Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Günstiges Notebook?

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von neverknow, 17 Juni 2009.

  1. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Hallo :smile:

    Ich möchte mir wahrscheinlich einen kleinen Laptop anschaffen. Ich brauche da nichts spektakuläres, denn für mich soll der Laptop kein PC-Ersatz sein. Zuhause hab ich ja meinen schönen, schnellen PC mit Quad Prozessor, 4GB Arbeitsspeicher, 600 GB Festplatte und so weiter.

    Das Notebook würd ich also nur unterwegs (Uni, Bahn) und auf Reisen nutzen. Einfach um da auch auf alle meine Dokumente und wichtigeren Dateien zugreifen zu können, und um damit unterwegs (an Hotspots oder so) ins Internet gehen zu können. Und auch damit ich zB Powerpoint-Präsentationen von meinem eigenen Laptop aus halten kann, oder im Urlaub mal ne DVD brennen kann. Solche Sachen halt.


    Also, meine Vorstellungen sehen ungefähr so aus:

    - klein und leicht (Filme möchte ich da ohnehin nicht drauf sehen, da wäre mir auch ein "großer" Laptop-Bildschirm nicht groß genug für)
    - so ca. 80 GB Festplatte wär schon echt gut
    - Windows, Vista wär gut, XP aber auch okay
    - günstig (nicht über 400 Euro, eher sowas um die 200 oder 300 Euro herum)
    - eher robust als "hübsch"


    Bin, was PC-Kauf angeht, leider echt keine Expertin, ich hatte 2 mal hintereinander den jeweils neuen Aldi-PC, war auch ganz okay, aber gab zum Ende hin Probleme. Naja.
    Bei meinem jetzigen PC bin ich einfach in den MediaMarkt und hab die erstbeste Kiste mitgenommen, die so halbwegs meinen Vorstellungen entsprach :zwinker: (war dringend, Alter PC war kaputt gegangen). Und bis jetzt bin ich auch zufrieden. Ist ein HP.

    Also ich würde nächste Woche oder so einfach mal in den MediaMarkt gehen und mich nach Laptops erkundigen.
    Vorher wollte ich aber hier nochmal fragen, ob ihr mir irgendwas besonders empfehlen oder davon abraten könnt.

    Dankeschön :smile:
     
    #1
    neverknow, 17 Juni 2009
  2. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Wenn es ein neues Notebook sein soll, fällst mir spontan die Vostro-Reihe von Dell ein: Ordentliche, einfach ausgestattete Business-Notebooks zu sehr günstigen Preisen.
    Das wäre meine Empfehlung.
    Allerdings haben diese Modelle in der Grundausstattung oft einen sehr schwachen Akku. - Da wäre ein Akku mit höherer Kapazität eine Überlegung wert, wenn du das Notebook auch unterwegs ohne Stromversorgung einsetzen willst.
    Die Vostros findest du auf der Dell-Homepage nur im Bereich für Firmenkunden, wo du sie aber trotzdem als Privatkunde bestellen kannst.

    Ansonsten könntest du dich auch mal bei gebrauchten Notebooks (oftmals Leasing-Rückläufer von irgendwelchen Firmen) umschauen. - Da gibt es oft auch interessante Angebote.

    Ich würde aber ein neues Vostro bevorzugen.
     
    #2
    User 44981, 18 Juni 2009
  3. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Ich würde dir ein Netbook empfehlen. Das sind meiner Meinung nach die einzigen Laptops, die auch wirklich mobil sind und da du zuhause einen vollwertigen PC hast, reicht deren Leistung bestimmt aus. Mittlerweile sind die Dinger auch recht gut entwickelt und zudem auch noch günstig. Für die Auswahl würde ich einfach mal in ein, zwei Computerzeitschriften á la CHIP, PC-Welt und wie sie alle heißen investieren. Da sind in letzter Zeit ständig umfangreiche Vergleichstests zu diesen Geräten drin, da Netbooks ja gerade ziemlich "in" sind. So kannst du dann leicht das pro & contra der Geräte im Überblick vergleichen und das für dich passende Gerät wählen. Ein paar Kompromisse muss man bei Laptops leider generell in Kauf nehmen (z.B. DVD-Laufwerk vs Größe).

    Beim Kauf über einen Internetanbieter kannst du bestimmt im Vergleich zum Media Markt sparen. Ich empfehle Geizhals für den Preisvergleich.
     
    #3
    User 31535, 18 Juni 2009
  4. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Wenn man aber auch mal unterwegs mehr als nur ein paar einzelne Zeilen schreiben will, halte ich ein Netbook wegen seiner viel zu kleinen Tastatur für völlig ungeeignet.
    Zumindest ich kann auf einem solchen Teil nicht im 10-Finger-System schreiben.

    Meiner Meinung nach sind Notebooks mit einer Displaydiagonalen von 13-14" der beste Kompromiss zwischen Portabilität und Nutzwert.
     
    #4
    User 44981, 18 Juni 2009
  5. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Das muss man halt ausprobieren. Ich kann auch auf einer normalen Tastatur kein 10-Fingersystem, aber meine eigene Tippweise ohne größere Einschränkungen wunderbar auf eine kleinere übertragen.

    Bei allen größeren Geräten als Netbook geht es zumindest mir so, dass ich dann doch immer denke: "Ach, heute habe ich keine Lust das Ding mitzuschleppen und eingentlich brauche ich das ja auch gar nicht." Für Uni, Bahn und Urlaub, für die neverknow das Gerät ja verwenden will, ist klein und leicht das Wichtigste. Da schreibt man ja eh in der Regel keine längeren Texte und die Diplomarbeit schreibt sie dann an ihrem PC.

    Aber um das alles zu klären, ist der Besuch bei Media Markt/Saturn dann doch zu empfehlen, weil man hier die Dinger wenigstens ausprobieren kann. Kaufen würde ich dann aber wahrscheinlich woanders, wie gesagt.
     
    #5
    User 31535, 18 Juni 2009
  6. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.093
    133
    27
    Single
    Vielen Dank schon mal an euch zwei für eure Empfehlungen :smile:

    Die Dell Vostros sehen echt ganz gut aus, vor allem das A860 und das 1520 (vor allem preislich natürlich :zwinker: ). Allerdings steig ich noch nicht 100%-ig dahinter, was beim reinen Basismodell dabei ist und für was ich einen Aufpreis zahlen müsste.
    Banane, hast du selbst einen Dell? Wenn ja, wie ist denn da der Service, wenn mal was kaputt ist oder so? Hatte ja 2 mal Medion-PC's und da fand ich es einfach doof, dass die Firma so weit weg sitzt und man mit seinen PC-Problemen irgendwie allein gelassen wird.

    Hab auch mal ein bisschen nach Netbooks gegoogelt, da ist wohl vor allem Acer sehr beliebt bzw. dieses Eee ... hat damit jemand Erfahrungen?
    Sehen natürlich verlockend klein und leicht aus ...


    Werd mir aber auf jeden Fall, wie ihr ja auch schon gesagt habt, das ganze mal "real" in einem Elektromarkt ansehen. Vor allem wegen der Größe von Bildschirm und Tastatur, und mir überlegen, was für mich persönlich der beste Kompromiss aus Praktikabilität und Mobilität ist.
    (Wenn ich am Laptop mal richtig viel tippen wollen würde, könnte ich ja auch eine normale Tastatur anschließen ... oder ist das nicht möglich? Eine Maus kann man doch aber auf jeden Fall anschließen? Denn dieses Laptop-"Maus"-Feld hasse ich :grin: )
     
    #6
    neverknow, 18 Juni 2009
  7. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Richtige Tastaturen und auch sonstige Peripherie kannst du problemlos an Note-/Netbooks anschließen. Netbooks gibt es mittlerweile von vielen Herstellern. Alle haben ihre eigenen Pros und Contras. Der eine hat mehr Akkulaufzeit, der andere eine größere Festplatte und so weiter. Wie gesagt, man muss das Gerät finden, mit dem man am ehesten leben kann. Das gilt für alle Laptops, denn irgendwo sind die eben immer ein Kompromiss.

    Ich habe den Laptop von meinem Vater übernommen und mich riesig gefreut den nun immer schön mit an die Uni nehmen zu können. Das habe ich auch ein, zwei Wochen lang gemacht und dann hatte ich keinen Bock mehr das Teil zu schleppen. Nun ist der auch wirklich etwas groß (15"), aber auch ein kleineres Gerät hatte ich eine Weile und das hat mich auch noch genervt. Für mich muss so ein Gerät ein ständiger Begleiter sein können, ähnlich wie ein Handy und da kommt einfach nur ein Netbook in Frage.
     
    #7
    User 31535, 18 Juni 2009
  8. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich schreibe z.B. Praktikumsprotokolle teilweise in der Uni - und schon da würde ich durchdrehen, wenn ich nicht im 10-Finger-System in meiner üblichen Geschwindigkeit schreiben könnte...
    Schon beim Verfassen von etwas längeren Forenbeiträgen wäre ich wohl mit einem Netbook am Rande des Wahnsinns.

    Ich habe selbst keinen Dell. - Aber ich glaube kaum, dass sich eine so bekannte und erfolgreiche Firmal wie Dell insbesondere bei den Business-Modellen einen schlechten Service leisten kann.

    Und selbst wenn du ein Notebook im Laden um die Ecke kaufst, kann der Händler das Notbebook bei einem Defekt meistens nur zum Hersteller schicken, der auch weit weg sitzt.

    Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, erst mal in einen Blöd-Markt, o.Ä. zu gehen und ein Netbook auszuprobieren, um zu sehen, ob du damit zurecht kommst. - Mir ist wie gesagt die Tastatur zu klein und auch das winzige Display ist nichts für mich.

    Ich zähle Netbooks eher zu den schönen Technik-Spielzeugen, aber nicht zu wirklich nützlichen Gebrauchsgegenständen - zumindest für mich.
    Dann wäre evtl. auch ein Laptop mit Trackpoint (dieser kleine Knubbel zwischen den Tasten der Tastatur - bei ThinkPads ist er rot) für dich interessant. - Allerdings wirst du in deiner Preisklasse nur gebrauchte Business-Modelle mit Trackpoint finden.

    Ich war auch immer ein großer Touchpad-Hasser, aber inzwischen habe ich mich an das Touchpad meines Notebooks gewöhnt, auch wenn ich einen Trackpoint immer noch deutlich besser finde. - Aber mehrere hundert Euro mehr nur um ein ansonsten vergleichbares Modell mit Trackpoint zu bekommen, waren mir dann doch zu viel, so dass ich doch ein HP-Business-Laptop ohne Trackpoint gekauft habe.


    Und noch was: Da du das Notebook wohl oft durch die Gegend tragen und wirkich mobil einsetzen willst, kann ich dir von normalen Consumer-Notebooks nur abraten, da diese derartigen Bedingungen oft nicht gewachsen sind. (Ich habe schon genügend Consumer-Modelle gesehen, die kurz nach Ablauf der Garantiezeit in einem erbärmlichen Zustand waren, weil z.B. das Displayscharnier kaum mehr gehalten hat und das Display beim kleinsten Windhauch nach hinten gekippt ist).
    Da sind Business-Modelle um Welten besser verarbeitet und halten dementsprechend viel mehr aus. z.B. bei meinem alten HP-Compaq-Notebook hatten die Displayscharniere selbst nach ca. 5-6 Jahren hartem Einsatz keinen Millimeter Spiel.
     
    #8
    User 44981, 19 Juni 2009
  9. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Captain Understatement says: Business-Modelle dürften wegen des Preises vermutlich dezent außerhalb der Schmerzgrenze liegen.

    ... wodurch jeder weiterer Gedanke daran Verschwendung wäre.

    Man sollte darauf achten, dass die Modelle mindestens 2 Scharniere auf den Seiten aufweisen, ein zentrales Scharnier bietet recht wenig Stabilität.
     
    #9
    Scheich Assis, 19 Juni 2009
  10. ProLogic
    ProLogic (37)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    62
    31
    0
    Single
    Tja. Eben hat sich einer in der Abteilung "Musik, Filme, Computer und andere Medien" nach Erfahrungen mit einem bestimmten Notebookhändler erkundigt.
    Jedenfalls werden dort (auch) gebrauchte Notebooks angeboten. Für dich käme sowas vielleicht in Frage (289,-€):
    http://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/2271/kw/IBM_Thinkpad_T42_-_160GB_-_BT_-_XP
    Ich würde zusätzlich einen neuen Akku kaufen (49,-€). In dieser Ausstattung hast du jedoch keinen DVD-Brenner, sondern nur einen CD-Brenner mit DVD-Rom.
    Aber sonst ist das Ding ausreichend ausgestattet und hat sogar den von banane0815 erwähnten Mausersatz. Verarbeitung ist auf jeden Fall sehr gut. Obwohl nicht neu und aktuell, wird es schnell genug sein. Schneller als alle Netbooks.

    Falls du aber mit den Netbooks klarkommst, dann empfehle ich folgendes (mit Windows XP):
    http://www.notebooksbilliger.de/netbooks+3560/asusu/asus_eee_pc_1000h_schwarz

    Bei dem letzten Link findest du auch massig neue Notebooks für ca 300,-€. Du musst halt bisschen stöbern und vergleichen. Sie besitzen meist kein Betriebssystem. Entweder besorgst du dir irgendwo Windows oder steigst auf Linux um :zwinker:.
     
    #10
    ProLogic, 20 Juni 2009
  11. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich werfe hier nur wieder die Vostro-Baureihe von Dell in den Raum, die auch zu den Business-Modellen zählt.
    Ich kenne sie zwar nicht, aber wenn dieses Gerät als Business-Modell gilt, dürfte es wohl schon mehr aushalten als irgendein normales Consumer-Gerät in der entsprechenden Preisklasse.


    Auf lapstore.de gibt es auch in der Dual-Core-Kathegorie interessante Notebooks von HP-Compaq und Dell, die noch mal eine Nummer leistungsfähiger sind als das von ProLogic verlinkte ThinkPad... fall du mehr als 289€ übrig hast, wäre das auch eine Überlegung wert.

    Denn ThinkPads sind zwar wirklich geniale Notebooks, aber dieser gute Ruf wirkt sich auch deutlich auf die Gebrauchtpreise aus, so dass man oft fürs gleiche Geld Notebooks von anderen Herstellern mit deutlich besserer Ausstattung, aber evtl. minimal schlechterer Verarbeitungsqualität bekommen kann (die z.B. bei den Business-Modellen von HP-Compaq immer noch völlig ausreichend ist).
     
    #11
    User 44981, 20 Juni 2009
  12. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.093
    133
    27
    Single
    Dankeschön nochmal an alle, sind viele gute Tipps dabei! :smile: Werd mir das nochmal alles genau anschauen und abwägen, nachdem ich mir im Elektromarkt die Laptops angesehen und mich pro / kontra Netbook entschieden hab.

    Mehr als 289 sind durchaus drin, mehr als 400 aber definitiv nicht. Krieg den ja größtenteils "gesponsort" und will meinen Eltern da nicht zu viel abverlangen. Bei einem zu teuren Gerät hätte ich auch immer zu sehr Angst, dass es mir kaputtgeht oder geklaut wird.

    Also, danke :smile:
     
    #12
    neverknow, 21 Juni 2009
  13. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    Off-Topic:
    mmh ich hoffe du hast bemerkt das bei den Vostros die Mwst. erst am Ende dazugerechnet wird - das nur zur Info...:ratlos:
     
    #13
    brainforce, 21 Juni 2009
  14. Misoe
    Misoe (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.433
    123
    5
    vergeben und glücklich
    Aus eigener Erfahrung kann ich als Zu. nicht Ersatz def zum Samsung NC 10 raten. Schönes schlankes Teil. Der Akku hällt gut und lange und zum surfen, schreiben etc reicht das Teil. Ist dank seiner 10,2 Zoll auch für Reisen wunderbar. Ich mag das Teil und möchte es nicht mehr missen.
     
    #14
    Misoe, 22 Juni 2009
  15. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.093
    133
    27
    Single
    Off-Topic:
    Nee, das hatte ich nicht bemerkt, danke :smile:



    Auch dir dankeschön, sieht ganz gut aus, aber ich hab heut gemerkt, ich muss das "live" beurteilen (wegen Tastatur und so). Aber ich werds mir merken, vielleicht haben die das ja morgen im Mediamarkt :smile:


    So, war heute im Saturn und hab mir die Netbooks mal angeschaut. Hab bei allen mal Word oder Editor aufgemacht und ein bisschen rumgetippt, und gemerkt, dass es da echt große Unterschiede gibt. Bei manchen komm ich mit der Tastatur echt ganz gut klar (auch nicht schlechter als bei einem normalen Laptop), bei anderen gehts gar nicht.
    Was ich zB überraschend fand, war, dass ich bei einem weißen Eee überhaupt nicht mit der Tastatur umgehen konnte (da lag die rechte Shift-Taste auch an ner ganz komischen Stelle und so :ratlos: ), auf nem schwarzen Eee und leicht anderes Modell gings prima.

    Von der Bildschirmgröße her wär so ein Netbook auch okay, hab ich festgestellt. Und preislich sind die ohnehin super.

    Was mich da jetzt noch als einziges stört, ist das nichtvorhandene CD / DVD - Laufwerk. Das ist schon ein echter Nachteil :frown:
    Es kennt niemand zufällig ein Netbook mit CD-Laufwerk?


    Richtig kleine (und billige :engel: ) Laptops hatten die irgendwie nicht da, bzw wenn waren die superteuer. Also so 12-13" wären für mich auch okay, größer sollte es nicht sein. Hab ich heute festgestellt :smile:

    Morgen geh ich hier zum Mediamarkt und nehm schonmal Geld mit, vielleicht wird dann gleich was gekauft. Entweder ein Netbook oder ein kleines Laptop. Dell bzw generell Internetkauf mach ich jetzt lieber nicht, weil ich eben gemerkt habe, dass es für mich so eklatante Unterschiede bei den Tastaturen gibt, das muss ich real ausprobieren, bevor ichs kaufe.

    Danke nochmal allen :smile:
     
    #15
    neverknow, 26 Juni 2009
  16. Grottenolmin
    Benutzer gesperrt
    313
    0
    1
    nicht angegeben
    Solltest du dich für eines von Samsung entscheiden, kann ich dir www.studentbook.de empfehlen, da gibt's für Studenten besondere Konditionen für Samsung-Notebooks. Ist zwar auch Internetverkauf, aber in Zusammenarbeit mit Samsung und absolut seriös (ich habe da vor gut 3 Jahren mein erstes Notebook gekauft, ebenso wie diverse Kommilitonen von mir, mein Bruder vor ca. einem Jahr, es gab nie Probleme).
     
    #16
    Grottenolmin, 26 Juni 2009
  17. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    Persönlich bin ich überhaupt kein Freund von Netbooks und das Preis-/Leistungsverhältnis sagt mir auch kaum zu... jedenfalls könntest du dir zur Not ein externes CD/DVD Laufwerk zulegen wenn du das ganze nur seltenst benötigst... ansonsten gibts heutzutage ja nen USB Stick...
     
    #17
    brainforce, 26 Juni 2009
  18. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.093
    133
    27
    Single

    Ja, das hatte ich auch erst überlegt, bin davon aber mittlerweile abgekommen ... mir geht es hauptsächlich darum, dass ich auch am Laptop mit einer für mein Studium (auch die nächsten Jahre) sehr wichtigen Übungs-CD arbeiten kann. Und so ein externes Laufwerk stell ich mir unpraktisch vor, und es sind eben nochmal ca. 60 Euro mehr ...

    Hab auch darüber nachgedacht, dass ich ja im Laufe meines Studiums mal Auslandsfamulaturen usw. machen möchte und das Notebook dann also zumindest zeitweise doch als "PC-Ersatz" benutzen möchte -- ein Netbook soll es daher nicht mehr sein.


    Ich hatte überlegt, mir das heute bei Aldi erscheinende Notebook zu kaufen, leider hat das eben kein CD-Laufwerk und kommt daher doch nicht mehr in Frage.


    Jetzt kauf ich mir heute nachmittag wahrscheinlich (vergünstigt) ein R 509 Notebook von Samsung (Link zu Amazon ). 15", 2GHz, 2GB Arbeitsspeicher, 250GB Festplatte, DVD-Brenner, Windows Vista (ist mir persönlich lieber als XP). Das für 400 Euro (also gerade noch innerhalb meines Preisrahmens) -- kommt mir wie ein gutes Geschäft vor. Werd aber vor dem Kauf die Tastatur mal "testen", bin was das angeht ja empfindlich.


    edit: Link eingefügt.
     
    #18
    neverknow, 6 Juli 2009
  19. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Und achte auch mal auf das Hochglanz-Display...

    Ich könnte mit einem solchen Display nicht arbeiten, weil sich jede noch so diffuse Lichtquelle wunderbar drin spiegelt.
     
    #19
    User 44981, 6 Juli 2009
  20. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.093
    133
    27
    Single
    Ja, das war mir im Geschäft auch aufgefallen und ich hab kurz überlegt -- und mich dann aber doch für das Notebook entschieden. Ich find das Spiegeln zwar auch ein wenig störend, aber ich komm damit klar. Und irgendeinen Nachteil hat wohl jedes Gerät (und wenn es der Preis ist :zwinker: ). Das Angebot war nur noch heute gültig und für den Preis find ich den Samsung-Laptop echt gut :smile:

    Schreib am Mittwoch ne Klausur, danach werd ich mir dann mal die Zeit nehmen und alles installieren und so :smile: und einen wirklichen Bericht darüber, ob mir das Gerät gefällt oder nicht, werd ich dann aus dem Urlaub posten :zwinker: endlich keine Internetcafés mehr :cool:
     
    #20
    neverknow, 6 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Günstiges Notebook
sumsilein
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
2 Februar 2016
3 Antworten
Evanius
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
3 April 2013
14 Antworten
LiLChicka
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
27 Oktober 2007
11 Antworten