Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frustration (lang, wen's interessiert...)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Feldhase, 5 Juni 2003.

  1. Feldhase
    Gast
    0
    Hallo zusammen!

    Muss erstmal kurz überlegen, wie ich mich hier am besten ausdrücken kann, um mein Problem zu beschreiben. Ist nämlich ein wenig kompliziert, komme selber gerade nicht ganz klar...
    Also nicht wundern wenn hier etwas recht verwirrend erscheint.

    Es geht um eine Freundin von mir, für die ich schon im großen und ganzen seit einigen Jahren sehr starke Gefühle hege.
    Ich habe sie durch einen Freund von mir kennengelernt und mich eigentlich sofort zu ihr hingezogen gefühlt. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich stark unter meiner Schüchternheit zu leiden und hatte totale Probleme, ihr meine Zuneigung mitzuteilen. (war auch sexuell gesehen recht unerfahren und hatte starke Angst, etwas falsch bzw. mich lächerlich zu machen) Gut befreundet waren wir jedoch trotzdem und haben oft was zusammen unternommen.

    Sie war zu diesem Zeitpunkt auch solo, schien dies aber schnell ändern zu wollen. Ich jedoch liess aus Angst Chance um Chance aus. Das führte dann dazu, dass sie was mit einem Bekannten von mir anfing, der mehr oder weniger dafür bekannt war, "nichts anbrennen" zu lassen. Die beiden waren ne ganze Zeit zusammen. Von diesem Zeitpunkt an galt sie aber - auch wenn sich das jetzt sehr komisch anhört - als "verdorben" (da nun wahrscheinlich erfahrener) und ich hatte nach dem Ende ihres Verhältnisses mit ihm sogar noch stärkere Probleme mit ihr, denn meine Gefühle für sie sind mit der Zeit eher noch stärker geworden.

    Wir haben uns dann - da sich auch mein Freundeskreis etwas geändert hat - etwas aus den Augen verloren, ich hörte immer nur "über drei Ecken", dass sie jetzt mit dem und dem was hatte usw. - alles Männer, denen ich mich in jeder Hinsicht haushoch unterlegen gefühlt habe. In der Zwischenzeit hatte ich auch einige Mädels, mit denen aber nicht wirklich viel gelaufen war (hatte halt noch sie im Kopf) und mit denen ich es jeweils auch nicht so lange ausgehalten habe. Ich war schon ein wenig froh über die Distanz zu ihr, die es mir leichtermachte, ihre Eskapaden zu tolerieren.

    Jedoch ist im Laufe der letzten Monate recht viel passiert:
    Durch einen Freund ist sie langsam aber sicher zurück in meine Lebenswelt gestoßen. Er hat sie (inzwischen wieder länger solo) kennengelernt und sich mit ihr super verstanden. Nicht, dass hier jetzt falsche Annahmen aufkommen, er ist aufgrund seiner sexuellen Orientierung NICHT an ihr interessiert, sondern sieht sie nur als Freundin. Auf jeden Fall habe ich wieder mehr mit ihr zu tun.
    Nun habe ich das Problem, sie recht oft zu sehen (was ich an sich ja super finde), aber zugleich auch immer noch meine Gefühle an mir nagen, und zwar jetzt mehr als je zuvor. Ich verstehe mich ja nach wie vor gut mir ihr, und sie hat auch keine Probleme damit gehabt, sich an mich zu schmiegen oder auch die Nacht bei mir zu verbringen (sowohl früher als heute, passiert ist jedoch - wahrscheinlich auch meinetwegen - nie etwas!). Sie beschwert sich auch momentan lautstark über ihre eigene Frustration in dem Bereich (was mir unklar ist, da sie soweit ich weiss jemanden hat, der sofort "zur Stelle" wäre), was mir stets eine Gänsehaut verpasst, da mir sofort das Paradoxe an dieser Situation bewusst wird. Auf der einen Seite stehe ich, verrückt nach ihr, und auf der anderen Seite beschwert sie sich, keinen Typen abzubekommen, obwohl sie allem Anschein nach jemanden in Aussicht hat... ich blick da nicht durch.

    naja, wie dem auch sei, in der letzten Zeit hat das ganze starke Auswirkungen auf mein ganzes Leben bekommen. Ich kann mich kaum noch richtig konzentrieren, sowohl in der Freizeit wie auch auf der Arbeit. Ich habe Einschlafprobleme, da ich immer an sie und diesen Jemand denken muss und meine Stimmung ist mehr als mies. Ich will nur hoffen, dass ich mich damit in meinem Freundeskreis nicht umbeliebt mache.
    Vergessen kann ich sie zunächst einmal nicht. Auch sticht die Vorstellung in meinem Kopf, als was für ein Freak ich für sie rüberkommen muss, wenn ich schon einen Ausraster kriege, wenn sie seinen Namen erwähnt oder vorhat, in seine Heimatstadt zu fahren (aus welchem Grund auch immer).

    Alles in allem leide ich darunter, mich auf jemanden fixiert zu haben, vor dem ich - vereinfacht ausgedrückt - Angst habe (wegen ihrer mir fehlenden Erfahrung und meiner Angewohnheit, zuviel zu denken). Aus diesem Grund kann ich nicht auf sie zugehen, mir fehlt aber genauso der Wille zu sagen "Ich halte mich von ihr fern und versuche, sie zu vergessen". Weil ich genau weiss, dass ich das nicht kann. So oft ich mir versucht habe, das bei meinen eigenen Beziehungsversuchen einzureden, wirkt keine so auf mich wie sie.

    Die ganze Situation ist leider noch etwas komplizierter, aber ich denke das reicht im Moment.
    Was denkt Ihr? Ich fühle mich langsam an einem Punkt angekommen, an dem ich nicht mehr weiterweiss.
     
    #1
    Feldhase, 5 Juni 2003
  2. opossum
    opossum (39)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    tja, da könnte man jetzt sicherlich viel zu schreiben, aber letzten Endes hilft wohl tatsächlich nur eins: Du mußt sie Dir schnappen und mit ihr darüber reden. Nur weil sie mehr "Erfahrung" hat, direkt den Gedanken zu verwerfen (so hab ich's jedenfalls verstanden), ist da nicht sehr förderlich :zwinker:

    Wenn Du es überhaupt nicht hinbekommst sie mal auf den Grund Deiner Frustration anzusprechen, schreib ihr doch einen Brief. Ich meine, was hast Du zu verlieren?

    Viel mehr kann ich Dir dazu nicht raten, sorry, die Sache muß einfach mal geklärt werden. Das passiert aber nicht, wenn man monatelang nur darüber grübelt :smile:
     
    #2
    opossum, 5 Juni 2003
  3. Elbi
    Gast
    0
    Also als erstes: autsch, das muss scheiße sein sich so zu fühlen.

    ALSO: ich würde sie so oder so ansprechen!
    wenn sie nein sagt, hast du nicht mehr das problem das du nicht weißt ob sie auch was von dir will oder nicht und so weiter und sofort,also ich nehme an es wäre einacher damit zu leben zu wissen das sie nichts on dir will anstat immer an sie zu denk und zu hoffen das sie eines tages vieleicht von alleine zu dir kommt.

    Und wenn sie ja sagt (also ja ich will ne bezihung mit dir, oder ja ich liebe dich auch), dann würd ich mir keine sorgen machen wegen der unerfahrenheit, sie würd dir schon gerne alles beibringen, das macht spaß und ist lustig, wobei auch anstrengend *G*.

    Ich hoffe ich hab die ein wenig geholfen.

    MFG Elbi. :cool:
     
    #3
    Elbi, 5 Juni 2003
  4. Raufboldin
    Gast
    0
    warum hast du solche angst vor ihrer erfahrung, falls sie denn wirklich so erfahren ist? was denkst du denn, was sie von einem mann erwartet? hat sie erwähnt, dass man(n) ihr im bett den supermann machen muss?
    du bist doch sehr gefühlvoll und kannst dich gut ausdrücken. meinst du nicht, dass du ihr deine gefühle vorsichtig näherbringen kannst? selbst wenn sie kein interesse an dir hat, das über eine freundschaft hinaus geht, wird es eine erleichterung für dich sein, den stein auf deinem herzen loszuwerden.
    ich wäre dafür, dass du es ihr auf jeden fall sagts, du findest schon die richtigen worte.
    es wäre wirklich unsinnig nur wegen eingebildeter sexueler überlegenheit ihrerseits keinen versuch zu wagen. die menge der sexualpartner und ihr ruf bedeutet gar nichts, sondern was man daraus lernt.

    lg
     
    #4
    Raufboldin, 5 Juni 2003
  5. Feldhase
    Gast
    0
    Ich wünschte, ich könnte Deinen Optimismus teilen, aber leider kann ich mich nicht so "gut ausdrücken", wenn ich direkt vor ihr stehe. Und nein, ich glaube nicht, dass ich ihr meine Gefühle _vorsichtig_ näherbringen kann. Jeder "Wink mit dem Zaunpfahl" wurde
    1. nicht erkannt oder
    2. hat sie sich evtl. gedacht "er geht nicht auf mich zu, also will er auch nichts".

    Ich denke einfach mal, sie ist bisher nur Typen gewöhnt, die ihre Wünsche offen äußern konnten, womit ich nun einmal Probleme habe. Ich will ihr nur nichts versprechen, das ich nicht halten kann...

    Im Moment scheint es so, als ginge sie mir ein wenig aus dem Weg... hoffentlich finde ich eine Situation, die mir für ein solches Gespräch angemessen erscheint.
     
    #5
    Feldhase, 5 Juni 2003
  6. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    ?? Was meinst du damit? Also ich denke ein Brief oder auch ne SMS könnten dir viel Erleichterung bringen, weil du weist wo du dran bist. Wenn du so weiter machst, wie bisher kommst du auch nicht weiter.

    Vielleicht hast du ja auch einen guten Freund, der dir ein bischen helfen kann. Als überbringer des Briefes oder aber das er mit ihr spricht. Ist zwar nicht das optimum aber du weist wodran du bist und sie weis, was du für sie fühlst. Den anderen Kerl würde ich erstmal vergessen, der wird erst aktuell, wenn du nichts unternimmst. Außerdem wir deine Stimmung dann wieder besser.

    Nur Mut und ich drücke dir die Daumen!! :grin:
     
    #6
    ToreadorDaniel, 5 Juni 2003
  7. Feldhase
    Gast
    0
    naja, das IST bzw. WAR er bereits :-(
    sie scheint schließlich immer auf ihn zuzugehen.

    Naja, ich werd mal versuchen, mit jemandem _richtig_ drüber zu reden.

    Danke.
    F.H.
     
    #7
    Feldhase, 5 Juni 2003
  8. opossum
    opossum (39)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    mach das auf jeden Fall.
    Und wie gesagt, wenn Du's gar nicht hinbekommst, schreib ihr einen Brief oder sowas. Geht ja nicht an, dass Dich das noch weitere Monate runterzieht.

    Das wird schon werden :smile:
     
    #8
    opossum, 5 Juni 2003
  9. Elbi
    Gast
    0
    Ja gut so:angryfire .
    Der jemand sollte sie sein und nicht noch länger auszögern sonst verlierste sie noch wirklich weil du zu lange wartest,...

    Entweder du traust dich und unternimmst was oder du wirst immer leiden und dich nicht trauen etwas zu tuen.

    MFUnterstützendenG Elbi.
     
    #9
    Elbi, 5 Juni 2003
  10. Feldhase
    Gast
    0
    Na ja, ich werds versuchen. Hoffe nur, dass ich dabei relativ ruhig und locker bleiben kann und nicht wieder ausweiche.
    Ein wenig warten muss ich ohnehin noch, weil ich noch anderes zu klären habe...

    Aber schonmal danke für die Hinweise.

    F.H.
     
    #10
    Feldhase, 6 Juni 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frustration lang wen's
Choqimu
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2016
24 Antworten
snowbengal
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 März 2016
6 Antworten
Suzo
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 März 2009
7 Antworten