Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ganz ehrlich: Kann man sich nur noch über soziale Kreise kennen lernen ?

Dieses Thema im Forum "Flirt & Dating" wurde erstellt von schoko_boy, 5 November 2007.

  1. schoko_boy
    Gast
    0
    *deleted*
     
    #1
    schoko_boy, 5 November 2007
  2. der_yata
    der_yata (31)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Es ist kein Problem, Frauen auf der Straße anzusprechen. Du brauchst einfach Übung. Du musst lockerer werden. Du solltest dich nicht unwohl dabei fühlen oder dich dafür schämen.
    Lerne aus Fehlern und lass dich nicht entmutigen.

    Du kannst Frauen überall kennenlernen. Frauen halten sich meistens da auf, wo sich auch andere Menschen (Männer) aufhalten oder wo sich ganz allgemein Menschen aufhalten. Bars, Toiletten, Flugzeuge, Kriegsbunker, Parlamente... überall Frauen.

    Über den social circle ist natürlich einfacher.
     
    #2
    der_yata, 5 November 2007
  3. schoko_boy
    Gast
    0
    danke für den ersten teil, ich sehs ein !

    aber das zitierte bringt mich auf meine hauptaussage zurück. es wirkt halt irgendwann "komisch" bewußt frauen auf der straße anzusprechen um sie kennen zu lernen.
     
    #3
    schoko_boy, 5 November 2007
  4. der_yata
    der_yata (31)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Ja, es ist komisch, weil es ungewohnt ist. Du befindest dich außerhalb deiner Comfort Zone (Bereich, in dem du dich wohlfühlst). Es ist komisch, weil es nicht gesellschaftlicher Standard ist. Es macht dich verwundbar und setzt dich von der Masse ab. Es ist aufregend, ungewohnt und anders. Nach einiger Zeit gewöhnst du dich dran.

    Du kannst so als Warmup z.B. 10 Frauen fragen, ob sie mit dir schlafen wollen. Wenn du das machst, hast du größere Säcke als 80-90% Männer. Wenn du es machst, hast du die Fesseln kurzzeitig gesprengt. Dies ist nur ein Indiz dafür, was möglich ist.
     
    #4
    der_yata, 5 November 2007
  5. Von der Tanke
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    nicht angegeben
    Also grundsätzlich kann ich es verstehen, wenn Du, schoko_boy, Dich nun nach Deinen Testversuchen fragst, wie es weitergehen soll.

    Finde es echt super von Dir, dass Du es einfach mal probiert und "wildfremde" Menschen angesprochen hast.
    Das Resultat siehst Du. Und wie es der_yata schon gut ausgeführt hat, so stimmt es auch: Es ist für die breite Masse der Menschen einfach ungewohnt, dass es andere Menschen gibt, die wiederum andere Menschen ansprechen (können).
    Aber das muss ja nicht heißen, dass es schlecht oder gesellschaftlich nicht akzeptiert ist. Auf unsichere Situationen reagieren eben die meisten mit Unsicherheit.
    Wenn Du es aber schaffst, im Laufe des Gespräches, möglichst schon am Anfang, diese Unsicherheit Deiner "Opfer" abzubauen, bist Du gut! Wichtig ist hierbei, dass Du Vertrauen und Lockerheit zeigst, z.B. durch Humor. Dadurch kannst Du Deinem Gegenüber sympathisch werden.

    Also empfehle ich Dir auch, einfach noch mehr zu üben, öfter mal fremde Menschen, optimalerweise Frauen, anzusprechen und Deine kommunikativen Fähigkeiten zu verbessern bzw. feinzuschleifen.
    Irgendwann wirst Du merken, dass die Leute plötzlich gar nicht mehr erst unsicher oder abweisend werden, weil Du es einfach geschafft hast, Dich zu kalibrieren und von der ersten Sekunde an etwas auszustrahlen, das sich "Flair" nennt.


    Also, in diesem Sinne: Weiter so und viel Spazzz dabei! :cool1:
     
    #5
    Von der Tanke, 6 November 2007
  6. Strassenköter23
    Benutzer gesperrt
    277
    0
    0
    Single
    es ist HIERZULANDE kein gesellschaftlicher standard!!!
    in den südländern ist es (mehr oder weniger) normal, ner frau zu sagen das sie schööön ist oder so...
    ich hab auch manchmal das gefühl, dass die leute hier einfach kälter, verschlossener und unhöflicher sind!! das fängt beim einkaufen an, wenn man nen verkäufer was fragt, bis hin zur kassiererin, der man lächelnd ein schönes we wünscht und die einem dann in ihrer von kippen und whiskey durchtränkten stimme ein "mmhhhheemm" entgegnet.... :ratlos:
     
    #6
    Strassenköter23, 6 November 2007
  7. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich werde immer mal wieder auf der Straße oder in der U-Bahn angesprochen. Ich nehm das als nettes Kompliment, reagiere positiv und nett überrascht, würde aber nie mit so jemandem weggehen oder demjenigen meine Handynummer anvertrauen.

    Warum?

    Einfach, weil ich ihn ja überhaupt nicht kenne. Der könnte mit meiner Handynummer Telefonterror veranstalten (weiß mans?!) oder mir total auf den Wecker gehen, wenn ich bei näherem Kennenlernen merke, dass er mir doch nicht liegen würde, ich könnte beim Kaffeetrinkengehen feststellen, dass er ein totaler Idiot ist und ich Mühe bekomme, ihn nach 2 Stunden ätzendem Zusammensein wieder loszuwerden, undundund... Ich weiß ja nicht, aus welchem Hintergrund er kommt, wie er so drauf ist, ob man mit ihm gut reden kann, was ihn interessiert, ...

    Wenn man sich irgendwo im sozialen Kreis kennen lernt, und sei es dass man auf ner Party ner Freundin jemanden neu kennen lernt und sich den Abend über mit demjenigen unterhält, dann hat man gleich viel mehr Zeit mit demjenigen verbracht als 10 Minuten Bahnfahrt. Dann kann ich mein Gegenüber besser einschätzen, merke außerdem, wie andere auf ihn reagieren und kriege vielleicht auch von einem gemeinsamen Bekannten auch noch so kleinere Infos (da reicht schon ein "Ach, der XY ist ein echt lieber Kerl" als Empfehlung). Da baut sich bei mir dann viel eher das Vertrauen auf, meine Handynummer herauszurücken und dann ist auch eher die Bereitschaft da, mal nen Kaffee trinken zu gehen oder sich sonstwie zu treffen, weil ich ja schon länger Zeit hatte, herauszufinden, dass 2 Stunden Zusammensein eher nicht ätzend sondern ganz nett werden könnten.
     
    #7
    SottoVoce, 6 November 2007
  8. schoko_boy
    Gast
    0
    der letzte beitrag von lotovoce unterschreibt meine befürchtung, mein glaubenssatz...

    und ich finde es auch in dem sinne traurig..was soll ich dann deiner meinung noch tun ? ich kann ja nicht immer bis auf das wochenende warten und dann auf "partys von freunden" gehen. so oft ist da die gelegenheit nicht....
     
    #8
    schoko_boy, 6 November 2007
  9. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Das geht mir ganz genauso. Ich werde auch oefters einfach so angesprochen, aber gebe in so einem Fall nie meine Nummer raus. Ich habe da aehnliche Sorgen wie Sotto und vertraue Leuten, die ich an der Arbeit oder ueber Freunde kennenlerne einfach mehr.

    Du koenntest zum Beispiel einem Sportverein beitreten. Ansonsten habe ich nahezu alle Freunde auf Parties von Freunden oder gemeinsamen Unternehmungen mit Freunden kennengelernt.
     
    #9
    User 29290, 6 November 2007
  10. Von der Tanke
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    nicht angegeben
    Danke, dass Du meinen Beitrag auch gelesen hast, schoko_boy.

