Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fsj

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 12616, 13 März 2006.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ich wollt mich mal erkundigen.. wie das aussieht, wenn ich n FSJ machn würde.

    1) Wie sieht das aus wegen Wohnung, Unterhalt etc.?
    2) Was hab ich danach in der Hand?
    3) [wichtig] wo überall kann ich das machen und als was und wie kriege ich es raus?


    Danke
     
    #1
    User 12616, 13 März 2006
  2. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    #2
    Olga, 13 März 2006
  3. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Hast du selbst zu tragen, einige wenige Stellen bieten allerdings Vollverpflegung und UNterkunft in Wohninternaten an.
    Ansonsten: Der Wegzug für ein FSJ ist dem Staat kein Grund dir Stütze zu geben (so wie der Wegzug für eine Ausbildung)! Wenn du ausziehst, kannst du höchstens versuchen Hartz4 zu beantragen

    Wie meinst du das? Schriftstücke? Ja, du kriegst ne Art Urkunde. Kann z.B. bei schulischen Ausbildungen und Studium als Vorpraktikum angerechnet werden

    Das kannst du bei fast allen sozialpädagogischen und medizinischen Einrichtungen machen: Kindergärten, Mutter-Kind-Kliniken, DRK, Diakonien...einfach hin und fragen.

    Gilead
     
    #3
    Gilead, 13 März 2006
  4. MelANie881402
    0
    Soweit ist ja alles schon ausgeführt. Was ich noch von einer Freundin kenn, die mal ein FSJ gemacht hat, dass man für die guten Stellen, also bei denen man auch was lernt, sich relativ frühzeitig bewerben sollte.

    Find ein FSJ gut, mach wahrscheinlich nach meinem Abi auch erstmal ein FSJ.
     
    #4
    MelANie881402, 13 März 2006
  5. AshtrayGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    991
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Mein Freund hat eins im Hort gemacht. Ist vielleicht auch ganz gut, als Gewöhnung ans Arbeitsleben.
     
    #5
    AshtrayGirl, 14 März 2006
  6. Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich

    1. Du bekommst ein Taschengeld und zusätzlich gab es bei mir auf jeden Fall Essensgeld. Das wurde berechnet abhängig davon, ob man zum Beispiel in seiner Einrichtung umsonst mitessen konnte oder nicht. Das heißt wenn man mitessen konnte gab es entsprechend weniger. Soweit ich weiß gab es auch Wohngeld und billige Unterkünfte im Wohnheim, allerdings nicht für alle und da ich weiterhin zuhause gewohnt hab hab ich nichts bekommen. Wovon das genau abhängt kann ich dir leider nicht sagen.

    2. Du bekommst wie schon gesagt eine Bescheinigung über das FSJ, ich habe zusätzlich noch eine Beurteilung von meiner Einsatzstelle bekommen. Je nachdem in welche Richtung du später gehen willst kann das schon ganz nützlich sein bei Bewerbungen.

    3. Soweit ich weiß läuft ein FSJ meistens über eine Organisation, bei mir war es der Internationale Bund http://www.internationaler-bund.de/. Die Diakonie zum Beispiel ist auch so eine Organisation. Die bieten dir dann Stellen in dem Bereich, in dem du dein FSJ machen willst (Kinder, Altenpflege, Arbeit mit Behinderten, ...) an. Eventuell kannst du aber auch direkt bei einer Einrichtung nachfragen.
     
    #6
    Chielo, 14 März 2006
  7. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Meint ihr es wäre dumm, anstatt jetzt gleich Schule weiterzumachen (ich hab jetzt Realschulabschluss in paar Monaten) erstmal n Jahr davon Pause zu machen und stattdessen FSJ zu machen?

    Würd später gern Sozialpädagogik studiern.
     
    #7
    User 12616, 14 März 2006
  8. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Also wenn du wirklich mal studieren willst, dann würde ich auf jeden Fall zuerst einmal das Abi machen! Jetzt bist du noch im Lernen drin, wenn du ein FSJ machst, dann musst du dich nach dem Jahr erst wieder eingewöhnen! Ich würde jetzt eher das Abitur machen, dann fürs Studium bewerben und wenn du nicht genommen wirst ein FSJ machen (außer natürlich, es ist jetzt ein großer Wunsch das zu machen...)
     
    #8
    User 37284, 14 März 2006
  9. Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn bei dir beim Lernen nach dem Realschulabschluss die Luft raus ist, kann es schon sinnvoll sein eine Pause zu machen. Aber wie San-dee schon gesagt hat, jetzt bist du sowieso noch im Lernen drin, nach dem FSJ wieder mit lernen anzufangen ist da schon schwerer. Mir hat es zwischen Abi und Studium ganz gut getan, mal nichts lernen zu müssen, aber wenn ich mir vorstell ich hätte danach wieder zur Schule gehen müssen...
     
    #9
    Chielo, 14 März 2006
  10. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ja also es is echt so dass ich dem Ende der Schule grade ziemlich entgegenfiebere.

    Und ich kann mir vorstellen dass es ganz gut wäre erstma ne Auszeit zu nehmen um dann mit neuer Power ans Abi zu gehen.

    Ich würd dieses FSJ auch wahnsinnig gern machen weil ich mich für sowas sehr intressiere.

    Und es is auch so dass ich .. ich denk es tät mir gut mal so n bißchen ins Arbeitsleben reinzugucken, ma meinen Arsch bewegen zu müssen...

    Ich weiß nich obs sinnvoll is...
     
    #10
    User 12616, 14 März 2006
  11. glashaus
    Gast
    0
    ALso ich kann dazu nur sagen, dass es mir nach so einer "Lernpause" total schwer gefallen ist, wieder ins Lernen zu kommen. Habe mich da anfangs des Studiums nach der Pause durch die Ausbildung sehr sehr schwer getan.
    Ist es denn so einfach, einfach ein Jahr auszusetzen und dann wieder an einer Schule angenommen zu werden??
     
    #11
    glashaus, 14 März 2006
  12. PassoaO
    PassoaO (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    Single
    Off-Topic:
    Und wieder jemand gefunden der einem die lästige Sucherei im Internet abnimmt... :kopfschue Nix gegen dich Olga :zwinker:
     
    #12
    PassoaO, 14 März 2006
  13. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Das hab ich mich auch schon gefragt... denn normalerweise geht das nicht "einfach so", mal ein Jahr lang was anderes zu machen. Vor allem, wenn man das "andere" auch problemlos nach dem Abi machen könnte. Ich kenne niemanden, der nach der 10 gesagt hätte "so, ich verschwinde mal für ein Jahr und komme dann wieder" (mit Ausnahme vielleicht von Auslandsaufenthalt).

    Hat man nicht, bis man 18 ist, auch noch eine Schulpflicht zu erfüllen? Also entweder Vollzeit- oder Berufsschule? Weiß ja nicht, wie das bei einem FSJ ist, ob's da nebenbei noch Berufsschulunterricht gibt? Wohl eher nicht, oder?

    Sternschnuppe
     
    #13
    Sternschnuppe_x, 14 März 2006
  14. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    *g* Ich helf ehrenamtlich bei ner Jugend-Organisation mit und da ging's neulich um genau das Thema und auch um die Seite... von daher musste ich nicht lange suchen
     
    #14
    Olga, 14 März 2006
  15. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das stellt eigentlich kein Problem dar! Wenn man bis zu seinem 18. Lebensjahr eine Schulpflicht zu erfüllen hätte, könnte man ja gar nicht mit 16 oder 17 Jahren nach Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife die Schule verlassen...Die Schulpflicht hat man, soviel ich weiß, nur bis zur neunten Klasse.

    Da sie ja auf der Realschule war und ihre Empfehlung für das Gymnasium in der Tasche hat, dürfte es normalerweise kein Problem sein, nach einem absolvierten FSJ auf das Gymnasium zu gehen.

    @Dio: Du solltest dir aber trotzdem bewusst sein, dass deine Lust nach einem Jahr arbeiten wahrscheinlich eher noch weniger wiederkommt, oft hat man dann gar keine Lust sich nochmal in die Schule zu setzen, von Lernen ist erstmal gar nicht die Rede :zwinker:

    Das ist natürlich unterschiedlich, ich habe eine Ausbildung gemacht und bin trotzdem wieder auf die Schule gegangen, das war auch die beste Entscheidung, ich fand die Schule dann zwar als Erleichterung aber das Lernen fiel mir anfangs sehr sehr schwer.
     
    #15
    User 37284, 14 März 2006
  16. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben

    also ich muss sagen, ich habe zwischen 10. klasse und oberstufe ein FÖJ gemacht, und ohne hätte ich die oberstufesicher nicht durchgehalten..also wenn es hilft deine motivation wieder zu steigern ist es sicher besser :zwinker:
    ansonsten wie gesagt sowas kann als vorpraktikum angerechnet werden, in Fächern wo sowas passt wie bei dier sozialpädagogik kann der NC verbessert werden. Also ich weis dass man wenn man z.B. medizin studieren will udn den nc nicht erreicht undFSJ im krankenhaus macht oder ausbildung verbessert das irgendwie den NC (fall bei ner bekannten die darauf spekuliert). Aber ob sowas schon geht wenn man das FSJ nahc der realschule gemacht hat weeis ich nciht

    Ansonsten du bekommst eine offizielle bescheinigung über das FSJ udn kannst beider Einsatzstelle auch bitten dir eine Beurteilung zu geben. Über einsatzstellen wusste beim FÖJ der landschaftsverband bescheid und hat mir eine liste geschickt, ich weis allerdings nciht wer sowas für FÖJ verwaltet, evtl mal beima rbeitsamt nachfragen.
    Es gibt Betriebe wo man ein zimmer bekommt oder eine Wohnung, und welche da muss man da selbst für sorgen. Da würde sich eine WG für empfehlen, und evtl das Kindergeld zum bezahlen mit nutzen lassen. Denn imemrhin brauchen deine Eltern das ncith du fällst ihnen ja kostenmäßig dann nciht zur last also stehts dir zu

    Zum Thema Schulpflich: Ja es gibt eine Schulpflicht bis zum 18. lebensjahr, aber beim FÖJ wird dieser mit pflicht seminaren nachgekommen, und beim FSJ sollte das ähnlich sein. Da gibts dann 5mal im jahr je eine woche ein seminar und damit hat sichs
     
    #16
    SunShineDream, 14 März 2006
  17. MelANie881402
    0
    Also ich kann nur sagen was ich machen würde, weil kann ja nicht alles erfassen was dich bewegt.
    Wenn ich einen festen Schulplatz habe auf einem Gymnasium, dann würde ich den auch in Anspruch nehmen und lieber das FSJ verschieben, weil das kann man nach dem Abi immer noch machen, ob man den Schulplatz auch ewig inne hat,weiß ich nicht.
    Aber wie gesagt kann ja in deine Gedankenwelt nicht eintauchen, vl. brauchst du ja für dich selbst ein jahr mal auszeit, um einfach mal was anderes zu machen.
     
    #17
    MelANie881402, 15 März 2006
  18. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Noch jemand, der was dazu sagen kann?
     
    #18
    User 12616, 16 März 2006
  19. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    naja, was willst du noch für Meinungen hören?
    Im Endeffekt musst du es selbst entscheiden, ob du zuerst ein FSJ oder dein Abitur machst, es gibt bei beidem Vor- und Nachteile!
    Ich würde jetzt an deiner Stelle erst einmal abwarten und dann siehst du ja, auf was du mehr Lust bekommst, wobei dir klar sein sollte, dass ein FSJ auch kein Zuckerschlecken ist, sondern du wahrscheinlich den ganzen Tag unterwegs sein wirst, ehe du abends nach Hause kommst.
     
    #19
    User 37284, 16 März 2006
  20. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Du solltest erstmal überlegen was du wirklich machen willst.
    Erst war dein Traumberuf Mechatroniker und du hattes die Ausbildung schon so gut wie sicher. Dann wolltest du Abitur machen und jetzt ein FSJ. Jedesmal kommt was neues vielleicht solltest du dir mal Gedanken machen, wie dein Leben weitergehen soll. Ich finde du bist noch richtig Sprunghaft und hast überhaupt noch keine Idee was du willst.

    Ich kann nur sagen FSJ ist eigentlich nur Zeitverschwendung, ausser man hat keine anderen Perspektiven. Man verdient nichtmal wirklich Geld, das ist ein Abitur der bessere Weg. Warum willst du erstmal nicht weiter machen mit der Schule? Nur weil du es nicht mehr schaffst dich zu motivieren? Ich kann dir nur sagen, Abitur ist echt einfach im Gegensatz zu einem Studium, von der dem Realschulabschluß reden wir jetzt mal nicht.
     
    #20
    ByTe-ErRoR, 17 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fsj
Sun am See
Off-Topic-Location Forum
16 März 2015
11 Antworten
kittylove
Off-Topic-Location Forum
11 Mai 2014
9 Antworten
kittylove
Off-Topic-Location Forum
23 September 2013
3 Antworten