Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gedanken/Emotionen beim Fremdgehen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 16351, 5 Januar 2005.

  1. User 16351
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Direkt als Entwarnung: Dies soll kein moralapostolischer Zeigefinger-Thread werden. Ich würde lediglich gerne Erfahrungsberichte hören, um mir Dinge, die ich nicht verstehe, erklären zu können.

    1. Was empfindet man im Moment des Fremdgehens, wenn die Beziehung, die man führt, eigentlich ok ist? Denkt man an seinen Partner, oder ist es möglich, die Liebe zu ihm komplett auszublenden?

    2. Gibt es Dinge, die "einfach so" passieren? Oder ist dieser Satz nur eine Floskel für Dinge, die man sich selber und dem anderen gegenüber nicht aussprechen mag? Kann man überhaupt "einfach so" handeln?

    3. Kann Geilheit wirklich jegliche Vernunft ausschalten? Da es bei mir nicht so ist, würde mich interessieren, ob so etwas bei manchen Menschen tatsächlich der Fall sein kann, oder ob es auch nur eine Floskel ist?

    4. Würdet ihr sagen -ohne Einzelbeispiele zu berücksichtigen-, dass es einen grundsätzlichen Unterschied zwischen dem Fremdgehen von Männern und Frauen gibt?

    Danke für eure Antworten.

    G'n'E
     
    #1
    User 16351, 5 Januar 2005
  2. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    1. Ich hab meine damals intakte Beziehung voll ausgeblendet. Zumindest in dem Moment wo ich mit dem anderen geschlafen hab.

    2. "Einfach so" passierts ganz bestimmt nicht. In meinem Fall war eine wortlose Anziehungskraft da, die ich noch nie zuvor/danach so erlebt habe. Sprich : ohne jemals vorher ein Wort mit dem Typen gesprochen zu haben, haben wir unsere Hände aufeinander gelegt. Ich wollte nicht widerstehen, weils einfach zu faszinierend war in dem Moment.

    3. Nein, finde ich nicht. Man hat immer noch genug Vernunft, um zu überlegen, was es für Konsequenzen haben könnte. Ausreden zählen nicht.

    4. Jein. Frauen gelten ja eher als die "Gefühlsmenschen", die Sex und Liebe nicht trennen können. Bei mir gilt das aber nicht.
     
    #2
    orbitohnezucker, 5 Januar 2005
  3. User 16351
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    418
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @orbit:

    Danke für die Antwort. Zu 1. würde ich gerne noch wissen, ob du die Beziehung, deinen Partner oder beides gleichzeitig ausgeblendet hast?
     
    #3
    User 16351, 5 Januar 2005
  4. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ich denk mal beides gleichzeitig. Ich war grad im Urlaub, da ist das sowieso nicht sooo präsent, weil man ja ein anderes Umfeld als im Alltag hat. Ich hab mich verzaubern und verführen lassen.
    Ich meine, die Konsequenzen waren mir in dem Moment sicher nicht in dem Ausmaß bewusst, aber jeder weiß, wie Seitensprünge enden können, also war das ja allein mein Problem.
     
    #4
    orbitohnezucker, 5 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gedanken Emotionen beim
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 September 2016
3 Antworten
GammaRay
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 September 2016
8 Antworten
Kanonenjoe1
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 September 2013
3 Antworten