Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundschaftssex

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Googlehupf, 6 November 2004.

  1. Googlehupf
    Gast
    0
    Da mir meine Lieblings-Suchmaschine nicht weiterhelfen konnte, frage ich Euch! Angenommen Ihr habt schon lange einen ziemlich guten Freund bzw. Freundin (ich meine rein freundschaftlich). Man ist sich sehr vertraut, plötzlich und völlig unvermutet kommen beide in Stimmung und haben Lust aufeinander...
    Also ich habe auch große Lust auf eine gute Freundin von mir - sie weiss es nur (noch) nicht :grin:
    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man sich dabei sehr verbunden fühlt, weil die Vertrauensbasis ja da ist. Die Frage is halt nur, was danach passiert...
    Bitte um Eure Beiträge!

    PS.: Ich hab unter Liebesgeschichten reingepostet, weil ich nach Freundschaftssex geschichten such. Wer einfach nur einen Kommentar abgeben will, nur zu!
     
    #1
    Googlehupf, 6 November 2004
  2. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Es kommt drauf an wie eure Gefühle dabei ausschlagen.. denn es ist ja auch damit zu rechnen das ihr beide irgentwann mal geteilte Beziehungen führt.. (dann könnte es zu problemen kommen und es würde definitiv zu Problemen kommen wenn "große" Gefühle mit im spiel sind..)

    Einfach nur zum Sex und wenn es von vorn herein abgeklärt ist, dann kann es durchaus funktionieren (auch auf lange Zeit gesehen..)
     
    #2
    Baerchen82, 6 November 2004
  3. Mr.Eierhals
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    Verlobt
    Da gibt es nicht viele Wahlmöglichkeiten......

    Entweder es geht gut und es wird dann ein wunderschönes Erlebnis oder es geht in die Hose und dann ist alles im Eimer.

    Im ersten Fall kann es dazu führen,daß ihr 1.ein Paar werdet oder 2. Eure Freundschaft sehr intensiv wird , im letzten Fall wird sich das Verhältnis abkühlen und irgendwann werdet ihr Euch aus den Augen Verlieren.

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen,daß es zu 70% einer der ersten beiden Fälle sein dürfte.

    Natürlich vorausgesetzt,Sie will das auch und Du benimmst Dich nicht wie ein Elefant im Porzellanladen! Ein Wenig "Stimmungsvolle Romantik" drumherum dürfte Dir die Sache sehr stark erleichern. Ja nicht mit der Tür ins Haus fallen!
     
    #3
    Mr.Eierhals, 6 November 2004
  4. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Egal aus welchem Grund du es in die Liebesgeschichten postest, es gehört ins Umfragenforum :smile:

    ~ moved ~
     
    #4
    Bea, 6 November 2004
  5. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    seh ich auch so... klärt es ab, damit da nicht irgendwelche gefühle "dazwischenfunken"... dann kann es funktionieren...

    ich persönlich bin da net so fan von aber wer es mag, wieso nicht...
     
    #5
    ~°Lolle°~, 6 November 2004
  6. Peppi86
    Peppi86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wenn ich in meinen kumpel verliebt wäre und sich dann was draus entwickelt ok, aber nicht wenn ich "einfach nur so" mal bock habe, da hätte ich um die freundschaft angst
     
    #6
    Peppi86, 6 November 2004
  7. kaschiri
    Gast
    0
    kann sehr schön sein...

    ...wenn keine liebe sondern pure lust der auslöser ist.
    nach meiner meinung kann das sogar über einen längeren zeitraum funktionieren wenn es euer geheimnis bleibt. andere personen würden versuchen euch zusammen zu bringen oder ständig dagegen reden.

    - treibt es wie ihr es beide wollt. probleme gibt es wenn du auf ganz andere praktiken stehst wie sie. behalte also wünsche von denen du wesst das sie es ablehnt für dich.

    - macht es nicht nach stundenplan, aber ruhig zwischendurch nach absprache wenn einer geil ist

    - beendet das verhältnis wenn einer einen partner hat

    ich hatte/habe schon sollche freundschaften. finde es schön gaanz normal etws trinken zu gehen und dann wieder zu einer ganz anderen zeit der freundin zu gestehen das ich geil bin...

    ...ich sollte sie mal wieder anrufen
     
    #7
    kaschiri, 6 November 2004
  8. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Sowas gibt's bei mir auch ab und zu. Irgendwann frag ich auch bestimmt mal. :smile: Aber im Moment bin ich glücklich vergeben, und da bin ich auch treu.
     
    #8
    Bakunin, 6 November 2004
  9. Sulukan
    Gast
    0
    Tja da musst Du sie wohl mal fragen. Macht sie denn irgendwelche Anspielungen? Wenn Ihr euch gut versteht, kannst Du sie ruhig mal ansprechen, daß sollte der Freunfschaft nicht schaden.
    Ich hatte/hab(? ... vielleicht mal wieder aufblühen lassen? :zwinker: eine solche Beziehung und auch lange gewartet, bis ich es gesagt/gezeigt habe. Es kam im Endeffekt so zustande, daß sie nach ner Party bei mir im Bett übernachtet hat und es dann irgendwann im kuscheln und ein bischen mehr endete. Da war dann klar, daß sie nix dagegen hat.
    So wäre es eine einfach Lösung. :smile:
    Such Dir aber am besten einen guten Momenta aus und sag, daß Du sie anziehend findest. Wenn sie drauf einspringt ok. Dann aber bitte noch die Gefühle klären! Eine Sexbeziehung mit einseitigen Gefühlen ist mehr als mies und tut der Freundschaft nicht gut.
    Ich glaube aber, daß es immer irgendwo irgendwie Gefühle gibt. Zeig mir mal ne Frau, die ganz ohne Gefühle eine solche Beziehung eingehen könnte? *grübel* ich kenne eine, stimmt. Aber die is in allen Dingen die Ausnahme! :smile:
    Trotzdem bleibt es so, daß Männer weitaus weniger, bis garkeine Gefühle brauchen, um eine solche Beziehung zu führen. Hauptsache die Person ist sexuell anziehend.
    Aber naja, bevor ich hier total wirres Zeug schreib: Red mit ihr und kläre alles ab. DANN kann das die schönste Sache der Welt werden, weil man total unbefangen miteinander umgehen kann und die Freundschaft evtl. noch inniger wird.
     
    #9
    Sulukan, 6 November 2004
  10. Supermaus83
    Verbringt hier viel Zeit
    546
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Hmmm...also ich hatte mal was mit meinem besten Freund. Ok wir waren kurzfristig ein Paar, aber sind nach der Trennung nach wie vor gute Freunde geblieben. Ich würde aber jederzeit wieder mit ihm schlafen ohne mit ihm eine Beziehung einzugehen wieder schlafen.
     
    #10
    Supermaus83, 6 November 2004
  11. DieDa
    DieDa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.778
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich hatte auch aus soner stimmung heraus was mit meinem besten freund. da aber auf dauer klar wurde, dass da seinerseits gefühle im spiel sind, hat sich die freundschaft doch inzwischen sehr abgekühlt :frown:
    wär es nur beim sex geblieben, ok, aber ich will nicht, dass er sich falsche hoffnungen macht.. ich will ihn einfach nich als freund, und das war wohl ziemlich schwer für ihn
     
    #11
    DieDa, 6 November 2004
  12. Utis
    Gast
    0
    Ihr mögt mich für pervers halten, aber ich habe ziemlich regelmäßig Sex mit meiner besten Freundin...und ich halte das für die beste Form von Sex. Wir sind nicht zusammen oder sonstwas, aber wir genießen es einfach beide sehr, und deshalb muss ich sagen: Es kann wirklich eine schöne Sache sein! MfG,
    Utis
     
    #12
    Utis, 6 November 2004
  13. discovery
    discovery (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    979
    103
    0
    nicht angegeben
    *seufts* .. hatte sowas noch nie .. hätte es aber gerne mal gehabt :cry:

    Ich beneide euch :zwinker:
     
    #13
    discovery, 6 November 2004
  14. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.535
    398
    2.014
    Verlobt
    Also pervers finde ich das überhaubt nicht! Einfach eine Art Zweckgemeinschaft.
    Aber seit ihr dann beide Single? Oder geht das "zusätzlich"? (das könnte ich dann z.B. nicht machen!)
     
