Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frustation und Hilfslosigkeit

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Compi-FrEaK, 7 Mai 2010.

  1. Compi-FrEaK
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Guten Abend leutz,
    es ist mal wieder ein Abend, wo ich alleine sein kann. Wenn ich meine Freundin jetzt schon fast wieder 4 Wochen Non Stop gesehen hab, will ich einfach mal meine Ruhe.
    Ich trage schon lange Probleme in meiner Beziehung mit mir rum. Ich versuche hier mal zu schildern wie ich mich fühle.
    Meine Freundin studiert im gleichen Ort wie ich und wohnen im Wohnheim auch "nebeneinander" teilen uns da so eine WG. Wir sind jetzt knapp 1,5 Jahre zusammen. Sie ist 20, ich 22.
    Fangen wir gleich mal mit dem Hammer an, sie hat mir noch nie ins Gesicht gesagt, dass sie mich liebt, was sie für mich empfindet.
    Ich bin damit noch nie zu recht gekommen, dachte das wird schon irgendwann..puste Kuchen. Sie drückt sich zwar anders aus, in Gesten und Blicken usw. aber das reicht bei einer Beziehung noch lange nicht.
    Sie ist sehr eigen und hat einen scharfen, intelligenten Verstand, gegen Sie zu argumentieren, bedeutet mind 100% davon Ahnung zu haben, sonst dreht sie dir den Satz noch im Munde um.
    Es fällt mir schwer meine Meinung manchmal durchzusetzen. Anders rum, hat sich da eine, sagen wir fast Selbstverständlichkeit eingebürgert, ihre Meinung ist das Maß aller Dinge, akzeptiere sie oder weiche.
    Wenn ich etwas machen will und vielleicht sogar mal ohne sie....un das auch noch in der Zeit passieren soll, wo sie Zeit hat. Um Gottes Willen.
    Bockt sie...schaltet sturr und schiebt mir den schwarzen Peter zu, wie "unwichtig" sie mir doch ist...bla bla bla.
    Ich hab nächstes Semester ein Pflichtpraktikum, hätte ich das nicht in der Nähe gemacht, hat sie mir schon angedroht das sie schluss macht. Da sie keinen Freund brauch der nie da ist und sie ne unglücklich sein möchte. Ich habe mich zeitig gekümmert und habe sogar was in der Nähe gefunden was mir gefallen hat. Zufrieden war sie noch lange nicht!! ich hätte die Chance mich in en Großprojekt zu integieren und richti gut Geld zu verdienen usw, müsste aber eher dort anfangen und da würden die Semesterferien drauf gehen. Da war der Ärger groß...Tage lang hat sie es mir vorgehalten wie wichtig mir alles ist, nur sie nicht. Ich habe einen Kompromiss gefunden und die Hälfte meiner Ferien geopfert, hab ich mit dem Chef abgeklärt und ist jetzt sicher. Ich versteh sie nicht, wie kann sie mir sowas vorhalten.
    Dabei bin ich schon viel zu sehr auf Sie abgestimmt und fixiert. Damit könnte ich trotz allem dennoch leben und würde sicherlich einen Weg finden mich richtig durchzusetzen, ohne sie zu verletzen. (siehe Kompromisse). Auch wenn immer ich einen Schritt auf sie zu gehe und Nie sie auf mich.
    Aber letzter Zeit ist das nicht das einzige was mir zu schaffen macht. Sie ist kaum leidenschaftlicher als ein Sack Kartoffeln...da kannste nach 4 Wochen ohne Sex nackt im Bett neben ihr liegen...mehr wie rankuscheln ihrer Seite her kommt da nicht rüber. Das war mal anders...wir hatten sogar mehrmals am Tag Sex. Wenn sie nicht will, ok, hab aber auch keine Lust mir ständig ein genervtes Stöhnen anzuhören oder ne Abfuhr zu kassieren wenn ichs bei ihr versuch. Die Abstände zwischen dem Sex werden gefühlt immer größer. Das steigert sich dann soweit, das sie mich nicht mal mehr richtig küsst. Mir Fällt stark auf, nicht mal Zärtlichkeiten schenkt sie mir. Streicheln?! Kenn ich nicht mehr.
    Jetzt würdet ihr mir ratn, dann redet mal miteinander.
    Pah...wenn das so einfach wäre. Alles, jegliches, was nicht ihrer Meinung entspricht interessiert sie kaum.
    Und wenn ich dann mit so einem Thema komm, wo es um Beziehungsprobleme und vielleicht sogar Fehlverhalten von ihr geht. Sagt sie nur "nerv mich nicht, lass mich in Ruhe etc."
    Ich habe keine Chance mit ihr zu reden.
    Heute war ich zum ersten Mal pambig zu ihr und hab ihr meine Meinung gesagt, das ich auch nicht mit ihr reden brauch, da es ja sinnlos ist, da es ihr ja eh egal ist. Usw..im Ton hab ich mich da aber nicht vergriffen, habs nur so gesagt wies ist, sachlich und mit den nötigen Argumenten.
    Ihre Reaktion....stures totschweigen, das Handzeichen für bla bal bla...Blick meiden etc.
    Was soll ich da nur noch machen...ich geh zu Grunde.
    Ich komm mir vor wie ein Rentner, dessen Frau die Lust an allem Verloren hat, nur noch gebraucht wird zum oberflächlichen reden, dass man nicht alleine ist und zum rumfahren. Soll das so Enden?
    Manchmal denke ich echt, sie hat mich nur damit sie überhaupt jemanden hat, wenn jemand besseres kommt ist sie auf und davon.
    ich weiß nicht vor nicht aus.
    versteh hier jemand dieses mädel?
     
    #1
    Compi-FrEaK, 7 Mai 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Also wenn in meiner Beziehung nach 1,5 Jahren null Kommunikation möglich wäre, dann würde mir das stark zu denken geben. :ratlos:

    Und wenn du dich nur ausgenutzt und hingehalten fühlst, dann solltest du dringend was verändern!
     
    #2
    krava, 7 Mai 2010
  3. Compi-FrEaK
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Vielleicht denkt sie, ich sei ein Hellseher und könne Gedanken lesen. Das ich was ändern muss ist mir schon klar.
    Aber ich kann sie nicht zwingen mit mir zu reden...Ich bin zur Zeit voll im überlegen, sie links liegen zu lassen. Und erstmal spüren zu lassen was sie an mir hat und wenn sie bereit ist mal "mehr" zu reden dann alle argumente und fakten vor ihr auszubreiten
     
    #3
    Compi-FrEaK, 7 Mai 2010
  4. saliko
    Öfters im Forum
    261
    53
    26
    in einer Beziehung
    Oh Gott, ich nehm jetzt mal ein paar Sachen raus, eigentlich könnte man jeden Satz rausnehmen

    Wenn Du recht hast, hast du halt trotzdem recht und sie nicht, fertig! Dann lass dich auf diese Argumentotions-Ebene halt gar nicht erst ein.

    Was ist mit Dir?!

    Aber sie ist hier eindeutig die, die absolut scheiße-egoistisch ist!

    Also bei dem hier, im Kontext zu dem rest deines Beitrages, würde ich sagen, egal warum sie bei dir ist, Liebe oder Begehren sind sicher nicht unter den Gründen.

    Na da hätt ich an deiner Stelle dankend angenommen! Dann biste se los!!!

    Also im Ernst, wie kannst du selber diesen ganzen Beitrag verfassen, ohne dass dir die Lösung nicht selbst ins Auge springt?? Du sagst du weißt nicht was du tun sollst. Na mach Schluss, verdammt!!!
    Du klingst kein bisschen glücklich, und es gibt NICHTS womit du in der Beziehung zufrieden bist oder?
    Also willst du diese Beziehung ernsthaft noch irgendwie retten? Wenn ja würde mich echt interessieren, warum!

    (Ich hab mich echt voll aufgeregt, als ich das gelesen habe, mannmannmann!)

    edit: was willst du sie noch groß links liegen lassen, um dann vielleicht mit ihr reden zu können? Was willst du denn noch von ihr?!
     
    #4
    saliko, 7 Mai 2010
  5. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich würde ihr einen Brief schreiben. Und zwar würde ich schreiben, was du alles für die getan oder geopfert hast (das vergisst man manchmal leider), und was dir fehlt, was du dir von ihr wünschst.
    Wenn sie nicht reden kann, dann muss sie eben lesen. Tut sie das nicht, weißt du ja eigentlich auch bescheid. Denn mit einem Menschen zusammen zu sein, der einen a) unglücklich macht und b) nicht mal bereit ist, DEINE Wünsche und DEINE Interessen anzuhören, ist ja wohl kein Partner für die Ewigkeit!
     
    #5
    LiLaLotta, 7 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. User 45547
    User 45547 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    10
    vergeben und glücklich
    Genau wie LiLaLotta würde ichs machen. Ich hab beim lesen mir überlegt, wie man an sie rankommt, aber auf den Brief bin ich jetzt nicht gleich gekommen.

    Ich würd mir auch mal ganz genau überlegen ob du überhaupt noch so viel Energie in die Beziehung stecken möchtest. Es sieht so aus, als ob nur du Energie reinstecken würdest und sie tut gar nichts dafür.

    Liebst du sie überhaupt noch?
     
    #6
    User 45547, 7 Mai 2010
  7. saliko
    Öfters im Forum
    261
    53
    26
    in einer Beziehung
    ...Ob das wohl überhaupt noch einen letzten Versuch wert ist? Vielleicht immerhin, damit man sich selbst sagen kann man hätte alles versucht, falls du (Compi-Freak) das echt willst...

    Ich fürchte nur wenn die Freundin nur halbwegs so drauf ist, wie ich sie mir nach Compi-Freaks exemplarischer Beschreibung hier vorstelle, wird sie drei Zeilen lesen, feststellen dass in dem Brief eine andere, als die von ihr vertretene Meinung/Weltansicht enthalten ist, und darüber hinweg gehen... oder auch Terror machen. Aber vermutlich eher darüber hinweggehen, ihrer Reaktion auf sein heutiges Meinung-Sagen entsprechend.
     
    #7
    saliko, 7 Mai 2010
  8. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    du wurdest von ihr angepisst.

    sie hat dich markiert und zu ihrem eigentum erklärt. die liebe ist schon lange weg, wenn sie jemals da war. sie hat dich unterworfen und da bist du nun. nach ihrer pfeife tanzend und auf zuckerbrot hoffend, während immer nur die peitsche kommt.

    keine küsse, keine zärtlichkeiten, keine offenen unterhaltungen, kein sex. oh gut, fehlt eh nur alles was zu einer glücklichen beziehung gehört.

    hol dir deine eier wieder und flieh aus der mittlerweile gewohnten unterdrückung. das hat nicht mehr mit liebe zu tun. nur mit besitzansprüchen und wunschträumen. lauf forest, lauf. da draussen gibts frauen mit denen du eine tolle, harmonische beziehung führen könntest und die deine wünsche eben so wichtig finden würden, wie du ihre. hör auf deine zeit zu vergeuden.
     
    #8
    kickingass, 8 Mai 2010
  9. User 96812
    User 96812 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    88
    1
    vergeben und glücklich
    da schliesse ich mich mal den anderen an. Warum lässt du dir das gefallen, du hast auch ein Recht drauf glücklich zu sein, nicht nur sie. Und das sie dir die Jobchance vermasselt hat finde ich echt übel, ich wäre stolz auf meinen Partner und würde ihn nicht abhalten erfolgreich zu werden. Denk nochmal drüber nach was du wirklich willst.
     
    #9
    User 96812, 8 Mai 2010
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Google mal nach "Betaisierung". Du bist ein Paradebeispiel.
     
    #10
    xoxo, 8 Mai 2010
  11. Compi-FrEaK
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Nach abarbeiten der wertvollen Beiträge (danke schon mal), stelle ich eine insgesamt seehr negative äußere Sicht fest. Da liegen nicht mal alle Fakten und weiteren Umstände auf dem Tisch, aber das Ergebnis steht ja jetzt schon Felsenfest.
    Tja..wozu hat man gekämpft, wozu hat man Zeit Kraft und Liebe verschenkt, ohne lohneswerte Reaktionen. Diese kann mir niemand wiedergeben, auch werde ich mich fragen, wo ist diese Zeit...irgendwo vergeudet in der Vergangenheit.
    Ist ja schon eigentlich Verschwendung, sich darüber Gedanken zu machen, da es sie ja eh nicht interessiert, welche Gebrechen oder Sorgen ich habe.
    Betaisierung, ist echt ein klasse Vergleich.
    Was mich mehr interessieren würde, wo liegen die Ursachen?! In meinem Verhalten, fehlende Durchsetzungsstärke?
    Ich weiß nicht ganz wie ich da raus komme. Einfach den Kopf in den Sand stecken?! Das ist nicht ganz mein Stil. Sie muss merken, das es die letzte Chance ist was zu drehen. Solche Kinderkrankheiten was sie noch hat...manchmal sollte sie viiiel erwachsener reagieren und sein. Das mit dem Brief ist ne super Idee...aber der bräuchte Zeit, ich müsste da erstmal in meiner Vergangenheit alles zusammenzählen, was ich gemacht habe.
    Schreibt man nicht von heute auf morgen.
    Liebe, hmmm ich denke das könnte ich mehr "abhängigkeit" bezeichnen...ich mache mich viel zu sehr vom erwünschten Zuckerbrot abhängig.
    Solang es mich noch kränkt oder ich traurig bin, hab ich noch Gefühle für sie.
    Ich genieße die "schönen" Stunden, oder Minuten eher :grin::grin::grin::grin:.
    Ich meine manchmal zu behaupten, dass sie sich garnicht bewusst ist, was sie macht.
    Sie denkt ja es ist alles richtig und wir sind glücklich, korrigiere, sie ist glücklich.
     
    #11
    Compi-FrEaK, 8 Mai 2010
  12. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    das mag stimmen, aber was du ignorierst, ist der grund warum es ihr nicht bewusst ist. es nicht die unerfahrenheit oder fehlende empathiefähigkeiten. es ist ihr schlicht und ergreifend scheiss egal was mit dir ist, solange du nach ihrem willen spurst.

    du wirst immer gefühle haben und es wird dich immer kränken. du steckst in einem teufelskreis fest. wenn du abstand von ihr hättest, dann hättest du die möglichkeit, dass die gefühle weniger werden. und dein selbstbewusstsein wieder mehr.

    war sie von anfang an so? wahrscheinlich nicht. also tippe ich jetzt mal auf dein verhalten. ich rate jetzt nur mal so ins blaue: du hast sie vergöttert und sie verwöhnt wie es dir nur möglich war und versucht alles für sie zu tun. stimmts? wenn ja, ist das ja erst im laufe der beziehung so gekommen und du warst nicht von anfang an so. somit warst du nicht mehr der mann in den sie sich verliebt hat, dadurch ist sie nicht mehr die frau in die du dich verliebt hast.

    wenn sie aber von anfang an so war, dann frage ich mich einfach nur: W-T-F?!

    das muss aufhören, du musst gehen solange du noch kannst. sonst sind deine optionen:

    - ein solches leben mit ihr. ohne sex und liebe, ohne zärtlichkeiten und streicheleinheiten, ohne offenen gesprächen und einer schulter zum anlehnen.

    - oder sie verlässt dich für einen anderen, der ihr ein gleichwertiger partner ist und nicht ein fußabtreter. zu dem zeitpunkt bist du dann vermutlich vollkommen am boden und hast wunden die nicht mehr so schnell heilen.

    beides nicht schön. beende solange du kannst, notfalls mit hilfe von freunden. du wirst sonst ein emotionaler krüppel mit den jahren. und stellst du dir wirklich deine zukunft mit so einer frau an deiner seite vor?
     
    #12
    kickingass, 8 Mai 2010
  13. Compi-FrEaK
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Ich habe mich damit abgefunden, das es nicht auf ewig halten würde und nicht immer den Clown mach.
    Selbst habe ich die Abmachung getroffen, das wenn sie ein Jahr später dann Praktikum hat, unabhängig von mir plant und dann dort arbeitet wo sie "will" ich mit dem Argument was ich "großes" für sie getan habe und ich ihr scheiß egal bin, Schluss mach und bis dahin die Augen bezogen auf andere Mädels nicht verschließe. Aber zur Zeit drängelt sich die Entscheidung viel früher auf, da ich mir nicht im Klaren bin, ob ich überhaupt so lang warten möchte. Da schon in Beziehung vor ihr ähnliche Probleme (in anderen Ausmaßen) gab, sehe ich die Ursache eindeutig bei mir. Ich geb un geb, erwarte nicht viel Gegenleistung. Bin glücklich wenn mein Gegenüber glücklich ist. Ich kann nicht von Heute auf Morgen einfach so Schluss machen, dazu bin ich emotional noch nicht in der Lage, ich wäre nicht genug gefasst dazu, dass richtig durchzuziehen.
    Klar bin ich ein lieber Kerl un trage die Frauen auf Händen. Scheinbar deswegn such ich mir auch immer Frauen die dominanter sind wie ich. Irgendwie bin ich nicht der Typ um auf Dauer so eine Arschlochseite aufrecht zu erhalten. Lösungsansätze? Für nächste Beziehung, falls ich mir sowas überhaupt noch mal antuen möchte?! Emotionales Frack, ja das kommt mir scho gleich, das Selbstvertrauen zerbricht mehr un mehr.
    Ich suche eigentlich nur eine passende Gelegenheit, alles nochmal wie vor Gericht auszutragen und dann ein Geständnis abringen und mir dann ein Urteil überlegen
     
    #13
    Compi-FrEaK, 8 Mai 2010
  14. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    bleib du selbst. die frauen verlieben sich in dich, wie du als single bist. die meisten singles achten einfach und vor allem auf die eigenen bedürfnisse. das hat gar nicht mal was mit "du sollst rücksichtslos sein und ein arsch" zu tun. sondern ordne dich nicht niedriger als die beziehung ein. ganz oben muss dein wohlbefinden stehen. eine beziehung besteht aus 2 leuten. also machst du 50% aus. wenn du diese 50% schleifen lässt und dich nur nach dem anderen richtest, verlierst du dein gesicht und dein anziehung. ich weiß es gibt leute, die ihre partner immer glücklich sehen wollen, aber du musst lernen an dich zu denken. was du willst. und das auch ein bisschen einfordern. es muss ein gleichgewicht bestehen. sonst bist du irgendwann einfach kein gleichwertiger partner, sondern ein waschlappen in ihren augen.

    es klingt zwar leicht, ist aber schwer, ich weiß. denk nur wirklich drüber nach, wie du es in zukunft umsetzen kannst, der gleiche mann in der beziehung zu bleiben, der du bist, wenn du in keiner bist :zwinker:

    viel viel viel zu spät. ich versteh das es nicht von heute auf morgen geht. aber 12 monate? 365 tage warten? und was wenn sie ein praktikum in der nähe macht? ne! fang an nachzudenken, mach dir bewusst, dass das was du hast, nicht das ist was du willst. du investierst in einen toten gaul. nimm abstand, gedanklich, und frag dich, was du einem freund raten würdest, der in deiner situation ist. und nimm deinen eigenen ratschlag an.
     
    #14
    kickingass, 8 Mai 2010
  15. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Bei solcher abgebrühten Respektlosigkeit geht mir ja allein vom Lesen die Hutschnur hoch.
    Betrachte das ganze mal von außen und möglichst rational. Stell dir vor, nen guter Kumpel von dir würde dir so etwas über seine Beziehung erzählen. Würdest du ihm nicht ohne großes Überlegen raten, die Alte in den Wind zu schießen und sich nen Mädel zu suchen, die ihn respekt- und liebevoll behandelt, die ihm zuhört und auf ihn eingeht, die sich sexuell von ihm angezogen fühlt und das auch auslebt?

    Ich denke du weißt genau, was du tun solltest und am besten gestern als heute.
     
    #15
    dollface, 8 Mai 2010
  16. Compi-FrEaK
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    Es ist kompliziert
    :zwinker: ich red seit monaten mit ihrer Besten Freundin (mit der ich mich gut verstehe)
    Bei ihr ist das gleiche, nuuur genau umgedreht. wirklich exakt das selbe.
    Bisher ermutigen wir uns eigentlich gegensetig nicht aufzugeben.
    Ich möchte die nächste Prüfungszeit noch abwarten (Juni) wäre unfair das jetzt über Bein zu brechen.
    Versuche mich bis dahin zu sammeln und einen nüchteren Blick usw zu finden. Mit dem nötigen Abstand den Ferien /freunden daheim und zukünftige Arbeit lässt mir dann keine unnötige Zeit groß einsam zu fühlen.
    Das stimmt ich bin wie ich bin, wer mich nicht soo akzeptiert hat mich auch ne verdient, ganz klar.
     
