Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Geblitzt - Bußgeldverfahren

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von xikitito, 4 Mai 2008.

  1. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mein bester Kumpel hat letzte Woche Post bekommen:
    "Anhörung im Bußgeldverfahren"
    Er wurde außerorts geblitzt mit einer Geschwindigkeit (nach Toleranzabzug) von 95 km/h, erlaubt waren allerdings nur 70 km/h.

    Also 25 km/h zu schnell, d.h. 40 Euro + 1 Punkt und da er in der Probezeit noch ist Nachschulung und längere Probezeit :/

    Er ist jedoch mit dem Auto seines Vaters gefahren (der saß auch neben ihm) und der Brief ist auch an den Vater adressiert.

    Nun versuchen die beiden, dass die Sache dem Vater zugeschrieben wird (wäre nicht so schlimm, der hat kaum Punkte).

    Wie sollen die dann vorgehen?
    Man kann zu der Sache stellung nehmen (geben sie den Verstoß zu; waren sie der Fahrer).

    Oder wird in jedem Fall das Foto noch zu Rate gezogen?
    Danke für eure Hilfe
     
    #1
    xikitito, 4 Mai 2008
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Er hat Mist gebaut, indem er deutlich zu schnell fuhr - soll er dazu stehen.

    Anleitungen zu einer Art von Betrug wird das Forum Dir nicht liefern. Mag sein, dass ich Dir da jetzt zu moralisch komme, aber die Formulierung "sie versuchen, dass die Sache dem Vater zugeschrieben wird" lässt mich mit den Augen rollen.

    Das Foto wird sicherlich betrachtet, dazu wird es gemacht, wenn der Vater behauptet, er sei es gewesen, und die Wahrheit rauskommt, könnte es für ihn Ärger geben.
     
    #2
    User 20976, 4 Mai 2008
  3. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Betrügen wollen sie gar nicht, Falschaussage oder ähnliches kommt nicht in Frage.

    Wie wahrscheinlich ist es, dass das Verfahren eingestellt wird, wenn der Vater keine stellung zur Sache bezieht?
    Oder folgt dann eine Vorladung zwecks Fotovergleich?
     
    #3
    xikitito, 4 Mai 2008
  4. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Und wenn er die Punkte nimmt und es kommt doch irgendwie raus ist die Hölle los.
    Dann kann der den Führerschein gleich ganz abgeben, weil er nicht geeignet ist ein KFZ zu führen.

    Für den Fehler gerade stehen und die Punkte und die Nachschulung machen ist die einzig vernünftige Lösung.

    Und: wenn die auch nur den kleinzten Zweifel haben, können die zwecks Identitätskontrolle auch mal kurz die Polizei zu Hause vorbei schicken...
     
    #4
    Cassis, 4 Mai 2008
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Er sollte sich am besten bei einem Anwalt beraten lassen.
     
    #5
    User 20976, 4 Mai 2008
  6. User 11466
    Meistens hier zu finden
    681
    128
    201
    nicht angegeben
    Wenn es ein Foto gibt, auf dem die Beiden zu erkennen sind, könnte ein solcher Versuch für beide teuer werden.

    Ich bin zwar kein Jurist, aber meines Wissens muß man einen Anwalt einschalten, um Einsicht in die Akten zu bekommen, sprich: zu sehen, wie die Beweislage ist. Wenn Dein Kumpel bzw. sein Vater keine Rechtsschutzversicherung haben, erscheint mir das Knöllchen billiger...
    Und für die Zukunft: Ein bißchen sachte fahren schadet auch nicht.
     
    #6
    User 11466, 4 Mai 2008
  7. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Wenn die beiden "zusammenhalten" erwartet zumindest den Sohn keinen Ärger.

    Denn der Brief war an den Vater addressiert - der Sohn weiß theoretisch also nichtmal das jemals ein Brief der Polizei ankam d.h. er weiß auch nicht das der Vater "betrogen" hat in dem er die "Schuld" auf sich nam.

    das wird sicher nicht eingestellt wenn sich niemand dazu äußert - im Gegenteil: so ein Verhalten kann erst recht neugierig machen und dann zu ähnlichen Vorgehen wie dem von dir "befürchteten" führen:
    Ich gehe davon aus das kein Blitzfoto in dem Brief an den Vater vorlag - d.h. es könnte ja sein das sich Vater und Sohn beim fahren abgewechselt haben. Wenn das so ist kann der Vater evtl. nicht mehr wissen wer zum Zeitpunkt des "blitzens" am Steuer saß. Wenn er dann meint die Schuld ungefragt auf sich nehmen zu müssen...

    Ansonsten find ich das Verhalten wirklich unterste Schublade - der Vater sitzt daneben und lässt seinen Sohn (einen Führerscheinneuling) "bewusst" zu schnell fahren ohne einzugreifen bzw. die Folgen zu verdeutlichen!:kopfschue
     
    #7
    brainforce, 4 Mai 2008
  8. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ok, danke für eure Hilfe.
    Sieht also schlecht aus für ihn.
    Zum Anwalt möchte der Vater glaub, er hat eine Rechtsschutzversicherung, aber so wie's aussieht ist da nichts zu machen.

    Und dass er selber schuld ist, weiß er schon auch, ansonsten fährt er eigentlich auch sehr moderat (zumindest, wenn ich dabei war).

    Es war auf einer Bundesstraße, er ist 100 gefahren, dann kam eine Kreuzung mit 70 und direkt nach dem Schild der mobile Blitzer.
     
    #8
    xikitito, 4 Mai 2008
  9. kitzi
    Gast
    0
    Für den Sohn wäre das denoch eine gute Lektion, er hat schliesslich den Mist gebaut...
     
    #9
    kitzi, 4 Mai 2008
  10. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Foto war nicht dabei. Das war erst die Anhörung zum Bußgeldverfahren (nach der entscheiden wird, ob das Verfahren weiter geführt wird etc.).
    Ich muss nochmal nachfragen: Was passiert, wenn sein Dad die Schuld ungefragt auf sich nimmt?
    Meines Wissens ist das keine Straftat...
     
    #10
    xikitito, 4 Mai 2008
  11. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich kann jetzt nicht viel dazu sagen, nur, dass ich viele kenne die das gemacht haben! Das Foto wurde nie kontrolliert.... weiß aber auch nicht wieso :zwinker:
     
    #11
    User 37284, 4 Mai 2008
  12. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Handelte es sich bei denen um ein Mahnungsgeld oder sowas, oder wirklich um ein Bußgeld (mit Punkten)?
     
    #12
    xikitito, 4 Mai 2008
  13. Sydoni
    Gast
    0
    Ähm, nur weil kein Foto beigelegt wurde muss dies doch lange nicht heissen, dass keines existiert...(oder täusche ich mich da?)

    Wenn der Vater die Schuld auf sich nimmt, dann ist das dann aber trotzdem Betrug und Falschaussage - selbst wenn die Frage, wer denn nun am Steuer saß, gar nicht mehr aufkommt.

    Aber soll er nur machen, was er für richtig hält - ich hoff es geht schief. :wuerg:
     
    #13
    Sydoni, 5 Mai 2008
  14. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Der Vater saß mit im Auto und dann wollen die so ein Ding durchziehen? Unfassbar blöd!!!

    Ich habe so eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mal komplett mit Aussageverweigerungsrecht bzw. Zeugnisverweigerungsrecht durchgestanden. Und das war verdammt hart und wäre unter anderen vorraussetzungen auch schief gegangen.
    Nochmal würde ich das nicht machen. Die entsprechenden "Ermittler" sind 10 mal erfolglos vorstellig geworden, beim 11ten mal habe ich das dann persönlich geklärt.
    Wohlgemerkt habe ich mich dabei völlig im legalen Rahmen bewegt.
    Alles andere ist in der Situation in der der Vater mit im Auto saß, wirklich absolut dumm.
     
    #14
    Novalis, 5 Mai 2008
  15. gyurimo
    gyurimo (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    666
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also ich bin schon so oft geblitzt worden, und ich habe nie irgend eine anhörung unterschrieben oder mich gerechtfertigt.
    ich habe das bussgeld bezahlt und gut ist.
    so wird es bei euch auch sein. da es sowieso an dein vater geht, dann bezahlt er das und er bekommt den punkt.
    anders wäre es wenn dein vater das nicht bezahlen will. dann muss er anhand des fotos beweisen das nicht er der fahrer war und du würdest rangezogen.
    aber da dies bei euch ja ausgeschlossen ist, gibts da gar keine probleme. dafür brauch man keinen anwalt.
     
    #15
    gyurimo, 5 Mai 2008
  16. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    so siehts aus ... bis auf die kleinigkeit, das es sich um den kumpel handelt. :grin:

    der wagen meiner frau läuft auf den namen ihres vaters.
    der bekommt grundsätzlich post, wenn geblitzt wird ... manchmal zahlt er das dann einfach ... manchmal sagt er uns, wo wirs hin überweisen sollen.
    aber bislang gabs auch keine punkte. :grin:

    ja, das mit dem zeugnisverweigerungsrecht ist schon eine nette angelegenheit.
    mein vater ist mal mit MEINEM auto bei rot über ne ampel und da ich gesagt habe das ich das nicht bin, stand halt eines guten tages jemand mit dem foto vor meiner haustüre und konnte sich davon überzeugen das ich das nicht bin.
    dann hat er gefragt wer das ist ... ich hab gefragt, ob ich darauf antworten muss und mir wurde mitgeteilt, das bei verwandtschaft ersten grades keine auskunftsplicht besteht.
    smile
    er wollte dann noch wissen wie mein vater heißt ... weil man unschwer erkennen kann, das wir uns ähnlich gesehen haben ... und das hab ich dann ebenfalls verweigert.
    wir haben davon nie wieder was gehört.

    also:
    der daddy zahlt einfach und gut ists.
    kann ja sein, das er nicht mehr genau weiß das er gar nicht gefahren ist. :engel:
     
    #16
    User 38494, 5 Mai 2008
  17. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #17
    Mìa Culpa, 5 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Geblitzt Bußgeldverfahren
Angel-Ice
Off-Topic-Location Forum
22 August 2012
43 Antworten
Milka_Maus
Off-Topic-Location Forum
12 Februar 2010
26 Antworten
Concave
Off-Topic-Location Forum
15 Dezember 2009
19 Antworten
Test