Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

FRUST mit "Schwiegertigern"

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Mithrandir, 18 November 2002.

  1. Mithrandir
    Mithrandir (32)
    Meistens hier zu finden
    1.345
    148
    203
    Verheiratet
    Ich hoffe es stört euch nicht aber ich muss das hier mal loswerden (könnt länger werden)!!!

    Ich weiß langsam echt nicht wie es weitergehen soll!
    Unsere Beziehung wird sozusagen sabotiert! Da sind erstens die Umstände, das Studium machte aus unserer Beziehung an der wir uns jeden Tag in der Schule sahen eine Wochenendbeziehung - nur - kann ich mich nie drauf verlassen dass Wochenenden zusammen verbracht werden können.
    Meine Freundin singt sehr gern in ihrem Chor, ist ja (auch weil ich seit 10 Jahren selbst aktiver Sänger bin) absiolut nix dagegen einzuwenden. Jetzt resultieren aber daraus schon mal zwei Anfangsprobleme: 1.)Die Chorproben sind -erraten- Wochenends.
    2.)Der Chorleiter ist ihr Vater, der Obmann ihr Cousin, des weiteren dabei, Mutter, Schwester, Onkel, Tante....
    3.)60 km Abstand zwischen uns "mal kurz Probe gehn" ist nicht drin!

    Tja, und jetzt hatten wir uns sozusagen geeinigt, dass sie nicht jede Probe geht! Sonst sehe ich selbst meine Eltern Wochen lang nicht. Ich hatte mir dass irgendwie abwechselnd vorgestellt. Nun gut- ihre Eltern nicht. Sie selbst hat eigentlich immer ein schlechtes Gewissen - wenn sie nicht bei mir ist, mir gegenüber, wenn sie bei mir ist, ihren Eltern gegenüber (was dann dazu führt, dass wir dann meistens unsrer Sachen packen und zu ihr fahren.) Dazu kommt in der ganzen Familie akute Diskussionsunfähigkeit. Die KÖNNEN das einfach alle nicht-war in der Vergangenheit nie notwendig. Ist fast so eine kitschige Idealfamilie...Jetzt war ich einige Male ungeplant bei ihr, weil sie für ihren Liederabend geprobt haben – seh ich ja ein (bedeutete einmal 4 Std. bei ihr zu warten). Nun – Abend vorbei – Proben weniger dringend?? Denkste!! Jetzt beginnen die Proben zum Sängerball!! Die nächsten sechs Wochenenden sind nicht ohne schlechtes Gewissen denkbar! Und was kommt dann? Das Frühlingskonzert!! Nextes Wochenende war fix zwischen uns ausgeredet dass sie am Freitag nach der Schule zu mir kommt. Zu früh gefreut!!! Erstens ist Chorprobe! Unbedingt notwendig! Auf Einwände kamen dann auf einmal immer andere Argumente! Sie muss daheim helfen! (auf einmal tauchte auf wundersame Weise ein Problem auf!) Hilft ja sowieso nie mehr! Soll aufpassen sich nicht zu sehr auf mich zu fixieren! *bla bla* All das ist ausgemachter Quatsch!! Ich meine, wir haben dieses Wochenende so wie immer beim Tisch abräumen und so weiter geholfen, is ja auch selbstverständlich! Und was das mit dem zu sehr auf mich fixieren betrifft: Ein Verhältnis von 5:2 Tagen zuungunsten unserer Beziehung ist doch wirklich nicht zu viel verlangt!?!Oder??
    Und wenn ich dann wieder Erwarten mal einen Tag Unifrei habe (unter der Woche) ist es immer ein Riesentheater wenn ich dann bei ihr oder sie bei mir schlafen will!! Würd ich sogar verstehen – wenn die schulischen Leistungen meiner Freundin irgendwie leiden würden (obwohl Noten ja auch nicht das wichtigste wären..) – tun sie nicht!! Sie hat heuer bei keiner Schularbeit, keiner Prüfung etwas schlechteres als ein 1-2 (welches auch schon die schlechteste Note von ihr heuer darstellt). Vor den Schularbeiten war sie jeweils das Wochenende bei mir oder ich bei ihr! Gerade heute hat sie eine Eins in einer Englisch-SA zurückbekommen für die sie a) unter der Woche (sie ist unglaublich verantwortungsbewusst) und b) am Wochenende bei mir zu Hause gelernt hat!
    Ja reicht denn das nicht????
    Nein, sie wird von beiden in die Zange genommen wonach sie dann schließlich nach gut einer Stunde in Tränen aufgibt – Freitag Abend geplatzt!!
    Ich war oben in ihrem Zimmer und habe den Streit in der Küche gehört und mir überlegt einzugreifen – ich hätts wohl tun sollen. Mach mir irgendwie schwere Vorwürfe. Aber obs wirklich gut gewesen wäre?? Was soll ich tun?? Ich find so ein Verhalten gegenüber einer fast 17-jährigen höchst unfair, nicht nur in Anbetracht ihrer wirklich beeindruckenden schulischen Leistungen. Sie wird meines Erachtens nur mit aller Gewalt am flügge werden behindert! Was soll ich tun? Wir lieben uns so sehr und ich würd gern einfach nur Zeit mit ihr verbringen dürfen, die nicht im Stundenbereich liegt!!!

    :angryfire :angryfire
     
    #1
    Mithrandir, 18 November 2002
  2. SKY
    SKY
    Gast
    0
    Hi,
    kann dir leider auch keinen Rat geben, wie du aus dieser Situation herauskommst.
    Kann dir nur sagen, das ich auch Ärger mit mienen "Schwieger"eltern hab. Irgendwie ersticken sie meinen Freund mit Verboten und Geboten und nennen das dann Fürsorge. So kommt mir das in letzter zeit vor... die Erziehungsmethoden von ihnen wären mir ja fast noch egal... wenn sich mit mir Treffen, oder Telefonieren nicht zu den Verboten zählen würde...
    Er wird total daheim eingesperrt, weil er lernen muss, (was bei ihm wirklich nötig ist!) doch wer lernt schon Tag und Nacht? Wenn in der Shcule alles ok ist, oder Ferien sind, dann ist es ein anderes Problem. Er muss am Haus arbieten, im Haushalt helfen... irgendwas ist immer! Es ist aber nicht so, das die Eltern was gegen mich hätten.. (sei angeblich die einzig normale bei seinen Freunden/innen)
    Bei dem ganzen Ärger bleibt mir nichts anders übrig, als irgendwie einen total fertigen Freund irgendwie am Telefon zu trösten und neuen Mut zu machen... Knochenjob! Vor allem wenn man selbst aufgemuntert werden möchte... :/ Am Mittwoch wäre frei, ein idealer Zeitpunkt um sich um uns zu kümmern. Relaxen im Hallenbad... aber höchstwahrscheinlcih nur ein Traum. -> Eltern werden es verbieten. :frown:
    Kann deinen Ärger verstehn...
     
    #2
    SKY, 18 November 2002
  3. Die Kleine
    Gast
    0
    Hallo Mithrandir,

    wirklich helfen kann dir da vermutlich keiner. Aber setz dich mal geschlossen mit deiner Freundin vor ihre Famile und versucht mal, ganz sachlich und ohne bösartig zu werden, aufzuzeigen, wie ihr die Sache seht. Denn auch eine perfekte Idealfamilie kann sicher noch so Einiges Lernen.
    Viel Glück!

    Die Kleine:engel:
     
    #3
    Die Kleine, 18 November 2002
  4. Mithrandir
    Mithrandir (32)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.345
    148
    203
    Verheiratet
    Ach, bin ich in meinem Thread bösartig geworden?
    Ja, ich denke ich werde diesen Freitag nochmal 'nachgeben' und zu ihr fahren. Tja, und an den runden (Küchen-)Tisch bitten. Aber was ich sagen soll und kann weiß ich noch nicht!
    Werd aber üblicherweise nicht bösartig!
     
    #4
    Mithrandir, 18 November 2002
  5. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi du!
    Ich kenn dein Problem in kleinem Rahmen auch mit meinem Freund, nur das es nicht so extrem ist... Es ist halt so, dass er wahnsinnig viel mit Musik macht (Orchester, Quartett, Ensemblem, normalen Unterricht, Korre) und noch dazu viel Schule hat... Und seine Eltern wollen natürlich, dass er das alles weiter macht... Und nochdazu ham sie ihm beigebracht (wies mir vorkommt), dass eine 2 (!!!!!) grottenschlecht ist und nur eine 1 akzeptabel... Und ich darf ihn dann trösten wenn er mal nur 'ne 2- schafft... (so ungefähr.... ist jetzt natürlich ein wenig übertrieben!) Er hat mir auch mal gesagt, dass sie meinten (so angedeutet), dass ich ihnen in die Erziehung pfuschen würde ^.^ Ist ja auch kein Wunder... Mein Freund wird im April 18 und "hängt noch an Mutters Rockzipfel"... Ich versuch ja nich ihn umzuerziehen sondern nur selbstständig und v.a. kritisch zu machen ;-)