    #16
    Compi-FrEaK, 8 Mai 2010
  17. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    sie hat dich ja am anfang gewollt, erst als du dich zum unterwürfigen bubi entwickelt hast, hat sie auch verändert.
    daher finde wieder zu dir und was dich ausmacht. kümmer dich nur um dich und was dir wichtig ist und dir gut tut. sowas macht einen menschen glücklich. und glückliche menschen wirken auf andere einfach anziehend. wichtig ist nur,das du glücklich bleibst.

    also auf die prüfungszeit würde ich keine rücksicht nehmen. den einzigen menschen, auf den du rücksicht nehmen solltest, bist du. trenn dich wenn du soweit bist. und das ist hoffentlich bald so. mit unfair oder fair hat das nichts mehr zu tun.
     
    #17
    kickingass, 8 Mai 2010
  18. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Ein Freund von mir ist genau gleich wie du, am Anfang hat alles gepasst, inzwischen kann er nicht mal mehr mit ihr reden geschweigen denn gibt es irgendwelche Zärtlichkeiten. Wenn ich das so höre, dann frag ich mich warum man an etwas festhält was nicht mehr zu retten ist. Für sie passt die Beziehung denn du tust genau das was sie will, sie hat keinen Grund sich zu ändern (davon mal abgesehen dass sie das auch nicht tun würde, wenn du ihr mit Schluss machen drohen würdest).

    Du bist unglücklich und sie interessiert es nicht, also beende das Ganze bevor es noch schlimmer wird! Und das nicht nach den Prüfungen, denn damit schießt du dir selbst ins Bein weil du dich immer mehr auf deine "Beziehung" konzentrierst und warum sie so ist...
     
    #18
    User 66223, 8 Mai 2010
  19. Compi-FrEaK
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    116
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Also bringt es rein garnichts sie nochmal richtig drauf anzusprechen. Schotten dicht und aussteigen, bevor das schiff bei der nächsten Welle untergeht? Ich weiß das ich das jetzt noch nicht kann, da wir quasi zusammen wohnen und ich sie jedn Tag sehen müsste und jetzt vor den Prüfungen ein Umzug un anfallenden Dinge blockieren und mir rein garnichts bringt, außer meine Freiheit.
    Da fällt mir grade ne Geschichte ein...wo ich auch sehe, das es nicht nur an mir liegt.
    Ihr bester Freund...den sie jetzt nicht mehr hat.
    Wollte fast 5 Jahre etwas von ihr, das wusste sie. Wollte ihn aber auch nicht verlieren (weil es ja auch vieles gutes hatte, schätze ich).
    Aber als sie dann mit mir zusammenkam, fing dieser an freizudrehen (sie sagte es ihm aber erst 3 monate nachdem wir zusammen waren) und kam mit sich un der Welt nicht mehr klar. Er dachte das irgendwann sie sich in ihn verlieben würde und Sie keine Beziehung brauch.
    Er hat sie Tage, Nächte genervt, sie ließ sich aber nie nerven, reagierte da immer mit totalen Missverständnis. Das zwischen ihnen immer alles klar gewesen ist (gab keine Küsse/sex weiß ich sicher aus SMS von ihm, wo drin stande das er sie hätte doch küssen sollen oder so...gekuschelt und was ich bis heute ne verstehe bei ander übernachtet haben sie aber).
    Stand heute, er meldet sich nicht mehr bei ihr..und sie kann komischer weiße damit leben (vermisst aber die Freundschaft, oder was sie davon hatte).
    Ich kann ihn aber irgendwie nachvollziehen und irgendwie ruschte ich immer mehr dahin wo er vorher war, nur mit dem unterschied, das ich kein Freund bin sondern ihr Partner.
    Ich hab mich damals rausgehalten und hab versucht meine Eifersucht sachlich und konsequent zu beherschen.
    Dazu hab ich von ihrer Besten Freundin noch erfahren, das sie in der letzten Beziehung die sie hatte, ihren Freund auch so behandelt hatte wie mich. Sie aber schluss gemacht hatte, weil sie sich neu verliebte (was aber nie was geworden ist). Sie sagte mir immer, das sie sich auseinander gelebt hatten und unterschiedlich entwickelten.
     
    #19
    Compi-FrEaK, 8 Mai 2010
  20. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    das ist genau eine der optionen die ich für deinen beziehungsverlauf genannt habe :hmm: so läuft der hase nun mal, bei solchen dominanz-abhängigkeitsbeziehungen, die nicht als solche beziehungen geplant waren.

    was einfach nur ein enormer gewinn wäre. jeden tag den du es hinauszögerst, lässt du dich wieder abhängiger machen. :/
     
    #20
    kickingass, 8 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten