Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Friedensdemos

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Serial Chilla, 22 März 2003.

  1. Serial Chilla
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich war nach den ersten Bombenabwürfen (wie sicher viele von euch) auf einer Friedendemo. Sagt mir bescheid, wenn ich mich irre, aber meiner Meinung nach sind diese Demos eigentlich gegen den Krieg und nicht gegen anderes.
    Wenn das so ist, wieso brüllen dann so viele Leute unqualifizierte Statements durch die Gegend? 7-jährige brüllen "alle kinder wissens schon, Bush ist ein Hurensohn"
    Und erst die Plakate: "Bush, deine Mutter stinkt." oder "Kauft nicht beim Amerikaner!"
    Sicher, ich bin 100%ig gegen den Krieg, aber irgendwie vergessen alle, dass Hussein ein Kriegstreiber und -verbrecher der übelsten sorte war und ist.
    Was ich damit sagen will ist, dass die Leute, die auf Demos gehen, darüber nachdenken sollten, worum es eigentich geht.

    Habt ihr ähnliches erlebt? Ich würd gerne eure Meinug dazu hören.
     
    #1
    Serial Chilla, 22 März 2003
  2. *BlackLady*
    0
    Das was mich bei so Demos am meisten wundert ist, dass es eigentlich Demos für den Frieden sind und was passiert dort?!
     
    #2
    *BlackLady*, 22 März 2003
  3. succubi
    Gast
    0
    ich bin ehrlich gesagt der meinung, dass viele schüler nur auf demos gehen, damit sie keine schule haben... soll jetzt keine verallgemeinerung sein, aber viele machen es sicher nur wegen dem eigenen "nutzen".

    tja, außerdem gehen die wenigsten demos ganz ohne keilerei aus... d.h. auch bei einer friedensdemo wird irgendwer eine auf's maul kriegen oder zumindest wird verbal gefetzt.

    ich geh aus prinzip nicht zu demos, weil sich ein george bush sicher nicht für ein paar maxln in österreich interessieren wird, die mal durch ein paar straßen hatschen und plakate in die luft halten...
     
    #3
    succubi, 22 März 2003
  4. Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    na ja ich bin immer der meinung, dass ich auf jedenfall zu einer demo gehe wenn hier eine unmittelbar in der nähe stattfinden sollte, bzw. wenns günstig ist dort hinzukommen.

    schließlich bin ich net irgendwie politikerin oder so was in der art, wo ich da mitbestimmen kann.
    mir bleibt nix als demos. und wenn ich schon mal was machen kann, dann geh ich auf demos. das ist das einzigste. und ich kann dann auch sagen "ich hab was getan" und ich rege mich somit net nur drüber auf und sitze rum.

    bisher haben hier 2 schon stattgefunden (gestern war die zweite) und

    [​IMG]

    ich find es sollte mehrere geben...

    --

    give peace a chance!
     
    #4
    Wolfsgirl, 22 März 2003
  5. thats_life
    Gast
    0
    Ob so eine Demo gegen den Krieg, für den Freiden, gegen Bush oder was auch immer ist liegt wohl in den Händen der Veranstalter.
    Aber ist es generell verkehrt mal seine Stimme gegen den immer weiter vorschreitenden US-amerikanischen Imperialismus zu erheben........?
    Die US-Regierung ist jawohl echt der Hammer und sollte viel öfter und stärker kritisiert werden, in was für einer Welt leben wir denn, es kann doch nicht angehen, daß wir in die Umgangsformen des Mittelalters zurückfallen und das Recht des Stärkeren sich über jegliche Art von Diplomatie hinwegsetzen kann!
    Damit es hier keine Mißverständnisse gibt: Das soll nicht gegen US-Bürger gehen, nur gegen die Politik der Staaten!
     
    #5
    thats_life, 22 März 2003
  6. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Wir haben an unserer Schule einen Solidaritätsmarsch veranstaltet, also nicht direkt ne Demo..

    War alles sehr friedlich, die Plakate waren wirklich nur gegen Krieg und nicht gegen Amerika. Ich finds auch schwachsinnig Hussein in die Opferrolle zu rücken, bei Anti-Amerika-Plakaten wären wir auch direkt eingeschritten, aber es kam keiner auf die Idee..

