Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gedanken die raus mussten

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von zasa, 8 April 2005.

  1. zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.897
    123
    2
    nicht angegeben
    schulterzuck...

    ich muss jetzt einfach mal den Gedanken freien Lauf lassen...

    Seit 6 Jahren bin ich in Kunst verwickelt (Aufbauklasse Kunst, Gymnasium Schwerpunkt Kunst, halbes Jahr Berlin (Kunstschule) halbes Jahr Paris (école des beaux arts), Vorkurs Kunst, Abendkurse kunst geleitet etc.)
    Nun stehen die Aufnahmeprüfungen vor der Türe. Ich weiss dass ich es eigentlich schaffen müsste, wenn ich mir in den Arsch trete, schlecht bin ich nicht.
    Und trotzdem kommen immer wieder diese Scheiss Selbstzweifel.

    Stellt euch vor ihr müsst in einem Monat vier Portfolios zusammen stellen (Portfolios = Mappen die mich wiederspiegeln, meine bisherigen Arbeiten vorstellen, mich VERKAUFEN) das wäre ja noch was, aber nein die müssen so gelayoutet daherkommen, dass es einem übel wird.
    Ich weiss es ist bereits jetzt mein Job zu layouten, broschüren etc. zu machen... aber da habe ich wenigstens Distanz zu dem vorgestellten.
    Jetzt muss ich mich selber Vorstellen... und das mit Arbeiten zu denen ich nicht stehen kann.
    Ihr müsst wissen ich bin eine Perfektionistin, besser gesagt ich möchte es sein. Ich kann es nur nicht. Ich hab immer so hohe Anspruche dass ich andauernd eine ernüchterung einstecken muss. Weil ichs net fertigbringe meine gesteckten Ziele zu realisieren.

    Verdammte scheisse (sorry, muss ab und zu raus)

    Hinzu kommt dass ich in drei Städten gleichzeitig wohne, also ein ewiges hinundher... Bern (meine Eltern), Zürich (Hauptwohnsitz) und Heidelberg (Freund).
    Ich bin gerne unterwegs. Keine Frage, wenn ich aber irgendwo bin will ich lieber in der anderen Stadt sein und umgekehrt. In Zürich fehlt mir mein Freund, in Heidelberg fehlen mir die eigenen vier Wände wo ich mich zurückziehen kann, und von Bern sprechen wir gar net.

    Naja im Moment bin ich einfach wieder mal an einem Punkt angelangt wo ich völlig im nichts schwebe.
    Ich habe mich bei vier verschiedenen Studiengängen beworben und alle liegen soweit auseinander (Fachmässig wie auch Geographisch), das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. und warum? weil ich nicht weiss was ich will. Die Frage ist dann, wenn ich bei mehreren aufgenommen werde ob ich mich dann entscheiden kann. wohl eher nicht.

    Also das musste jetzt einfach mal raus... danke fürs lesen ich würd mich natürlich auch über ein paar antworten freuen. ich wünsch euch alles Gute und einen schönen Tag... ich muss jetzt nämlich weiterlayouten und meinen Heulkrämpfen freien Lauf lassen
     
    #1
    zasa, 8 April 2005
  2. Rägetröpfli
    Verbringt hier viel Zeit
    545
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ach zasa.....schon vom lesen bin ich ganz durcheinander geworden. Kann dich gut verstehen. Das alles unter einen Hut zu bringen ist schon schwierig. Dazu kommt noch der Perfektionissmus (bin auch so eine). Bin schon etwas älter und versuche immer noch, gewisse Dinge Dinge sein zu lassen. Aber es fällt mir immer noch schwer (ist manchmal auch ein Streitpunkt mit meinem Partner).

    Wie soll ich dir helfen? Schlussendlich muss es ja dir wohl sein. Lass die Dinge auf dich zukommen und versuche, nicht allzu perfekt zu sein - ich weiss..... :geknickt:

    sei ganz lieb :knuddel:

    Lg Rägetröpfli
     
    #2
    Rägetröpfli, 8 April 2005
  3. Cora
    Cora (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    Verheiratet
    Na Liebes,
    haste dich denn jetzt wenigstens richtig ausgeheult? Wenn nicht, dann fang jetzt SOFORT (Befehl von Cora)damit an, nehm dir ein paar Kissen, schmeiß sie gegen die Wand (das macht keinen Krach ,tut niemanden weh und du kannst damit deinen Agressionen erstmal etwas abbauen)und heul dabei bis absolut nix mehr kommt. Danach dürfte es erstmal ein kleines bissi besser gehen.
    Zasa, du hast in deinem Leben schon soviel erlebt, und hast noch so viel vor, und das kannst du auch alles verwirklichen, aber lass dir doch Zeit. Du lebst ja auf der Überholspur, dabei bist du noch so jung, und brauchst gar keine Eile zu haben.
    Schau doch mal in die Zukunft...du lebst jetzt in Heidelberg, bald wirst du wieder mal in Zürich sein, freu dich darauf, besuch dann deine Eltern, und geniesse die Zeit in der Schweiz. Um danach voll freudiger Erwartung wieder nach Heidelberg zu fahren. Du kannst dich glücklich schätzen drei so schöne Ort zu haben, an denen du gerne bist. Aber eins nach dem anderen..in Ruhe und mit Genuß.

    Gelassenheit, Zasa, die versuch mal zu lernen.

    Wenn es soweit ist ,sich für einen Studiengang zu entscheiden, dann hast du liebe Menschen, die dir dabei helfen, das weiß ich. Und du wirst garantiert zu einer Entscheidung kommen die für alle gut ist.

    Über diesen Abschnitt werden wir uns in Zufunft noch öfter unterhalten, da bin ich sicher, und dann werde ich es sein die heult, weil ich meine Aufgabe die ich mir vorgenommen habe garantiert nicht so hinbekomme wie ich es gerne möchte...also mach dich auf was gefasst, an diesem Punkt bin ich unerträglich *gg*

    Zasa, wenn du Hilfe brauchst, weißt du wie du mich erreichst.

    Und jetzt atme mal tief durch, versuch nicht alles auf einmal zu machen sondern schön der Reihe nach und denk an die schönen Dinge die du noch vor dir hast.
    Fühl dich mal umarmt und geknuddelt
    Cora
     
    #3
    Cora, 8 April 2005
  4. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    hi zasa

    hier mal mein senf dazu:


    ist was normales. die eine hat sie mehr die andere hat sie weniger.

    kann ich mir kaum vorstellen.

    diese aussage verrät mir ganz klar das du das schaffen wirst.
    ich kenne eine menge leute die künstlerisch tätig sind bzw. "echte" künstler sind d.h. die leben von ihren werken.
    alle haben eines gemeinsam die sind mehr oder weniger "strubbelig" im kopf.
    die denken einfach anders. das habe ich immer wieder auf div. geburtstagen bei meiner kusine festgestellt. (nur künstler)
    ausserdem ziehe ich des öfteren mit einem ddorfer meisterschüler los. wir rauchen dann gemeinsam ne dicke zigarre in der lounge (das ist aber schon das einzige was uns verbindet :grin: )
    ich genisse aber trotzdem seine anwesenheit weil er sachen einfach komplett anders sieht.
    hin und wieder verstehe ich sogar was er sagt. :zwinker:

    das auch du anders denkst lese ich aus "...aber da habe ich wenigstens Distanz zu dem vorgestellten..." oder auch "...Arbeiten zu denen ich nicht stehen kann...".
    diese "strubbeligen" gedanken macht sich kein normaler mensch.
    mir persönlich wäre es furz, ich würde es einfach machen und fertig. aber ich bin auch nicht im geringsten kunstbegabt. :grin:


    der perfektionismuss zeichnet auch mich aus. ich habe es mir aber im laufe der jahre abgewöhnt auf allen gebieten perfekt zu sein.
    das kann ich dir nur als rat geben. such die immer das raus was gerade am wichtigsten ist. darin kannst du dann temporär perfekt sein.
    das bedingt aber auch gleichzeitig ein "schlampig" sein im anderen sachen.
    versuch das einfach mal. alles perfekt zu machen ist unmöglich!

    :eek: scheisse sagt man nicht davon geht die bildung im arsch!


    naja zu bern und insbesondere zürich fällt mir einfach nur 40% preiswertere "cubaner" und 35% günstigere davidoff´s ein!
    schuldigung! das ist so wie mit frauen. da fällt mir gleich sex ein und zu bern und zürich fallen mir eben gleich billigere lunten ein! :grin:
    es ist bestimmt ein problem ständig durch dir gegend zu fahren. aber ist das denn sooooo schlimm? ich bin ein absolut ortsgebundener mensch. für mich wäre das mal gar nichts, aber auch hier denke ich mir dir machen die wege von "a" nach "b" nach "c" mehr aus als das du kein "festes" refugium" hast. du bist ja auch schon paris und berlin für längere zeit gewesen.



    im prinzip weisst genau was du willst! höre auf deinen bauch.

    du erinnerst mich stark an meine beiden kusinen. beide wussten nicht was sie machen wollten bzw. sollten. meine tante und mein onkel haben ihnen einfach die freiheit (auch finaziell) gegeben rumzuprobieren.
    sie haben etwas daraus gemacht.
    es haben nicht viele leute die gelegenheit in ihrem leben sich wirklich gedanken darum zu machen was sie beruflich tun oder lassen sollen.
    viele müssen etwas machen damit sie überhaupt was fertig bekommen.
    nutze du deine gelegenheit.


    immer gerne! antwort hast du ja von mir.

    ja schönen tag werde ich haben. dann layoute mal schön und heule dich richtig aus.
    pass aber auf das du keine salzwasserflecken aufs papier bekommst. :zwinker:

    lg
    kerl
     
    #4
    kerl, 8 April 2005
  5. zasa
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.897
    123
    2
    nicht angegeben
    Danke vielmal für eure Worte ihr "alten weisen Tiere" :zwinker:

    Es musste einfach mal raus... und es hat gutgetan, auch mal Meinungen von Leuten zu lesen die völlig neutral dahinter stehen.
    Und ich sag euch 14 Seiten sind gemacht... hab ein absolut einfaches Design gewählt und siehe da ich bin absolut zufrieden damit, es gefällt mir und ich kann dazu stehn!

    na warum sagst du das nicht früher? Ich werd ab nun immer ein paar cubaner nach Deutschland mitbringen... das lohnt sich ja, soviel wie ich hin und her reise :grin: schick mir ne PN mit den genauen Angaben bring dir am Forentreff (Stuggi, wenn du kommst?) welche mit. Oder Mister und ich kommen dich mal mit toller Fracht im Kofferraum besuchen!

    Nochmal vielen Dank dass es so tolle und nette Menschen wie euch gibt! :herz:
     
    #5
    zasa, 8 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gedanken raus mussten
ichag1105
Kummerkasten Forum
6 November 2016
24 Antworten
Cry_ZoCker-Ever
Kummerkasten Forum
3 August 2016
4 Antworten
BMWM3FAN
Kummerkasten Forum
9 Februar 2016
2 Antworten