    #14
    simon1986, 6 November 2004
  15. Supermaus83
    Verbringt hier viel Zeit
    546
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Ich finde das auch vollkommen ok und gar nicht pervers !
    Für eine zeitlang würde ich es wohl auch in Erwägung ziehen, aber auf kurz oder lang ist das nix für mich, da ich eher der "Beziehungsmensch" bin.
     
    #15
    Supermaus83, 6 November 2004
  16. kleinerschuft
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    nicht angegeben
    Moins!

    Also ich hatte das schon und ich finde es auch völlig ok - warum denn nicht?
    Voraussetzung (bei Freunden ja sowieso): Ehrlich sein... und wenn die Gefühle einseitig "mehr" sind, Finger weg (sie wie DieDa es gemacht hat).

    Ansonsten ist es aber sehr nett.

    Viele Grüße
    Holger
     
    #16
    kleinerschuft, 6 November 2004
  17. N@$!r
    N@$!r (32)
    Benutzer gesperrt
    383
    0
    0
    Single
    LIEBE <---SEX---> LIEBE

    FREUNDSCHAFT<----FREUNDSCHAFT---->FREUNDSCHAFT

    was ich damit sagen will,sex ist dafür da zwischen 2 menschen die sich lieben.
     
    #17
    N@$!r, 6 November 2004
  18. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Ich denke mal, die Wahrscheinlichkeit, dass es Schwirigkeiten nach sich zieht, sind hoch. Gut möglich, dass sich einer von beiden verliebt und eine richtige Beziehung will. Und ebenfalls möglich, dass hinterher die Freundschaft zerbricht. Es gibt Menschen, bei denen das gut geht - aber das sind meienr Erfahrung nach die wenigsten. Überleg dir halt, ob es dir das Risiko wert ist. Oder ob du es nicht doch besser bei der Phantasie belässt und dafür die Freundschaft nicht gefährdest.
     
    #18
    Larkin, 6 November 2004
  19. Googlehupf
    Gast
    0
    ok, danke erstmal für die zahlreichen Beiträge. Ich weiss schon gar nicht, wo ich anfangen soll :grin:
    Also wenn das so ist, dann erzähl ich gleich die ganze Geschichte:

    Ich kenne Christine inzwischen seit bald 4 Jahren. Zum ersten Mal bin ich ihr in der Fahrschule begegnet - da war ich auch unsterblich verliebt in sie... und naiv ohne Ende :zwinker:
    Zum damaligen Zeitpunkt war gerade ihre 3-jährige Beziehung zerbrochen und irgendwie hatte sie bei mir Halt gesucht. Mir war das natürlich kaum bewusst, ich genoss es einfach, mich mit ihr zu treffen. Die ganze Situation war total eigenartig und wir waren gar nicht richtig "zusammen". Das klingt jetzt total kindisch, ich weiss. Wir hatten schliefen nie miteinander, küssten uns nicht, höchstens Kuscheln oder sowas in die Richtung - schwer zu definieren. Wir schickten uns zwar jeden Tag SMS mit Schatzi und Bussi und HDL und den ganzen Kram, wussten aber gleichzeitig, dass sie bald für ein halbes Jahr nach England verreisen würde. Jeder halbwegs "Normale" würde sagen, etweder nur Freundschaft oder nur Sex oder gar nichts. Doch wiegesagt, ich war naiv (sie auch, aber nicht so sehr wie ich). Eigentlich aufgrund dessen, dass ich unendlich verliebt war und sie damals meine Traumfrau war. Ich WOLLTE gar keine andere als sie. Ich war so berauscht, dass ich jede Abblitzen lies, während ihres gesamten England-Aufenthaltes. Wir schrieben uns viele Briefe, teilweise 30 Seiten lang. Immer wieder schrieb sie, dass sie mich nie verlieren wollte, egal was passiert. Dann im Sommer kam sie wieder zurück (mit 18 kg mehr Gewicht, aber das ist ein anderes Thema :zwinker: ausserdem war sie dann wieder nach 2-3 Monaten bei ihren ursprünglichen 54 angelangt). Dann dachte ich mir, jetzt wo sie wieder da ist, nach all dem Warten, werden wir eine Beziehung haben. 2 Tage später küssten wir uns aller Gewohnheit entgegen "richtig". Und plötzlich, nochmal 2 Tage später "musste" sie wieder verreisen, aber nur für 2 Wochen an den Bauernhof von Bekannten! Wie sich mit der Zeit herausstellte, wurden es 2 Monate. Als die dann wieder zu Ende gingen war ich so ungeduldig wie nie zuvor. Dauernd dieses blöde Warten, nie richtig Zeit für einander haben, immer so halb. Nun dachte ich, hätten wir eeendlich mal Zeit füreinander, um uns nach über einem Jahr SMS schreiben, Briefen, ein bisschen telefonieren, ab und zu mal kurz treffen, endlich näher kennen zu lernen und es miteinander zu versuchen. Naja 11 Tage bevor sie zurückkam, machte sie Schluss - für mich völlig unerwartet und schockierend. Ich würde wohl sterben vor Trauer...
    Als sie wieder da war, kam sie innerhalb kürzester Zeit mit ihrem Ex zusammen. Das war für mich noch ein Schlag ins Gesicht. Sie wollte jedoch unbedingt, dass wir Freunde bleiben und wieder betonte sie, dass sie mich keinesfalls verlieren wollte. Das gab der Aussage natürlich eine ganz andere Bedeutung. Erst jetzt erkannte ich, dass sie mehr oder weniger schon die ganze Zeit über nur Freundschaft wollte und tief in ihr Gefühle für den Ex schlummerten.
    Das wollte ich einfach nicht wahrhaben. Ich war immer noch schwach für sie. Und sie wollte natürlich unsere "Freundschaft" aufrechterhalten und so lud sie mich ab und zu sich ein. Ich konnte natürlich nicht nein sagen und klammerte mich zum Ersatz der Liebe an die Freundschaft, um sie wenigstens treffen zu können. Das ging ein paar Monate so weiter und ich gewöhnte mich irgendwie daran (obwohl mein Schmerz noch nicht überwunden war). Dann kam eine Zeit, in der sie sich kaum meldete - ich auch nicht, mir war es zu blöd, mich um irgendwas zu bemühen, nach allem was ich durchgestanden hatte. Dann plötzlich fing sie an, mir SMS zu schreiben, mit Inhalten, die einem falsche Hoffnungen machten. Es hieß wieder "HDL" und "ich vermiss dich", ich hatte keine Ahnung wie ich das verstehen sollte. Wir gingen dann wieder mal zusammen mit ein paar Freunden aus. Am nächsten Tag wurden meine falschen Hoffnungen verstärkt. Susi, eine Kollegin von mir, die sich am anderen Abend offensichtlich lange mit Christine unterhalten hatte, erzählte mir einiges aus ihrem Gespräch mit ihr. Ich war komplett verwirrt. Jetzt, nach all der Zeit und allem was passiert war, hat sie plötzlich doch Interesse an mir?! Doch da war wieder nichts dahinter, wie sich später herausstellte. Es war nur wieder eine Zeit, in der es mit ihrem Freund schlecht lief. Mittlerweile war schon ein 3/4 Jahr vergangen, seit sie mit mir "schlussgemacht" hatte (obwohl das ja nie wirklich eine Beziehung war), doch in mir waren immer noch Trauer und Schmerz. Mittlerweile hatte ich einfach alles so hingenommen wie es war. Ich dachte mir, dass der Schmerz fürs Leben bleiben würde und wir trotzdem immer Freunde sein würden. Mittlerweile wollte ich auch gar keine Freundin mehr. Mit wurde das ganze Theater einfach zu blöd. Es war mir wurscht, dass ich keine hatte, eigentlich war mein Wunsch nur noch, dass die alten Wunden endlich heilen. Und irgendwann, als der Sommer wieder kam, lief ich einer anderen über den Weg. Es dauerte nicht lange und ich war verliebt, es war nicht dasselbe, eigentlich ein komplett anderes Gefühl, aber ich wusste, mit Karin will ich zusammen sein. Inzwischen hatte ich aus meiner eigenen Dummheit viel gelernt, vor allem mich selbst mehr zu respektieren und zu erkennen, dass zu einer Beziehung 2 gehören, nicht einer, der der anderen nachspringt... Und jetzt wo meine Wunden völlig verheilt waren, machte es viel mehr Spass mich mit Christine zu treffen. Nun konnte man wirklich von Freundschaft sprechen, ich fühlte mich viel selbstbewusster und frei. Inzwischen ist die Beziehung mit Karin auch schon vorbei, danach hatte ich ein paar weniger Ernst gemeinte geschichten mit jungen Studentinnen erlebt, dann kam Martina, mit der es ganze 2 Wochen dauerte :zwinker:
    Christine hat inzwischen auch wieder seit bald einem 3/4 Jahr einen Freund mit dem sie glücklich ist. Ich bin single und glücklich. Und jetzt kommen wir wieder zum eigentlichen Thema: Freundschaftssex. In letzter Zeit habe ich ein wenig darüber nachgedacht, wie das wohl ist. Weil ich weiss, dass es ein Unterschied, ob man mit einer schläft, für die man Gefühle und Vertrauen entwickelt hat, oder einfach nur Sex ohne Liebe oder irgendwas, denke ich dass es auch mit einer guten Freundin wie Christine etwas besonderes sein muss. Ich habe jetzt nicht vor sie zu fragen: Erstens weil sie ja in einer glücklichen Beziehung ist und ich die nicht stören will. Ausserdem traue ich ihr nicht zu, dass sie fremdgehen würde. Zweitens wäre es, angenommen sie wäre auch Single, aus ihrer Sicht sicher zu gefährlich für unsere Freundschaft.
    Also im moment ist es sowieso kein Thema... aber vielleicht in ein paar Jahren, wer weiss?
    Ich habe und hatte nie vor eine Sexbeziehung mit ihr anzufangen. Und wenn dann möchte ich dass nicht unbedingt planen, wenn dann sollte es schon spontan geschehen. Gefühle würden sich bei mir sowieso keine entwickeln, nach allem was geschehen ist. Ich gönne ihr voll, dass sie in einer glücklichen Beziehung ist und bin keinesfalls eifersüchtig. Zudem ist sie nicht mehr so mein Typ, dass ich eine Beziehung von ihr wollte. Aber mit der Freundschaft sind wir beide sehr zufrieden. Ich sehe es einfach als Vertiefung der Vertrautheit und der gegenseitigen Zuneigung, wenn man miteinander schläft - es muss ja nicht unbedingt gleich Liebe sein (obwohl die ja auch unterschiedlichste Gestalten annehmen kann und schwer zu definieren ist). Bei vielen guten Freunden ist es ja üblich, dass man sich Küsschen gibt, oder sich drückt. Warum auch nicht mehr wenn es für beide passt?
     
    #19
    Googlehupf, 6 November 2004
  20. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    für mich:
    sympathie -> liebe-> vertrauen -> sex
    freundschaft ist nur freundschaft und da hat sex nix zu suchen
     
    #20
    tierchen, 6 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test