Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundschaft - Sehe ich das falsch?!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Cindarella*, 12 November 2006.

  1. Cindarella*
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Ich habe da ein Problem mit meiner besten Freundin, ich mache mir schon seit längerem darüber gedanken aber gestern kams mal wieder zu so einer Situation und ich würde dazu gerne eure meinung hören.

    Also ich und meine beste freudin kennen uns seit klein auf und sind jetzt seit 7 jahren beste freundinnen und echt unzertrennlich. wir verstehen uns blind, machen viel zusammen, können uns alles erzählen uns wissen auch alles voeninader. eigentlich alles super.

    ABER: kurz zu gestern
    Wie seht ihr das. Wir gehen eigentlich immer zu zweit weg, treffen uns dann schon mit andren freunden aber wir fahren immer gemeinsam (wohnen im selben ort) rein und wieder heim. Jetzt ist so das wir gestern ausgemacht hatten in der Wohung von einer freundin zu übernachten. Ich habe gestern einen menschen getroffen für den ich sehr viel empfinde...wir sind nicht zusammen...is eher so ne affäre, jedoch bleibt uns nicht mehr viel zeit (ist jetzt egal aus welchem grund, auf jeden Fall haben wir vielleicht noch ca. 2 wochen, danach ist die sache mit uns beendet, dann können wir uns nicht mehr sehen). Auf jeden wollte diese Person das ich doch bitte bei ihm bleibe, ich wollte es auch, nichts lieber als das. jedoch war ich ja mit meiner freundin da...und dann habe ich ihr die sache eben erklärt, das ich gerne heut nacht bei ihm bleiben würde usw.
    Es ist so das ich sowas wenn die situation nicht momentan so schwierig wäre, nicht machen würde. Freundschft ist mir immer wichtiger als alles andere. Ich würde niemals einfach mit irgenjemand mitgehen und sie im stich lassen bzw. allein auf ner party lassen. Ich mache wirklich alles für eine freundschaft...gehört für mich auch dazu. aber meiner meinung nach gehörer zu freundschaft auch "opfer" die man bringt...die man dann auch gerne bringen will. Ich für meinen Teil würde fast alles machen nur das meine beste freundin glücklich is. Wenn sie jemand zum beispiel auf ner party mit einem runmamcht oder sie jemand kennenlernt und sie gerne zu ihm mitkommen will, wär ich die lezte die sich da aufregt. Es ist zwar immer blöd weil wir ja immer zu zweit da sind aber solange ich irgendwo eine übernachtungsmöglichkeit habe oder irgendwie anders heim komme würde ich ihr klar ihren spaß gönnen, schließlich ist sie meine freundin. dieses "opfer" bringe ich dann auch gerne.
    Sie dagegen ist da anders, gestern hat sie sich völlig aufgeregt und gesagt ich soll doch machen was ich will. Es ist so ich würde sowas ja nice fragen wenns irgdneiner wäre, aber schließlich könne wir uns ja nicht mehr so oft sehen und außerdem hätte sie 1. die möglichkeit gehabt allein in der wohung zu schlafen oder auch mitzukommen und bei ihm zu schlafen (er hat ihr sein gästezimmer angboten) oder bei ner andern feundin zu bleiben (es waren genug da) aber nein, sie war einfach nur stur und meint wir können uns ja schließlich die ganze woche noch sehen, muss doch wirklich nicht heute abend sein (leider stimmt das aber nicht da er immer viel beschäftigt ist wg. arbeit und es somit sowieso nicht so oft klappt, und das weiß sie auch)

    wisst ihr ich verstehe einfach nicht warum sie da so ist, so unendlich stur...schließlich geht es doch um mein glück. Und schließlich mache ich sowas ja nie...es wäre mich ja nur an diesem abend wichtig gewesen, aber nein sie hat sich nur fürchterlich aufgeregt über mich. Warum ist sie an meinem Glück in der hinsicht nicht interessiert?

    Sehe ich das denn falsch, das man bei ner freundschaft doch eigentlich immer am Glück des anderen aus sein sollte. Natürlich nicht übertrieben...aber ich verstehe sie da einfach nicht.
    wie seht ihr das? Wie pflegt ihr sowas in einer freundschaft?


    Schon mal vielen Dank,
    Gruß:herz:
    Cindarella*
     
    #1
    Cindarella*, 12 November 2006
  2. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Hm, die Vorstellung von Freundschaft ist bei den meisten ziemlich unterschiedlich. Das kenn ich auch.

    Ich finde schon, dass du nichts schlimmes gemacht hast und das auch absolut verständlich ist, und wenn ich deine Freundin gewesen wäre, hätte ich das auch verstanden. Wo hat sie denn jetzt geschlafen?

    Ich find die Sache auch überhaupt nicht so schlimm, ihr macht doch bestimmt dauernd was miteinander.
     
    #2
    Immortality, 12 November 2006
  3. Cindarella*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    174
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Letzt endlich habe ich zusammen mit ihr brav in der Wohung geschlafen....Mri ist fruendschaft eben wichtig...

    Ich verstehe sie zwar schon das sie nicht alleine in ner fremden Woung bleiben will und auch das es niht so angenehm is mit zu kommen und auch bei ihm zu schalfen, sie kommt sich da wie ein 5. rad am wagen vor. Das verstehe ich auch, aber schließlich muss sie ja keinen abend mit ihm und mr verbringen sondern dort nur schlafen (sie kennt ihn ja auch, is ja nicht so das es ein wildfremder für sie ist). Und außerdem sehen wir uns wirlich häufig! Und sowas wie gestern kommt ja so gut wie nie vor, da nehme ich schon immer rücksicht auf sie. Aber es wäre mir eben echt wichtig gewesen (und das weiß sie eigentlich auch)...aber sie bleibt da immer furchtbar stur und sofort eingeschnappt :-(
     
    #3
    Cindarella*, 12 November 2006
  4. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Tja, ich kenn das gut, von meiner "Ex-besten-Freundin" ;-) Ich kann so Leute nicht ab, die immer nur auf ihr eigenes Wohl bedacht sind. Ich kann deine Freundin zwar verstehen, dass sie dann nicht weiß, was sie machen soll, aber das ist doch wohl nicht so wichtig, wie dass du glücklich bist. Ich würd mich da persönlich ziemlich blöd fühlen, wenn ich daran schuld bin, dass du nicht mehr bei ihm warst.

    Was genau ist jetzt hier eigentlich die Frage? Mit ihr drüber reden willst du doch gar nicht, oder?
     
    #4
    Immortality, 12 November 2006
  5. ankchen
    Gast
    0
    diese sache ist totaler unsinn.
    natürlich würde eine wirklich gute freundin sich für dich freuen und nicht versuchen dir noch ein schlechtes gefühl mit auf den weg zu geben.

    natürlich denke ich, dass sie will, dass du glücklich bist, jedoch nicht um jeden preis und so lange sie dafür einstecken muss.
    da hätten wir das typische "nach mir die sinnflut"- phänomen mal wieder. egoismus hin und wieder schadet sicherlich keinem, doch man sollte wissen wann man seine eigenen belange mal hinten anstellen muss und davon scheint sie weit entfernt zu sein.

    sie hat da aus einer bagatelle ein regelrechtes drama gemacht und lässt dich mit einem dummen gefühl stehen.

    wie du schon erwähntest ist man bereit so manches "opfer" zu bringen und bringt dieses hier und da auch wirklich gern. red mit ihr über die sache und versuch ihr zu erklären, wie du dich in dieser situation gefühlt hast. nämlich hin und hergerissen zwischen ihr und ihm.

    das typische geben und nehmen- prinzip scheint bei euch beiden wohl wahrlich nicht zu klappen.

    Off-Topic:
    und wenn alles nichts bringt dann denk an dich. mach genau das was du willst und warte ab. wenn ihr an dir auch nur annähernd soviel liegt, wie dir an ihr, dann wird sie hoffentlich mal zur gesinnung kommen und tiiiiiiief in sich gehen. wenn du in euer freundschaft kein verständnis erwarten kannst, wo dann?
     
    #5
    ankchen, 12 November 2006
  6. Cindarella*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    174
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Sie tut nach sowas immer gleich so als wäre alles wieder gut, und ich mach meistens mit weil ich eher ein friedliebender mensch bin. Doch gestern hab ich ihr mal gezeigt das es mir nicht egal ist und auch nur das nötigste mit ihr geredet als wir am nächsten Morgen nach hause gefahren sind. Daraufhin hat sie mir gemailt das es ihr leid tut wie es gestern gelaufen ist aber ich sollte sie verstehen sie wollte eben nicht allein in der wohung bleiben bzw. wie das 5. rad am wagen bei uns.
    Ich habe ihr dann geantwortet das sie genau weiß das ich sowas ja wirklich so gut wie nie mache und schon gleich gar nicht ohne rücksicht auf sie. Ich hab geschrieben das es mir nur gestern echt wichtig gewesen wäre und es ja wirlklich ne ausnahme gewesen wäre. Das man meiner meinung in einer Freundschaft auch mal "opfer" bringen sollte wenn es dem anderem dann gut geht. und das ich sowas sofort für sie machen würde, denn ihr glück ist mir fast schon wichtiger als mein eigenes...

    Und was schreibt sie zurück: gleich wieder total stur und eingeschnappt ich sollte ihr verdammt noch mal nicht vorwerfen das ich ihr nicht wichtig bin oder sie keine opfer für mich bringt. Und das ich doch wohl genau wüsste das wenn ich gestern bei ihm geblieben wäre, sie es auch akzeptiert hätte. <---Und genau der satz ist es...denn das weiß ich eben nicht, schließlich hat sie sich an dem abend ziemlich eingeschnappt und wütend verhalten. Ich will eben nicht vor der entscheidung stehen Sie oder Er, ich will das sie es gerne macht...ich will nicht eine entscheidung fällen und dann den ganzen abend ein scheiß gefühl im bauch haben das ich sie verletzt habe oder sowas.

    Naja hab dann est mal nicht genatwortet, denn sowas brauche ich mir nicht bieten lassen wenn ich ihr meine gefühle schildere und sie gleich wieder total auf Angriff schaltet. Nach kurzer zeit schrieb sie dann das sie mich doch so lieb hab und sie weiß das sie manchmal total doof is...sie hasst es wenn wir uns streiten und sie hofft das ich sie trotzdem noch mag...

    Ich darauf : natürlich mag ich dich...sonst wär ich scließlich kaum mit dir heimgekommen...

    Das wars jetzt erst mal... und ich weiß spätestens morgen ruft sie einfach an und alles is so wie wenn nie was gewesen wäre. Aber diesmal mach ich da nicht mit. DAs problem ist einfach das wenn ich ihr irgenwas sage was mich stört sie immer gleich reagiert, sie ist zu anfang immer stur und eingeschanppt, es kommt dann meistens zu keinem richtigen gespräch. erst später meldet sie sich dann per mail oder so und sagt es tut ihr leid ich hab recht oder so. Und das hasse ich einfach so, das ich meistens lieber nichts sag, bevor ich wieder diesen ganze stress hab (ich weiß das is auch net die richtige einstellung) Ihr dürft mich jetzt nicht falsch verstehen, wirverstehen und sonst super, wir sind wirklich unzertrennlich und haben jede menge spaß zusammen, und auch so ist sie nicht egoistiosch, sonder eine echt super freundin die immer für mich da ist.


    "Was genau ist jetzt hier eigentlich die Frage? Mit ihr drüber reden willst du doch gar nicht, oder?"

    ich will/wollte einfach nur eure meinung dazu hören...denn ich war mir selbst nicht sicher ob ich das möglicherweise zu eng sehe...
    Udn ich werde mit ihr reden, aber ich wieß noch nciht so genau wie bzw. was ich sage...ich will sie schließlich nicht verletzten oder einen bruch in unser verhältniss geben. ich will ihr nicht einfach so vorwerfen sie bringt keine "opfer" für mich bzw. ist zu egoistisch, denn schließlich ist das schon ein sehr harter vorwurf gegenüber einer besten freundin...Muss eben die richtigen worte finde was ich ihr da sage..

    Auf jeden Fall schon mal danke für zuhören und Meinungen,
    Gruß:herz:
    Cindarella*
     
    #6
    Cindarella*, 13 November 2006
  7. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Deine Freundin engt dich ja total ein.
    Ich versteh aber auch nicht, warum du das mit dir machen lässt. Ok, im Nachhinein zeigst du ihr schon, dass das falsch von ihr war. Und das ist auch gut so. Aber ich verstehe echt nicht, warum du dir einen der letzten schönen Abende mit dem Typen verderben hast lassen.
    Hin und wieder muss man auch mal was für sich selbst tun und nicht immer nur zum Wohl der besten Freundin. Im übrigen glaube ich, dass es einer Freundschaft sowieso nicht gut tut, wenn man sich gegenseitig so einengt.
    Wahrscheinlich hättest du jetzt sogar auch weniger Stress mit deiner Freundin wenn du die Nacht mit dem Typen verbracht hättest, weil du ihr keine Vorwürfe machen würdest.

    Wie ist deine Affaire denn jetzt eigentlich auf dich zu sprechen? Vmtl auch beleidigt, oder? Wäre ich jedenfalls an seiner Stelle.

    Ich würde ihr jetzt einfach mal ihre Grenzen zeigen. Aber gleichzeitig ihr klar machen, dass eure Freundschaft nicht darunter leidet, wenn man ab und zu mal bei jemand anderen schläft etc.
     
    #7
    Sunflower84, 13 November 2006
  8. Cindarella*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    174
    103
    1
    vergeben und glücklich

    Das Problem ist einfach das sie in solchen Sachen immer gleich total stur ist. Es ist nicht so das sie es nicht versteht, sie wusste SA genau wie wichtig es gewesen wäre, aber sie denkt meisten zuerst an sich. Im nachinein ist mir schon auch klar geworden das es schwierig gewesen wäre, und ich versteh sie auch wenn sie nicht wie das 5. rad am wagen mit zu uns wollte. Aber mir gehts gar nicht mehr so sehr darum. Ihre reaktion hat mich nur so schockiert...einfach gleich total feindseelig und eingeschnappt. Ich erwarte von einer freundin verständnis... Sie hätte an dem abend meiner meinung anders reagieren sollen...als 1. mich verstehen 2. mir zuhören und als 3. vielleicht veruschen ne lösung zu finden mir den abend möglich zu machen wenn es mir so wichtig ist. Wenn es dann einfach nicht gegangen wäre, es keine übernachtungsmöglichkeit oder sonst was für sie gegeben hätte und sie hätte mir gesagt sie will nicht mit mir und ihm bei ihm bleiben, hätte ich das ja akzeptiert. Aber nicht von vorn herein total eingeschnappt...

    Sie sagt ja auch im nachhinein immer es tut ihr leid und sie hätte es schon akzeptiert wenn ich bei ihm geblieben wäre....aber mir geht es darum wie sie an dem abend selber zu mir war. Sie hat mir ein scheiß gefühl gegeben. Ich wollte sie nicht verletzten...aber ich wollte so gerne zu ihm. Tja...eigetnlich hätte ich einfahc zu ihm gehen sollen...aber ich wollte sie nicht einfach so im stich lassen...das kann ich nicht. Weil dann hab ich auch nichts gewonnen...bin zwar bei ihm habe aber die ganze zeit ein scheiß gefühl im bauch und kann den abend auch nicht geniesen :geknickt:

    Ja und ER war natürlich schon beleidigt...er konnte es auch nicht verstehen...wenn ich sagen es geht nicht weil sonst meine freundin sauer is. Tja und jetz weiß ich auch nicht wann ich ihn wieder sehe...er ist zwar nicht sauer oder so aber jetzt eben wieder so distanziert...Es wäre an dem abend eben perfekt gewesen, alles zu klären und einen schönen abend zu haben...:kopfschue
     
    #8
    Cindarella*, 14 November 2006
  9. bienchen*w*
    0
    haihai cindarella*! hmhm... kanns sein, dass sie einfach nur eifersüchtig ist?
    entweder weil sie zur zeit nix in aussicht hat oder auf ihn?
    hat ja möglicherweise angst, dass er dich ihr wegnimmt...
    hat meine ehemalige beste freundin auch mal versucht... hab mich halt dann für mein ex entschieden, und die entscheidung war definitiv richtig!
    aber ich weis ja auch dass das bei dir a bissl komplizierter ist...^^
    hört sich jetzt blöd an, aber in 2 wochen ist das thema ja eh gegessen, oder?:geknickt:
    vielleicht gibt sich dann alles wieder... oder glaubst du, dass es nicht nur wegen dieser einen person so ist, sondern dass sie später auch nicht damit aufhört?
    glg
    chrissy
     
    #9
    bienchen*w*, 14 November 2006
  10. Cindarella*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    174
    103
    1
    vergeben und glücklich


    Ja du weiß ja was sache is mit ihm :smile:
    Es hat sich zwar in der situation erledigt aber ich glaube nicht allgemein. Denn sie reagiert einfach bei vielen sachen so...es ist eben einfach so das ich in der hinsicht total anders denke, ich denk meisten erst an die andern (soweit sie mir wirklich wichtig sind) und dann an mich. Sie is ja so auch ne total liebe und macht viel für mich und ist auch immer da...aber es gibt einfach immer wieder so momente wo mir auffällt das sie sehr auf ihren vorteil aus ist. Und dann kommt eben sturheit dazu was dazu führt das ich dann ich meistens eher zurückstecke. Aber langsam reichts mir eben...das am Samstag war so die Krönung...denn wenns nur um kleinigkeuten geht is ja nicht so schlimm wenn sie sich so verhält, da is des schnell wieder vergessen, is eben ihre art..Aber am samstag wars mir echt wichtig (weißt ja is ja alles nich so einfach :ratlos: ...) und das sie dann so krass reagiert und nicht mal da vertändis zeigt hat mich schon sehr schockiert...
    Tja dieses besonden thema was mit samstag zusammenhängt ist zwar in 2 wochen wohl eh vorbei...aber deshalb ändert sich nichts an ihrer scheiß art in deratigen situation...das wird immer wieder kommen. Glaube aber nicht das es eifersucht ist...von dem her gönnt sie mir alles glück der welt und ist auch nicht neidisch...es ist eher so das SIE keinen nachteil haben will....sie will nicht einstecken....und sie kommt da ja bei den meisten durhc mit ihrer sturheit. Weil sie eben so ein ganz liebe is der man sowas bald verzeiht...aber irgendwann reichts halt
     
    #10
    Cindarella*, 14 November 2006
  11. bienchen*w*
    0
    ich denke mal sie ist dir wirklich wichtig... is ja auch klar, wenn ma schon so lange befreundet ist... deswegen würd ich da mal ganz in ruhe mit ihr drüber reden... so... dass du weist, dass sie an dir hängt usw., aber es hätte dir halt echt viel bedeutet....
    auf deutsch: schleim sie voll und sag ihr dabei schön nett verpackt, dass es dich nervt, wie sie sich benimmt.
    dann ist sie so eingesülzt, dass sie dir eigentlich nicht böse sein kann und schluckt die bittere Pille leichter...^^
    wenn du einen konflikt mit ihr anfängst denk ich mal führt der sowieso zu nichts, weil sie ja schließlich der dickschädel ist, der nicht nachgeben würde...:drool:
     
    #11
    bienchen*w*, 14 November 2006
  12. Cindarella*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    174
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Ja so hatte ich das auch vor...:smile:
    Vielleicht ich schreibs ihr, denn da kann sie mir nicht dazwischenreden und muss erst mal "zuhören" und dann reden wir...denn ich denk wenn ich sie so einfach drauf ansprech, und wenn ich noch so sülz...sird sie erst mal auf eingeschnappt schalten, sie is ja da immer der mensch der erst mal auf stur macht und sie dann später sowieso entschuldigt. Und wenn sie es liest kann sie sich ja aufregen...und es dann erst mal auf sich sitzen lassen und dann wird geredet, dann ist das denk ich leichter.
     
    #12
    Cindarella*, 14 November 2006
  13. bienchen*w*
    0
    tu das... ^^
    viel glück! und
    *daumendrück*
    (nicht nur bezügl. deiner freundin!):zwinker:
     
    #13
    bienchen*w*, 14 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundschaft Sehe falsch
Kalle007
Kummerkasten Forum
17 November 2016
3 Antworten
christoph1985
Kummerkasten Forum
5 Oktober 2016
7 Antworten
Liara
Kummerkasten Forum
26 September 2010
4 Antworten