Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • zipperhead15
    kurz vor Sperre
    451
    101
    0
    Single
    9 August 2006
    #1

    Funktioniert ein Neuanfang einer Beziehung nach ner Trennung noch

    Es heisst ja immer " was aufgewärmtes schmeckt nicht mehr "

    Aber wie sind eure Erfahrungen ?

    kann eine Wiedervereinigung nach ner Trennnung funktrionieren ?


    was habt ihr da schon alles erlebt
     
  • ~Majo~
    Verbringt hier viel Zeit
    820
    101
    0
    nicht angegeben
    9 August 2006
    #2
    Ich könnte es nicht. Schluss ist für mich Schluss und nix was ich mir länger noch aufgebrüht reinziehen müsste.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    9 August 2006
    #3
    Das größte Problem daran wird sein, dass es meist nicht auf einen Neuanfang hinausläuft. Was in der Vergangenheit alles passiert ist, vergisst man nicht so schnell und ich denke, dass der Alltag wieder schnell hereinbricht und man sich gegenseitig wieder irgendwelche alten Kammellen vorwirft.

    ich halte nicht viel von Neuanfängen.
     
  • Fünfte-Mal
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    Single
    9 August 2006
    #4
    Wenn es eine Trennung wegen Fremdgehen war, würde ich auch nichts neues mehr anfangen. Kommt drauf an wie sie sich bemühen würde, ob ich ihr glauben kann.
     
  • lillakuh
    lillakuh (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.555
    121
    0
    Single
    9 August 2006
    #5
    ich würde mal ganz pauschal sagen, daß das ganz auf den trennungsGRUND ankommt....
     
  • Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    709
    103
    1
    nicht angegeben
    9 August 2006
    #6
    Ich denke auch, das ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Wenn beide bereit sind aufeinander zuzukommen, dann sicher.

    Ich handhabe es immer so, dass ich nichts aufwärme. Weiss natürlich nicht, ob das vielleicht dann doch mal gutgegangen wäre. Aber ich mache mir die Entscheidung Schluss zu machen auch nicht leicht. Ebenso, wenn der andere Schluss gemacht hat. Dann wollte ich den meistens auch nicht zurück.

    Nunja, das ist meins. Aber ich denke schon, dass es Konstellationen gibt, wo das funktionieren kann. Aber dann auch nur einmal.

    Es gibt ja auch Paare, die immer wieder schluss machen und wieder zusammen kommen. Wäre mir zu stressig.
     
  • zipperhead15
    kurz vor Sperre Themenstarter
    451
    101
    0
    Single
    9 August 2006
    #7
    also der Trennungsgrund ist , dass einfach Alltag in die Beziehung eingekehrt ist, und man sich halt dauernd gestriotten hat usw.


    sprich, es hat einfach nimmer gefuntzt
     
  • Fünfte-Mal
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    Single
    9 August 2006
    #8
    Wenn Alltag -----> neue Sachen unternehmen.
    Und wenn man sich dann beim streiten trennt, heißt das noch nicht das man auch getrennt bleibt. Ich glaube das bei solchen Trennungen oft wieder eine Beziehung entsteht.
     
  • Larissa333
    Gast
    0
    9 August 2006
    #9
    gelöscht
     
  • Ana-Lea
    Verbringt hier viel Zeit
    483
    103
    1
    vergeben und glücklich
    9 August 2006
    #10
    Ich war über zwei Jahre mit einem Mann zusammen, haben uns dann getrennt.. Und sind jetzt nach langer Zeit wieder zusammen gekommen... Die Streit-Themen etc. aus der Vergangenheit sind alle beseitigt... Es ist wirklich toll... Er hat sich verändert und tut wirklich alles um mich glücklich zumachen... Ich hab echt lange überlegt, ob ich die Beziehung wieder neu beginnen lassen soll, aber im Nachhinein war es eine gute Entscheidung und ich würde ihn am liebsten niiiiie mehr hergeben:herz:
     
  • chocosweety
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    nicht angegeben
    9 August 2006
    #11
    Ich sag immer wenns einmal nicht geklappt hat und nicht groß was passiert ist klappts wahrscheinlich nicht mehr... Wär ja auch logisch...
    Nur wenn über die Probleme, die da waren, gesprochen wurde und sie ggf. auch gelöst wurden und beide zu Kompromissen bereit sind bzw neue Ideen haben dann könnte es schon wieder funktionieren.
    Aber: Du kannst alles schaffen - wenn du es nur willst
     
  • deluxxxe
    deluxxxe (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    Verliebt
    9 August 2006
    #12
    Wie schon gesagt, kommt immer auf den Trennungsgrund an. Meine Ex hat vor zwei jahren schluss gemacht, weil sie dachteich bin ohne sie besser dran. Wisinduns in letzter zeit wieder näher gekommen und wenn sie in dieserzeit keinen freund gehabt hätte, wären wir bestimmt wieder zusammen.

    Bei eurem Grund, einfach mal einige nee ding ausprobieren und dan wird dasbestimmt wieder. Viel Glück:zwinker:
     
  • klimbim
    Verbringt hier viel Zeit
    211
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 August 2006
    #13
    was denn nu, denkst du nun doch nach mit ihr wieder zusammen zu gehn? :zwinker:

    also ich denke wenn BEIDE ihre fehler erkennen können und bereit sich da was dagegen zu tun kann es schon funktionieren. das hängt natürlich in extremem masse davon ab inwieweit ist noch achtung und respekt gegenseitig vorhanden, inwieweit ist noch eine kommunikationsbasis /-und bereitschaft da.

    sind die fronten zu sehr verhärtet, bzw die verletzungen zu tief und extrem kommts halt drauf an inwieweit da prinzipielle sachen verletzt wurden (zB treue, betrug, vertrauensbasis zerstört), ob man da über seinen schatten springen kann und diese verletzungen quasi begraben und verarbeiten kann ( dazu gehört ja bsp auch seine eigenen fehler sich einzugestehn, weil eine beziehung entwickelt sich ja nie einseitig ins aus...) kann für einen neuanfang oder eben nicht.

    patentrezepte und aussagen gibt es eh nicht.

    das andere ausschlaggebende wird sein wie die emotionale lage noch ist. wenn die noch stimmt und beide sich noch lieben ist es n versuch wert.

    wenn das nicht mehr ist natürlich nicht.

    ich selber hatte auch noch nie was wieder mit nem ex angefangen weil bei mir wirklich immer alles tot war als ich schluß gemacht habe.

    aber es gibt stitautionen da ist es vosrtellbar. zu verlieren hat man ja nix wenn man es nochmal versucht.
     
  • MeLkiRa
    MeLkiRa (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    304
    101
    0
    nicht angegeben
    9 August 2006
    #14
    also ich denke das man einen neuanfang machen kann wenn man wirklich will!
    mein freund und ich haben und nach 3 1/2 jahren beziehung auch kurzzeitig getrennt weil wir uns nur gestritten haben usw.
    haben es dann nochmal verucht weil wir beide gemerkt haben das wir ohne den anderen ein niemand sind... klar gibts mal wieder die ein oder andere auseinandersetzung aber ich finde die gibts in jeder beziehung!
    Im moment isses zwar wieder nicht so leicht mir meinem freund weil er eine depressive phase hat und immer lieber vor allem flüchten würd aber ich hoffe das gibt sich wieder sobald er mit seiner therapie anfängt....
     
  • schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    3
    nicht angegeben
    9 August 2006
    #15
    ich glaube nicht dran.
    aus erfahrung.

    war mit meinem ex 2 jahre zusammen, danach lief noch was - dann ein halbes jahr keinen kontakt, dann lief wieder etwas und wir wären fast wieder zusammen gekommen, hätte ich nicht einen neuen kennen gelernt.
    schluss endlich sind wir dann nach 1,5 jahren trennung wieder fest zusammen gekommen.
    meiner meinung nach muss eine "lange" zeit zwischen dem zusammen kommen liegen, damit man sich wirklich "ändern" kann.
    es hat super funktioniert, sind zusammen gezogen. später schliechen sich aber wieder ähnliche probleme wie beim ersten mal ein.
    es gibt einfach gewisse verhaltensweisen, die man nicht ändern kann, weil man einfach so ist.
    nach 2,5 jahren haben wir uns wieder getrennt.
     
  • MeLkiRa
    MeLkiRa (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    304
    101
    0
    nicht angegeben
    9 August 2006
    #16
    ich denke es kommt auch immer auf die personen ansich an..... bei welchen klappts bei welchen ned.
    meiner meinung nach kann man sowas ned veralgemeinern!
    Is bei jedem wohl was anderes...
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    9 August 2006
    #17
    Also ich will ja hier nicht der Spielverderber sein, @zipperhead15, aber in deiner Beziehung läuft ja schon seit Ewigkeiten so einiges schief, wenn man sich mal deine alten Threads anschaut...

    23.10.2005: "Alte Schulfreundin wie anreden" - mit dem eventuellen Ziel einer Beziehung, was da mit deiner Freundin war, keine Ahnung.
    Alte Schulfreundin anreden

    04.11.2005: "wie sich an Frauen beim Weggehen ranschmeißen" - auch hier die Frage, was war da mit deiner Freundin?!
    wie sich an Frauen beim Weggehen ranschmeissen

    18.11.2005: "Freundin genauso schlecht behandeln wie sie mich" - deine Freundin hatte keine Lust mehr, was mit dir zu unternehmen, massive Beziehungsprobleme
    Freundin genau so schlecht behandeln wie Sie mich

    06.01.2006: "Freundin hat schlußgemacht" - der Threadtitel sagt wohl alles...
    Freundin hat Schluß gemacht - bin voll fertig

    22.03.2006: "Ist es normal, daß die Liebe nachläßt" - offensichtlich wart ihr da wieder zusammen, hat aber schon wieder nicht funktioniert.
    Ist es normal dass die Liebe nachlässt

    20.04.2006: "Sie hat schlußgemacht, das gibt's doch net" - also schon wieder schluß...
    Sie hat Schluß gemacht, das gibts doch net

    29.04.2006: "Wie um sie kämpfen?" - sie wollte dich nicht mehr sehen, du hast es einfach nicht gelassen, wieder ein neuer Versuch...
    Wie um sie kämpfen

    Und zu guter letzt wieder am 06.08.2006: "Freundin sagt, sie kann ohne mich nicht leben" - also WIEDER ein neuer Versuch?!
    Freundin sagt, sie kann ohne mich nicht leben

    Und ich vermute stark, da gibt es noch eine viel längere Vorgeschichte von Trennungen und Fast-Trennungen...

    Ich würde sagen: LASST ES DOCH EINFACH! Essen schmeckt, wenn es das dritte Mal aufgewärmt wird, auch nicht besser.
     
  • MeLkiRa
    MeLkiRa (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    304
    101
    0
    nicht angegeben
    9 August 2006
    #18
    okay wenn ich das so lese muss ich sternschnuppe da recht geben!
    das wird ein ewigies hin und her sein also nix für die dauer.....
     
  • Ghost
    Ghost (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    10 August 2006
    #19
    Bei mir hat ein Neubeginn geklappt, allerdings muss ich auch dazu sagen, man muss sich vielleicht schon das "alte" anhören, allerdings hab ich das schneller unterbunden als ihr lieb war :zwinker:

    Also vielleicht klappt es oder auch nicht, ein Versuch ist es Wert, aber einen 3ten würde ich vielleicht nicht geben. Jeder hat eine 2te Chance verdient...
     
  • Tethra
    Tethra (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 August 2006
    #20
    Auch wenn ich trennungen auf Zeit nicht gutheißen kann, so muss dadurch die Beziehung nicht endgültig zu Bruch gehen. Eine Pause hat auch immer seine Gründe und diese hätten wohl sowieso früher oder später zu einer Trennung geführt. Besonders bei längjährigen beziehungen kann man so feststellen, dass der Wunsch nach trennung doch nur ein Wunsch nach freiheit gewesen war und man den Partner eigentlich nicht verlieren möchte.

    Ich vermute aber, dass Trennung auf Zeit von den meisten Partnern gern dazu genutzt wird, den Partner unter Druck zu setzen, es also daherzusagen und das Risiko vergessen, dass man den Partner plötzlich verlieren kann...

    Meine bescheidene Meinung :tongue:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste