Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gedanken

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von tangoargentino, 15 Juni 2006.

  1. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    Meine Ex hat mich nach einer recht kurzen aber sehr schönen Zeit verlassen.

    Wir haben uns so gut, wie nie gestritten. Sie meinte, dass sie sich bei mir sehr geborgen gefühlt hat und sich auch mehr hätte vorstellen können.

    Irgendwie stand sie sehr unter Druck, wegen anderen Problemen (Geld und Familie). Letztlich habe ich mich einmal falsch verhalten und ihr eine private peinliche Info über mich nicht sofort, als das Thema darauf kam, sondern erst 2-Wochen später gegeben habe.

    Danach ging bei Ihr die Gefühlsachtebahn los. Erst hat sie die Beziehung in Frage gestellt, dann war alles wieder in Ordnung und schließlich hat sie dann doch Schluss gemacht.

    Soweit so gut.

    Ich war sauer. Habe dann erstmal heftig reagiert (ein paar Sprüche gemacht), sie verletzt, und ihr gesagt, dass ich unter diesen Bedingungen auch keine Freundschaft zu ihr will. Dachte halb bewußt, halb unbewußt, dass so die Trennung für mich am einfachsten wäre.

    Habe dann erstmal gelitten. Angefangen wieder mehr Sport zu machen, die Ernährung umgestellt und nehme seit dem sichtbar ab. Gehe mit meinen Kumpels wieder mehr weg und stürze mich in Arbeit. Ganz gut geht es mir nicht, aber so richtig schlecht auch nicht. Sage mir halt: Das Leben muss weitergehen.

    Was ich aber absolut nicht verstehe ist, dass es meiner Ex viel schlechter geht als mir. Ich habe sie zwar nur zweimal im letzten Monat gesehen, aber da sah sie fix-und fertig aus. Und soweit mir Freunde berichtet haben, ist sie voll durch den Wind.

    Irgendwie finde ich es paradox, dass sie mehr leidet als ich, obwohl sie es doch war, die die Beziehung für endgültig gescheitert erklärt hat. Wenn es ihr damit einigermaßen gut ginge, würde ich sagen: Na gut, dann geht es wenigstens ihr gut. Aber dass ich hier den riesen Zirkus veranstallte, um mich davon abzulenken und sie rumläuft, als wäre sie nen halber Zombie, das kann irgendwie nicht für die Ideallösung halten.

    Überlege halt, ob ich nochmal ein Gespräch versuchen soll, zumindest um beiden den "Abschluss" zu erleichtern...
     
    #1
    tangoargentino, 15 Juni 2006
  2. XhoShamaN
    XhoShamaN (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Wenn du schreibst, dass sie nebenbei mit Familie / Geld Probleme hat und dann sowas noch dazu kommt, kumuliert sich das ganz ordentlich.

    Wenn man von allen Seiten angegriffen wird, geht das sowas von an die Substanz.
     
    #2
    XhoShamaN, 15 Juni 2006
  3. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    Glaube wenn du jetzt absichtlich mit ihr reden würdest, würde es ihr nur noch schlimmer gehen, weil es ihr unter Garantie auch nicht leicht fällt, dich wiederzusehen.

    Halte erstmal diskreten Abstand und wenn sich dann einiges mit der Zeit gelegt hat, kann man auch wieder an Gespräche denken ...

    denke ich zumidnest.
     
    #3
    Mephorium, 15 Juni 2006
  4. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Und was ist, wenn ihr beide die Trennung in einem Moment der Verärgerung und Enttäuschung ausgesprochen hattet?

    Vielleicht bereut sie es und leidet noch umso mehr,
    weil sie es nicht wirlich wollte,
    sich aber jetzt nicht mehr traut, Dich anzusprechen?

    Kannst Du denn nicht über Freunde herausfinden,
    was in Ihr vorgeht?

    Wenn Sie tatsächlich derartige Probleme hat(te),
    dann war das echt ein KO-Schlag, sich von ihr genau in diesem Augenblick zu trennen.

    Vielleicht hatte sie nicht die richtigen Worte gewählt,
    und wollte nur eine kleine Pause, um sich selber zu sortieren.

    Wenn Du noch etwas für sie empfindest, und Du egal was vorgefallen ist immer noch als ein Freund von ihr bist,
    dann solltest Du ihr schon helfen irgendwie...

    :engel:
     
    #4
    User 35148, 15 Juni 2006
  5. tangoargentino
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    Mir ist schon bewußt, dass ich es noch schlimmer machen würde, wenn ich ihr jetzt auf die Pelle rücken würde, ohne dass sie das will.

    Auf der anderen Seite habe ich wohl so deutlich gesagt, dass ich mit ihr keinen Kontakt haben will, dass es ihr Stolz verbieten könnte, auf mich zu zu gehen.

    Naja, da denke ich einfach mal, dass ich es dabei lassen werde.
     
    #5
    tangoargentino, 15 Juni 2006
  6. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    erstens -
    woher will man wissen dass es ihr schlechter geht? nur weil sie nicht gut aussah? das kann tausend gründe haben... zudem "leidet" jeder anders... wer weiß was sonst noch in der letzten zeit bei ihr passiert ist...
    vielleicht ist es aber auch für dich einfach wenn du denkst, dass sie mehr leidet?

    zweitens -
    muss ich unbedingt wissen was diese peinliche info über dich ist... schließlich muss man die situation und ihre reaktion (die ja daraufhin kam) richtig verstehen können :zwinker:
     
    #6
    schnittchen, 16 Juni 2006
  7. tangoargentino
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    Sei mal nicht so neugierig. Ich habe kein Bedürfnis, mich hier in irgendeiner Form zu outen.

    Ansonsten weiss ich nicht, ob sie wirklich wegen mir so schlecht aussieht. Ich vermute das halt einfach mal, weil sie die anderen Probleme ja vorher auch gehabt hat, ohne deswegen so fertig zu sein.
     
    #7
    tangoargentino, 16 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gedanken
ichag1105
Kummerkasten Forum
6 November 2016
24 Antworten
Cry_ZoCker-Ever
Kummerkasten Forum
3 August 2016
4 Antworten
OnTopOfTheWorld
Kummerkasten Forum
23 Juli 2016
16 Antworten