Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundschaftsschiene - Weichen umstellen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Alexxxx, 13 Juli 2009.

  1. Alexxxx
    Alexxxx (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    Single
    Hi Leute,
    ich bin momentan in einer ratlosen Situation, ich weiß nicht was ich genau machen soll.... die Situation ist folgende:
    Ich bin nun etwa am Ende der 12 Klasse und seit etwa 1 Jahr zusammen mit einem Mädchen in einem LK. Wir haben uns immer gut verstanden und waren oft in einer Gruppe unterwegs in Clubs im schönen Berlin und auf diversen anderen Partys. Ich hab sie auch schon gesehen wie sie mit anderen Typen rumgemacht hat usw, wie gesagt bissher waren wir eher "freunde".
    Letztens waren wir dann wieder mal weg, als die anderen dann irgendwann mit dem Taxi los wollten, wollten wir beide noch bleiben, ich hab ihr einfach ganz spontan angeboten bei mir zu übernachten, da ich es nicht so weit nach Hause hatte und man laufen konnte.
    Wir haben auch zusammen getanzt und danach, als wir (etwas betrunken und reichlich erschöpft) zusammen auf einer Couch saßen, miteinander geküsst. Als wir bei mir zuhause waren ging es dann mit kuscheln und küssen weiter, mehr war es jedoch nicht....

    Ich bin momentan hin und hergerissen, wenn sie vor meinen augen schon mit anderen typen rumgemacht hat (is allerdings nie eine Beziehung draus geworden), kann es dann was ernstes sein?
    Ich hab mir überlegt sie einfach mal abends zum essen einzuladen oder so.... meine Angst ist aber dass das alles wieder so auf die Freundschaftsschiene zurücläuft. Man redet wie gewohnt, isst zusammen und das wars dann.
    Habt ihr vl Ideen (gesürächsstoff o.ä) was das vl in etwas andere Bahnen lenken könnte? Vl nicht essen gehen sondern was neues, ungewohntes machen? Ich empfinde was für sie, ich wollte sie schon öfers nach einem Date fragen... habs dann aber verworfen, da ich mich nicht getraut hatte weil sie eben eher die Freundin war.

    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Ratschläge und Tipps geben... ich wäre echt super dankbar!!
    Grüße
     
    #1
    Alexxxx, 13 Juli 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Einen Tag am See verbringen, gegenseitig eincremen, im Wasser planschen und Körperkontakt suchen, sich gegnseitig füttern (Weintrauben und Co.), küssen, Sonnenuntergang betrachten ...
     
    #2
    xoxo, 13 Juli 2009
  3. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Ich unterstreiche den Teil mit dem Körperkontakt noch einmal extra. Streich ihr über den Arm, führ sie mit der Hand am Rücken den richtigen Weg entlang, ganz normale Dinge zwar, aber der Körperkontakt muss eben hergestellt werden.

    Die Idee mit dem See finde ich auch um einiges besser als das Essen. :smile:
     
    #3
    Subway, 13 Juli 2009
  4. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Freundschaftsschiene? Verkackt!
    Wenn du einmal "ihr bester Freund" bist, kannste alles weitere zu 90% vergessen.
    Wenn du doch noch was reißen willst, änder dein Verhalten gegenüber ihr. Mach ihr klar, nicht durch Worte, sondern durch dein handeln, dass du mehr als "nur Freundschaft" willst.
    Egal, was andere dir empfelen, es läuft wahrscheinlich auf: "Lass uns lieber Freunde bleiben" raus. Du bist nicht der erste Mann in solch einer Situation. Das beste, das du tun kannst, ist soetwas in Zukunft zu vermeiden.

    Was das date betrifft: Wieso wartest du solange? Je länger du wartest, deso mehr verfestigt sich eure "Freundschaft". Das bedeutet deine Chancen verringern sich.

    ThirdKing
     
    #4
    ThirdKing, 13 Juli 2009
  5. Alexxxx
    Alexxxx (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    Single
    Danke für die Antworten! :smile:
    Ich denke nicht das ich ihr "bester Freund" bin... aber schon ein recht guter. Bis zu diesem letzten Abend (letzter Sonntag Abend) hab ich auch nicht gedacht, dass es sich in diese Richtung etwickeln könnte. Aber dass ging dann eben doch ein bisschen weiter als bei einem guten Freund, deswegen habe ich dadurch sozusagen wieder Mut geschöpft :smile:
    Das mit dem See ist eigentlich eine gute Idee... vl einfach danach noch, sollte es angebracht sein, Eis essen gehen oder so. grüße.
     
    #5
    Alexxxx, 13 Juli 2009
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich halte von dem Bild der "Kumpelschiene", auf die man angeblich "rutschen kann", wenig bis nix.

    Aus Freunden können sich bei gegenseitigem Begehren und empfundener Attraktivität sexuelle Affären und auch langjährige Liebesbeziehungen ergeben. Egal, wie lange vorher eine Freundschaft bestand.

    Das ist mir zweimal passiert. Einmal lag vor der "Mutation" schon ein Zeitraum von fünf Jahren Freundschaft.
    Es gibt andere Freunde, bei denen irgendwie immer klar war, dass wir befreundet sind und keine sexuelle Begierde zwischen uns ist und auch nicht sein wird.
    Die Männer, bei denen aus Freundschaft dann zusätzlich eine sexuelle Beziehung wurde, waren mir von Beginn an sympathisch. Über Sex habe ich da nicht nachgedacht, also auch nicht "ausgeschlossen".

    Ich halte es für wichtig, dass Du als "guter Freund", der merkt, dass seinerseits mehr als Freunschaft mögliich und angestrebt ist, der Frau nicht als liebes Neutrum entgegentrittst.
    Zeig ihr, dass Du sie als Frau attraktiv findest - das geht sehr gut über Körperkontakt. Und der lässt sich wie erwähnt zum Beispiel beim Rumblödeln beim Schwimmengehen nett nebenher herstellen. Und dann eben küssen - also nicht auf die Wangen zur Begrüßung, sondern auf die Lippen. Hat bei meinen Männern geklappt, wenn zum Teil auch mit Verzögerung.

    Edit: Ich hab zu sehr nebenbei gelesen, sorry. Also: Küsse etc. gabs schon. Klar kanns sein, dass sie einfach mal Lust auf Rumknutschen hatte und jetzt wieder normal fortfahren will mit der Freundschaft. Finde es raus. Also wieder eine Situation schaffen, in der Ihr Euch nahekommen könnt, dann Körperkontakt - und schauen, wie sie reagiert. Offensichtlich ist sie ja nicht komplett abgeneigt - was dahintersteckt, wirst Du schon noch herausfinden. :zwinker:

    --
    So eine ungewisse Situation kenn ich übrigens auch. Nach einer wilden Partynacht waren mein damals bester Freund und ich übereinander hergefallen, knutschten herum und hatten Sex. Am nächsten Tag sagte er dann: "Wenn ich nicht so betrunken gewesen wäre..." --> Harry-und-Sally-Moment, super. Bin ich so schlimm, dass man sich betrinken muss, um mich zu ficken? Das war beschissen. Nun, er meinte eigentlich, dass er sich nüchtern nicht getraut hätte, wie wir dann einen Tag später herausfanden, als ich ihm sagte, wie blöd ich diese Aussage fand.
    Es war erst eine unsichere Phase, was wollen wir, ist das eine Affäre oder was? Wir waren dann gut vier Jahre zusammen.

    --
    Beim zweiten Fall wars so, dass wir nach einer Knutschnacht uns erst einige Tage später sahen. Wir haben über alles Mögliche sonst geredet - aber nicht über das, was vorgefallen war. Das Thema haben wir beide vermieden...
    Dann brachte er mich zum Bus. Und dann küssten wir uns wieder :zwinker: und konnten kaum mehr aufhören damit.

    Inzwischen sind wir seit fünfeinhalb Jahren ein Paar. Und kennen uns seit zehneinhalb Jahren. Aus der Erinnerung wird in beiden Fällen bezogen auf diese erste Unsicherheit nach dem Kuss-Zwischenfall nostalgische Verklärung ;-).

    Probier einfach aus, Dich ihr wieder zu nähern, und küsse sie. Ggf. will sie eben nicht - finde es heraus.
     
    #6
    User 20976, 13 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundschaftsschiene Weichen umstellen
GorillaMan
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juni 2015
5 Antworten
njammjam
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Juli 2014
20 Antworten
Mal_hier_Mal_dort
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Oktober 2013
30 Antworten