Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

G-Punkt

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von paper.cut, 24 Mai 2006.

  1. paper.cut
    paper.cut (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja ja ... Noch ein weiterer Thread zu dem Ding ... :zwinker:

    Folgendes: Wenn ich mit dem Finger über den G-Punkt meiner Freundin streiche, dann hat sich ein Gefühl, als wenn sie auf Toilette müsse.
    Ich weiß, dass es vielen Frauen so geht, wie meiner Freundin, aber ich würde ihr gerne mal nen vaginalen Orgasmus bescheren und nun frag ich mich, ob das, trotz dieses Gefühls, irgendwie geht und ob man gegen dieses Gefühl vielleicht etwas machen kann!?
     
    #1
    paper.cut, 24 Mai 2006
  2. desh2003
    Gast
    0
    Gib mal G-Punkt in die Suchfunktion ein, das wurde schon in einigen Beiträgen (mehr oder weniger) behandelt. Es liegt im Rahmen des Normalen.
     
    #2
    desh2003, 24 Mai 2006
  3. magnolia
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Verheiratet
    Bei den vielen Threads zum Thema hast du viel zu lesen. Vielleicht vorher etwas in Kurzform, dann kannst du ja immer noch herumlesen.
    Wie schon gesagt, der Harndrang ist völlig normal, gehört quasi dazu, weil dieser Drüsenbereich ganz in der Nähe der Harnröhre liegt. Aber es ist total wichtig, dass deine Freundin vorher schon ziemlich erregt ist, erst dann reagiert der G-Punkt auch. Und die Stimulation der Klitoris nicht vergessen. Wenn du dann diese Stelle in der Vagina mit dem Finger (besser sind zwei) richtig erwischst, hat sie erst dieses Pinkelgefühl, das aber nach kurzer Zeit in eine himmlische Erregung übergeht. Vielen Frauen ist das Gefühl so unangenehm, dass sie den Mann bitten aufzuhören. Das ist echt schade, man muss es ignorieren und wird dann mit wirklich geiler Erregung belohnt.
    Ach, ich habe es erst einmal erlebt und hoffe es war nicht das einzige Mal.
     
    #3
    magnolia, 25 Mai 2006
  4. paper.cut
    paper.cut (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    184
    101
    0
    nicht angegeben
    Nach dieser Antwort hab ich gesucht! Danke! Morgen bin ich bei ihr und dann werd ich das mal in der Praxis ausprobieren.
     
    #4
    paper.cut, 25 Mai 2006
  5. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich kann das auch nur noch mal bestätigen. Falls sich deine Freundin wegen des Harndrangs unwohl fühlt und Angst hat, sie würde vielleicht lospinkeln, wenn sie sich nicht mehr unter Kontrolle hat, lass sie vorher auf Toilette gehen. Dann weiß sie danach, dass da gar nichts mehr sein kann :zwinker: So fällt es ihr vielleicht leichter, die Schwelle zu überschreiten.
     
    #5
    Kuri, 25 Mai 2006
  6. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Ja, so würde ich es auch raten. Dieser vermeintliche Harndrang ist meist auch ein Zeichen für eben diese weibliche Ejakulation. Allerdings unterdrücken eben viele Frauen aus Scham dieses Gefühl, da sie Angst vor Wasserlassen und der Blamage vor ihrem Partner haben. Schwingt natürlich auch so ein Tabu mit, so etwas wie "Schmutz" und eben keine Sauberkeit mehr im Bett.
    Manche können es eben unterbinden, andere nicht.

    Euch jedenfalls viel Spaß.
     
    #6
    User 8944, 25 Mai 2006
  7. paper.cut
    paper.cut (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    184
    101
    0
    nicht angegeben
    Danke.
    Noch 'ne Frage: Wie sieht'n das zeitlich aus? Wie beim klitoralen Orgasmus? Und was muss ich genau machen? Einfach immer reiben oder was?
     
    #7
    paper.cut, 25 Mai 2006
  8. magnolia
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Verheiratet
    Wie meinst du das zeitlich? Also, wenn du wirklich diesen himmlischen Fleck findest und ihn richtig stimulierst, dann kann es echt schnell gehen. Aber du darfst da nicht zu verbissen drangehen, so einfach wie es sich anhört ist es nun auch wieder nicht. Ihr seid ja noch ziemlich jung, vielleicht spricht sie auch noch nicht so gut drauf an. Man muss ein bisschen ausprobieren, auf welche Art von Berührung sie erregt. Ihr solltet es als Spiel betrachten und es einfach erkunden. Bei mir ist es so, dass auf jeden Fall auch die Klitoris gestreichelt oder geleckt werden muss. Wenn du das richtig triffst, dann kannst du sie in einen langen himmlischen Erregungszustand versetzen. Es kann auch ein bisschen anstrengend für den Mann werden, aber ein Mädchen so in Errregung zu versetzen dürfte das entschädigen.
     
    #8
    magnolia, 25 Mai 2006
  9. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Zeitlich: Jede hat ihr eigenes Tempo! Das musst du selbst herausfinden, falls sie denn auf diese Art kommen kann.
    Und was meinst du mit "immer reiben"? Du machst das ja nicht an ihrem Kitzler, sondern die Stimulation findet IN ihr statt! Du kannst ihren G-Punkt erst einmal mit den fingern ertasten und es so probieren, indem du sie nach oben krümmst..
     
    #9
    Kuri, 25 Mai 2006
  10. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Hier erklärt sich das meiste. Du musst dir diesen G-Punkt praktisch als sensiblen Part vorstellen, der eingebettet ist in die unsensible Scheidenwand. Irgendwo zwischen 3-5 cm hinter dem Scheideneingang befindet sich dieses Gewebe, hinter der Scheidenvorderwand, in der Nähe der Harnröhre. (Hier gibt es interessante Theorien zum Thema Analogien zur männl. Anatomie wie Prostata, etc., die aber nicht unbedingt fraglos hingenommen werden sollten.)
    Nach einiger Erregungszeit und steigendem Feuchtigkeitsgehalt lässt das anfängliche Gefühl des Harndrangs nach, das Gewebe schwillt - ähnlich wie die Prostata - um erfühlbare Einheiten an und ist ertastbar. Bei weiterführender Stimulation kann es eben zu der genannten weibl. Ejakulation kommen.

    In der Missionarsstellung ist allerdings - allein durch den Winkel - eine Stimulation fast ausgeschlossen. Ihr solltet es mit der Reiterstellung versuchen oder a tergo.

    So umstritten der G-Punkt auch sein mag, und so sehr die Erklärungen für den G-Punkt in etlichen Fachzeitschriften unterschiedlich dargelegt und interpretiert werden, ist zumindest die Auswirkung und Funktion nicht abzustreiten.

    Ansonten: Vll. hilft das ja noch weiter Link
     
    #10
    User 8944, 26 Mai 2006
  11. magnolia
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Verheiratet
    Leider sehen das gerade viele Frauen anders, die fühlen sich unter Druck und reagieren mit Verleugnung. Komischerweise sind hier in diesem Forum die Leute eher vom G-Punkt überzeugt, in einem anderen wurde ich regelrecht angemacht, als ich die Wirkung von vaginaler Stimulation beschrieb. Es müssten einfach mehr Frauen ihre Erfahrungen verbreiten, dann kämen die Zweifler vielleicht doch ins Grübeln. Ich habe mich in letzter Zeit im Netz schlau gemacht und gemerkt, das Problem ist wirklich, dass es zu wenig konkrete Erfahrungsberichte gibt und dass man es so schwer im Labor untersuchen kann. Vor Kinsey wussten wir auch nichts vom klitoralen Orgasmus.
     
    #11
    magnolia, 26 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Punkt
Delia_heart
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
15 März 2016
15 Antworten
Erotikmann
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
14 Oktober 2015
9 Antworten
Danny28
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
6 September 2015
8 Antworten