Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ganz oben auf der Abschussliste...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SonicIII, 26 Februar 2008.

  1. SonicIII
    SonicIII (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich bin gerade ziemlich fertig. Meine beste Freundin, mit der ich jahrelang alles erlebt habe, mit der ich über alles reden kann, der ich unglaublich vertraue, hat mich eben angerufen.

    Sie meinte, unsere Freundschaft wird am Tage unserer Abientlassung beendet, weil sie während ihres Studiums ihre wenige Freizeit mit Lernen, ihrer Beziehung und vor allem ihren neuen Freunden, die sie an der Uni finden will, verbringen möchte.

    Beziehung und Lernen kann ich ja verstehen, aber eigentlich hätte ich gedacht, dass sie sich das so einteilen wird, das für mich auch mal ein bisschen Zeit bleibt, aber stattdessen möchte sie die Zeit, die sie entbehren kann, mit neuen Freunden füllen, die sie noch gar nicht kennt. Eine langjährige beste Freundschaft ist plötzlich weniger wert als ein paar neue Leute, von denen man noch gar nicht weiß, wie man zu ihnen stehen wird, ja, die man noch gar nicht kennt.

    Und das sagt sie mir aus heiterem Himmel. Einfach so. Und ich kann’s nicht so ganz fassen. Was entgegnet man auf solche Ankündigungen? Ich mein, ich kann ja nicht morgen einfach so total happy, wie wir es die letzten Jahre lang waren, mit ihr zur Schule fahren. Ich weiß gar nicht mehr, was ich von ihr halten soll.

    Was sollte ich jetzt am besten tun? Abwarten, bis sie es sich anders überlegt? Sofort mit ihr reden? Sie ebenfalls abschießen? Kontakt sofort abbrechen?

    Dankbar um jeden Rat ist
    Euer Sonic
     
    #1
    SonicIII, 26 Februar 2008
  2. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    :eek:

    Wie kann man ne langjährige Freundschaft einfach beenden wollen?

    Klar, es ist nicht einfach solche Freundschaften aufrecht zu erhalten, wenn nach der Schule alles anders wird.

    Aber es freiwillig aufzugeben?

    ich finde es schon schlimm genug, dass aus besten freunden nur noch bekannte geworden sind :ratlos:


    Sprich am besten nochmal mit ihr. So herzlos kann man ja nicht sein, dass einem eine freundschaft so wenig bedeutet.

    Dass sich die Freundschaft verändert sollte euch klar sein, aber man muss sie nicht beenden!
     
    #2
    User 48246, 26 Februar 2008
  3. selten son schwachsinn gehört. da muss mehr hinter stecken..oder sie ist ziemlich dumm. sry...:ratlos:
     
    #3
    hero in a dream, 26 Februar 2008
  4. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    Genau das würde ich jetzt machen und zwar von heute auf morgen und wenn sie fragt, warum du ihr jetzt schon aus dem Weg gehst, dann sagst du ihr: Das du bis zu ihrem Studium nicht ihr Notnagel bist und deswegen jegliche weitere Unternehmungen als absolut überflüssig ansiehst. Warum eine Freundschaft noch weiterführen, wenn man eh weiß, das sie beendet wird.

    Evtl. merkt sie dann was für einen Bockmist sie da verzapft.
     
    #4
    twinkeling-star, 26 Februar 2008
  5. SonicIII
    SonicIII (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Klar wird sie sich verändern. Ich werde dank meines Zivildienstes auch nicht immer Zeit haben. Aber da wir auch weiterhin bloß knapp 30 Meter auseinander wohnen, ging ich eigentlich schon davon aus, dass man sich besonders abends mal verabreden könnte. Das hatten wir vor nicht allzu langer Zeit auch mal so besprochen.
     
    #5
    SonicIII, 26 Februar 2008
  6. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    ach es zieht nicht mal jemand um??? Na dann... :eek:

    Red nochmal mit ihr und sag ihr auch wie enttäuscht du bist... und ansonsten hätt ich ab jetzt auch keine Lust mehr auf weiteren Kontakt.
     
    #6
    User 48246, 26 Februar 2008
  7. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich war auch schon monatelang von meinen besten Freunden getrennt. Er lebt gerade in den USA und geht seiner Arbeit nach, sie studiert zur Zeit an einer anderen Uni. Meine beste Freundin und ich, wir versuchen uns jedes zweite Wochenende zu sehen. Ich chatte mit beiden, besonders bei ihr fehlt mir das fast tägliche telefonieren. Er wird bald versetzt und dann hoffe ich, dass wir regelmäßigen und häufigen Kontakt via Messenger, Web-Cam und hoffentlich auch Skype haben werden.

    Ich bekomme das auch irgendwie mit dem lernen und neuen Uni-Freunden unter der Woche hin, meine Affären sehe ich Freitagnacht, meine Familie am Samstag, meiner besten Freundin gehört Samstagnacht und sonntags entscheide ich spontan, was ansteht (u.a. zum Beispiel "alte" Freunde, hobbies nachgehen. einfach nur ausspannen, zusätzlich lernen).

    Wenn meiner besten Freunde mit einer solchen hirnrissigen Idee angekommen wären, dann hätte ich sie nur so angeschaut, als hätten sie sie nicht mehr alle und mich wortlos umgedreht bzw. aufgelegt. Ich meine, was bitte bedeutet ihnen nach so einer Aussage unsere Freundschaft ? An deiner Stelle würde ich nicht mehr mit deiner besten Freundin reden, bis sie merkt, was sie an dir hat und wieder zur Vernunft kommt.
     
    #7
    xoxo, 26 Februar 2008
  8. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Beendet sie alle Freundschaften, die sie bis jetzt hat, oder nur die mir dir?
     
    #8
    LiLaLotta, 27 Februar 2008
  9. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    ich würde auch sagen: kontakt sofort abbrechen..wenn sie fragt warum:"ach weißt du, ich möchte mich schonmal auf die neuen freunde vorbereiten, die ich im zivildienst kennenlernen werde"...
    wie blöd ist dass denn???!?!?!?! ich tippe auch darauf dass mehr dahinter steckt als nur ihre aussage...oh man
     
    #9
    JackyllW, 27 Februar 2008
  10. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Interessante Frage.....
     
    #10
    User 48403, 27 Februar 2008
  11. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also ich denke auch, dass es was anderes sein muss.

    könnte vll irgendwer ihr irgendeinen mist erzählt haben?

    aber selbst dann wäre es für mich ein muss, dass man als beste freundin nachfragt und redet.

    ich muss ehrlich sagen, ich wäre total verletzt und auch eingeschnappt und würde die freundschaft jetzt schon als beendet sehen.

    also ich denke, ich würde sie, wenn ich sie das nächste mal sehe (also zufällig) fragen, was das soll, wieso sie jetzt schon weiß, dass sie keine zeit mehr haben wird bzw keine zeit mehr haben WILL!
    und danach würd ich ihr sagen (egal wie die antwort ausfällt), dass sie mir den buckel runterrutschten kann, weil das in meinen augen keine freundschaft ist
     
    #11
    Beastie, 27 Februar 2008
  12. kyra666
    kyra666 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    nicht angegeben
    meines erachtens hat die frau eine störung... also ich hab ja schon viele kranke menschen kennengelernt, aber so eine ist mir noch nie untergekommen..
    ja, bewertet mich ruhig schlecht, blabla..

    aber was ist denn das für ein verhalten?? den termin für ihre freundschaftskündigung hat sie auch schon festgelegt..
    an deiner stelle würde ich sie nicht mehr mit dem arsch anschauen!

    definitiv! ganz egal, was für motive dahinter stehen, so geht man einfach nicht mit anderen menschen, "freunden" um..

    würde ich dir nicht raten..
    ich finde es ist ihre aufgabe, die sache zu "klären" (wobei sie wohl nicht das bedürfnis haben wird.." und nicht deine, anzukriechen
     
    #12
    kyra666, 27 Februar 2008
  13. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben

    Richtig. Das ist der größte Schwachsinn, den ich je gehört habe. Alleine, "an dem und dem Tag ist unsere Freundschaft beendet.". Bitte?
    Auf sowas würde ich gar kein Wert mehr legen.
    Es passiert durchaus, dass eine Freunschaft durch fehlenden Kontakt, Entfernung und Zeitmangel auseinanderläuft. Aber sie einfach so zu beenden? Ohne das was ist?
    Wie kann sie sich so sicher sein, dass sie auf dich als besten Freund einfach so verzichten kann? :kopfschue
     
    #13
    envy., 27 Februar 2008
  14. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Ich würde diese Person zuerst mal fragen, ob sie noch alle Tassen im Schank hat...

    Dass sich die Intensität einer Freundschaft durch den Beginn eines neuen Lebensabschnitts verändert, ist völlig normal.
    Dass man eine Freundschaft aber bewusst beendet, obwohl man nicht mal wegzieht oder so, kann ich aber überhaupt nicht verstehen. :kopfschue
     
    #14
    User 44981, 27 Februar 2008
  15. SonicIII
    SonicIII (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Nach einer durchwachten Nacht und einem Gefühl der völligen Unsicherheit dachte ich heute morgen eigentlich, wieder etwas klarer zu sehen. Ich habe allerdings nicht daran gedacht, dass sie ja anscheinend nicht ganz die Tragweite ihrer Aussage begreift, weshalb sie mich heute morgen ganz locker fragte, was denn mit mir los sei. Selten dumme Frage, ich hätte ihr gerne mal ein paar grundlegende Dinge über Freundschaften erzählt, hielt mich dann aber doch lieber zurück.

    Ich vermute allerdings, dass dort in Wirklichkeit noch was ganz anderes dahintersteckt – wie eben einige andere hier auch. Sie ist eigentlich ein ziemlich intelligentes Mädchen, aber manchmal etwas naiv. Ihre Beziehungen spielen sich immer mit Männern ab, die bedeutend älter sind als sie. Ihr momentaner ist mit 39 Jahren mehr als doppelt so alt wie sie (18). Weil er berufstätig ist, sehen sie sich allenfalls abends und am Wochenende und aus dem großen Altersunterschied resultieren auch Differenzen, was die Lebensplanung angeht. Es ist beispielsweise immer recht schnell von Heiraten und Kindern die Rede, was sich mit ihren Karriereplänen eigentlich nicht vereinbaren lässt.

    Ihre Freunde waren mir nie gut gesonnen. Sie erzählte mir mal, dass ihr Freund es nicht gerne sieht, wie gut wir uns verstehen. Anscheinend sieht er mich wohl als Konkurrenz oder was auch immer, weil sie mit ihren Sorgen lieber zu mir kommt, als sich auf seiner Schulter auszuweinen. Beim 50. Geburtstag ihres Vaters wurde übrigens ich – auch auf Wunsch des Gastgebers – zu ihrer Begleitung erkoren und nicht ihr Freund, woraufhin der sie mitten während der Feier anrief und zu sich nach Hause beorderte. Und sie ist so blöd und fährt auch noch hin. Ihr Vater war danach ziemlich gekränkt und hat erstmal nicht mehr mit ihr gesprochen. Sie scheint mir von ihrem Freund ziemlich abhängig zu sein. Und ihr Freund wiederum scheint mir ziemliche Sorgen zu haben, seine Freundin an mich zu verlieren.

    Daraus wiederum entstand auch so ziemlich das einzige Problem, weshalb es hin und wieder Streit bei uns gab, weil sie mich bei Verabredungen hin und wieder versetze, ohne mir Bescheid zu geben. In solchen Fällen hatte ihr Freund angeordnet, dass an dem Abend Sex auf dem Plan stand anstatt Kino mit mir. Und weil sie ihren Freund nicht verletzen möchte, ließ sie es so geschehen.

    Und ich möchte vermuten, dass dieser Blödsinn auch von ihrem Freund eingetrichtert wurde. Alleine verfiele sie meines Erachtens nicht auf solchen Quatsch, dafür kenne ich sie zu gut – hoffe ich zumindest.

    Allerdings bin ich mir auch nicht sicher, dass ich der Sache auf den Grund gehen möchte. Was wir hatten, war für mich die beste Freundschaft, die ich mir vorstellen kann. Und von einen Tag auf den anderen ist alles vorbei aus Gründen, die ich nicht verstehe, die mir beim zweiten lesen auch so unwirklich scheinen, als sei das alles bloß ein schlechter Traum.

    Ich habe ihr hin und wieder von meinen Bedenken erzählt, dass sie sich von ihrem Freund zu abhängig macht, das wurde dann erhört und sie wollte es ändern, aber nach drei Tagen war alles wie vorher. Wenn sie es eben nicht ändern möchte, kann ich auch nichts daran ändern. Hier gebe ich auf und lasse es geschehen.

    Das niemand wegzieht, stimmt eigentlich auch nur halb. Sie will in einem Jahr in die Stadt umziehen, in der sie studieren wird (momentan müsste sie täglich 30 Kilometer hin und zurückfahren) und ich wollte nach Ende meines Zivildienstes ebenfalls dort eine Wohnung suchen. Wir wollten sogar eventuell zusammenziehen, weil uns das finanziell günstiger käme. Aber wir würden eben noch fast ein Jahr lang so gut wie Tür an Tür wohnen.

    Aber ich gehe jetzt noch mal eine Runde schlafen. Das schlägt mir mehr als bloß ein bisschen aufs Gemüt.
     
    #15
    SonicIII, 27 Februar 2008
  16. graue Maus
    graue Maus (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn sie ernsthaft meint, dass eure Freundschaft am Tag eurer Abientlassung beendet wird, dann ist sie schon jetzt beendet, denn dann ist es keine Freundschaft.

    Eine Freundschaft hat kein geplantes Enddatum. Klar können Freundschaften auch zerbrechen oder auseinandergehen, aber eine Freundschaft ist doch grundsätzlich erstmal auf unbestimmte Dauer angelegt.
     
    #16
    graue Maus, 27 Februar 2008
  17. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.527
    298
    1.764
    Verheiratet
    Sorry aber für mich hat die Frau einen Sockenschuß und mehr nciht.
    Warte erstmal ab und mach dir keine Gedanken denn spätestens wenn die erste studiumsdepression einsetzt kommt sie wieder
     
    #17
    Stonic, 28 Februar 2008
  18. SonicIII
    SonicIII (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Das alles wird immer seltsamer. Wir haben uns jetzt seit damals in der Schule nicht mehr gesprochen und sie scheint meine Reaktion auf ihren Scheiß wirklich betroffen zu machen. Sie scheint tatsächlich arg weltfremd zu sein, dass sie das alles nicht durchblickt. Es ist doch nun wahrlich kein Wunder, dass ich nach der ganzen Sache nichts mehr mit ihr zu tun haben möchte und sie ist traurig, dass der Kontakt von einem Tag auf den anderen Tag eingebrochen ist.

    Ich bin nicht mal mehr traurig, meine beste Freundin von einem Tag auf den anderen verloren zu haben. Anscheinend habe ich mich jahrelang in ihr getäuscht. Und diese Gewissheit fühlt sich vollkommen stumpf an.
     
    #18
    SonicIII, 1 März 2008
  19. SonicIII
    SonicIII (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Es gibt in diesem Forum ja so einige Themen, bei denen ich eigentlich denke, oh, alles klar, da hat jemand eine blühende Fantasie und zu wenig Aufmerksamkeit. Seit ich hier mitlese, hätte ich jedoch nicht in Erwägung gezogen, dass ich selbst mal so ein blödes Thema eröffne, bei dessen Betrachtung so mancher Leser mir ebenfalls eine bemerkenswerte Fantasie und leider zu wenig Aufmerksamkeit attestieren könnte.

    Es ist zwar noch nicht einmal einen Monat her, seit ich den letzten Beitrag geschrieben habe, doch hat sich seitdem nicht wenig getan.

    Vor etwa zwei Wochen rief sie mich abends ziemlich verheult an, weil sie sich von ihrem Freund getrennt hatte. Man glaubt es kaum und die tatsächlichen Beweggründe habe ich bis heute nicht erfahren. Ich vermute jedoch ganz stark, dass ihre Eltern sie mal beiseite genommen und ihr gehörig den Kopf gewaschen haben.

    Wie auch immer, sie hat sich von ihm getrennt, brauchte jemandem zum Ausheulen und, na sowas, griff auf mich zurück, ihren ehemaligen besten Freund. Der war dann leider so doof, hat sich mit allerlei Entschuldigungen bezüglich ihres Verhaltens, weswegen ich ja dieses Thema eröffnet habe, ködern lassen und ihr zugehört — wohlgemerkt habe ich nicht rausbekommen, was der eigentliche Grund für ihre Trennung war.

    Sie hat kurzerhand bei mir übernachtet, wir haben am Wochenende viel miteinander unternommen und sie wurde nie müde, mir zu erzählen, wie Leid ihr das doch alles tut. War ja ganz nett — höre ich mir gerne an.

    Eines Abends sind wir dann in eine Disco gegangen und nun lässt sich fast erraten, was passiert: sie kam mit dem Barkeeper zusammen. 41 Jahre ist er alt und passt perfekt in ihr Schema. Drei Tage später ist sie bei ihm eingezogen.

    Seitdem hat sich bei ihr das eingestellt, was sich sonst erst zwischen 25 und 30 Jahren zuträgt: sie sitzt andauernd bei ihm zuhause, interessiert sich nicht mehr für andere Freunde und geht außer für die Schule nicht mehr aus dem Haus.

    Und von dem vielen Geschnulze, das sie mir erzählt hatte, ist nichts mehr übrig. Manchmal ist das Leben wirklich seltsam. Wie ein schlechter Film. Oder wie eine Lüge.
     
    #19
    SonicIII, 24 März 2008
  20. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    tja da passt leider wieder mal dieser spruch "dort wo ich kotze ess ich nicht"

    schliess am besten mit dieser ganzen sache abun falls sie das nächste mal heulend ankommt musst du auch konsequent bleiben!
     
    #20
    User 12216, 24 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ganz oben Abschussliste
Topfblume
Kummerkasten Forum
8 Januar 2007
12 Antworten
Test