    Was kannst du machen? Setzt dich am Freitag auf alle Fälle erstmal mit deiner Freundin zusammen. Beredet, wie ihr vorgehen wollt, wenn ihr mit ihren Eltern redet. Und sag ihr v.a. dass sie erstmal allein versuchen soll, ihre Eltern zu überzeugen. Aber versprich ihr, dass du immer ihre Hand hältst (etc.) und ihr beispringst, wenn sie nicht mehr weiterweiß (macht am besten irgendein "Zeichen" aus... Handdruck, Blick etc.). Das gibt ihr sozusagen Rückendeckung und sie kann einfach mal sagen, was sie denkt. Macht mit ihren Eltern am Besten auch vorher aus, dass deine Freundin zuerst mal ausreden darf, sich alles von der Seele reden, wie sie denkt, was sie will, wie sie es sich wünschen würde und lasst dann aber auch ihre Eltern zu Wort kommen und hört ihnen genauso zu!
    Ich denk, dass sie schon irgendeine Lösung finden würde (z.B. dass sie alle drei Wochen zu dir kommt... dann fallen nicht zu viele Proben aus, aber du musst auch nicht immer kommen!). Am allerbesten wäre es natürlich, ihr würdet euch bevor ihr zu ihren Eltern geht, schon einige Lösungsvorschläge überlegt haben, die auch von beiden Seiten akzeptiert werden können.

    Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen!!
    Rechtschreibfehler mögen mir vergeben werden, es ist noch früh am morgen und ich hab meine Kanne schwarzen Tee noch nicht intus ;-)

    Bea, die bald ihre neue Brille bekommt *froi*
     
    #5
    Bea, 19 November 2002
  6. Die Kleine
    Gast
    0
    Hallo Mithrandir,

    wenn das mit dem bösartig auf mich abzielt, dann hast du mich falsch verstanden. Ich wollte damit nur sagen, dass ihr beide bei dem Gespäräch sachlich und nich bösartig sein solltet. Denn in einer solchen Situation kann das schon leicht passieren, dass man andere nur verletzt.... Und so läßt sich keiner überzeugen.

    Die Kleine:engel:
     
    #6
    Die Kleine, 19 November 2002
  7. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Qualifizierte Antworten setzen meistens die gleichen Erfahrungen vorraus. Zwar kann ich mit SOWAS noch nicht dienen aber sowas ähnliches hatte ich mit meiner Exfreundin.

    Sie war auch so Familienorientiert das ich meistens den kürzeren zog wenn es darum ging sch zwischen den Eltern und mir zu entscheiden. Das beste Beispiel war ein Urlaubsplan: Ich hab extra alles so geplant das die Kosten minimalst blieben auch für jeden Schüler locker finanzierbar aber Simones Mutter musste es von allen Seiten madig machen und führte Gründe wie das wechselhafte Wetter, das ungewohnte Essen oder nicht existierende Sturmwarnungen an. Simone zog dann im Endeffekt voll mit ihrer Mutter mit und ich musste wieder gute Miene zum bösen Spiel machen *rummel* So lief es immer ganz egal worum es ging von Hause aus wurde ihr alles so madig geredet das sie mir dann abgesagt hat....

    Und bei meine jetzigen Freundin hatte ich zu Beginn auch wieder Angst das sowas passiert aber da scheinen die Elten doch empfänglich für Argumente zu sein und vieleicht kapieren sie auch das sie ihr kleines Töchterchen nicht für immer und der Fuchtel halten können *freu* Die Einsicht kehrt schnellen Schrittes bei denen ein :smile:

    Zu deinen Prob kann man leider nicht viel sagen weil man wissen müsste warum ihre Eltern sie so von dir weghalten wollen. Ob es gegen dich persöhnlich geht oder ob die meinen das du ihnen eben ihr kleines Töchterchen klauen willst. Wenn die dann noch so so steif sind wie die Besen und man mit denen nicht reden kann hast du echt schlechte Karten. Dann bleibt es Sache deiner Freundin denen das klar zu machen, alles was du tun kannst ist sie dabei zu unterstützen denn wenn du mit den Eltern diskutierst verhärten sich deren Fronten nur noch mehr...
     
    #7
    DerKeks, 19 November 2002
  8. Mithrandir
    Mithrandir (32)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.345
    148
    203
    Verheiratet
    Danke erstmal für die Antworten!
    Ich habe mir sowieso gedacht, dass meine Freundin das Wort führt und ich daneben sitze und gegebenenfalls eingreifen. Ich bin zwar momentan eher unmotiviert, morgen schon wieder wo hinzufahren, leb ja sowieso nur mehr aus dem Koffer. Schlaf in dieser Woche in fünf Tagen in vier verschiedenen Betten und Städten. Das schlaucht...
    Aber jetzt hab ich mich (auch bei ihren Eltern) schon angekündigt. Was ihre Eltern angeht möchte ich nicht den Eindruck erwecken, ich hätt es mit Tyrannen zu tun (obwohl-sie sind beide Mathematiklehrer:zwinker:), sie mögen mich auch, haben sie meiner Freundin schon öfters gesagt.

    Haltet mir auf jeden Fall für morgen bitte die Daumen!
     
    #8
    Mithrandir, 21 November 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - FRUST Schwiegertigern
snowbengal
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 März 2016
6 Antworten
Zimt93
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 März 2015
298 Antworten