    Nur ein paar publicitygeile Antifa-Leute haben gestört *ärger*
     
    #6
    User 505, 22 März 2003
  7. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Ist ja schön und gut solche Demos aber nutzen tun die doch absolut nix. Bush wird ja wohl kaum erfahren was hier in Deutschland passiert oder nicht.

    Ich glaub kaum das ihm irgendwas abhalten kann so weiter zumachen wie er will ergo sind die pure Zeitverschwendung.

    Und das mit den Schülern glaub ich auch teilweise. War ja selbst mal einer und da hat man schon alles gemacht um nicht zur Schule zu gehen *g*
     
    #7
    mhel, 23 März 2003
  8. Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    so isses. würd ich ja auch tun, wenn ich schüler wär.

    lang lebe saddam und seine republikanische garde! :grin:
     
    #8
    Lord Hypnos, 24 März 2003
  9. klusoxx
    Gast
    0
    tja.. die demo auf der ich gestern war, ist leider aus den fugen geraten...

    das polizisten einen 16 jährigen (mich) mit schlagstöcken knüppeln und mit nem wasserwerfer beschiessen, obwohl ich nur friedlicher demonstrant war, hätt ich nicht gedacht... aber in hamburg muss man sich in zeiten, in denen Ronald B. Schill Innensenator ist über solche aktionen seitens der polizei nicht wundern :/


    soviel zum thema "FREIE und Hansestadt Hamburg"
     
    #9
    klusoxx, 25 März 2003
  10. amb69
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    seit wann interessiert sich bush dafuer, was andere menschen denken? auch wenn du ihn in einen sumpf wirfst, seinen kleinen bescheidenen 'krieg der befreiung iraks' wird er trotzdem weiterfuehren... friedens-demo hin oder her, he does NOT care about!

    so far, amb
     
    #10
    amb69, 26 März 2003
  11. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    1. Otto Normal Verbraucher sucht einen schnelles Schuldigen der alles schuld ist, damit er ein feindbild hat

    2. Die Medien kauen Bush runter und damit hat Otto seinen Feind

    3. Weil Otto nicht gerne denkt übernimmt er das Bild und fängt an seine Stadard Parolen auszupacken

    4. Otto merkt, dass er keinen sofortigen Erfolg hat und geht wieder nach Hause weil Fussball kommt und das Bier sonst schal wird


    Der Otto hat auch nur gehört, dass Bush auf einmal deien Flugzeugträger dahin schickt und so, dass Sadam die USA seid Jahren bedroht und dergleichen, dass weiss Otto ja nichtmal => Otto denkt sich also:" Dieser Bush will da unten Krieg machen weil er was gegen den hat" weil sich Otto stinkefaul und als dummes Herdentier nicht die Mühe machen will mal die Hintergründe genau zu durchleuchten ---> Die, von den Medien vorgefertigte Meinung, mit vielen schlauen Worten verfasst, übernimmt Otto aber gerne weil das klingt als hätte er Ahnung und so kann er bei jedem Anlass die Schnauze aufmachen!

    Der Mensch ist seid je her ein Rudeltier, dass dem "stärksten" Rudelmitgleid gehorcht (Wer sein Fell am dicksten aufplustert darf bestimmen). Wer selber denkt ist ausgestossen und gehört zur Minderheit so war es immer so wird es auch immer bleiben.

    Btw. Ich gehe aus Überzeugung nicht zu den Demos: Die Soldaten stehen keine 70 Kilometer mehr vor den Mauern Bagdads. Was gleubt ihr denn was es bringt wenn nun einige Hundertausend im alten Europa auf die Strasse gehen und sich im Endeffekt mit der hiesigen Polizei prügeln. => Solange keine Einsicht zu erkennen ist bleib ich zuhause und freu mich das ich bald Steuererhöhungen bekomm weil sonst der Aufbau Iraks nicht tragen wäre.
     
    #11
    DerKeks, 26 März 2003
  12. spacko
    spacko (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Moin,
    das hat jetzt leider nix mit Demos zu tun. Es ist mir aber dennoch sehr wichtig:

    Saddam ist kein Mensch der Schutz verdient hat. Er gehört so schnell wie möglich abgesetzt. Soviel ist klar.
    Aber wenn ein Land sich über den Weltsicherheitsrat, den es selbst mit aufgebaut hat, stellt. Und sagt: Ist mir doch egal was ihr sagt, wir machen jetzt das was wir wollen.
    Ist das nicht in Ordnung.
    Denn damit ist die Idee der Demokratie mit Füssen getreten worden. Und ab diesem Punkt ist es egal, ob der Krieg gerechtfertigt ist oder nicht.

    Der Verlierer steht schon fest: Die Demokratie!
     
    #12
    spacko, 26 März 2003
  13. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Ein paar meiner Meinungen:

    1. Ich hab mal ein paar Schülerdemos bei uns in der Gegend angesehen. Manche machen das echt nur, weil sie die Stunden dafür frei haben - aber eben nicht alle.

    Diese Sprüche von 7-jährigen kann man getrost vergessen. Die WTC / Bin Laden Witze gingen denen doch genauso über die Lippen. "Wir waren doch nicht anders" :zwinker: Zwar nicht in dem Maßstab, aber dumme Sprüche hat doch jeder in dem Alter gemacht.

    2. Das nicht alle darüber nachdenken, was da passiert, kann ich gut nachvollziehen. Das kann man auch nicht ändern, Solche gibt es überall.

    Ich bin gegen diesen Krieg. Die Begründung würde zu lange dauern und eh keiner lesen :zwinker:. Und Bush ist mir in letzter Zeit ziemlich unsympatisch.

    3. Demos sind wichtig. Ich will nicht später zu meinen Enkeln sagen müssen, ich hätte alles im TV gesehen und nur zugeschaut. Viele fragen sich, was diese Proteste bringen sollen. Ich denk mir nur: Solange ich Widerstand demonstrieren kann, muss ich es tun. Und wenn mein Handeln nichts ändert, habe ich es wenigstens versucht. Und damit mein ich nicht nur rumlaufen und "Krieg ist Kacke" schreien :zwinker:
     
    #13
    User 631, 26 März 2003
  14. Jahwes
    Gast
    0
    Stimme dem voll und ganz zu.

    Ist schon erschreckend was manche Leute auf den Demos so abziehen.
    Bin aber nur teilweise der Meinung das Saddam weg muss.
    Denn für seine Schandtaten hat er mit dem 1. Golfkrieg gebüßt.


    IST???????
    Wieso in welcher Art und Weise ist er ein Kriegstreiber und -verbrecher??????
    Was hat er getan oder was besitzt er was nicht jeder andere auch hat????

    Ich sehen zur Zeit nur drei Kriegstreiber und -verbrecher, aber nicht Saddam und Co. sondern Bush, Blair und Aznar.
    Das sind die größten Kriegstreiber!!!!!:angryfire

    CU

    Jahwes
     
    #14
    Jahwes, 26 März 2003
  15. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Um noch was zu dem Krieg zu sagen...

    Was da unten im Irak abgeht ist auch nicht ohne. Menschen werden unterdrückt wer nicht der vorgegebenen Meinung ist hats jedenfalls nicht leicht da durch zu kommen. Wie kann man so blauäugig mit der Rosa Brille rumlaufen, als dass man das nicht merkt? Wer der Meinung ist das Sadam da fürsorglich und behutsam seinen kleinen Staat aufbauen will der soll mal das Kissen vom Gesicht nehmen und anfangen Informationen aufzunehmen.

    Was die USA machen ist unter aller Kanone: Da werden Sicherheitsräte mit aller Dreistheit getäuscht. Waffeninspekteure Mundtot gemacht (geschmiert) und so weiter und so fort. Das Instrument der Gleichheit aller Menschen auf der Welt wird auf einmal wieder manipulierbar und plötzlich sind einige Menschen nicht merh so gleich wie der Rest. Bush und Co. standen unter Zugzwang das Volk wollte endlich Butter bei die Fische und da wurde das alte Feindbild Irak wieder aufgenommen. Schliesslich stand man vor einigen Jahren schonmal vor den Toren, zog aber leider unverrichteter Dinge wieder ab.

    Was die Welt macht finde ich interessanter. Polen ist auf einmal das Liebe Kind der USA gibt sogar die Luftkorridore frei und so nur für die Liebe Mama USA. Deutschland und Frankreich bleiben von Anfang an stark und wehren sich gegen so einen Sinnlosen Krieg, werden dafür von "neuen" Europa ausgebuht! China droht den USA oder sowas (nicht ganz mitbekommen) und präsentiert mal eben ein paar neue Langstreckenraketen. Deutschland und Frankreich bekommen auf einmal doch Zustimmung einiger wankender Länder. England ist auf einmal der beste Kumpel der USA und irgendwie steht alles Kopf im Moment.

