Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ganz gute ansprechtips

Dieses Thema im Forum "Flirt & Dating" wurde erstellt von Jugend.Forscht, 23 November 2007.

  1. Jugend.Forscht
    Verbringt hier viel Zeit
    896
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das Folgende habe ich zufällig ergoogelt. Finde das super beschrieben, nur bei den Beispielen hakt es ein bischen. Vielleicht kann es der eine oder andere für sich brauchen...

    "Kommunikationsdesign: Die 5 besten Methoden fürs Frauen ansprechen
    Dieser Beitrag heißt absichtlich nicht “Die 5 besten Anmach-Sprüche“, denn hier geht es um Kommunikationsdesign. Unsere heutige zwischen-geschlechtliche Real Life-Kommunikation ist auf dem Niveau der Steinzeit.

    Anmach-Sprüche die in Männer-Kreisen verbreitet werden sind meist grober Unfug, sexistisch oder völlig unpraktikabel, oder alles 3 auf einmal. In der Tat sagt das Wort Anmach-Sprüche schon alles, denn es klingt nicht zufällig nach “dumme Sprüche”.

    Eine Frau kennen zu lernen, vor Allem in der Öffentlichkeit, ist in unserer westlich geprägten “Zivilisation” extrem schwer aufgrund der fortschreitenden Entfremdung.
    Zumeist geschieht das in geschützen Räumen, in Millieus bzw. innerhalb Freundeskreisen oder ganz platt: Am Arbeitsplatz.

    sum1 wollte sich aber nie damit abfinden. Auf der Suche nach der idealen Partnerin bzw. dem Spruch folgend:

    Schließe Dich der Revolution an - verliebe Dich!

    von CrimeThinc probierte er einige Methoden um Frauen ansprechen zu können die nicht in den oben genannten Situationen verfügbar waren.

    Auf jeden Fall sind in der Öffentlichkeit, etwa auf der Straße, in der U-Bahn, in der Bibliothek, in einem Club bestimmte Regeln zu beachten:

    Zugegen sein
    - In einem für die Frau sicheren Abstand für eine merkbare Zeit je nach Situation sich im gleichen Raum also am gleichen Ort aufhalten. Frauen müssen die Präsenz eines Mannes erst bemerken bevor dieser sich annähern darf.

    Augenkontakt herstellen
    - Frauen schauen konsequent weg wenn sie von vorn herein kein Interesse haben, denn sie wissen, dass Männer beim kleinsten Blickkontakt gleich anspringen, leider zumeist die unerwünschten Männer, solche die “Anmach-Sprüche” benutzen. Wurde der Mann bemerkt, darf er vorstellig werden, aber möglichst nicht sofort nach dem Augenkontakt.

    Keine Bedrohung darstellen
    - Gewalt gegen Frauen ist in unserer Gesellschaft so tief verwurzelt, dass Frauen trotz Emanzipation grundsätzlich in jedem Mann erst mal eine Gefahr sehen, bewußt oder unbewußt. Deswegen ist es unerlässlich als völlig Fremder keinerlei Bedrohung auszustrahlen.
    Die Frau muß, banal ausgedrückt, immer einen Fluchtweg haben. Das heißt für Männer: Offene Körperhaltung, niemals den Weg versperren, eher seitlich zur Frau stehen, so dass sie jederzeit ungehindert weiter gehen kann, niemals im Dunkeln oder im Halbdunkel (außer im Club oder in der Bar) ansprechen. Niemals auf der Straße hinterherlaufen bzw. verfolgen.

    Fürs Ansprechen gilt: Anmach-Sprüche wie man sie aus Klischees oder Filmen kennt, etwa der Kalauer-Evergreen

    “Sorry, ich habe meine Nummer verloren, kann ich Deine haben?”

    sind gut für einen Lacher im Kino aber völlig kontraproduktiv wenn es ums Kennenlernen geht.

    Solche Anmach-Sprüche scheitern schon mal daran, dass sie keine offene Frage darstellen, sondern nur ein Ja oder Nein ermöglichen und zudem nicht ernst gemeint klingen, eben wie ein dummer Anmach-Spruch.

    Eine Ansprech-Methode, sprich ein von Erfolg gekrönter Versuch einer Kontaktaufnahme, muß gewissen Grundregeln der Rhetorik folgen:

    Er muß eine inhaltliche Antwort erlauben.
    Er darf keine Frage sein die mehr oder weniger direkt “Willst Du mir mir gehen” bedeutet.
    Die Kontaktaufnahme ist sozusagen das Ziel des Ansprechens. Gelingt diese, ist das Kennenlernen und irgendwann vielleicht eine Beziehung möglich, aber so weit sollte ein Mann nicht vordergründig denken.
    Die Frau muß zu jedem Zeitpunkt der Kontaktaufnahme den Eindruck haben die Situation steuern zu können oder sie verlassen zu können.
    Nun zu den Ansprech-Varianten, also zu dem was der Mann zu einer ihm unbekannten Frau sagen kann. Es sind alles wohlgemerkt erfolgreich ausprobierte Methoden und/oder solche die Frauen explizit als willkommen bezeichnet haben.

    Methode 1: Getränk ausgeben.
    Anrede: Keine.
    Der Frau wird lediglich eine Flasche übergeben mit einem nicht alkoholischen Getränk. Wichtig ist dabei: Das gleiche Getränk sollte der Mann auch für sich selbst nehmen. Etwas unverfängliches wie eine Cola sollte es sein.
    Reaktion: Positive Überraschung. Die Frau wird zumeist wissen wollen “warum”. Der Grund kann sein “Es ist heiß”, “Du siehst so durstig aus” oder “Eine Blume braucht Wasser”.
    Ideal für den Club, im Sommer, beim Sport.

    Methode 2: Sich vorstellen.
    Anrede: “Hallo ich bin XYZ und wer bist Du?”.
    Ein Lächeln dabei sein, sonst könnte das als Anmach-Spruch missverstanden werden.
    Reaktion: Positive Überraschung. Die Frau wird kurz zögern und dann ihren Namen sagen. Die Antwort kann dann lauten “Was für ein schöne Name”, “Passt zu Dir” oder “Ist das ein “russischer/spanischer/skandinavischer Name?”

    Methode 3: Nach dem Befinden fragen.
    Anrede. “Hallo, wie geht es Dir?”
    Reaktion: Leichtes zögern. Dann wird sie “gut”, “naja” sagen oder im Detail erzählen wie es ihr geht. Daraufhin bleibt nur nachzufragen oder ein Kompliment zu machen “Wenn ich so aussehen würde wie Du…” bzw. “An Deiner Stelle…” - “…ginge es mir auch gut.” “Naja? Wieso denn das?” oder “Naja? Wie kann es solch einer Frau nicht gut gehen?”

    Methode 4: Ehrliches Kompliment machen.
    Anrede: “Du siehst wunderschön aus”.
    Reaktion: Leichte Verlegenheit oder unterdrückter Stolz.
    Ja nach Reaktion gilt es defensiver zu werden oder genauso offensiv weiter zu machen. Also entweder “Darf man das heutzutage sowas zu einer Frau sagen?” oder detaillierter werden “So schöne Augen/Haare/Haut (aber nicht auf die Figur anspielen, das wäre zu frech) habe ich lange nicht gesehen!”

    Methode 5: Taktisches Kompliment machen.
    Frauen haben Schwächen, vor Allem optisch, zumindest meinen sie das, alle, selbst die begehrenswertesten von ihnen. Gesunden Männern dagegen machen die Schwächen der Frauen zumeist nichts aus, oder aber sie sind sogar ein Vorteil, etwa wenn Frauen sich zu dick finden, betrachten das Männer als femininer oder stehen geradezu drauf.
    Es gilt die vermeintliche Schwachstelle der Frau heraus zu finden und sie darauf affirmativ an zu sprechen.
    Anrede: “Du hast eine so einzigartige Nase, wie ein Kunstwerk!” oder “Du hast so starke Waden, bist Du Leistungssportlerin?” oder “Wie schaffst Du es Deine Haare so glänzend zu machen, gibts da einen Trick?”
    Reaktion: Unglauben, Verwirrung, Sich-geschmeichelt fühlen
    Nun muß der Mann weiter ausführen und zusätzlich die Schönheitsideale der Gesellschaft Industrie dezent hinterfragen.

    Wie wir gesehen haben ist das Alles kein Hokus-Pokus und die Auserwählte wird sich zumindest auf ein kurzes Gespräch einlassen.
    Sie muß jederzeit einen Rückzug antreten können und darf nicht das Gefühl bekommen eingeengt zu werden.
    Der Mann sollte natürlich möglichst nicht stinken und nicht wie ein Verbrecher aussehen aber “gepflegt” oder herausgeputzt muß er nicht sein. Eher interessant, auffällig, souverän. Das ist je nach Kontext unterschiedlich zu erreichen. Aber Frauen legen nicht ganz so viel Wert auf das Äußere wie uns die Lifestyle-Magazine weis machen wollen. Ein Mann der eine Frau anspricht ist allein aufgrund seiner Initiative schon attraktiv, denn das zeigt doch, dass er souverän ist. Also keine Angst: Schließe Dich der Revolution an, verliebe Dich!

    P.S.: Männer die mit sich im Reinen sind, ziehen die Frauen magisch an. Frauen haben einen sehr wachen Instinkt, den die Zivilisation ihnen nicht austreiben konnte.
    Das Phänomen lässt sich beobachten wenn man erst eine Freundin hat und glücklich ist, wird man geradezu von Frauen umschwärmt denn sie spüren die innere Ausgewogenheit die sich aus diesem Glück speist.
    Also Männer, bringt Euch erstmal auf Vordermann, bemitleidenswerte Figuren will keine Frau, außer sie hat einen extremen Mama-Komplex."
     
    #1
    Jugend.Forscht, 23 November 2007
  2. der_yata
    der_yata (31)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Ganz guter Text.
    Ich will ja nicht nölen, aber:
    Das ist ein limiting belief. Besser: "Aufgrund meiner fantastischen Persönlichkeit und meiner Ausstrahlung ist es extrem leicht, Frauen in der Öffentlichkeit kennenzulernen."

    Man muss nicht erst Augenkontakt herstellen. Man kann auch hingehen und den Augenkontakt einfordern.

    Der ist gut. :grin: Hey, wenn dich ne Frau fragen würde: "Fändest du es gut, wenn ein völlig fremder dir grundlos Getränke und Komplimente schenkt?", was würdest du wohl antworten? Die Frage ist, ob die Frau davon rattig wird und das ist nicht der Fall.

    Absolute Selbstdisqualifizierung. Es gibt keinen Grund, einer Frau etwas auszugeben, außer du kennst sie schon länger. Wenn sie es sich während des Gesprächs verdient hat, kann man u.U. etwas ausgeben, aber i.A. kann man sich das erstmal abschminken bis zum zweiten oder dritten Date.

    Zu lahm, zu offiziell, zu steif. Funktioniert nur, wenn vorher schon mehr als genug Anziehung seitens der Frau ist (Augenkontakt, eindeutige Aufforderung zum Ansprechen). Ansonsten viel zu lahm.

    Loser-Kram.

    Absolut Loser-Kram. Selbstdisqualifizierung.

    Das ist noch ganz gut.

    Selbstgänger, aber richtig.
     
    #2
    der_yata, 23 November 2007
  3. Tanglong
    Tanglong (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man wirklich(Und damit meine ich auch wirklich) selbstbewusst und überzeugt zu einer Frau geht, diese schon Interesse zeigt. Da sind gelernte Sprüche, meiner Meinung nach, blöd. Etwas situationsbezogenes kann man bringen und schon geht das Gepräch los. Natürlich muss man mit Elan an die Sache rangehen, sonst wird das nichts.
     
    #3
    Tanglong, 23 November 2007
  4. Jugend.Forscht
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    896
    101
    0
    vergeben und glücklich
    mag ja sein das die sachen für dich nicht passen, aber leute die probleme haben mit fremden, besonders mit frauen bezüglich der partnerwahl, in kontakt zu kommen, sind das sehr gute Tipps. natürlich klappts nicht bei jeder, aber ein allgemein gültiger anmach tipp gibts net. einem menschen der im ansprechen unsicher ist, nützt es nix einen auf harten zu machen.
    das sind alles sehr offizielle sachen das stimmt. man kann es sich auch viel einfacher machen. wie macht es das schöne geschlecht? ich wurd in letzter zeit 2 mal angesprochen...
    1. situation war das wir aner theke standen, und sie nachdem wir die getränke bekamen, mit einem prost! eröffnete.
    2. situation wieder aner theke, ich wollte mir grade was bestellen und sie immer pscht! zu mir.
    beides einfache sachen worauf man dann eingehen kann oder net. dass männer es sich immer so schwer machen ist doch quatsch.
     
    #4
    Jugend.Forscht, 23 November 2007
  5. der_yata
    der_yata (31)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Das, was du hier gepostet hast, sind allgemeingültige Anmachtips.

    Zweitens: Sie sind völliger Bullshit. Kompliment geben, Drink ausgeben, vorstellen, 'wie geht's' fragen, das ist so ziemlich das absolut schlimmste, was man überhaupt machen kann, wenn man nicht 100% genau weiß, was man tut. Und jemand, der sich an sonen Thread wie diesen hält, weiß nicht ansatzweise, was er tut.

    Hundert pro hat jeder Mann mehr Erfolg, wenn er einfach indirekt (offene Frage)/situationsbezogen oder direkt (Ich will dich kennenlernen) öffnet. Ohne Hokus-Pokus und vor allem ohne Geld und Komplimente.

    Ja, das sind ganz normal indirekte Opener. Kein Qualifizieren oder sonstiges. Natürlich sehr simpel aber allemal besser als Getränk spendieren.

    Wer weiß, was er tut, kann auch mit einem Kompliment öffnen (oder am besten erst nach der Reaktion der Frau ein Kompliment einwerfen). Aber das muss absolut sicher und unzerstörbar rübergebracht werden und vor allem so, dass die Frau nicht in Bedrängnis gerät. Der Mann darf keine Erwartungen an das Kompliment knüpfen.

    Der Text widerspricht sich da doch sowieso: Einerseits soll man die Frau nicht in Bedrängnis bringen, andererseits sind die dargestellten Methoden (1) sehr platt und offensichtlich, nicht elegant und (2) sie bringen den Mann in die Geber-Position, so dass sich die Frau unter Druck gesetzt fühlt. Sie fühlt, dass sie sich irgendwie revangieren muss oder sich angezogen fühlen "muss". Bewirkt das Gegenteil.

    Es wird sofort ersichtlich, dass der Mann mit Erwartung und Hoffnung öffnet. Alleine das wirkt schon bieder, eine Frau riecht das 50 Meter gegen den Wind.
     
    #5
    der_yata, 23 November 2007
  6. EcoRI
    EcoRI (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    963
    101
    0
    vergeben und glücklich
    DAS sollten sich mal alle Männer dick rot anstreichen und auswendig lernen und vor Allem auch beherzigen!
    So ist es nämlich. Sicher kann man(n) auch mal ohne Augenkontakt erfolgreich ein Mädel überrumpeln. Aber ANGNEHM ist das NICHT für die Frau.

    Eco
     
    #6
    EcoRI, 23 November 2007
  7. Jugend.Forscht
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    896
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ok Ok ich vergas das forumposter jedes wort auf die goldwaage legen. also streiche allgemeingültig und setze allgemein erfolgreich oder immer erfolgreich.



    natürlich Komplimente kannst machen, wenn es was besonderes gibt z.B. Kleidung, Schmuck oder Geruch. Komplimente über Körper oder Organe :eek: finde ich zu abgedroschen oder gehört in den späteren abend.
     
    #7
    Jugend.Forscht, 23 November 2007
  8. Von der Tanke
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    nicht angegeben
    Ja, aber auch das stimmt ja nicht. Getränke ausgeben und plattes Sich-Vorstellen ist doch nicht immer erfolgreich.


    @Eco: Klar, einfaches Ansprechen ohne vorherigen Blickkontakt o.ä. ist eine Art Überrumpelung, aber es muss überhaupt nicht aufdringlich für die Frau sein, wenn der Mann eine gewisse Distanz wahrt (nicht gleich über sie herfällt oder mit seinem Kopf nur noch 5 cm von ihrem weg ist). Ansonsten wird ein Gespräch vor allem dann aufdringlich, wenn der Mann es vergeigt ... Nur Bullshit redet und dabei auf ihre Titten starrt, sich extrem unsicher ist, ...

    Habe schon von einigen Frauen gehört, die gerade dann wegschauen oder sich unsicher werden, wenn ihnen ein Mann echt gefällt. Angst, Unsicherheit, ... Das muss immer individuell gedeutet werden.


    Ansonsten ... Ihr kennt ja das Flirt-ABC. :zwinker:
     
    #8
    Von der Tanke, 4 Dezember 2007
  9. Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit
    543
    103
    8
    nicht angegeben
    ich kann mir nicht vorstellen dass es irgendeine Frau gibt, die gerne auf eine offensichtliche Schwäche angesprochen wird!! :ratlos:

    Das kann eher nach hinter losgehen. Das sind doch Sachen, wo man wohl lieber nicht drüber redet, schon garnicht beim ersten Gespräch!

    Wenn eine Frau dicke Waden hat, dann möchte sie garantiert nicht darauf angesprochen werden!
     
    #9
    Pearl24, 5 Dezember 2007
  10. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Mit Methode 2 und 3 würde Mann wirklich mit mir ins Gespräch kommen.
    Methode 1 lehne ich ab ( woher soll ich wissen was dieser fremde Spinner da in das Glas gegeben hat, davon abgesehen bekommt man nichts geschenkt ohne dass der andere sich davon was verspricht).
    Bei Methode 4 bekäm er ein müdes Lächeln und dürfte gehen und bei Methode 5... Naja, was soll ich sagen, wäre für mich eher eine Beleidigung.
     
    #10
    happy&sad, 5 Dezember 2007
  11. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Weiß nicht, ob man das so sagen kann..ich hab auch oft aus Schüchternheit weggeschaut, wenn mir einer sehr gut gefallen hat. Mit Männern, die mir nicht so taugen, hab ich kein Problem, einen Blickkontakt standzuhalten.
     
    #11
    laura19at, 6 Dezember 2007
  12. Jugend.Forscht
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    896
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja männer die dir aber nicht taugen, hälst keinen blickkontakt oder doch?

    naja leute die mich nicht interessieren, grüss ich max. zurück wenn sie grüssen, aber ich guck die nicht lange an....


    vielleicht machst du es ja anders
     
    #12
    Jugend.Forscht, 6 Dezember 2007
  13. faKe
    faKe (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    103
    3
    Single
    Dieser Text hat ca. so viel Daseinsberechtigung wie die Anmachsprüche aus der Steinzeit.
    Es ist im Vorhinein unangebracht, anzunehmen, man müsse sich nach bestimmten Regel und Vorgaben einander nähern. Es mag ab und zu funktionieren, ist aber ebenso unnatürlich wie stumpfe, auswendig gelernte Sprüche.
    Außerdem werden Frauen hier allesamt zusammengefasst und ihnen ein einheitlicher, allgemeiner Charakter mit bestimmten Verhaltenszügen zugewiesen, was unterm Strich auch Sexismus ist.
     
    #13
    faKe, 13 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ganz gute ansprechtips
Pessimist
Flirt & Dating Forum
8 Dezember 2009
20 Antworten
Test