Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit
    211
    101
    0
    nicht angegeben
    7 Januar 2008
    #1

    Gebärmutterhalskrebsimpfung gefährlich ?

    ich habe nun ein rezept für diese impfung mit gardasil bekommen..
    beim googeln findet man verschiedene meinungen darüber...von gut bis zu gesundheitsschädlich blabla..
    viele meiner bekannten haben sich bereits impfen lassen
    was sagt ihr dazu? gibt es vielleicht bereits erfahrene ?
    lieben dank
     
  • User 54961
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    103
    8
    vergeben und glücklich
    7 Januar 2008
    #2
    Habe schon zweite Impfung bekommen und lebe immer noch. Keine Nebenwirkungen. Kann also nichts negatives berichten.
    Mit der Suchfunktion findest du viele Threads zu dem Thema.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #3
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    211
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #4
    in welchen zeitlichen abständen werden die spriten gegeben?
    sind halsschmerzen eine kontraindikation zum spritzen ?
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #5
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    211
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #6
    die waren sehr dolle hab auch was genommen sind nun aber am abklingen..
    weisst du wie das mit der bezahlung geht?
    muss die apo das bestellen?
    kaufe ich gleich alle oder erst eine spritze ?
     
  • User 54961
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    103
    8
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2008
    #7
    Du sollst deinem FA auf jeden Fall sagen, dass du Halsschmerzen hast.
    Bezahlen musst du ersmal selber, jede Spritze kostet 156€ (oder so), danach wird das Geld von der KK erstattet (wenn deine KK das macht, solltest dich informieren).
    Bestellen musste ich nie, konnte Gardasil so kaufen (hatten sie bis jetzt immer da).
    Du kaufst die Spritze von der Impfung. Also einzeln.
     
  • Q-Fireball
    Q-Fireball (37)
    Meistens hier zu finden
    1.561
    133
    86
    in einer Beziehung
    8 Januar 2008
    #8
    Also das gilt bei allen Impfungen, fühlt man sich krank, also so Halsschmerzen etc die auf eine Erkältung hinweisen können oder ist man sogar Krank, sollte man die Impfung lieber verschieben. Denn das können durchaus Kontraindikation sein. Daher den Arzt direkt sagen, wenn man erkältet ist etc. der gibt dir das dann vielleicht trotzdem, aber das hängt vom Impfstoff zusammen und das kann nur der Arzt entscheiden.

    Ich halte Impfungen für sehr sinnvoll, es gibt sehr wohl Risiken, ja jede Impfung hat die, aber der nutzen ist halt bei weiten höher.

    Und das mit was darkbluesmile liegt nicht unbedingt an der Impfung bzw. Nebenwirkung sondern eher an der Spritze, darum soll man ja auch den Muskel entspannen. :smile:
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #9
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • amaretta
    amaretta (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    1
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #10
    Ist man da eigentlich schon nach der ersten Spritze gegen diese HPV-Typen immun oder muss man erst alle 3 Spritzen abwarten, bevor man sicher sein kann?

    Und gibt es einen Test für Männer, ob sie das Virus in sich tragen? Wenn ja, was kostet er?
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #11
    Es gibt ja knapp 150 verschiedene Varianten von HPV, aber nur wenige (ich glaube nur eine Handvoll sind richtig gefährlich) können für Gebärmutterhalskrebs procancerös sein. Daher macht die Suche nicht wirklich sinn. Ausserdem wäre das ein ziemlicher Laboraufwand um ein generelles Screening durchzuführen. Und gerade bei Männern ist die Gefahr ja um einiges geringer.

    Der Impfschutz baut sich über den gesamten Zeitraum auf. Es ist nicht so, dass nach der ersten Spritze ein Schutz von 33% besteht. Die Impfung ist ja noch relativ neu, da sind die Daten noch nicht so super exakt. Ich glaube die Komplettimmunisierung erfolgt erst einen Monat nach der letzten Spritze. Also nach ingsgesamt 7 Monaten. Nagelt mich aber nicht auf den Daten fest.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #12
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    211
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #13
    meine ärztin hat keinen abstrich gemacht weil sie sagte, es ist nicht bewiesen, dass wenn man diesen virus in sich trägt, er schon aktiv ist oder nicht oder ob die imfpung dann nicht dich wirkt...der abstrich hätte ebenfalls 50€ oder so gekostet und da ich keine wechselnden partner habe und mit meinem freund seit 3 jahren zusammen bin ...

    ich hoffe dass meine halsweh morgen besser sind denn mein fa hat blöde Öffnungszeiten und morgen habe ich einen freien tag und kann von daher gut hingehen...
    aber diese ganzen negativmelödungen machen einen schon echt stutzig..
    meine freundinnen sind auch schon geimpft
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #14
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #15
    Bleibt aber festzuhalten, das Kondome kein wirklich 100%iger Schutz sind. HPV wird schließlich als Schmier-/Tröpfcheninfektion übertragen. Heisst also nicht nur durch Geschlechtsverkeher, sondern einfach schon durch Berühren von Hautpartien auf denen das Virus gerade sitzt, gelandet, oder hingelangt ist.
     
  • LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    211
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #16
    danke dir...:smile:
    weiss auch nicht es gibt halt noch keine langzeitstudien dafür und irgendwie verunsichert mich das alles vielleicht zu schnell gehandelt zu haben
    nun hab ich das rezept hier hab die einverstönbdiserklärung dafür unterschrieben..

    und am ende kommt irgendwie raus, dass diese imfpung schädlich ist....
    weiss auch nicht vielleicht bin ich da ein wenig hypochondrisch veranlagt
     
  • Aurinia
    Aurinia (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.190
    123
    2
    Single
    8 Januar 2008
    #17
    Ja klar, weil alle Nebenwirkungen ja grundsätzlich sofort auftreten :rolleyes:
    Gibts schon eine Langzeitstudie?
    Das grenzenlose Vertrauen mancher Menschen in die Medizin wundert mich schon manchmal...
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #18
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • Aurinia
    Aurinia (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.190
    123
    2
    Single
    8 Januar 2008
    #19
    Angenommen es gäbe eine Impfung gegen HIV/Aids. Du lässt dich impfen - würdest du dann ohne Kondom mit jemandem der das HIV Virus in sich trägt Sex haben? Weil ein Arzt dir sagt dass nichts passieren kann?
     
  • LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    211
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2008
    #20
    oh je was mach ich nur
    ....also ich vertraue dem urteil meiner ärztin eigentlich auch und auch sie meinte es gibt eben keine langzeitstudien und man weiss nicht wie lange sie wirkt blabla...würde es aber auch machen da die kasse ja zahlt...
    hm..
    .
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste