Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frust im Schlafzimmer

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ZuckerBiene, 13 März 2009.

  1. ZuckerBiene
    Sorgt für Gesprächsstoff
    24
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe ein Problem, und ich hab keine Ahnung, was ich machen soll. Ich bin seit einem halben Jahr mit einem wundervollen Mann zusammen, wir wohnen zusammen und ich liebe ihn wirklich sehr. Und ich finde ihn sexuell sehr anziehend. Sein Duft, ein Kuss von ihm, eine Umarmung von hinten, wæhrend ich koche, das alles kann mich wirklich anheizen. So sehr, dass es wirklich furstrierend ist, denn er hat in letzter Zeit immer hæufiger keine Lust mit mir zu schlafen. Er sagt, es liege nicht am Sex oder an mir. Aber selbst wenn das stimmt, was soll ich dann tun?
    Ich war bis jetzt sehr verstændnisvoll, da ich nicht will, dass er sich durch mich gestresst fuehlt, aber sollte ich vielleicht hærter sein? Fuer mich ist dieser Entzug wirklich hart und schmerzhaft. Kann ich ueberhaupt irgendwas tun?
     
    #1
    ZuckerBiene, 13 März 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ja, du kannst was tun: Ihn noch mal darauf ansprechen. Denn wenn er ausschließen kann, dass es nicht am Sex oder an dir liegt, dann muss er ja scheinbar den wahren Grund kennen und somit soll er ihn dir sagen. Weil du dann wenigstens nachvollziehen kannst, warum ihr keinen Sex habt. Außerdem solltest du ihm sagen, wie du dich fühlst. Und dann solltet ihr abwägen, wer mehr leidet: Du unter der Abstinenz oder er, wenn er hin und wieder gegen seinen Willen Sex hat.

    Denn im Ernst, meistens wird gesagt, dass man niemandem zum Sex zwingen soll, weil man das niemandem antun kann, aber man sollte nicht vergessen, dass Sexentzug auch mentale und körperliche Schmerzen verursachen kann.
     
    #2
    xoxo, 13 März 2009
  3. DelS
    Verbringt hier viel Zeit
    282
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ........
     
    #3
    DelS, 13 März 2009
  4. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ist er gestresst oder müde momentan? Daran kanns auch liegen. Ist zumindest bei mir momentan der Fall dass ich nie Lust auf Sex habe weil ich einfach zu erschöpft bin. Da hilft nur Reden oder erdulden bis es besser wird! :zwinker:
     
    #4
    capricorn84, 13 März 2009
  5. ZuckerBiene
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    24
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Danke schon mal, fuer euren Rat.

    Ich habe viel mit ihm darueber geredet. Er weiss, dass ich mich abgewiesen und abstossend fuehle, gerade, wenn es zu lange keinen Sex gibt. Wir wohnen seit 5 Monaten zusammen. Ich habe ihn auch gefragt, ob er den Sex langweilig findet, Ich habe Spielzeug gekauft, aufreizende Unterwæsche, ich uberfalle ihn, wenn er auf dem Sofa sitzt. Er weiss, dass ich es will, aber er moechte einfach nicht.

    Ich denke sonst ist alles in Ordnung, er ernæhrt sich gesund, ist fit, lebenslustig und (meistens) auch sehr aufmerksam. Eigentlich ist alles perfekt, bis auf die Tatsache, dass wir nicht miteinander schlafen.
     
    #5
    ZuckerBiene, 13 März 2009
  6. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Gibt es denn überhaupt keinen Sex mehr oder einfach nur zu wenig? Ich hatte auch schon Phasen, da war ich von meinem Arbeitsalltag so genervt, dass ich auch mal 2 Wochen keine Lust hatte.
     
    #6
    Subway, 13 März 2009
  7. ZuckerBiene
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    24
    26
    0
    vergeben und glücklich
    @Subway

    Zugegeben, ich kann da sehr beduerftig sein. Aber es geht nicht so sehr darum, wie oft in der Woche, sondern viel mehr darum, ob es genug fuer die Beziehung ist. Und da habe ich das Gefuehl, dass es zu wenig ist.
    Sex ist ein Zeichen der Zuneigung, der Sehnsucht und der Liebe. Dieser symbolische Akt fehlt einfach.

    p.s.
    coole Signatur
     
    #7
    ZuckerBiene, 13 März 2009
  8. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Dass ihr nicht miteinander schlaft ist ein riesengroßes Alarmzeichen!!! Es ist eben nicht alles perfekt, es ist was ganz böse in Unordnung! :ratlos:

    Eine Beziehung besteht zu 50% aus Sex. Fällt der weg, verschlammen die Gefühle für den anderen kurz oder lang zur Freundschaft, werden weniger intensiv und zum Schluss merkt man, dass es an allen Ecken und Enden nicht mehr passt.

    Es gibt mehrere Möglichkeiten: entweder dein Freund findet den Sex langweilig oder er ist einfach faul. Sex ist auch Arbeit! Man muss für den anderen schön sein, in Stimmung kommen (auch nach nem langen Arbeitstag), sich was Nettes für den anderen ausdenken. Er soll sich mal ein bisschen bemühen! Nach einem halben Jahr ist derartige Inaktivität absolut unnormal, würde ich sagen.
     
    #8
    Piratin, 13 März 2009
  9. ZuckerBiene
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    24
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Danke, das zu høren, tut gut.

    Und genau deswegen mache ich mir auch Sorgen. Ich will ihn nicht verlieren. Ich bin in vielen schlimmen, teilweise brutalen Beziehungen gewesen und er ist so anders. Ich kann ihm vertrauen, ich selbst sein, mich fallen lassen. Ich bin noch nie so liebevoll behandelt worden. Ich liebe ihn mehr, als ich je einen Menschen geliebt habe. Aber es stimmt, er ist faul. Jedenfalls denke ich, dass das Teil des Problems ist.
     
    #9
    ZuckerBiene, 13 März 2009
  10. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Also erstmal geb ich dir natürlich Recht. Wenn meine Freundin auf einmal über einen unüblichen Zeitraum keinen Sex mit mir hätte, dann wäre ich auch etwas geknickt.

    Aber die allgemeine Häufigkeit spielt da schon auch eine Rolle in meinen Augen. Wenn es z.B. für dich normal wäre, dass man jeden Tag am Morgen, in der Mittagspause und zwei mal nach Feierabend poppt, da würde ich dann eher zu einem extra starken Vibrator oder einen 2.-Freund raten anstatt zu schauen, warum dein Kerl nicht so oft möchte. :smile:
     
    #10
    Subway, 13 März 2009
  11. ZuckerBiene
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    24
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Also einmal am Tag wære doch okay, oder?
     
    #11
    ZuckerBiene, 13 März 2009
  12. taffy
    taffy (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    103
    4
    nicht angegeben
    Für manche wird es langweilig, wenn man jeden Tag sex hat und will es dann nicht zur Gewohnheit machen, damit Sex in einer langen Beziehung immer noch aufregend ist. Und manchmal hat man mehr lust drauf und manchmal weniger. Wenn ihr jetzt jeden Tag sex habt, weil ihr das für normal haltet, kann es doch auch zur Routine werden.
    Wie lange geht das denn schon so, dass er nicht mehr mit dir schläft?
     
    #12
    taffy, 13 März 2009
  13. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.405
    398
    2.997
    Verheiratet
    Darf ich mal fragen wie oft ihr Sex habt?
     
    #13
    User 66223, 13 März 2009
  14. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Also ein allgemeines "ok" wird es da nicht geben. Für manche ist das ok, für andere ist einmal die Woche ok.

    Gab da doch mal dieses lustige Experiment im Fernseh, wo 3 paare jeden Tag Sex haben mussten, für einen Monat. Die waren ziemlich froh, dass der Monat dann rum war. :smile:

    Für die Aussage, ob 1x am Tag ok wäre, kann dir jeder nur die persönliche Meinung sagen. Meine ist: Zu oft! Bei uns ist es so 2-3x die Woche, hauptsächlich am Wochenende, weil wir unter der Woche beide zu gestresst sind.
     
    #14
    Subway, 13 März 2009
  15. ZuckerBiene
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    24
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Er ist seit Mitte Februar ziemlich lustlos. Mnachmal kann ich ihn ueberreden oder heiss machen, aber von ihm aus kommt keine Handlung mehr

    Fuer mich ist ein Mal am Tag das Mittelmass. 4 Mal die Woche ist das Mindeste, wenns nach meinen Bedurfnissen geht. Optimal wære so oft, wie man Lust hat... Und ich habe, anscheinend, mehr Lust als er...
     
    #15
    ZuckerBiene, 13 März 2009
  16. taffy
    taffy (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    103
    4
    nicht angegeben
    Ok, wenn von ihm absolut keine Handlung mehr kommt, dann wär ich glaub ich auch immer mehr frustriert und würde mir Gedanken machen.
    Aber frag ihn doch mal, ob er vielleicht gestresst ist oder irgendwie andere Probleme hat. :ratlos:
     
    #16
    taffy, 13 März 2009
  17. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    2-3x die Woche? Wenn wir mal ein paar Wochen am Stück zusammen waren gab das jeden Morgen und Abend was (morgens will er immer, abends ich :grin: ) und am We noch nen schönen "Mittagsschlaf" dazu. Ich hoff mal, dass das nicht nachlässt, gehöre eher zu der gierigen Sorte Weib, wenn ich fürchterlich verliebt bin. ;-) Bin mal gespannt wie sich das einpendelt wenn wir zusammenwohnen, aber auf einmal am Tag bestehe ich bzw. käme ich da gar nicht drum rum. :smile:
     
    #17
    Piratin, 13 März 2009
  18. ZuckerBiene
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    24
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Es ist doch auch nur normal viel Sex zu wollen, wenn es so schøn und befriedigend ist.
    Und ich kann ihn ja auch irgendwo verstehen. Ich hab wie gesagt, lange Verstændnis gezeigt. Er war im Februar arbeitslos und hat seit Mærz einen Traumjob, der perfekt fuer ihn ist. Wir hatten einiges zu tun die letzten Wochen, aber das hat sich gelegt.
    Ich hør ihm zu, bei all seinen Problemen, ist es zu viel verlangt, dass er auch auf meins eingeht?
     
    #18
    ZuckerBiene, 13 März 2009
  19. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Wie gesagt, ein allgemeines "so ist es richtig" gibt es da nicht. Am Anfang der Beziehung haben wir es auch nicht aus dem Bett geschafft. Aber nach 6 Jahren, wo man sich dann auch gute 4 Jahre jeden Tag sieht, da kann man dieses Tempo kaum halten. Denke es ist eine Ausnahme, wenn die Häufigkeit des Sexes über die ganze Beziehung hinweg konstant bleibt und nicht langsam nach unten geht.

    Wenn mein Mädel es aber täglich verlangen würde, das wäre am Anfang sicherlich toll (vor allem wenn sie dabei so aktiv vorgehen würde wie du), aber mit der Zeit wäre es halt Routine.
    Wie es bei mir gerade ist gefällt es mir eigentlich. Unter der Woche ist es stressig, da fehlt dann einfach oft die Lust. Dann kommt ein verführerisches "Am Wochenende müssen wir es aber mal wieder richtig treiben!"... ich finds gut. Mein Mädchen sieht das genau so, hat auch einen ähnlichen Rhythmus wie ich, ist also auch geschafft nach der Arbeit.

    Da stimm ich dir voll und ganz zu. Allerdings ist es halt schwer sich darauf zu einigen, dass der Partner jetzt öfter mal Lust haben soll. :zwinker: Andersrum funktioniert es ja wenigstens mit Gleitcreme... ihm aber immer ein Viagra reinzuwerfen ist nicht so toll!? :zwinker:
     
    #19
    Subway, 13 März 2009
  20. ZuckerBiene
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    24
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann ihn (leider) ja nicht heimlich unter Drogen setzen. Aber ich gebe zu nach pflanzlichen Aphrodisiaka gegooglet zu haben...
     
    #20
    ZuckerBiene, 13 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frust Schlafzimmer
snowbengal
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 März 2016
6 Antworten
Zimt93
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 März 2015
298 Antworten
spicysusi
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Dezember 2012
25 Antworten
Test