Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Saxonette
    Saxonette (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    592
    113
    26
    nicht angegeben
    9 August 2010
    #1

    Freundschaftsdienst

    aus aktuellem Anlass mal eine Frag:
    stellt Euch vor Ihr kennt einen jungen Mann, vielleicht aus dem Sportverein, der Schule oder sonstirgendwoher. Eigentlich ist auch ganz süß.
    Nun stellt Euch weiter vor Er hat beide Hände verletzt.
    Könntet Ihr Euch vorstellen Ihm einen Handjob zu gönnen?
    Einfach so aus "Nächstenliebe". Natürlich voraussgesetzt es käme nicht an die Öffentlichkeit.

    Nicht das ich jetzt aktuell gefragt worden wäre aber da gibt es einen Freund der sich beide Handgelenke gebrochen, und keine Freundin hat. Über so Sachen wie Toilettengang hab ich jetzt nicht gedacht aber über das andere schon. Und bin mir nicht sicher ob nicht doch mal einen Freundschaftsdienst anbieten soll. Er weiß das ich einen Freund habe, der das natürlich nicht erfahren soll. Aus meiner SIcht wäre auchnicht wirklich was sexuelles oder Gefühle mit dabei, außer halt "Mitleid". Ich wüsste natürlich nicht was Er dabei empfinden könnte. Würde er natürlich Gefühle für mich entwickeln wäre blöd.

    Was denkt Ihr darüber?

    und bye the way:
    Auf einer Skala von 1 bis 10. Wo würde Ihr HJ, OV und GV einordnen.

    Danke und liebe Grüße

    Saxy
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Zusehen als Freundschaftsdienst?
  • VelvetBird
    Gast
    0
    9 August 2010
    #2
    Ähm - nö? :ratlos:

    So weit geht meine "Nächstenliebe" nicht, bin ich Mutter Theresa, oder was?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 95143
    Meistens hier zu finden
    899
    148
    459
    vergeben und glücklich
    9 August 2010
    #3
    Ich glaube, wenn er beide Hände verletzt hat, hat er größere und andere Probleme. Da würde ich ihm eher bei anderen Sachen helfen, als ihm einen HJ zu geben.
    OV -10 GV -10 HJ -8 Alles unter Null.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    9 August 2010
    #4
    Ich würde es definitiv nicht machen :zwinker:. Schon gar nciht aus Mitleid - das ist nämlich demütigend für den Kerl, und ich stell mir vor, dass es ihm durch so ein Angebot psychisch eher schlechter geht als das der positive Nutzen durch den Handjob zu Buche schlägt.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    9 August 2010
    #5
    :ROFLMAO:

    Dein Freund tut mir leid! Da kann nicht viel Liebe bei euch sein wenn du fremdgehen würdest und es ihm verheimlichen würdest! Gerade solche Geschichten kommen IMMER irgendwann ans Tageslicht!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    9 August 2010
    #6
    Echt, ich finde es unglaublich, dass du darüber auch nur 1 Sekunde nachgedacht hast, ihm als vergebene Frau deine sexuellen Dienste anzubieten...
    Von wegen Freundschaftsdienst und Mitleidsnummer bei einem Kerl, den man als süß einstuft und aus dem Sportverein kennt.
    Wenn da mal nicht mehr dahinter steckt.

    Aber wenn es für dich so harmlos ist, dann kannst du doch deinen Freund fragen, ob du auf diese Weise deine Hilfsbereitschaft zeigen und dich prostituieren darfst.
    Außerdem: Wenn dieser Mann mit den gebrochenen Händen tatsächlich Notstand und einen dicken Hals besitzen sollte und vor Geilheit fast durchdreht, dann wird er sich schon zu helfen wissen.
    Dazu braucht er dich nicht.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.600
    398
    3.431
    Single
    9 August 2010
    #7
    Also wenn ich da mit zertrümmerten Handgelenken liegen würde, hätte ich denke ich andere Probleme als sexuelle Bedürfnisse. Auch wenn SB dadurch erschwert wird, hätte ich da vermutlich ohnehin keine Lust drauf.

    Würde in so einer Situation eine Freundin mir anbieten, mir einen runterzuholen, würde ich das Angebot irritiert von mir weisen, da ich nicht von jeder Freundin intim berührt werden möchte. Ohnehin würde ich mich fragen, ob sie leicht von Sinnen ist, sofern sie bereits vergeben ist.

    Würde mich eine Singlefreundin fragen, mit der ich ohnehin schlafen möchte, wäre ich dennoch irritiert, warum mich zwei dicke Gipsverbände an den Händen nun plötzlich attraktiv für sie machen? Das hätte für mich den schalen Beigeschmack eines Mitleidsficks und ich würde sie für diesen Versuch sauer zum Teufel schicken.

    Off-Topic:
    Hätte ich mir meine Handgelenke beim Versuch zertrümmert, ihr Leben zu retten, sähe das natürlich ganz anders aus. Da wäre ein HJ aber auch ein bisschen wenig: irgendwie sollte man Heldenmut schon entlohnen... :cool:
     
  • MsThreepwood
    2.424
    9 August 2010
    #8
    Nö, sexuelle Handlungen aus Mitleid sind nicht mein Ding.
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    9 August 2010
    #9
    Weder hat der Knabe wahrscheinlich Interesse daran, noch würde ich eine derartige Situation im Rahmen einer bestehenden Partnerschaft mit einer anderen Person als entschuldbar bzw. als nicht-fremdgehen betrachten.

    Was du da planst, ist nichts anderes als Betrug an deinem Freund, und wie du es schilderst (von wegen "Dienst anbieten") klingt es zusätzlich noch nach Prostitution umsonst. Mit Freundschaft hat das alles nicht viel zu tun.
     
  • Fluxo
    Ibiza
    834
    113
    73
    nicht angegeben
    9 August 2010
    #10
    Wir finden da immer ´nen Weg! Not macht erfinderisch :cool: :zwinker:

    Off-Topic:
    Handgelenke sind aber ´ne heikle Sache, war selbst mal fast ein halbes Jahr wegen meinem linken in Behandlung (Hyperflexibilität) - der Arme! :schuettel:
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    9 August 2010
    #11
    :grin: Das ist natürlich ein Bereich der Nächstenliebe der von den oft kirchlichen Hilfsorganisationen völlig ausgeblendet wird.

    Ich fürchte aber das in den meisten Partnerschaften sexuelle Handlungen eben als solche gewertet werden, völlig unabhängig von der freundschaftlichen und hilfsbereiten Motivation. Von daher wäre es als Betrug einzustufen.

    Mit Prostitution kann es aber rein gar nichts zu tun haben, da weder Geld noch andere Gegenleistungen eine Rolle spielen.

    Wie er darauf reagieren würde finde ich sehr schwer einzuschätzen. Frag ihn lieber wenn er sitzt. Wäre echt blöd wenn sich der arme Teufel noch weitere Verletzungen zuzieht. :hmm:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    9 August 2010
    #12
    Der kann sich für 10 oder 15 Euro einen Hand- bzw. Blowjob von den Cracknutten in der nächst größeren Stadt geben lassen. Ich verzichte auf Freundschaftsdienste dieser Art. Sowas weckt in mir kein Mitleid.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    9 August 2010
    #13
    Ich würde es nicht tun, wenn er mich drum bitten würde. Noch weniger würde ich es von mir aus anbieten. Und erst recht nicht, wenn ich einen Freund hätte.
    Von daher absolutes "Nein." zu deiner Fragestellung.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    9 August 2010
    #14
    Off-Topic:
    "Das war gut, danke... nimm dir doch bitte 10€ aus dem Geldbeutel, lass aber bitte den 50€-Schein und die EC-Karte... hallo... wo rennst du hin?"


    Wäre ich Single und eine Freundin hätte das Problem, dann würde ich ihr da natürlich helfen. Bin da ganz selbstlos. :grin:
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    9 August 2010
    #15
    Wenn du soetwas unter "Freundschaft" verstehst .......Danke.

    Du scheinst davon auszugehen, dass Männer eh nur mit Schwanz denken und selbst im Korsett und beiden Armen in Gips um ne "Erlösung" wimmern - egal von wem - und wenn es nur die "Freundin" wäre, noch nicht einmal die Partnerin. Das ist Porno-Filmchen-Denken.

    In einem Rollenspiel mit dem eigenen Partner oder der eigenen "geheimen" Fantasie zur SB durchaus "reizvoll" und erlaubt, aber innerhalb einer Freundschaft ...... würde meine Freundin (nicht Partnerin) mir soetwas anbieten, wäre ich sicherlich sehr enttäuscht und das Verhältnis und das VErtrauen wäre auf lange Zeit gestört.
    Denn dann würde ich davon ausgehen, dass sie auch bisher "nur" aus Mitleid meine Freundin wäre - das kann könnte ich garnicht vertragen.
     
  • Dr.evil
    Gast
    0
    9 August 2010
    #16
    Ich finde das auch merkwürdig. Am Anfang deines Textes hab ich ja noch gedacht. Okay, bisschen komische Vorstellung, aber würde dich ja scheinbar auch irgendwie reizen, sonen Freundschaftsdienst. Aber dann schreibst du ja, dass du nen Freund hast. Da sind mir fast die Augen rausgefallen. Das kann man nun echt nicht bringen. Auch wenn du es nicht so siehst, aber das ist für fast jeden hier fremdgehen und beuüglich euer Beziehung sehr bedenklich.
    Ich würde es, jedenfalls wenn ich in einer Beziehung wäre, nicht machen. Und auch wenn ich momentan keine Freundin hätte würde ich es nur tun, wenn der gegenüber anziehend wäre und ich es auch geil fände.
     
  • User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.546
    248
    1.856
    Verheiratet
    9 August 2010
    #17
    Schreibt Theresamaus jetzt auch unter dem Namen Saxonette?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.229
    248
    683
    vergeben und glücklich
    9 August 2010
    #18
    Das bisschen Würde habe ich noch, um das NICHT zu machen....
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    9 August 2010
    #19
    Ich denke, er hat andere Sorgen und wird seinen Überschuss los, wenn alles wieder ausgeheilt ist.

    Ich denke, Freundschaft sieht anders aus als Handjobs zu verteilen. Die Frage ist aber, wie Du zu Deiner Beziehung stehst. Mit 20 Jahren finde ich es allerdings vollkommen normal, dass man hier und da etwas fixierter auf Sex ist und sich gern mal vorstellt, wie es ist, mit anderen zu schlafen o.ä. Wenn Du das umsetzen willst, mach es doch einfach. Du bist jung. Bleib aber bitte fair und mach vorher mit Deinem Freund Schluss.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    9 August 2010
    #20
    Also ich hätte da schon Lust auf SB! Gerade wenn man krankgeschrieben ist und gelangweilt zu Hause rumsitzt würde man gern rumrubbeln. Natürlich würde ich nie ne Frau fragen ob sie mir das macht...:zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste