzt hier mit.

    - Emrys
     
    #16
    Emrys, 5 März 2009
  17. Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt
    401
    0
    5
    Verlobt
    Ist ja alles gut und schön - wenn man sowas mag- aber wenn Gefühle (so lese ich es bei der TS raus) im Spiel sind, sollte man echt die Finger davon lassen und sich anderweitig vergnügen, weil die betreffende Person sich wohl Hoffnungen macht. Und sie sagt selbst, daß es ihr weh tut.
    Also finde ich das mies und unfair.
     
    #17
    Rosenmädchen, 5 März 2009
  18. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Eigentlich ist für mich alles klar...er gibt die Spielregeln eindeutig vor, (das ist der fast "normale" Gang, wenn jemand in der "stärkeren" Position ist und ich weiß auch nicht, ob es ihm gefallen würde, wenn man seine "Vielweiberei" mit psychischen Analysen auf den Grund gehen will) und wenn mir das nicht gefällt bzw. ich nicht damit zurecht komme, muss ich ganz einfach die Finger von ihm lassen.
    Wieso und für was soll er einen Rückzieher machen, wenn es ihm doch so leicht gemacht wird?
    Die TS sitzt eindeutig am kürzeren Hebel, denn wenn sie nicht mehr mit ihm poppen will oder Stress macht, dann wird dieser attraktive Casanova eine andere in seinen Harem entführen, denn scheinbar hat er überhaupt keine Probleme, Ersatz zu finden, der seine "Vorgaben" toleriert.

    Für mich stellt sich ja die Frage, wie die Freundschaft aussehen mag, wenn er keine "Extras" mehr bekommt...hat sie dann noch weiter platonisch Bestand?
    Außerdem würde mich auch interessieren, ob die TS glaubt, anderen Frauen irgendetwas Voraus zu haben oder eine Trumpfkarte ziehen zu können, um sich einen besonderen Stellenwert zu verschaffen? (wäre das vielleicht bereits ausreichend "Genugtuung", von der profitiert wird und mit dem man leben kann, wenn schon nicht seine Liebe bzw. das "Exklusivrecht" zu bekommen ist)
    Ich denke nämlich, dass insgeheim schon gehofft wird, etwas Besonderes zu sein...und wenn es nur beim Sex ist.
    Leider reicht das aber alles nicht, dass sich entsprechend Gefühle bei ihm entwickeln, die so sehnlichst gewünscht werden, deshalb muss ganz allein entschieden werden, ob man mit dem glücklich und zufrieden sein kann, was der andere bereit ist, zu geben.
     
    #18
    munich-lion, 5 März 2009
  19. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Warum drumrumreden:

    Es ist das Typische Beispiel von Liebe mit Sex "erzwingen" zu wollen. Und mit Aufmerksamkeit. Und mit Verfügbarkeit. Und mit Abrufbarkeit. Und, und, und ..... und mit Selbstbetrug.

    Entweder man macht das Spiel mit und leidet (kann auch gut sein, wenn man einen Hang dazu hat) oder man zieht einen glatten Strich.

    Beides ist nicht einfach, aber eines muss getan werden: Eine Entscheidung muss her. So oder so.
     
    #19
    waschbär2, 5 März 2009
  20. Emrys
    Verbringt hier viel Zeit
    346
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey,
    Das ist der Punkt. Es ist ihr Job zu sagen "Sorry, das tut mir emotional weh. Ich kann das nichtmehr!" oder damit zu leben.
    Das macht ihn noch lange nicht zu einem Arschloch. Das macht ihn auch nicht mies und nicht unfair.
    Mies und unfair waere es, wenn er ihr vorspielt sie zu lieben oder ihr vorspielt treu zu sein und es nicht wahr ist. Oder wenn er sie nicht "weglaesst".
    Das was er tut ist gerade fair.
    Der gute alte Waschbaer. :smile:
    Recht hat er. So siehts aus!

    - Emrys
     
    #20
    Emrys, 5 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundschaft Extras macht
tryhonesty
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Mai 2013
8 Antworten
scherbensammlerin
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Februar 2013
2 Antworten
IchRoque
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Oktober 2012
5 Antworten
Test