Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gebärmutterkrebs

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von poseida, 11 Dezember 2006.

  1. poseida
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo zusammen,

    meine Mutter machte mich letztens darauf aufmerksam, dass meine FÄ sie angerufen hat und ihr mitgeteilt hat, dass man sich nun gegen Gebärmutterkrebs impfen lassen könnte und dass ich genau im richtigen Alter wäre um dies machen zu lassen.
    Als mir meine Mutter das mitteilte, wurde mir etwas mulmig und ich traue dem ganzen nicht so wirklich. Ich meinte darauf nur zu ihr, dass wenn ich mich impfen lasse ich erst recht an Gebärmutterkrebs sterben würde und ich mich auch nicht als Versuchskaninchen benutzen lasse...
    Ob diese Aussage von mir nun korrekt war, weiß ich nicht, aber auf jeden Fall habe ich Angst mich impfen zu lassen und deshalb frage ich nun euch.
    Ich bin auch etwas, was das Thema Krebs angeht nicht wirklich gut gestimmt und ich bin in dem Sinne auch misstrauisch, weil man Krebs ja nicht heilen kann und nun soll man sich also gegen Gebärmutterkrebs impfen lassen können? Auf jeden Fall übernimmt auch die Krankenkasse die Kosten für diese Impfung, aber naja, wie gesagt, bin da sehr misstrauisch.
    Wie seht ihr das? Habt ihr euchg gegen sowas impfen lassen?

    Gruß poseida
     
    #1
    poseida, 11 Dezember 2006
  2. SpiritFire
    SpiritFire (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    ich würde dem ganzen misstrauen.......gegen was man sich alles inmpfen lassen kann, was dann angeblich was bringen soll.....

    ich sehs da bei dem kapitel eher vorsichtig. ich würds nicht tun.
     
    #2
    SpiritFire, 11 Dezember 2006
  3. Osna1976m
    Osna1976m (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    103
    1
    vergeben und glücklich
    #3
    Osna1976m, 11 Dezember 2006
  4. Georgetta
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also bei mir kam vor etwa 1 1/2 halb Jahren der Kinderarzt an und hat gefragt, ob ich an der Studie für eine Impfung gegen gebärmutterhalskrebs teilnehmen möchte... In Amerika lief diese Studie schon einmal, ich war also nicht die erste, die sich das Zeug hat spritzen lassen...
    Also ich kann nur sagen, dass ich mich jetzt nicht anders fühl als vorher :zwinker: Das war einfach eine ganz normale Impfung... Gut ich musste dazu ein paar fragen täglich beantworten, aber von Nebenwirkungen oder ähnlichem hab ich nichts mitbekommen... War alles unproblematisch und kein problem.
    Inzwischen ist dann wohl irgendwie sicher, dass der impfstoff wirklich hilft. wenn du nun so einE Angst vor Spritzen und so hast oder es einfach nicht abkannst geimpft zu werden, lass es. es dient nur zur Vorsorge... alles was ich halt sagen kann ist, dass ich keine schäden genommen hab. du musst mchen, was du für richtig hälst...:smile:
     
    #4
    Georgetta, 11 Dezember 2006
  5. spirit88
    Verbringt hier viel Zeit
    175
    101
    1
    vergeben und glücklich
    ich finde auch mal sollte sich nich unnötig mit chemie (was es ja in irgendeiner form auch ist) zupumpen. aber ich denke diese Impfung ist besonders für die von interesse, bei denen in der Familie schon fälle von Krebs oder gar Gebärmutterkrebs aufgetreten sind. da halte ich das schon für wichtig. aber wenn noch gar nichts vorliegt... naja da würd ichs wahrscheinlich auch lassen.
    Außerdem wenn die versuchsstudien abgeschlossen sind, ist das mittel meist auch sicher. da wird vorher soviel getestet. zu neuen sachen kann es immer kommen. wenn du halt genau die person ist bei der was passiert. naja das kann einem bei allem passieren
     
    #5
    spirit88, 11 Dezember 2006
  6. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.539
    148
    234
    nicht angegeben
    Das Zervixkarzinom ist eine der wenigen Krebarten, bei denen ein Zusammenhang mit einer Virusinfektion (hier Papillomavirus HPV-ist oben im Forum angepinnt) bewiesen ist.
    Daher macht die Impfung meiner Meinung nach schon Sinn :smile:
     
    #6
    Miss_Marple, 11 Dezember 2006
  7. poseida
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich weiß es noch nicht, vllt. rufe ich demnächst mal meine FÄ an und lege ihr meine Bedenken dar, mal schauen was sie vielleicht darauf sagt, aber mich würden trotzdem noch ein paar andere Meinungen interessieren.
    Vielen Dank erst einmal an diejenige, die auf meinen Beitrag schon geantwortet haben. :smile:
     
    #7
    poseida, 11 Dezember 2006
  8. ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    Gegen Krebs kann man sich natürlich nicht impfen lassen.

    Aber man kann sich vor einer möglichen HPV Infektion (HPV 16 + 18) durch eine Schutzimpung schützen, die Hauptursache für die Entstehung des Gebärmutterhalskrebses ist.

    Versuchskaninchen bist Du deshalb noch lange nicht. Die Versuche dazu sind doch längst abgeschlossen, ansonsten würde die Krankenkasse die Impfung auch nicht bezahlen, wenn sie keinen Sinn hätte.

    Es gibt übrigens noch mehr Impfungen, die einen gewissen Schutz vor bestimmten Krebserkrankungen aufweisen. Zu nennen wäre da die Hepatitis B Impfung. :zwinker:
     
    #8
    ~Carry~, 11 Dezember 2006
  9. tangoo70
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    Single
    kann ich jeder frau nur empfehlen

    ich würde es tun.
    schau mal in das forum www.med.de unter hpv bzw. feigwarzen.
    das virus ist sehr weit verbreitet und ähnlich wie bei herpes bricht es bei nicht allen aus. allerdings kann es bei fraue echt fiess werden. das virus wird häufig durch "unwissen" übertragen, da z.b. die warzen recht klein sind und wie normale haut aussehen.es muss nicht böse enden, da in vielen fällen das virus vom körper bekämpft wird ohne das man etwas bemerkt.

    ahc ja, kondome schützen NICHT
     
    #9
    tangoo70, 11 Dezember 2006
  10. ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist eben quatsch.
    Hauptrisikofaktor bei Gebärmutterhalskrebs ist aber eben nicht die Vererbung, sondern die HPV Infektion. Und die kann schließlich jeden treffen.

    Ich halte die Impfung auf jeden Fall für sinnvoll.
     
    #10
    ~Carry~, 11 Dezember 2006
  11. Yoni
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Dem kann ich voll und ganz zustimmen. Man lässt sich impfen, um der HPV-Infektion vorzubeugen, die Gebärmutterhalskrebs auslösen kann. Da meine Großmutter daran gestorben ist und mein FA mich auch schon drauf angesprochen hat, werd ich die Impfung im Frühjahr bei meiner nächsten Routineuntersuchung durchführen lassen. Zumal meine Krankenkasse das übernimmt...

    Musst du halt selbst entscheiden, ob du dich impfen lassen willst.. Aber siehs mal so: Die Impfung ist ausreichend getestet und somit ist die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen relativ gering.. Geld musst du auch keins bezahlen... Also warum nicht? Ist ja nur n kleiner Pieks :zwinker: (und das sag ich, die vor jeden Nadeln höllische angst hat :grin:)
     
    #11
    Yoni, 11 Dezember 2006
  12. tangoo70
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    Single
    jungs auch?

    noch etwas:
    eigentlich sollten die impfung auch für jungs/männer sein, aber angeblich sind diese schwerer "anzusprechen".
    da es keine "männerärzte" gibt fallen leider die jungen männer da durch netz, was eigentlich auch schlimm ist, da sie das virus oft weitergeben.
     
    #12
    tangoo70, 11 Dezember 2006
  13. gurnemanz
    gurnemanz (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    ich glaub, dass das mit der zulassung/empfehlung für jungs nur in österreich aber nicht in deutschland gilt, oder?
    Ich würds auf jedenfall machen. Ich hab mal nen halbes Jahr lang sone Panik gehabt, dass ich da was HPV/Warzenmässiges habe, dass ich mir da an der Uniklinik hab Proben nehmen lassen und Abstriche und was weiss ich. War aber nix, aber leider is man mit 26 schon zu alt zum impfen (es würde wahrscheinlich gehen aber dazu gibts wohl keine Studien). Wenn man sowas erstmal hat kann man Sex ohne Gummi wohl guten Gewissens nichtmehr betreiben, wenn man sich überlegt, dass man damit Krebs (ob Gebärmutterhals oder Mundhöhle) bei seiner Partnerin verursachen kann.
    Ich hoffe dass sich das mit der Impfung durchsetzt und der nächsten Generation das ganze erspart bleibt.
     
    #13
    gurnemanz, 12 Dezember 2006
  14. reincarnation
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    ok hier mal mein senf:

    ja die impfung hilft sehr wohl nachgewissenermaßen, siehe diverse studien!!! wie oben schon geschrieben handelt es sich um ein virus der krebs auslöst, man verhindert also die virus übertragung und somit die ursache/auslöser dieses krebses. die impfung ist in jugend jahren induziert.

    ja kondome schützen sehr wohl vor einer übertragung des virus, warum auch nicht?

    ja männer impfen zu lassen würde die übertragung auch vermindern,

    meines wissens nach ist der impfstoff teuer, in Ö zumindest nicht von der krankenkassa übernommen und hält ca. 3 jahre glaub ich wo gehört zu haben. sollte in D nichts kosten dann würd ichs aufjedenfall machen, ist nur vorteilhaft.

    das hab ich aber nun alles aus meinem kopf von fachbüchern die ich irgendwann gelesen hab, leg für nichts meine hand nun ins feuer :zwinker: bin nun zu faul nachzuschlagen *gääähn*
     
    #14
    reincarnation, 12 Dezember 2006
  15. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.882
    0
    2
    Single
    Wirklich nicht? :eek_alt: Wieso das denn? :confused_alt:
     
    #15
    Sternschnuppe_x, 12 Dezember 2006
  16. SpiritFire
    SpiritFire (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    das frag ich mich auch grad :ratlos:
     
    #16
    SpiritFire, 12 Dezember 2006
  17. gurnemanz
    gurnemanz (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    also kondome schützen ein wenig aber halt nicht zuverlässig. das hpv virus befällt die haut und ist bei schmierkontakt hoch ansteckend. die subtypen, die z.b. sichbare feigwarzen im genitalbereich auslösen, nisten sich auch gerne am penisschaft, an den schamlippen, am after und noch an anderen stellen ein. d.h. an Stellen, die von einem Kondom nicht bedeckt werden. Die Viren nisten sich lokal ein, d.h. an der Stelle wo man infiziert wird. Es gibt schöne Bildchen von Penisen in der Fachliteratur, wo man anhand der blumenkohlartigen Warzenwucherungen genau den Rand sehen kann wo das Kondom gesessen hat. Mit einem Kondom würde z.B. verhindert, dass infizierte Eichel des Mannes direkt Viren auf den Gebärmutterhals aufbringt, da die dinger aber wiegesagt ziemlich schmierinfektiös sind, können sie aber auch leicht im Nachhinein (Tampons, Vibrator) etc dahingelangen. Auch Intimrasuren verteilen die Dinger schön im "Umland". Es verhält sich also mit HPV so ähnlich wie mit Herpes. Ein Kondom verringert das Risiko, ist aber kein wirklicher Schutz
     
    #17
    gurnemanz, 12 Dezember 2006
  18. SpiritFire
    SpiritFire (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    ahhhhh ok, verstehe........das leuchtet ein ^^ danke ^^
     
    #18
    SpiritFire, 12 Dezember 2006
  19. infernallady666
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    Single
    hey,
    ab wann kann man sich denn nicht mehr impfen lassen? mit 26 flieg ich da glaub ich gerade raus...
     
    #19
    infernallady666, 12 Dezember 2006
  20. gurnemanz
    gurnemanz (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    jo, die impfempfehlung geht bis 26. einige fachleute kritisieren das. bin mir aber nich sicher, ob ein arzt dass nich auf privatrezept als offlabel-use machen kann. würd mich auch interessieren
     
    #20
    gurnemanz, 12 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gebärmutterkrebs
barca
Aufklärung & Verhütung Forum
18 Mai 2007
1 Antworten
sonne24
Aufklärung & Verhütung Forum
30 März 2007
4 Antworten
xlainer1
Aufklärung & Verhütung Forum
20 März 2007
23 Antworten