Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Geburtsbericht von Sophia

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von LadyMetis, 1 Oktober 2008.

  1. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Am 20.09. um 10:30 wälzte ich mich noch gemütlich im bett und wurde so langsam wach. Um 11:00 als ich gerade aufstehen wollte, machte es "blubb" und ich wusste sofort dass die Blase gesprungen ist, das war ein komisches Gefühl. Ich bin also schnell aufgestanden und hab mir Handtücher untergelegt, da die Menge des Fruchtwassers doch mehr war als ich dachte. Ich hab dann schnell meinen Mann angerufen, der schon seit 2 Stunden in der Arbeit war und ihm gesagt er soll kommen. In der Zeit bin ich mit dem Handtuch zwischen den Beinen durch die Wohnung gehastet und habe noch die fehlenden Sachen in die Kliniktasche gepackt. Mein Mann war dann auch in 20 Minuten da und wollte gleich los. Ich hab mich aber noch in Ruhe angezogen und überlegt ob ich noch was essen soll, was ich aber dann doch gelassen habe.
    Auf dem Wegg in die Klinik habe ich im Auto die erste Wehe gemerkt, noch leicht, aber trotzdem wusste ich sofort dass es eine war.
    Um 11:40 sind wir im Krankenhaus angekommen.
    Im Kreissaal war bereits eine Geburt im Gange und wir sollten ins Wehenzimmer. Dort wurde ich an das CTG angeschlossen, bekam ein tolles Nachthemd an und sollte mich ins Bett legen.
    Die Hebamme war ganz erstaunt dass der Muttermund schon seit drei Tagen 3cm offen war. Mittlerweile kamen die Wehen in immer kürzeren Abständen und ich musste mich konzentrieren um sie veratmen zu können. Die andere geburt hat mich total verunsichert und ich hab ständig zu meinem Mann gesagt "kann man die nicht abstellen".
    Um 13:30 waren die Wehen dann so schmerzhaft und häufig dass ich sie nicht mehr veratmen konnte und ich hab die Hebamme um eine PDA gebeten. Vorher hat mein Mann allerdings zig Seiten Formular ausgefüllt, weil ich nicht mehr dazu in der Lage war. Die Unterschrift konnte ich dann noch gerade so drunter setzen.
    Es hat zwar nicht lange gedauert bis die PDA endlich gesetzt wurde, trotzdem schien mir die Zeit unendlich lang.
    Ich wurde dann mit dem Bett in den Kreissaal gefahren und dort bekam ich dann endlich die PDA und einen Venenzugang. Es dauerte ca. 15 Minuten bis ich meine Beine nicht mehr merkte, das war ca. um 14:00 Uhr. Von da an hieß es warten, warten und nochmal warten, da der Muttermund erst 8cm geöffnet war. Ich merkte keine einzige Wehe mehr, nur ab und zu einen Druck aufs Becken.
    Dann kam auch endlich mein Frauenarzt und ich wurde von dem einen bett aufs Kreissaalbett gehoben. Die hebamme entleerte noch einmal meine Blase über einen Katheder und dann ging es schon in die heiße Phase.
    Da ich keine Wehen spüren konnte, sagte mir mein Frauenarzt wann ich pressen soll und das habe ich dann auch gemacht. Es war ein komisches Gefühl zu pressen ohne etwas zu merken bzw. ohne den Drang dazu zu haben. Mein Mann war die ganze Zeit an meiner Seite und stützte meinen Kopf. Nach 3 Presswehen meinte die hebamme dass der Kopf schon fast da wäre und ich soll doch mal hinfassen. Was ich da gefühlt habe war unbeschreiblich, ich hatte den haarigen Kopf meiner Tochter halb in der Hand :herz:
    Dann kamen noch ein oder zwei Presswehen und schon hatte ich um 16:17 Uhr das kleine graue Bündel auf der Brust. Ich war so überwältigt dass ich angefangen habe zu weinen. Mein Mann hatte auch Tränen in den Augen.
    Dann wurde mir das Nachthemd hochgeschoben und Sophia wurde mir gleich an die Brust gelegt. Mein Frauenarzt und die Hebamme warteten in der Zeit auf die Plazenta. Eigentlich hätte ich dann Nachwehen haben müssen, damit die Plazenta noch kommen konnte, aber die Wehen blieben aus. Die Plazenta wollte sich nicht lösen und so musste mein Frauenarzt sie manuell holen. Ich bekam von dem allen nix mit, ich wunderte mich nur dass alles so lange dauerte. Inzwischen bekam ich einen Tropf nach dem anderen angehängt und später erklärte mein Arzt mir dann dass ich sehr viel Blut verloren habe, weil er die Plazenta lösen musste. Hinzu kam dann auch noch dass sich die gebärmutter nicht zusammengezogen hat und mein Arzt mir dann ständig den Bauch massiert hat. Mittlerweile war die PDA dann auch schon etwas abgeklungen und die ganze Sache war ziemlich schmerzhaft. Anschließend sollte ich dann selbst die Gebärmutter massieren, während mein Arzt mich genäht hat.
    Erst hinterher bekam ich dann mit dass ich unter der Geburt gar nicht gerissen bin, sondern erst als mein Arzt die Plazenta geholt hat.
    Wir waren noch bis 18:00 Uhr im Kreissaal und mein Arzt überprüfte immer wieder meinen Bauch und die Blutung.
    Dann wurde ich endlich, mit Tropf am Arm und Blasenkatheder, auf die Wochenbettstation geschoben.
     
    #1
    LadyMetis, 1 Oktober 2008
  2. vienchen
    vienchen (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich sag nur:

    :herz: .....aus liebe wurde ganz viel wunder und aus wunder wurde leben...:herz:
     
    #2
    vienchen, 1 Oktober 2008
  3. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Trotz der doofen Probleme mit der Plazenta klingt das doch sehr schön :herz:

    Alles Gute nochmal :smile:
     
    #3
    User 69081, 1 Oktober 2008
  4. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    das gieng ja schnell :smile:
    also klingt auf jedenfall so :tongue:
    hab da schon anderes gehört :smile:


    herzlichen glückwunsch, auch no von mir! :herz: da wird man ja fast neidisch. :schuechte aber ich mag es euch gönnen! :zwinker:
     
    #4
    Sheilyn, 1 Oktober 2008
  5. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute eurer jungen Familie. :smile:
     
    #5
    User 37900, 1 Oktober 2008
  6. Lunae
    Lunae (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    103
    4
    Es ist kompliziert
    Immer wieder spannend, so ein Geburtsbericht!
    War echt super zu lesen.

    Klingt am Ende nicht so toll, mit der Plazenta und dem Blut.

    Aber nun ist es ja überstanden und ihr könnt eure Sophia endlich im Arm halten :smile:
     
    #6
    Lunae, 1 Oktober 2008
  7. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #7
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 1 Oktober 2008
  8. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.896
    398
    4.240
    Verliebt
    Das klingt doch dank PDA alles sehr erträglich und gut das Du die PDA hattest, bei mir löste sich die Plazenta auch nicht und die versuchten viel zu lange alle anderen Tricks und erst als sie so richtig die Panik hatten, dass ich verblute kam erstmal ein Nakosearzt angehechtet und ich hatte eine Vollnarkose, dass hat mir die erste Kennenlernzeit mit meinem Sohn total verdorben.:cry:

    Nimm Eisentabletten oder Kräuterblut und lass dir Himbeertorte bringen, das bringt die Eisenwerte wieder ins Lot, dann bist Du auch nicht ,mehr so müde und schlapp.
     
    #8
    User 71335, 1 Oktober 2008
  9. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Eure Kleine war aber fix da. :smile: Die Sache mit der Plazenta und dem Blutverlust ist ja nicht so toll, aber hauptsache ihr Beide seid wohlauf.

    Nochmals herzlichen Glückwunsch und eine schöne Kennlernzeit.
     
    #9
    sternschnuppe83, 1 Oktober 2008
  10. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    hach schön, hört sich ja gut an und echt schnell wow!


    warum war die hebamme verwundert, dass dein mumu schon seit 3 tagen offen war? das verwundert mich ja jetzt...
     
    #10
    Beastie, 1 Oktober 2008
  11. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Oh :herz: Das klingt total toll! Bis auf das mit der Plazenta!

    Ich bin immer ein bisschen neidisch auf die Mams, die ihre Babsy gleich im Arm haben durften! Ich freue mich total für euch!
    Alles Gute!

    Lillaja
     
    #11
    User 35546, 2 Oktober 2008
  12. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Ich verfolge deine Geschichte ja schon seit der Zeit, als du noch 'gejammert' hast weil es dir viel zu lange gedauert hat, bis zu endlich schwanger bist ... jetzt ist deine Tochter auf der Welt :smile: wie schnell es rückblickend doch immer geht. Und ich sage es immer wieder, es ist für mich ein wahres Wunder, dass da aus einem Bauch ein richtiger kleiner 'fertiger' Mensch kommt der einem das Herz aufgehen lässt :herz:

    Ich wünsche euch eine tolle Zeit zu dritt!
     
    #12
    die_venus, 2 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Geburtsbericht Sophia
DanielD
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
27 April 2013
11 Antworten
GinaNalin
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
20 September 2012
3 Antworten
Schneckle
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
7 September 2009
4 Antworten
Test