Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Geburtsbericht von meiner kleinen Maus

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Unicorn1984, 10 September 2007.

  1. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    Oh jetzt ist es schon über 1 Monat her das ich meine kleine Maus entbunden hab somit wirds langsam mal Zeit für den Geburtsbericht.

    08.08.07 echt ein schönes Datum

    Okay meine Nacht war nach nur 2,5 Std. um 02:35 Uhr morgens zuende, ich konnte warum auch immer nicht mehr einschlafen. Habs dann mit Fernsehen usw. versucht gegen 5 Uhr hab ich dann die Kiste ausgeschalten und nochmal versucht ohne Fernseher einzuschlafen, doch dann fingen unregelmäßige wehen an, aber woher sollte man das so genau wissen wenn man keinen GVK mitgemacht hat. Die abstände waren 30 - 60 Min. Um 9 Uhr hatte ich dann nen FA Termin, da diese Wehen aber so gar nicht großartig waren, hab ich drauf nix gegeben nen Vaginal Untersuchung gabs auch nicht nur ein CTG.

    Danach waren wir bei meiner Schwiegermama bis um 11 Uhr dann war mein Mann bis 18 Uhr abends weg. Ich wollte mich eigentlich nochmal hinlegen und dann die Wohnung aufräumen, doch daraus wurde ja auch nichts. Mit der Zeit waren ja die Abstände dazwischen auch mal größer und dann wieder kleiner. Gegen 15 Uhr lagen wir bei 7 Min. abständen, dann so gegen 16 Uhr hab ich meine Schwiegermama im Shop gegenüber von uns gesehen und bin dort hin. War da ca. ne Std. und sie hat halt gemerkt das ich mich so ab und an quäle und hat ihre Hand mal auf meinen Bauch gelegt. Danach im KH nach der Entbindung als sie zu besuch war sagte sie das es sie nicht gewundert hat als ihr Sohn angerufen hat das wir jetzt ins KH gehen und ich meinte nur "Na du bist mir ne liebe lässt mich einfach ins offene Messer rennen"

    So gegen 17 Uhr war ich ja dann daheim und die Abstand wurde wieder etwas größer gegen 18 Uhr wurden sie wieder etwas kleiner und ich quälte mich schon sehr hab gesehen das mein Mann noch mit dem Nachbarn spricht und mir innerlich gewünscht er wäre da. Dann endlich kam er nach Hause und merkte erst bei der 3ten Wehe das ich Schmerzen hab. Hab um die Wehen zu verarbeiten mich auf den Boden gekniet und übers Sofa gebeugt. Mein Schatz meinte ich hätte Rückenschmerzen und wollte mir den Rücken massieren und ich sagte nur "Nein, da tut es nicht weh" er guggt mich an und ich zeig dann auf meinen Unterleib und sag "da tut es weh" ihm ist das Herz in die Hose gerutscht, die abstände lagen bei 3 - 4 Min. Ich hab mich immer noch gesträubt im KH anzurufen gegen kurz vor 20 Uhr hab ich dann beim KH angerufen die meinte "Das klingt noch nicht nach Geburtswehen, machen Sie sich doch ein heißes Bad wenns schlimmer wird kommen sie sofort" Um kurz nach 20 Uhr hab ich mir dann ne Wanne gemacht und wie sollte es anders sein, ich musste mich das erste mal seit der SS übergeben, hat auch noch mein Mann gehört :frown: Und hat mir gleich ein Glas Limo angeboten fand ich total süß.

    Um 21 Uhr bin ich raus aus der Wanne in der Wanne waren es dann abstände von 4-5 Min. aber kaum raus wurden es zwischen 1,5 - 3 Min. Abstände dann rief ich doch im KH an und ich durfte zu denen kommen. Während der Autofahrt glaub ich gings meinem Mann gar nicht gut wegen der Wehen die ich hatte ich glaub er hatte totale Angst. Um 21:45 Uhr waren wir dann dort. Durfte ich mich erst nochmal hinsetzen bin aber lieber hin und her gelaufen und bin an nem rosa Kreissaal mit weißen Störchen vorbei und sagte zu meinem Mann das ich da gern drin sein möchte. Dann nach kurzer Zeit gings ans CTG nach einiger Zeit meinte dann die Hebamme okay jetzt schaun wir mal nach dem Muttermund. Und als sie sagte "oh sie haben ja ganz schöne Arbeit geleistet, der Muttermund ist schon 8 cm offen" Wusste ich okay ich komm nicht mehr nach Hause. Mein Mann und ich haben uns ganz schön doof angeguggt.

    Mein Mann holte sich dann was zum trinken und ich bekam dann noch nen Einlauf durfte dann noch warten und dann kam ich in den gewünschten Kreissaal fand ich toll.

    Ich stiefelte wie eine Tigerin im KS hin und her konnte mich weder hinlegen noch sitzen und mein Mann redete mit mir. Er meinte zu mir "naja wenigstens machste mich dann noch vor meinem 30igsten zum Papa, aber er wünschte er könnte mir die Schmerzen abnehmen" Ich glaub es war für ihn die Hölle mich so leiden zu sehen und er konnte nichts dagegen tun. Er machte dann auch Musik an und ich sagte nur "mach die Musik aus das nervt" Irgendwann kam die Hebamme und ich sollte mich hinlegen wurde wieder nach dem Mumu abgetastet und ans CTG geschlossen worden irgendwann gegen kurz nach 23 Uhr fings dann an mit den heftigen wehen mein FA wurde verständigt. In der Zeit kam ne Wehe und der ganze druck auf dem Bauch hat mir nicht gepasst und ich hab mich im KS übergeben :frown: Schrecklich mir war das so peinlich. Nach dem die arme Hebamme die Sauerei aufgewischt hatte und ich meinen Schatz bei der Wehe als er seine Hand drauf gelegt hatte ihn weg geschubbst habe, weil seine Hand auf meinen Popo einfach so heiß war und ich ihm das auch gesagt hatte wurde meine Fruchtblase geöffnet ich dachte da fließt ein Bach raus soviel war das. Dann als mein FA da war und es ans Pressen ging kann ich gar nicht mehr zählen wie oft ich gesagt hab "Die kommt da niemals raus" und "ich will nen Kaiserschnitt" ich hab sowas von abgehaust das war gar nicht mehr schön ich schäm mich bis heute noch dafür. Vorher hatte ich noch ne Infusion bekommen einmal damit sich der Muttermund ganz öffnet und einmal damit die Wehen regelmäßiger kommen. Ich dachte wirklich ich müsste sterben ich hab sogar einmal tierisch geheult wegen der Schmerzen aber als dann das köpfchen meiner kleinen so da unten zwischen drin steckte und es auch am Steißbein weh tat war ich komischerweiße richtig ruhig das erste was ich hörte war das meine kleine dunkle Haare hat.

    Ich weiß nicht wie lang sie da dazwischen steckte es dauerte aber bestimmt 3 - 4 Wehen bis der kopf richtig draußen war. Ich war froh das der Arzt da war nur etwas traurig das sich mein Mann nur hinsetzen sollte jedenfalls empfand ich das danach so. Aber ich hab den Arzt an meiner Seite gebraucht ich fand es so lustig zum schluss als die Hebamme meinte noch mal kräftig pressen und es doch noch nicht die letzte Wehe war als ich nur sagte "ne keine Wehe mehr" und ich spürte das meine nächste Wehe kommt und der Arzt sagt "aber jetzt kommt die Wehe" und es stimmte ich hab nur noch gepresst und da war sie meine kleine Maus. Der Kommentar meiner Arztes war nur "haben sie geraucht in der Schwangerschaft" und ich nur so "Nein" die Hebamme meinte "och die ist wirklich noch winzig" aber sie hatte ja keine Käseschmiere mehr somit war sie schon reif. Der erste Schrei meiner Tochter war so schön und als ich sie im Arm hatte sagte ich nur "meine kleine Minimaus" ich war so froh das die süße noch am 08.08. gekommen ist ich kenn 4 leute die am 09.08. haben das hätte echt nicht sein müssen.

    Nach einer weile merkte ich das wenn mein FA in mir rumgewerkelt hab das es höllisch schmerzt hat er auch gemerkt das mir das sehr weh tut. Ich hab dann gemerkt das meine Beine zittern und das zittern zog sich weiter so das immer mehr von mir zitterte. Mein Mann ist dann raus und hat seine Mama angerufen. Mein Arzt sagte dann mir das ich in Vollnarkose gesetzt werden musste hab aber fast nicht mehr reagiert in meinem Kopf schwirrte nur oh man mein Mann weiß nix davon der wird geschockt sein wenn er zurück kommt. Naja dann redete der Narkosearzt mit mir und dann hab ich schon gar nicht mehr gemerkt wie ich so langsam eingeschlafen bin.

    Um 1 uhr hab ich dann auf der Intensivstadtion die Augen auf gemacht und kurze Zeit später kam schon mein Mann mit unsere Tochter das war so schön aber auf die Frage wie schwer und groß sie ist konnte er auch nichts sagen.

    Naja wir haben uns das beide schöner vorgestellt gemeinsam bei der U1 dabei zu sein und das Glück junger Eltern zu genießen, aber es sollte nicht sein leider.

    Ich hab erst mit der Zeit die Schmerzen der Geburt vergessen aber ich hab echt die schönste Entlohnung wie jede Mama bekommen. Und Kira wird nicht mein einzigstes Kind bleiben.
     
    #1
    Unicorn1984, 10 September 2007
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    na das ist doch mal ein schöner Geburtsbericht! Man kann sich richtig hineinversetzen :smile:
    Trotzdem habe ich nicht so ganz verstanden, wieso du eine Vollnarkose bekamst, was war denn passiert?:schuechte
     
    #2
    User 37284, 10 September 2007
  3. Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit
    219
    101
    0
    Verheiratet
    Immer wenn ich Geburtsberichte lese frage ich mich wirklich wie ihr das immer alle schafft.

    Mich würde aber auch interessieren warum du die Vollnarkose gekriegt hast.
     
    #3
    Sassenach82, 10 September 2007
  4. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Och das hört sich gar nicht sooo grässlich an :zwinker:

    Was ist dir denn passiert, Plazenta nich vollständig gewesen?
     
    #4
    Numina, 10 September 2007
  5. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Das du das alles so genau weißt *staun* :eek:

    Trotz allem hat sich das ganze doch gelohnt und deine Maus ist gesund und gut auf die Welt gekommen :smile:

    Bei mir verwischen die Erinnerungen, mein Mann erinnert sich an ein paar Sachen ganz anders als ich :engel:
    Off-Topic:
    ist garnicht so leicht, mit Kind auf dem Arm zu tippen :zwinker:
     
    #5
    User 69081, 10 September 2007
  6. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    @San-dee, Sachsennach, Marzina

    Ups hatte ich das vergessen zu erwähnen "schäm" einmal wegen der Ausschabung der Plazenta und des weiteren weil ich nen Vaginalriss hatte und die Blutung danach so extrem war :frown:

    @Engelchen

    Klar hat sich das alles gelohnt aber ich glaub vor der nächsten Geburt bin ich aufgeregter, ängstlicher.
     
    #6
    Unicorn1984, 10 September 2007
  7. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    aufgeregter wär ich vielleicht nicht, ängstlicher kann ich nicht sagen. Da bei uns Kind Nummer 2 in grob 4-5 Jahren erst geplant ist, habe ich das alles vermutlich längst vergessen :zwinker:
     
    #7
    User 69081, 10 September 2007
  8. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    Siehste ich möchte nächstes Jahr im August den nächsten Versuch starten :grin:
     
    #8
    Unicorn1984, 11 September 2007
  9. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    boah soo schnell schon??
    ich habe noch zu viel respekt vor dem erlebten und mein schwiegervater hat mich schon bissl geärgert "na, wann wird nr. 2 geplant?" da fehlten mir erstmal nur die worte.. :ratlos: soo schnell sicher net *g*
     
    #9
    hatschii, 11 September 2007
  10. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    Vor der Geburt hab ich gesagt ich verhüte danach nicht wieder, die Geburt hat viel geändert, aber überleg mal wir haben 1 1/2 Jahre für die kleine Maus gebraucht und wer weiß ob der Arzt dann gleich sobald wir wieder starten wollen was macht oder ich wieder ne gewisse Zeit basteln muss bevor was getan wird. Das weiß man ja nie, klar hätte ich für einen Zyklus die Cortisontabletten zuhause um meine männlichen Hormone zu senken, aber einfach so nehmen würde ich die niemals weiß gar nicht wie lang die haltbar sind.
     
    #10
    Unicorn1984, 11 September 2007
  11. Whitelighter
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    Verheiratet
    Da hast Du aber wirklich was hinter Dir, alle Achtung!

    Leider kann ich nicht mitreden, wenn es um eine natürliche Geburt geht, aber ich finde es schön, von Euch darüber lesen zu können :smile:

    Ich muß gestehen, bevor unser kleiner Morgenstern da war, wollte ich kein 2. Baby, aber das hat sich inzwischen geändert :grin: . So eine kleine Schwester oder kleiner Bruder wäre schön :herz: ,auch wenn ich genauso nervös vor der Geburt sein werde, wie beim ersten :schuechte
     
    #11
    Whitelighter, 11 September 2007
  12. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Wenns nach dem reinen Willen ginge, würds bei uns auch schneller gehen. Zu große Abstände sind ja auch doof finde ich. Aber Ausbildung hat gerade mal Vorrang (es sei denn wir gewinnen im Lotto....aber eher hab ich meine Ausbildung fertig :zwinker: )
    Die weiteren Kinder werden dann vermutlich in kürzeren Abständen kommen, mal sehen :smile:
     
    #12
    User 69081, 11 September 2007
  13. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    bei deinem geburtsbericht kann ich einige parallelen zu meinem "abenteuer" erkennen... weiaweia, gut dass das alles doch gut ging (auch wenn ich noch überlege mir ein hämorrhoiden-kissen zu kaufen weil die ganzen nähte arg kneifen bei sitzen)
     
    #13
    hatschii, 11 September 2007
  14. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    @Whitelighter

    Ich glaubs dir so sehr ich mich auf die nächste SS schon freue ich hab glaub ich noch mehr schiss vor der Geburt als das letzte mal

    @Engelchen

    Ausbildung hab ich ja schon somit ist das ja bei uns erledigt :grin: Aber klar da versteh ich das soviel Abstand sein soll.

    Wieviel Kinder wollt ihr denn ??

    @Hatschi

    Echt so schlimm ? Ich konnte schon früh auf den Narben wieder sitzen.
     
    #14
    Unicorn1984, 11 September 2007
  15. Whitelighter
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    Verheiratet
    Bei Deiner Geburt kann ich das sehr gut verstehen, drücke Dir aber dann ganz fest die Daumen, das dann alles super klappen wird. :herz:

    Bei mir ging ja alles glatt, dürfte deshalb eigentlich gar keine Angst davor haben, nur trotzdem :schuechte
     
    #15
    Whitelighter, 11 September 2007
  16. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    3-4 fänden wir klasse. Ich hab 3 Geschwister und es war trotz Streiterei immer lustig :smile:
     
    #16
    User 69081, 11 September 2007
  17. Whitelighter
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    Verheiratet
    hihi finde ich gut :grin: habe auch 2 Bruder und 2 schwestern :herz:

    Mal schauen ob mein Göttergatte wenigstens noch ein 2. möchte :schuechte
     
    #17
    Whitelighter, 11 September 2007
  18. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    Vor der Fehlgeburt wollte ich immer 3 stück haben seit danach hab ich den Wunsch nach nem 4ten, weiß nicht warum das so ist mein Sternchen will ich damit auf keinen Fall ersetzen.
     
    #18
    Unicorn1984, 12 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Geburtsbericht meiner kleinen
xXjetforceXx
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
5 Oktober 2014
39 Antworten
LULU1234
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
25 März 2014
8 Antworten
Don Diro
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
10 November 2013
22 Antworten
Test