Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frust

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von priori, 1 Dezember 2005.

  1. priori
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiss wirklich nicht mehr was ich tun soll. Ich bin inzwischen seit 4 Jahren mit meiner Freundin zusammen, in der Beziehung bin ich eigentlich glüklich mit ihr, nur auf sexueller Ebene spielt sich gar nichts mehr ab. Anfangs (wir hatten nach 9 Monaten das erste mal Sex, war für beide das erste Mal) haben wir noch viel ausprobiert und es hat auch Spaß gemacht. Nur mit der Zeit hat sich das immer mehr verlaufen, inzwischen muss ich fast schon darum betteln dass sie mit mir schläft. Ihr scheint es überhaupt nichts auszumachen, sie ist auch noch nie gekommen. Sie hat sich auch vor und während unserer Beziehung noch nie selbst befriedigt, ich habe das Gefühl dass ihr einfach das Körpergefühl fehlt um zum Orgasmus zu kommen. Wenn wir dann mal miteinander schlafen gibt es nur zwei Stellungen wobei ich bei beiden aktiv bin. Außerdem ist das Ganze meist auch recht schnell vorbei, das liegt zum Einen daran dass ich - wenn wir mal miteinander schlafen - so "aufgeladen" bin dass ichs einfach nicht lang zurückhalten kann, zum Andern gibts bei uns auch kein großes Vorspiel, sie steht weder auf "rumfummeln", Oralverkehr (beiderseits) mag sie auch nicht (was mir sehr fehlt), das Licht ist auch meistens aus. Wenn ich ihr von meinen Problemen erzähle hält sie mich für pervers und sagt "such dir doch ne andere" oder "machs dir doch selber". Ich bin wirklich total am Ende, mir macht das wirklich sehr viel aus. Wenn ich morgens in die Uni fahre (sie studiert auch, aber an einer andern Uni in der Stadt) bin ich total mies drauf, ich heul mich manchmal in den schlaf, es ist einfach zu frustrierend von seiner freundin so nicht akzeptiert zu werden, sie nich zufriedenstellen zu können und sehr viele phantasien und wünsche zu haben die man nicht ausleben kann. Ich bin in dieser hinsicht wirklich für alles offen und sie im prinzip für so gut wie gar nichts. Vibratoren, verschiedene Praktiken und so Zeug blieben immer einmalige Versuche. Meistens dauert unser Liebesspiel nicht länger als 10min, bis das Kondom drauf ist, is meistens sowieso die Stimmung wieder weg, so dass ich nach 20min direkt wieder könnte ("Du bist wirklich nie zufrieden"). Ihr macht es nichts aus, wenn wir überhaupt keinen Sex mehr hätten und ich gehe daran zu Grunde (wie gesagt, das ist nichts was mich einfach mal kurz stört und dann ist es vergessen, sondern ich denke wirklich sehr viel darüber nach und ich wäre in meinem Leben sehr viel glücklicher wenn ich das nicht wäre). Ich würde wegen der Sache niemals Schlussmachen, denn ich liebe diese Frau über alles und will mit ihr alt werden. Das ist ein Dilemma für das ich einfach keine Lösung weiss. Ich will weder Fremdgehen noch Schlussmachen, aber ich will meine Freundin beim Sex fühlen, riechen, sie Schmecken und hören und für sie lad ich einfach meine Geilheit nur irgendwo ab. Gibt es jemand der auch solche Probleme hat? Es gibt einfach nichts was ich noch tun kann.

    ps.: um das evtl nochmal klar zu stellen: ich bin weder notgeil, noch pervers noch sonstwas. Ich liebe meine Freundin sehr und will einfach das tun was für eine Beziehung normal ist. Ich bin auch nicht nur deswegen mit ihr zusammen (was sie mir manchmal vorwirft), ich resigniere oft genug und will dass sie glücklich ist. aber ich kann mich einfach nicht damit abfinden
     