    Der "Glaubenssatz", dass Du auf der Straße kein Mädel kennenlernen kannst, ist eher ein Irrglaubenssatz.

    Klar, auf Partys bist Du entspannter, kennst vielleicht die Leute dort oder lernst sie über zwei Ecken kennen, aber wie Du selbst schreibst, ist das auch mühsam, wenn es entweder immer nur die gleichen Personenkreise auf den Feiern sind oder die Partys selbst zu selten sind.

    Ich kann aus eigener Erfahrung nur sagen, dass Du auf der Straße, im Supermarkt oder in der Bahn mehr hübsche Frauen kennenlernen kannst, als Du im Moment glaubst.

    Auch würde ich das nicht so pessimistisch sehen. Klar, der Typ, der die Frau anquatscht, könnte ein Vergewaltiger oder Stalker sein, aber genauso gut kann er ein wirklich guter Typ sein, der die Frau einfach nur kennenlernen will, weil sie ihm sympathisch ist. Viele mutige Männer gibt es ja leider nicht, die wirklich auch mal eine Frau ansprechen, wenn sie ihnen gefällt. Und was wäre ärgerlicher, als die Chance, einen netten Menschen näher kennenzulernen, einfach in den Wind zu schießen!?
     
    #10
    Von der Tanke, 6 November 2007
  11. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Wenn ich Deine Frage mal umformulieren darf. Du willst wissen, ob Menschen in geselligen Situationen eher zu geselligem Verhalten neigen?

    Ich denke, diese Frage können wir mit ja beantworten. Liegt nun mal auf der Hand.

    Klar trifft man überall Menschen, aber in vielen Situationen sind die eben nicht unbedingt aufgelegt, so sehr mit anderen in Kontakt zu treten.

    Theoretisch könnte natürlich jemand, der am Pissoir neben mir steht, eine nette Unterhaltung anfangen (Na, auch hier, alles klar bei dir? :grin: ) und vielleicht würde man sich tatsächlich super verstehen und mal was zusammen unternehmen. Aber ehrlich gesagt, bin ich da um zu ... und nicht um neue Kontakte zu knüpfen.

    Und so wird es vielen Menschen in unterschiedlichen Situationen gehen, in denen man einfach weder damit rechnet, noch es sonderlich gut findet, wenn man angequatscht wird.

    Hinbekommen kann man das trotzdem, gute Vertreter und Drücker zeigen ja, dass man Leuten auch in allen möglichen Situationen etwas "verkaufen" kann.

    Was stört Dich denn am kennenlernen in sozialen Kreisen? Das ist doch eigentlich eine schöne Sache, Menschen bei irgendeiner verbindenden Aktivität oder ähnlichem kennenzulernen. Hast Du denn keinerlei Interessen die Du mit anderen teilst und gerne in einer Gruppe machen möchtest?

    Was meinst Du mit "geschlossenen sozialen Kreisen"? Es gibt tausende von Vereinen, Gruppen etc. die ich definitiv als offene soziale Kreise sehen würde, wo also jeder mitmachen kann, der will. Natürlich gibt es da dann zum Teil einzelne Grüppchen die unter sich bleiben und am Anfang ist man erstmal der Neuling, aber das muss ja nichts heißen.
     
    #11
    metamorphosen, 6 November 2007
  12. schoko_boy
    Gast
    0
    natürlich von der tanke ! ich will ja genau so denken wie du denkst.

    aber du musst auch verstehen, dass es einen verunsichert, wenn man die beiträge der mädels über uns liest.

    ich weiß jetzt auch nicht, welchem verein ich beitreten soll, da ich schon soo sehr wenig zeit habe....

    ich frag mich dann aber langsam überhaupt, warum überall im forum dafür plädiert wird mut zu haben und auf frauen zu zu gehen, wenn es frauen so wieso net erwarten und ihre nummer nicht rausgeben ?!?!
     
    #12
    schoko_boy, 6 November 2007
  13. Von der Tanke
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    nicht angegeben
    Keine Sorge, das ist definitiv nicht so, dass Frauen ihre Nummer nicht rausgeben. Wenn Du sympathisch, lustig und unterhaltsam rüberkommst, hast Du gute Chancen, eine Telefonnummer zu bekommen. Aber letztlich sollte es ja auch nicht das Ziel aller Ziele sein, eine Handynummer zu kriegen, sondern einen Kontakt zu bekommen. Gelle??

    Also raus auf die Straße! :zwinker:
     
    #13
    Von der Tanke, 6 November 2007
  14. der_yata
    der_yata (31)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Eine der wichtigsten Sachen, die ich durch PU gelernt habe ist: Solange man selbst noch keine Ahnung hat, sollte man überhaupt niemals auf Frauen hören, wenn es um Frauen geht. Wenn man dann etwas mehr Ahnung hat, kann man sich langsam und kritisch an das herantasten, was sie sagen. Auf der sicheren Seite bist du jedenfalls, wenn du dich erstmal an das hälst, was von anderen Männern tatsächlich getestet wurde.
    Ignorier einfach erstmal diese negative Geplärre und probier aus, was funktioniert und was nicht. :zwinker:
    Wieviele Frauen hast du denn schon angesprochen, dass du das beurteilen kannst? Wie gesagt, hör nicht auf einzelne Statements, sondern mach deine eigenen Erfahrungen.
    Wie so oft: Der einfachste und schnellste Weg, diese negativen Gedanken aus deinem Kopf zu verbannen, ist, positive Erfahrungen zu machen. Am Anfang denkst du "Frauen wollen eh nicht mit mir reden"... dann sprichste 5 an und mit 2-3 von denen hast du wirklich Spaß, womit das schon widerlegt wäre. Und so geht das dann immer weiter.
     
    #14
    der_yata, 6 November 2007
  15. willy_coyote
    Verbringt hier viel Zeit
    515
    103
    14
    Verliebt
    Zum Thema PU will ich eigentlich nichts sagen, dazu gibt es schon genug Threads hier und auch zig verschiedene Meinungen darüber.

    Naja warum auf die Party warten, trommel doch du mal die Leute zusammen. Ich meine mit Arbeit ist das nicht immer leicht...aber auch unter Woche kann man etwas unternehmen. Einfach mal selbst die Initiative ergreifen. Du darfst halt nicht immer nur deine besten Freunde einladen, so kommen nicht wirklich neue Bekanntschaften zustande.
     
    #15
    willy_coyote, 6 November 2007
  16. batida de chaos
    Meistens hier zu finden
    389
    128
    129
    in einer Beziehung
    Also ich habe schon nette Bekanntchaften außerhalb sozialer Kreise gemacht. Es ist also nicht unmöglich, obwohl du in
    sozialen Kreisen 'nen Vertrauensvorschuss hast.

    Ich gebe allerdings auch nicht einfach so Leuten, die ich kaum kenne meine Handynummer.
    Frag doch einfach mal Mädels in der Fußgängerzone ganz charmant nachm Weg und komme so ins Gespräch. Oder frag am Bahnhof nach 'ner Fahrplanauskunft. Kommt besser an, als die Ladys sofort mit der Frage nach der Handynummer, ner Einladung zu nem Kaffee oder 'nem Kompliment zu überfallen. Nach 'nem netten Plausch, kannste dich ja mit der Einladung zu 'nem Drink für die Wegbeschreibung revanchieren. Dazu kannst ihr ja mal zur Abwechlsung DEINE Handynummer geben ohne nach ihrer zu fragen.
    Ein guter Freund von mir lernt auf diese Weise ständig Mädels kennen. Nur Mut!

    Lg batida
     
    #16
    batida de chaos, 7 November 2007
  17. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Deine Aussagen wundern mich so langsam. Das soziale Leben von Menschen findet ja nicht nur an Wochenenden, in Discos und bei Partys statt.

    Du willst nicht immer bis zum Wochenende warten, hast aber unter der Woche leider keine Zeit. :ratlos: Wenn Du aber in Deinen Alltagssituationen mal eben ein Mädel rumkriegen könntest, z.B. während Du gerade auf dem Weg zur Toilette bist, dann könntest Du die Minute mal entbehren, die das Ansprechen einer Frau kosten würde?

    Was machst Du denn, falls Du tatsächlich eine Freundin finden solltest, wenn Du sowieso keine Zeit hast?
     
    #17
    metamorphosen, 7 November 2007
  18. schoko_boy
    Gast
    0
    hehe stimmt eigentlich. ich würde sie halt abends immer mal sehen :zwinker: das wär halt schön. arbeite zwar immer von mo - so, aber dazwischen ist noch genug zeit :zwinker:
     
    #18
    schoko_boy, 7 November 2007
  19. bett-poster
    Verbringt hier viel Zeit
    1.200
    123
    1
    Single
    Ich geselle mich ja gerne zu fremden Menschen und habe über diese Eigenschaft wohl auch so den Größtenteil meines Bekannten- und Freundeskreises kennengelernt.
    Das Problem bei dir ist wohl eher, dass du was Festes suchst.
    Dagegen spricht ja eigentlich nichts - Tatsache ist aber, dass die Sache mit den Gefühlen immer etwas mehr Zeit benötigt als einen Smalltalk auf der Straße. Wenn sich Frau und Mann zu einem Date verabreden, wissen ja schließlich beide, dass es darum geht, dass zumindest einer von beiden am anderen Interesse hat. Ich selbst bin eine Person, die Zeit braucht um Interesse für Personen zu entwickeln (hinsichtlich was Festem), der 5-Minuten Smalltalk bringt mir da also nix.
    Habe schon des öfteren "Fremde" (naja ein- bis zweimal gesehen und "Hallo" gesagt) aus heiterem Himmel gefragt ob sie Bock darauf hätten sich auf 'ne Runde in ein Café zu setzen. Bei mir hat das aber in 99% nichts damit zu tun dass ich explizit was von den Kerlen will, ich lern einfach gerne neue Leute kennen - und ich denke das merkt man auch bei mir. Danach frag ich schonmal gerne nach der Handynummer zwecks mal was unternehmen etc, aber vorher nie - Ich will keine Nummern von tooootal Unbekannten im Handy.
    Und auch ich würde stutzig werden, wenn jemand sofort meine Nummer will ohne sich mal ansatzweise gescheit mit mir unterhalten zu haben - Das würd' mir einfach viel zu schnell gehen und ich würde mir überrumpelt vorkommen.

    Zusammengafsst heißt das also: Bei mir hatten die Leute nie Probleme mit meiner offenen Art :smile: Ich denke, dass kommt immer drauf an WIE man an die Sache rangeht.
     
    #19
    bett-poster, 7 November 2007
  20. LiebesPessimist
    Verbringt hier viel Zeit
    4.121
    121
    0
    Single
    Nur über soziale Kontakte?

    Uff.. wärst du jetzt Musiker und würdest dementsprechend andere Musiker bzw Jobs suchen, würde ich sagen.. joar.. das klappt nur über soziale Kontakte.

    Frauen oder Mädls rennen hier doch überall durch die Gegend.

    Vllt wirkst du nur unsicher, wackelst mit den fingern rum, schaust nur aufn Boden, gehst auf deinen Gesprächspartner nicht ein und ziehst alles ab, wie vom Fliesband.

    Dann wird das auch nicht.

    Viele Menschen, unterschiedliche Charakter. Die eine mag es, wie du dein Haar durchwuselst, die andere mag es, wie du dein Haar kurz schneidest.

    Ebenso stehen einige Mädls vllt drauf, wenn du sie von hinten antanzt und andere stehen drauf, wenn man sie zum lachen bringt.

    Naja, einfach weiter machen!
     
    #20
    LiebesPessimist, 8 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ganz ehrlich man
Pessimist
Flirt & Dating Forum
8 Dezember 2009
20 Antworten
Polly
Flirt & Dating Forum
16 Mai 2004
16 Antworten