    Wenn mich jemand nur als Freund haben will solange ich ihm immer schön meine Unterstützung zukommen lasse dann kann der sich meinetwegen nen Finger wo reinschieben und davonschleichen aber mit solchen will ich nichts zu tun haben und genausoeiner ist USA....

    Meinungsfreiheit und Menschenrechte gelten nicht mehr .... jedenfalls nicht wenn eine Menschengruppe nicht gleich genug ist für auch nur eine Andere
     
    #15
    DerKeks, 26 März 2003
  16. succubi
    Gast
    0
    sowohl saddam als auch bush haben dreck am stecken - man kann sich wohl keinen von den beiden "schön reden".
     
    #16
    succubi, 27 März 2003
  17. muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    Ich kann nicht so ganz nachvollziehen, warum die Leute jetzt auf einmal auf die Straße gehen und gegen einen Krieg zu demonstrieren, der meiner Meinung nach zwar nicht gerechtfertigt ist aber zumindet notwendig ist.

    1. Dass der Irak Massenvernichtungswaffen besitzt ist wohl erwiesen, auch wenn das von dem (deutschen) Medien meist geleugnet wird. Zwar aus dem einfachen Grund, weil er die Technologie aus DEUTSCHLAND bezogen hat.

    2. Dass S.H. brutal "sein" Volk unterdrückt, ist auch bewiesen. Stichwort: Giftgas-Angriffe auf Kurden im eigenen Land.

    Wie hätte man sonst mit S.H. verfahren sollen? Hätten die Waffen-Inspektoren sagen sollen, "lieber Saddam Hussein, bitte gib und alle deine Massenvernichtungswaffen und wenn du ganz lieb zu uns bist, dann tritt noch gleich zurück, dann passiert dir auch nix." An seiner Stelle hätte ich die Inspektoren auch ausgelacht.

    Wer hätte dennn den Menschen im Irak sonst Demokratie bringen sollen und Saddam zu vertrieben als die Amis? Die Europäer vielleicht? Die sind sich doch untereinander nicht einig. Die hätten das doch nie geschafft (militärisch, politisch).

    Zum den "Demonstranten": Jetzt auf einmal kommen die ganzen Friedensdemonstranten wieder auf die Straße, weil es ja der böse George Bush Krieg führt. Ich hab aber noch nie jemanden auf der Straße gesehen, der gegen die Israelis demonstriert hat, weil sie die Palästinenser unterdrücken. Da macht ja auch keiner den Mund auf, wenn wieder mal 20 unschulidige niedergemetzelt werden. Oder wenn sich die Menschen in Südamerika oder Afrika oder Kashmir die Köpfe einschlagen jammert auch keiner.

    Den Slogan kein blut für öl kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Dass Bush und seine Minister meist aus der Ölbranche kommen ist klar. Aber dass sie wegen ÖL den Irak angreifen glaube ich nicht. Das kann genauso gut ein dummer Zufall sein. Aißerdem hätten sie auch Saudi-Arabien angreifen können, die haben a) mehr öl als der irak und sind b) weitaus weniger stark bewaffnet.

    so long...
     
    #17
    muenti, 27 März 2003
  18. spacko
    spacko (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Moin,

    komisch, wenn S.H. wirklich so viele Massenvernichtungswaffen besitzt, warum hat er sie dann noch nicht benutzt?

    Aber ich habe noch andere Gründe gegen diesen Krieg zu sein:

    1. S.H. hätte schon vor 13 Jahren abgesetzt gehört. Aber da hatte man wohl "seine Gründe" nichts zu tun.

    2. Ich kann nicht ganz verstehen, warum der Irak gerade jetzt angegriffen würde, wo die Inspektoren das erste mal seit langem gesagt, haben: "Es läuft eigentlich ganz gut."

    3. Du hast es schon angedeutet. Gerade weil es überall in der Welt genau die Gleichen Typen gibt. Aber kommt Amerika auf die Idee in Afrika bei Mugabe und Co aufzuräumen? Nö, weil die da nämlich kein Interesse dran haben. Stört sie ja nicht.
    Genauso war es in Afganistan. Es hat keine Sau interessiert, das da Tausende Ermordet wurde. Erst als ein Mensch aus diesem Land heraus Amerika gestört hat, wurde das Land mal eben Überrannt.

    Und 4. Das habe ich oben schon mal gesagt:
    Es kann nicht angehen, dass sich ein Land einfach so ungestraft über eine Demokratische Entscheidung des Sicherheitsrates hinwegsetzt.
    Und dann irgendein Trottel den Satz sagt:

    "Manchmal muss man einfach das richtige tun."
    Tut mir leid da habe ich kein Verständnis für.

    Wer stirbt am Schluss:
    Frauen
    Kinder
    Unschuldige

    S.H. wird a, schluss ein paar Jahre eingesperrt und dann in einem hübschen Häuschen in der Karibik vergessen.
    Und der Irak wird für viele Jahre im Bürgerkrieg versinken.
    Und da wird die Welt sagen:
    Das muss so sein, ein Land muss die Demokratie selbst schaffen, wiiir sind dafür doch nicht verabtwortlich.


    Gruß
    Spacko
     
    #18
    spacko, 27 März 2003
  19. Jahwes
    Gast
    0
    @muenti

    wenn ich sowas wie deinen Mist lese bekomme ich ne Krise.
    Woher weißt du das Saddam Massenvernichtungswaffen besitzt?

    Niemand konnte das je beweisen egal ob CIA, FBI und wie Sie alle heißen.

    Doch dann kommt so ein Halbstarker wie du und behauptet er hat Massenvernichtungswaffen.

    Ich beneide dich wirklich. An deiner Stelle würde ich mein exklusives Wissen an die Amis verkaufen.

    Saddam und sein Regime sind mit Sicherheit auch Kriminelle die abgesetzt gehören aber nicht so.

    Im Endeffekt sterben wieder nur die Unschuldigen.
    Von Wegen Präzisionswaffen der Amis.

    Saddam hat Technologie aus Deutschland???
    Wow du veränderst die Geschichte maßgeblich.

    Saddams Waffen sind sponsored by Russland und nicht zu vergessen ist ein Großteil kommt von den Amis.

    Diese hatten den Irak während des Krieges gegen den Iran mit Waffen beliefert, damit Saddam eine Chance gegen den besserbewaffneten Iran hat.

    Einzig deutsch im Irak sind die Entwürfe für Saddams Buker.

    Du kannst zudem die Zwischenfälle der Israelis und Palästinenser wohl kaum mit einem Krieg dieser Größenordnung vergleichen.

    Warum Bush die Saudis nicht angreift ist doch ganz einfach???
    Es gibt keinen geeigneten Grund??
    Aber Saddam zählt ja zur "Achse des Bösen".

    Dieser Blödsinn der Amis ist doch eine ausgezeichteter Grund für einen ölbringenden Krieg gegen den Irak.

    CU

    Jahwes
     
    #19
    Jahwes, 27 März 2003
  20. muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    @jahwes

    wenn ich sowas wie deinen Mist lese bekomme ich ne Krise.
    Woher weißt du das Saddam Massenvernichtungswaffen besitzt?

    --> Glaubst du im ernst, er hat alle vernichtet? Die Lagern ja wohl sicherlich nicht in einer großen Halle mit großem Schild "Giftgaslager Bagdad West", sondern versteckt irgendwo in der Wüste. Genug Platz hat er ja sie zu verstecken. CIA, FBI & Co können ja nicht mit der großen Schaufel jeden cm² umgraben auf der Suche nach einer Gaspatrone.

    -->Wie denn? Willst du ihm einen Brief schreiben, dass er doch bitte zurücktreten soll? Hast du eine andere Idee????

    -->Wenn du dir mal die Mühe gemacht hättest, im Internet zu suchen, hättest du dich sicherlich ein paar seriöse (!) Informationen beschaffen können. Hier mal ein paar:

    [/list]
    http://www.nahost-politik.de/irak/bath-partei.htm
    Lies sie mal von a-z durch...

    -->Hab ich nicht bestritten.

    --> Qualitätsarbeit Made in Germany... TÜV Geprüft!

    -->Ist das dort etwa kein Krieg, wenn man mit Panzern und Kampfhubschraubern auf alles aus vollen Rohr ballert, was nicht bei drei die Hände oben hat. Egal ob Frauen, Kinder, Alte? "Zwischenfälle" sind das nicht mehr. Das ist schon ein Krieg, aber hier schert sich keiner darum, weil gegen Israel darf man ja nix sagen.

    CU
    muenti
     
    #20
    muenti, 27 März 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test