    #1
    priori, 1 Dezember 2005
  2. SchwanzusLongus
    Verbringt hier viel Zeit
    222
    101
    0
    Single
    Nunja, wenn du mit ihr nicht darüber reden kannst, dann ist es schwierig für dich, eine Lösung aus diesem Dilemma zu finden. Du sagst, Schluss machen kommt für dich nicht in Frage, du willst mit ihr alt werden? Gleichzeitig willst du aber tollen Sex? Was glaubst du denn, wie das weitergehen wird, wenn es nach 4 Jahren so ist? Sie wird nicht plötzlich morgen ne Kehrtwendung machen und wenn du über reden nicht an sie rankommst, dann könnte das auf Dauer noch frustrierender werden.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist sie bisher deine einzige im Bett gewesen? Wenn dem so ist, dann würde ich mir das mit dem Alt-werden überlegen, wobei ich halt nicht sage, mach Schluss, aber überdenk das ganze Mal, wie das in 10 Jahren z.B. aussehen soll?
    Wenn du sie nicht betrügst, was ich hier auch nicht raten möchte, dann wird das ganze für dich sehr frustrierend bleiben.
    Einem Freund von mir geht es derzeit ähnlich und er hat sich für die Variante entschieden, seine Freundin mit anderen zu betrügen, aber gleichzeitig bei ihr zu bleiben, auch nicht unbedingt die feine Art :/

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen oder dir grundlegende Probleme deiner Situation darlegen :bier:
     
    #2
    SchwanzusLongus, 1 Dezember 2005
  3. AshtrayGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    991
    103
    1
    vergeben und glücklich
    sie sollte auf jeden fall erst mal selbst herausfinden, was sie mag und was ihr gut tut.
    wenn das kondom-überziehen die stimmung ruiniert, dann könnte sie ja die Pille nehmen!? (hat ne menge vorteile :zwinker:)
    frag sie einfach mal nach ihren wünschen und sehnsüchten. es kann doch nicht sein, dass sie gar keinen gefallen am sex findet. erkundet gemeinsam ihren körper und lass dir sagen, was sie mag und was nicht.
    wie läuft eure Beziehung denn sonst, außerhalb des bettes?

    viel erfolg
     
    #3
    AshtrayGirl, 1 Dezember 2005
  4. Maori
    Maori (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    nicht angegeben
    Bitte sie doch mal, dir zu erzählen, was sie ÜBERHAUPT mag. sie will nicht drüber reden, also wird se wohl nicht antworten.. aber sie wird drüber nachdenken :link:
     
    #4
    Maori, 1 Dezember 2005
  5. katrienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo!

    das alles kommt mir leider sehr bekannt vor...
    ich war auch fünf jahre lang in einer beziehung in der das ganze so ähnlich abgelaufen ist: ich hatte nie einen orgasmus, auch nicht wirklich viel interesse an sex, er war ziemlich frustriert und wollte mich immer dazu bewegen, etwas mehr spannung in das ganze rein zu bringen - aber sämtliche versuche seinerseits hab ich nicht als vorschlag sondern als druck empfunden.
    ein teufelskreis.

    durchbrechen konnte ich den nur, indem ich mich dann irgendwann doch für sex interessiert habe und einmal meinen körper kennen lernen wollte - allein.
    hab mir also ein buch besorgt (über den weiblichen orgasmus) und einen vibrator und einfach mal "geübt". :zwinker:
    so hatte ich dann langsam auch spaß am sex und konnte meinem damaligen freund zeigen was mir gefallen hat.

    dass es mit uns beiden dann nicht mehr geklappt hat, hatte mehrere gründe, aber der sex war sicher auch mit ein grund. dieses thema war einfach schon so negativ besetzt, dass es trotz meiner fortschritte einfach nicht mehr funktioniert hat.
    und im nachhinein würde ich auch sagen, dass wir sexuell gesehen sowieso nie zusammengepasst hätten.

