Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frust :-(

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Speedy5530, 7 Juni 2002.

  1. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Hey Ihr alle da draussen,

    ich erwarte von Euch keine Meinungen oder dergleichen. Ich möchte einfach nur meinen Frust ablassen und habe dafür keinen zum Reden.
    Meine Stimmung ist total auf den Tiefpunkt angekommen. Ich sitze hier allein zu Hause vor meinem Rechner fühle mich einfach leer und verlassen.
    Mein Freund ist irgendwo unterwegs. Aber das ist wohl auch besser so. Er versteht es sowieso nicht. Ich habe es aufgegeben mit ihm zu reden. Meine Probleme und mein Innenleben, welches ich ich mit mir rumschleppe, sind in seinen Augen wahrscheinlich irgendwelche Macken oder Phasen die irgendwann wieder vorbeigehen. Er ist ein Mensch der keine Probleme und ein streßfreies Leben haben möchte. Kann er ja auch gerne haben. Aber nicht mit mir an seiner Seite. Ich stehe ja auch dazu. Ich bin kein einfacher Mensch. Und ich kann auch eigentlich froh darüber sein, daß er noch an meiner Seite ist. Aber ich fühle mich so unverstanden. Einige von Euch kennen meine Beiträge und wissen schon daß ich ein Mensch ohne Selbstwertgefühl bin. Ich komme da bloß nicht mehr raus. Ich bin auf den totalen Tiefpunkt angekommen. Ich habe keine Freunde mit denen ich darüber reden kann. Ich will nicht sagen daß ich keine Freunde habe, aber sie sind nicht die wirklichen Freunde. Seit Jahren kämpfe ich mit meinem Leben und mit meinen Gedanken. Und seit ich meinen Freund habe ist es noch schlimmer geworden. Immer und immer wieder werde ich unbewußt von meinem Freund in ein schwarzes Loch geworfen. Er ist der Gute und Rücksichtsvolle und ich bin die Böse, die immer wieder Streß macht und die Beziehung auf eine harte Belastungsprobe stellt. Und da er der "Gute" ist, muß ich auch noch dankbar dafür sein, daß er es schon so lange mit mir aushält. Frei nach dem Motto:" Freue Dich doch darüber, daß ich noch bei Dir bin." "Ich nehme Dich so wie Du bist( mit meinen Macken und Phasen), also ist es wohl auch angebracht, daß Du mich so nimmst wie ich bin." GANZ TOLL!!! Nur weil ich vielleicht ein wenig "verdreht" bin heißt es doch nicht, daß er sich als "Entschädigung" alles rausnehmen kann. Oder? Zu denen, die meine Beiträge "hübsche Frauen und Puh..Problem Freund" gelesen haben, kann ich sagen daß sich nichts geändert hat.

    Ich weiß daß einige es nicht so sehen wie ich und daß ich meinem Freund den Spaß doch lassen soll. Schließlich wäre er nicht mehr mit mir zusammen, wenn er Interesse an anderen Frau hat. Das kann ja auch alles sein. Aber ich kann nicht aus meiner Haut.
    Ich weiß zur Zeit nicht was er macht. Und das raubt mir fast den Verstand.
    Ok Leute, bevor es noch alles verworrener wird höre ich lieber auf zu schreiben.
    Ich habe leider kein Tagebuch. Ansonsten hätte ich Euch auch nicht belästigt.
    Trotzdem danke für`s Zuhören.

    Liebe Grüße Speedy
     
    #1
    Speedy5530, 7 Juni 2002
  2. Ghost Bear
    Gast
    0
    Am Selbstwertgefühl kannst Du was tun.


    Ich habe es auch getan - und tu es noch immer...
    ...mit Erfolg.
     
    #2
    Ghost Bear, 7 Juni 2002
  3. Sodele
    Sodele (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube, es wird Zeit,

    daß Du Dir 'nen Neuen suchst.
     
    #3
    Sodele, 7 Juni 2002
  4. kephamos
    kephamos (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich kann dich sehr gut verstehen, ich denke das ich auch sehr schwierig bin und mit dem selbstwertgefühl ich es auch nicht so habe. Aber du bist in einer Beziehung und ich denke in einer Beziehung sollte man über alles reden können, wenn du das nicht mit deinem Freund kannst denke ich das da was nicht stimmt. Ich kann dich aber auch ganz gut verstehen das du nicht mit deinen Freunden drüber redest. Ich lebe seit ca 1,5jahren auch immer mit einem gedanken den ich nicht los werde, und ich weis das ich das alleine nicht schaffe, ich habe mir hilfe geholt und das war gar nicht mal so leicht, einzusehen das ich das wirklich benötige...... nicht jetzt ein Psychater oder so, ich habe mich an jemanden gewendet, die antworten die ich da bekomme sind einfach klasse und helfen mir auch wirklich weiter, ich kann ihm sooft schreiben wie ich will... wenn du magst kann ich dir die adresse geben, vielleicht hilft es dir auch ein bissen. Um wieder zurück zu deinen Freund zu kommen, ich finde das er nicht auf deine gefühle eingeht und damit rücksichtslos ist, wenn er dir das gefühl gibt, das er sich alles rausnehmen kann nur weil du, wie du es sagst"verdreht"bist, finde ich das du nicht länger bei ihm bleiben solltest. Du wirst sicher einen anderen Jungen finden mit dem du auch reden kannst und der dir auch helfen wird mit dem selbstwert gefühl. Das wars erstmal von mir


    just my 2 cents
     
    #4
    kephamos, 8 Juni 2002
  5. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    @kephamos: Danke für Deine Worte. Mir ist klar daß in unserer Beziehung der Wurm drin ist. Aber Worte machen da nichts mehr fest.
    Während ich dieses schreibe laufen mir die Tränen aus den Augen. Mein Freund denkt sich, daß er schon rücksichtsvoll genug ist. Und ein bißchen Freude möchte er auch noch haben in seinem Leben. Mir ist klar, daß ich manchmal wirklich nicht einfach sein kann. Ich erzähle ihm auch schon gar nicht mehr meine Gedanken. Weil ich genau weiß daß es nichts bringt. Wir würden dann nur darüber reden und doch ist alles beim Alten geblieben. Ich habe es noch nie erlebt, daß er mal von sich aus mit einem Problem zu mir gekommen ist. Immer nur wenn ich was angesprochen habe rückte er auch mit seinem Problem raus. Und das auch nur weil die Probleme im Gleichklang standen. Deswegen bin ich ja auch immer die "Böse". Weil ich immer nur reden und alles klären möchte.
    Nein! Keine Trennung! Das wäre das Schlimmste was mir jetzt noch passieren könnte. Wir standen schon viele Male davor, aber wir beide können nicht ohne den anderen. Ich denke eine Trennung ist auch nicht die richtige Lösung. Das würde mich noch tiefer runterreißen.

    Ich würde gerne die Adresse haben. Du kannst sie mir ja "privat" in diesem Forum zuschicken. Ich danke Dir.

    Liebe Grüße Speedy

    @Ghost Bear: Und wie arbeitest Du an/mit Deinem Selbstwertgefühl???
     
    #5
    Speedy5530, 8 Juni 2002
  6. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    @PinkPanther02: Natürlich weiß er wie ich mich fühle. Ich habe ja schon mehrmals versucht mit ihm zu reden. Aber für ihn sind das nicht so richtig "große" Probleme. Ich bin sehr sehr sensibel und nehme mir jede Bemerkung zu Herzen. Auch wenn er das vielleicht nicht so gemeint hat, aber mir gehen sie sehr nahe. Mein Freund steht ja auch zu mir, aber trotzdem fühle ich mich einsam, verlassen und unverstanden. Ich habe ja auch schon versucht alles nicht zu ernst zu nehmen und mich nicht allzuweit reinzusteigern. Aber das klappt nicht.
    Zur Zeit weiß ich halt nicht wie es weitergehen soll.

    Liebe Grüße Speedy
     
    #6
    Speedy5530, 8 Juni 2002
  7. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    @PinkPanther02: Nun ja, mit meinen Freunden mag ich auch nicht so gerne darüber reden. Sie denken bestimmt auch daß ich übertreibe und das alles nicht so ernst nehmen soll. Es ist auch schwierig meine Gedanken und Gefühle in Worte zu fassen. Wenn ich mich selber reden höre, dann hört sich das auch ganz anders an. Ich kann dann meine Gedanken und Gefühle nicht so rüberbringen wie ich es eigentlich möchte.
    Und das macht die Siuation schwieriger.
    Ich danke Dir. Ich werde auf Dein Angebot mit der E-Mail zurückkommen.

    Liebe Grüße Speedy
     
    #7
    Speedy5530, 8 Juni 2002
  8. Ghost Bear
    Gast
    0
    Hi Speedy,

    wie ich am meinem Selbstwertgefühl/bewußtsein arbeite, ist etwas umfangreicher. Ich hab ein paar Bücher gelesen, worin gewisse regeln standen, wie man Selbstwertgefühl und Bewußtsein entwickeln kann. Mir hat die Erkenntnis sehr geholfen, dass ich alles lernen kann - also auch Selbstwertgefühl und Bewußtsein. Ich hab auch gelernt, dass Gedanken nicht durch Gefühle entstehen, sondern umgekehrt, die Gefühle durch die Gedanken erzeugt werden. Und das ganze braucht nur ein paar Wochen Zeit, um schon erste Veränderungen zu bewirken.

    Das Selbstwertgefühl entsteht in erster Linie dadurch, wie man über sich denkt. Wenn Du immer schlecht von Dir denkst, dann fühlst Du Dich auch so und ein Selbstwertgefühl kann nicht entstehen. Es ist die Selbstliebe, die Du zu Dir entwickeln musst. Du musst Dir selbst was Wert sein - und Dich auch so behandeln. Wenn Du dann so über Dich denkst, dann kommt das Selbstwertgefühl ganz von allein.

    Auch für das Selbstbewußtsein gibt Regeln. Eine davon ist, dass Du für Dich und dein Leben die Verantwortung übernimmst. Das heißt, dass Du dein Leben so nimmst wie es ist und dazu stehst, was Du gemacht hast. Also wenn Du Mist gebaut hast, dann steh dazu und sag, "Ok, ich hab Mist gebaut." Genauso wenn Du was gut gemacht hast, dann sag Dir, dass Du das gut gemacht hast.

    Etwas was beide betrifft - das Selbstbewußtsein und das Selbstwertgefühl: Verurteile Dich nicht für Fehler, die Du gemacht hast. Bestrafe Dich nicht. Sondern schau Dir die Fehler an. Was hast Du falsch gemacht? Und vor allem, wie kannst Du es in Zukunft besser machen?

    Und da ist noch soviel mehr was Du tun kannst. Die BÜcher, wo ich mir was raus gezogen habe, nenne ich Dir kurz hier:

    "Gute Mädchen kommen in den Himmel,
    böse überall hin"
    Ute Ehrhardt

    "Gefühle verstehen - Probleme bewältigen"
    Doris Wolf & Rolf Merkle

    "So gewinnen sie mehr Selbstvertrauen"
    Rolf Merkle

    "Laß Dir nicht alles gefallen"
    Rolf Merkle

    "Lebenerfolg"
    M.R. Kopmeyer

    Auch wenn das eher alles nach "diesen komischen Selbsthilfebüchern" klingt, da stehen gute Dinge drin. Aber die eigentliche Arbeit musst Du in deinem Kopf machen. Dort fängt alles an.
    Und vor allem: Du musst es auch wollen. Wirklich wollen.
    Und wenn Du das willst, dann zöger nicht, sondern fang an!
    Der richtige Zeitpunkt ist immer JETZT.

    Bis denne!
     
    #8
    Ghost Bear, 9 Juni 2002
  9. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    @Ghost Bear: Danke für die Buchvorschläge. Ich werde mir das eine oder andere holen und hoffen daß es hilfreich ist.:-/.

    Ich habe mal wieder das Gespräch mit meinem Freund gesucht und mehr oder weniger auch gefunden. :-/. Ich habe ihm erklärt, daß mir seine Bemerkungen sehr nahe gehen und ich daran zu knabbern habe. Er hat mal wieder nicht soviel dazu gesagt. Aber ich habe ihn gebeten sich meine Worte diesmal wirklich durch den Kopf gehen zu lassen.
    Ich hoffe es hilft :-/.

    Liebe Grüße Speedy
     
    #9
    Speedy5530, 9 Juni 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frust
sadness
Kummerkasten Forum
7 Oktober 2015
1 Antworten
sadness
Kummerkasten Forum
18 Januar 2016
17 Antworten
10Gandalf01
Kummerkasten Forum
21 September 2015
10 Antworten