Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gebärmutterhalskrebsimpfung

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von gecko123, 16 März 2010.

  1. gecko123
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    93
    13
    Single
    Hallo,
    mal so als Frage in den Raum gestellt,
    ist die oben genannte Impfung sinnvoll ?
    Im Netz findet man da ja unterschiedliche thesen zu....
     
    #1
    gecko123, 16 März 2010
  2. User 95143
    Meistens hier zu finden
    899
    148
    459
    vergeben und glücklich
    Bei mir wurde sie gemacht. Ich lebe immer noch. Mir geht es gut und mein Sexleben ist auch noch vorhanden.
    Sinnvoll fand ich die schon. Es tat auch nur eine der drei Spritzen richtig weh. :grin: Welche ist bei jedem unterschiedlich. (Das soll dich jetzt nicht abschrecken.)
    Bevor ich die Krankheit bekomme, lasse ich mich lieber impfen. :smile:
     
    #2
    User 95143, 16 März 2010
  3. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Die Impfung ist keine Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs, sondern gegen HPV.
    Die Impfung an sich ist sehr umstritten, bei der Frage, ob es sinnvoll ist wirst du bestimmt ziemlich geteilte Meinungen zu hören bekommen, ob dir das dann letztendlich was bringt weiß ich nicht. Vielleicht wäre es sinnvoller, dich mit einem Arzt deines Vertrauens über das Thema zu unterhalten.
    Ich persönlich habe mich nicht impfen lassen, erstens wegen den Risiken, die die Impfung mit sich bringen kann, zweitens würde es meine Kasse nicht übernehmen und der Spaß ist ja nicht gerade billig.
    Manche Ärzte sagen auch, dass die Impfung überhaupt nur Sinn hat, wenn man vorher noch keinen Geschlechtsverkehr hatte, ob das stimmt weiß ich allerdings nicht.

    Willst du dich impfen lassen oder..?
     
    #3
    dollface, 16 März 2010
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    #4
    krava, 16 März 2010
  5. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Soweit ich weiß wird die Impfung auch beim männlichen Geschlecht angewandt, denn wie schon gesagt ist sie nicht gegen Gebärmutterhalskrebs, sondern gegen HPV und damit können sich auch Männer anstecken und die Viren weitergeben.
     
    #5
    dollface, 16 März 2010
  6. gecko123
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    93
    13
    Single
    Richtig, bin männlcih...und nein es geht nicht um mich sondern um eine bekannte. Und da ich mich halt im Netz mal mit dem Thema auseinander gesetzt habe, wollte ich mal die Meinung des Forums hören
     
    #6
    gecko123, 16 März 2010
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Also das wäre mir neu, aber ich kanns nicht ausschließen.
     
    #7
    krava, 17 März 2010
  8. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Ich weiß zumindest definitiv, dass von vielen Ärzten empfohlen wird, auch Jungen impfen zu lassen, da sie genauso Überträger von HPV sein können wie Frauen.
    Abgesehen davon können HPV auch bei Männern zu Feigwarzen führen und im schlimmsten Fall sogar zu Krebs, wenn auch seltener als bei Frauen.
    Wieso sollten sie also nicht geimpft werden??
     
    #8
    dollface, 17 März 2010
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Im Prinzip stimm ich dir zu, dass sie potenzielle Überträger sind.
    Dass das Virus bei Männern auch Krebs auslösen kann, ist mir ebenfalls neu. Ich weiß nur von den Feigwarzen. Die sind zwar unangenehm, aber eben nicht so gefährlich wie Krebs. Deswegen gabs die Impfung bislang nur für Frauen. Meines Wissens! :zwinker:
    Und da haben sich die Kassen ja schon angestellt wegen der Kostenübernahme. Wird bei den Männern also noch komplizierter sein.
     
    #9
    krava, 17 März 2010
  10. sososo
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    113
    34
    vergeben und glücklich
    ich finde nicht, dass sich die Kassen "anstellen". Die sollen gefälligst Geld sparen und wenn sie das tun, indem sie eine völlig neue, nicht genügend erprobte Impfung nicht für jeden Hinz und Kunz bezahlen, dann finde ich das genau richtig.
     
    #10
    sososo, 17 März 2010
  11. Erdnuss
    Erdnuss (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    Single
    Ich bin auch geimpft, wollte ich zwar vorher nicht aber was hatte ich schon zu verlieren :zwinker:.

    Mir gehts bis jetzt noch supi.
    Meine Kasse hat das zum Glück bezahlt, sonst hätte ich mich auch nicht Impfen lassen.

    Obs was bringt, werde ich in meinem Leben dann erst sehen. Man weis ja nicht was in der Zukunft alles so passiert.

    Aber wichtig war mir die Impfung trotzdem nicht so wirklich. Weil wie "dollface" schon sagt, behaupten die meisten Ärzte das die Impfung nur sinn macht wenn man noch keinen GV hatte.

    Gruß
    Erdnuss
     
    #11
    Erdnuss, 17 März 2010
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Dann ist sie in der Tat am sinnvollsten!
    Aber wenn man vor der Impfung nicht gerade zig mal wechselnde Sexpartner hatte und dann auch noch ohne Kondom, dann hat man trotzdem noch gute Chancen; zumal es verschiedene Typen des HP-Virus gibt und selbst wenn man einen schon hat, kann die Impfung vor einem anderen trotzdem noch schützen.
    Das muss eben jede Frau für sich abwägen und ihr Sexleben rückblickend ehrlich beurteilen.
     
    #12
    krava, 17 März 2010
  13. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich lasse mich nicht impfen aber das ist halt alles Ansichtssache. Für mich persönlich halte ich es nicht für sinnvoll.
     
    #13
    User 37284, 17 März 2010
  14. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Und falls doch, ist das kein Grund, nicht zu impfen. Außerdem kann man testen lassen, ob man den Virus schon hat.
    Ich saß bei einer Freundin im Krankenhaus, die Gebärmutterhalskrebs hatte und einen Teil der Gebärmutter entfernt bekommen hat. Die Ärzte haben ihr geraten, sich trotz allem impfen zu lassen.
     
    #14
    Zwergenfrau, 17 März 2010
  15. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Ich werde mich demnächst impfen lassen.
     
    #15
    User 32843, 17 März 2010
  16. fishi
    Verbringt hier viel Zeit
    46
    93
    11
    in einer Beziehung
    ich lasse mich nicht Impfen...

    Meine Mutter arbeitet im Spital und ist gegen die Impfung.Sie meint es sei noch zu wenig getestet...
    Mein FA sieht das natürlich völlig anders...

    komisch find ich das das ganze KREBS impfung heisst. wenn man krebs impfen könnte, wäre vielen menschen geholfen.


    aber eben jeder muss für sich wissen.
    manchmal finde ich es schade.dass ärzte einem die sache richtig aufreden und als unbedingt notwendig empfinden
     
    #16
    fishi, 17 März 2010
  17. DocMiller
    Öfters im Forum
    142
    53
    31
    vergeben und glücklich
    Die HPV Subtypen, welche GHK auslösen, zeigen sich nicht durch Feigwarzen. Eine Impfung zur Vermeidung einer Warzenentwicklung ist daher überflüssig, falls es um den Schutz vor GHK geht. Eine Impfung von Männern wird von manchen Meinungen durchaus als sinnvoll erachtet, da besagte Subtypen des HPV beim Mann das (sehr seltenene) Peniskarzinom auslösen können.

    Inwiefern die Impfung nun für eine Frau sinnvoll ist, sollte aufgrund der Risiken durchaus abgewogen werden. Da die Durchseuchung der Bevölkerung mit verschiedenen HPV sehr hoch ist und Kondome kaum Schutz gegen das Virus bieten, ist die Impfung hauptsächlich für Frauen empfohlen, die noch keinen GV hatten. Ob bei sexuell aktiven Frauen geimpft werden sollte, kann nur durch eine individuelle Risikoabwägung bestimmt werden, wobei hier die Meinungen sicherlich auseinander gehen.
     
    #17
    DocMiller, 18 März 2010
  18. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Sehe ich auch so, da steht die Geldgier ja irgendwie vor dem Patienten. Meine FÄ hat auch zweimal versucht mir die Impfung aufzuschwatzen, von den möglichen Risikon wurde außer ner kleinen Rötung an der Einstichstelle nicht groß was erwähnt aber die Ärzte verdienen ja daran auch nicht schlecht :rolleyes:
     
    #18
    dollface, 18 März 2010
  19. DocMiller
    Öfters im Forum
    142
    53
    31
    vergeben und glücklich
    @dollface
    An einer Impfung verdient der Arzt nicht wirklich viel zusätzlich. Der teure Impfstoff kommt ja aus der Apotheke. Nicht alle Entscheidungen von Ärzten sind finanziell begründet. Jeder Arzt ist eben ein Fachmann mit langer Erfahrung, der von seiner eigenen Meinung auch überzeugt ist und diese eben seinen Patienten gegenüber auch mehr oder weniger kräftig vertritt.
     
    #19
    DocMiller, 19 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gebärmutterhalskrebsimpfung
Klein_T
Aufklärung & Verhütung Forum
28 März 2011
45 Antworten
pinke-prinzessin
Aufklärung & Verhütung Forum
18 März 2010
15 Antworten
Bria
Aufklärung & Verhütung Forum
3 März 2008
14 Antworten
Test