    ich befürchte, dass ich dir keinen wirklichen tipp geben kann.
    du kannst deine freundin zwar darum bitten, sich mal mit sich selbst zu beschäftigen und ihren körper besser kennen zu lernen, aber wenns ihr so geht wie mir damals, wird sie sich unter druck gesetzt fühlen.

    die initiative dazu, denk ich mal, muss von ihr ausgehen, sonst macht das alles wenig sinn.

    ich hoffe, mein beitrag depremiert dich nicht zu sehr, ich kann ja auch nur von meinen eigenen erfahrungen berichten...

    dennoch viel glück! :smile:
     
    #5
    katrienchen, 1 Dezember 2005
  6. Dominik1987
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    Habe seit geraumer Zeit dasselbe Problem wie du.
    Meine Freundin will ebenfalls nicht mehr mit mir schlafen- wenn ich schon versuche, sie an ihren Brüsten oder gar zwischen den Oberschenkeln zu berühren, zuckt sie immer zurück und muss dann komischerweise auch plötzlich immer nach Hause.
    Früher lief alles ganz anders. Wir hatten fast jedes mal, wenn wir uns gesehen haben Sex- richtig guten sogar. Es ist auch nie irgendetwas zwischen uns vorgefallen, es ist also keiner fremdgegangen oder so.
    Ich habe schon versucht, mit ihr darüber zu reden, doch da meinte sie, wieso wir überhaupt Sex haben müssten, wir hätten doch beide eine Hand und Gedanken. Sie hat sogar offen zugegeben, es sich jeden Abend selber zu machen.
    Das verstehe ich nicht? Wieso macht sie es sich lieber selber, als mit mir zu schlafen? Zumal der Sex wie schon erwähnt, ja auch immer gut war.
    Wie du auch liebe ich jedoch meine Freundin trotzdem über alles, deswegen werde ich, wie du auch, auf keinen Fall Schlussmachen oder gar sie betrügen.
    Gruß,
    Dominik
     
    #6
    Dominik1987, 1 Dezember 2005
  7. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    also evtl liegt es daran, dass du ihr beim letzten sex möglicherweise wehgetan hast (natürlich unabsichtlich) und sie deswegen angst hat oder so? vielleicht hat sie dir einfach immer nur erzählt, dass der sex gut war für sie, um dich nicht zu enttäuschen?
    mag sein, dass ich irre - waren nur so gedanken :schuechte
     
    #7
    CCFly, 1 Dezember 2005
  8. Dominik1987
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, das glaube ich ehrlich gesagt nicht, ich hab sie schon gefragt und sie meinte nein. Sie meinte auch so guten Sex hätte sie vorher mit noch keinem gehabt (und das muss bei ihr was heißen...)
     
    #8
    Dominik1987, 1 Dezember 2005
  9. schäfchen87
    0
    Hi!

    Würde CCFly, evt zustimmen, vllt wollte sie einfach nich sagen dass es wehtat, und hat jetzt angst vorm nächsten mal...
    Und wenn ich mal für mich spreche, mir ist das außenrum (Küssen, Streicheln, Fingern, etc) auch viiiiiiiieeeeeeel lieber als der eigentliche sex... Brauch den auch nich sooo notwendig...
    Aber ich denk das is bei jedem anders...

    Auf jeden fall wünsch ich dir/ euch alles gute

    schäfchen :bandit:
     
    #9
    schäfchen87, 1 Dezember 2005
  10. Finne
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Vielleicht hatte sie auch ne andere schlechte Erfahrung was Sex betrifft die nix mit dir zu zun hat...ich möchte nicht gleich den Teufel an die Wand malen...war nur so ne Idee...
    zum Thema: is wirklich n Teufelskreis...um sie nicht unter Druck zu setzen müsstest du befriedigt sein, also ich sags nich gern...mädels seit nich sauer auf mich :cry: ...aber ich an deiner Stelle würd mir für ne Weile woanders Sex holen, und in dieser Zeit wo du den Sex von ihr nicht mehr brauchst, kannste sie langsam an das Thema ranführen...halt Selbstbefriedigung und so...zb dieses Buch von dem oben die Rede war. Schenk ihr mit dem Spruch "Ich will mich an dir nicht nur befriedigen, ich will dass du Spaß hast"...oder so... :ratlos:

    Ich wünsch dir alles Liebe
     
    #10
    Finne, 1 Dezember 2005
  11. katrienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ dominik

    kanns sein dass deine freundin vielleicht mal eine blasenentzündung, eine pilzinfektion oder ähnliches hatte?
    als ich nämlich über einen längeren zeitraum mal pilzinfektionen hatte, wollte ich danach auch keinen sex mehr - hatte unterbewusst angst, wieder eine infektion zu bekommen. in der zeit durfte mein damaliger freund mich gar net angreifen, ich hab das einfach nicht ausgehalten.
    irgendwann - viele gespräche später - hat sich das ganze dann wieder gelegt.

    wenn dies nicht der fall ist kann ich auch nur vermuten, dass vielleicht irgendetwas vorgefallen ist, aufgrund dessen sie keine lust mehr hat.
    hatte ihr vielleicht irgendwelche schwierigkeiten miteinander? (fremdgehen,...) oder hat sie probleme mit eltern/ schule/...?
     
    #11
    katrienchen, 1 Dezember 2005
  12. Semiramis
    Benutzer gesperrt
    58
    93
    7
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Ohne die anderen Antworten durchgelesen zu haben: es tut mir leid, was Dir passiert und ich hoffe, dass das irgendwie wieder in Ordnung kommt.

    Erst mal: Deine Freundin kann sich glücklich schätzen so einen Mann gefunden zu haben, das gibts nicht oft. Das sage ich Dir nicht um Dir zu schmeicheln bzw. sie als undankbar hinzustellen, sondern um möglicherweise dem Kern der Sache etwas näher zu kommen.

    Ich glaube nämlich, dass die eigentliche Ursache noch viel tiefer liegt als nur im Sex. Damit äussert sich nämlich nur, dass sie / ihr unzufrieden seid - es ist sozusagen also nur die Spitze des Eisbergs.

    Sie weiss, dass Du sie liebst und mit ihr alt werden möchtest. Hast Du ihr das gesagt? Weiss sie das? Weiss sie das vielleicht "zu sehr"? Kann es sein, dass Du sie (unbewusst) einengst und erdrückst? Wie geht es ihr? Liebt sie Dich genauso oder hast Du das Gefühl, dass Du derjenige bist, der mehr liebt? Meint sie auch (noch!) mit Dir alt werden zu wollen?

    Diese Fragen musst Du nicht mir, sondern Dir selbst beantworten. Ich weiss, dass Du nicht pervers, notgeil oder weissichnichtwasalles bist - Du bist völlig normal und hast ein Bedürfnis, das Du gerne ausleben möchtest. Versuche Dich dennoch eine gewisse Zeit lang völlig vom Gedanken zu befreien, dass Du mit ihr Sex haben musst/sollst/willst. Alles was jetzt noch geht ist Selbstbefriedigung - finde Dich erst mal damit ab. Red mit ihr darüber, sag ihr, dass das für Dich ganz wichtig ist, dass ihr jetzt darüber sprecht. Wenn sie "gerade jetzt nicht kann" oder will, macht einen Termin aus und zwar nicht erst in 2 Wochen sondern gleich der nächstbeste Zeitpunkt. Legt eine Uhrzeit fest (falls nötig) - wie bei einer Verabredung. Sag ihr, dass Du jetzt eine gewisse Zeit lang keinen Sex mehr mit ihr haben wirst und willst. Legt auch da eine ganz klare Zeitspanne fest. "So n'paar Tage" reicht nicht als Angabe. Ich würde von mindestens 1-2 Monaten ausgehen. Das ist nicht die Deadline - man darf verlängern wenn ihr nach Ablauf der festgesetzten Frist das Gefühl habt es reicht noch nicht, aber achtung, man darf keinesfalls verkürzen - auch wenn beide es wollen nicht!

    Sag ihr, dass SIE kommen muss, wenn sie (sexuell) was will - Du wirst Dich zurückhalten und völlig passiv sein. Selbstbefriedigung ist natürlich erlaubt - sollte unbedingt auch für Dich erlaubt sein. Ein Übermensch kannst und wirst Du niemals werden ;-)
    Legt genau fest, was ihr "dürft" und was nicht - legt es GEMEINSAM fest. Z.B. : Küssen / Knutschen ja, anderes halt eben nicht. Wie ihr wollt - aber legt es genau fest. Ihr könnt festlegen, dass überhaupt nix Sexuelles läuft oder z.B. nur, wenn sie kommt. Sei aber nicht enttäuscht wenn sie nicht kommt und frag sie, falls sie DOCH ankommt und mal will ob sie das jetzt aus eigener Überzeugung oder nur aus Pflichtgefühl tut. "Wehr Dich" und überzeuge Dich davon, dass sie das auch wirklich will, wenn sie kommt. Wenn Du ausgerechnet wenn sie kommt keine Lust hast - SAG IHR DAS. Sag ihr aber auch, dass das nicht an ihr liegt, sondern z.B. an der Umständen oder was dann auch gerade der Grund sein mag.

    Frage dann bitte Dich auch, ob sie wirklich noch genau so Feuer und Flamme für Dich ist, wie zu den besten Zeiten - oder ob sie sich einfach aus "Bequemlichkeit" bzw. "zu viel Angst vor Neuem" noch nicht getrennt hat.

    Ich weiss, das ist hart - aber wenn ihr was retten wollt, dann brauchts von beiden grosse Kraft und Anstrengung. Tut was.

    Ich wünsche Euch viel Erfolg.

    Lieber Gruss,

    Semiramis
     
    #12
    Semiramis, 1 Dezember 2005
  13. Explorer
    Explorer (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    374
    101
    0
    nicht angegeben
    Wie ich schon öfter gepostet habe: in solchen Fällen ist nach meiner Erfahrung nix mehr zu machen. :cry:
     
    #13
    Explorer, 1 Dezember 2005
  14. Filou
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also so wie ich das verstanden habe nimmt sie nicht die Pille, oder? Weil aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Pille wechseln schon mal helfen kann. Muss bestimmt nicht immer der Fall sein, aber bei mir hats geklappt (Okay, vielleicht ist das der Plzebo Effekt?! :zwinker: )
    Hab auch schon von vielen Frauen gehört, denen das geholfen hat
     
    #14
    Filou, 2 Dezember 2005
  15. priori
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ich liebe sie wirklich _sehr_, muss nochmal betonen dass ich keine andere frau will. es läuft zwar nicht immer perfekt mit uns aber es gibt sehr viele schöne momente mit ihr. ich liebe sie wirklich
     
    #15
    priori, 2 Dezember 2005
  16. Filou
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Dann kann ich sie um so weniger verstehen. Wenn sie doch die Möglichkeit hat etwas zu verändern, und sich danach vielleicht sogar besser fühlt (nicht nur bezogen auf euer Sexualleben, sonder auch weil du gesagt hast dass sie zickig ist, das sollte sie doch auch nicht kalt lassen...?!).
    Ich bewundere dich, viewiel Geduld du hast, wirklich!
    Mein Freund hätte das bestimmt nicht mitgemacht, der hat immer nur rumgenörgelt, weil ich nicht so oft Lust hatte, hat aber nie mit mir nach Lösungen gesucht :grrr:
    Leider kannst du nicht viel machen, wenn sie nicht auch dazu bereit ist, etwas zu ändern :frown:
     
    #16
    Filou, 2 Dezember 2005
  17. priori
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich


    perfekt bin ich sicher auch nicht, sie braucht auch sehr oft geduld mit mir
     
    #17
    priori, 2 Dezember 2005
  18. Jasper
    Jasper (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Verheiratet
    Ohje... ich fühl mich etwa sieben Jahre zurückversetzt.....
    Hatte damals eine fast identische Situation.
    Heute bin ich der Meinung, dass Sex das Spiegelbild der Beziehung ist. Natürlich gibt es mal Phasen, wo es nicht so gut läuft. Aber auch dass ist ist schon ein zeichen dafür, dass bei einem der beiden Partner etwas nicht stimmt.
    Du bist für deine Freundin der Erste gewesen. Auch das kann für eure Beziehung schwierig sein. Ich behaupte nicht pauschal, dass man mehrere Sexualpartner haben sollte, aber ich glaube, dass das dazu führt, dass man sich selbst besser kennenlernt und dazu, dass man in sexueller Hinsicht besser auf den Partner eingehen kann.
    Deine Situation ist wirklich nicht schön. Mir ging es damals richtig schlecht! Irgendwann kam dann als logische Folge auch die trennung. Wir waren 10 Jahre zusammen und brauchten dafür etwa 1 Jahr. Absolut schmerzhaft.....

    Auch bei uns lief damals sexuell nicht mehr viel zusammen. Und das war mit Sicherheit auch ein Grundder Trennung. Bzw. die sexuelle Unlust war kennzeichnend für andere Dinge in der Beziehung, die ebenfalls nicht in Ordnung waren.
    Dir gehts schlecht und deine Freundin zeigt kein Interesse, sich damit auseinanderzusetzen.
    Denk da mal drüber nach. Bei aller Liebe zu ihr, solltest du sie darauf aufmerksammachen, dass gegenseitiges Verständnis eine der Grundlagen in einer Beziehung ist.
    Ich finds sogar respektlos, wenn ein Partner den anderen in seiner Not allein lässt.

    Ich sags dir direkt: So kanns nicht weitergehen. Und wenn IHR nichts daran ändern könnt, wird eure beziehung keine Zukunft haben! Auf jeden Fall keine, die dich auch nur annähernd glücklich macht.

    Ich drück dir die Daumen. So oder so!
     
    #18
    Jasper, 2 Dezember 2005
  19. Explorer
    Explorer (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    374
    101
    0
    nicht angegeben

    *unterschreib*
     
    #19
    Explorer, 2 Dezember 2005
  20. priori
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    also inzwischen hat sie mir gesagt was los ist. sie spürt einfach recht wenig dabei und kann sehr gut ohne sex auskommen (von ihr aus nie wieder). Ich mache sie nicht mehr so an wie das vielleicht früher der Fall war. Manchmal haben wir auch noch Sex, da hat sie dann auch richtig Lust, nur ist das viel zu selten (also für mich) und auch nicht wirklich erfüllend. sie meint, andere stellungen tun ihr weh, wir hätten das ja schon ausprobiert (ok, da kann man nichts machen) und oralverkehr findet sie eklig (auch da kann man wohl nichts machen).

    Ich bin wohl nicht wirklich gut im bett und habe auch noch eine Freundin erwischt der das absolut nichts ausmacht. Zum einen beneidenswert, zum Andern muss ich mich jetzt entscheiden zwischen:
    1.Freundin behalten und sexuelle Unzufriedenheit
    oder
    2.Freundin verlassen und evtl irgendwo anders glücklich werden (also auf sexueller Basis)

    da ich sie aber über alles liebe und eigentlich vorhabe mit ihr zusammenzubleiben (wenns geht für immer), werde ich mich wohl irgendwie damit abfinden müssen, dass meine sexuellen Wünsche nicht so schnell in Erfüllung gehen, dafür habe ich dann eben eine Freundin die ich über alles Liebe und um keinen Preis der Welt verlieren will
     
    #20
    priori, 29 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frust
Herbstregen
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
16 April 2014
21 Antworten
Mysery27
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
18 September 2012
8 Antworten
Test