Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

gedanken

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von daedalus, 19 August 2003.

  1. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    vorwort: dieser post besteht einfach nur aus meinen gedanken, einige werden ihn nicht verstehen, einige nur teils. ich möchte nicht auf fragen antworten, die nicht das problem betreffen, wer überhaupt nicht versteht was ich schreibe, bitte einfach so hinnehmen.
    eine person hier wird alles verstehen, ich weiß nicht, ob sie überhaupt in diesen thread rein guckt, falls doch: überleg dir gut, ob du ihn wirklich lesen willst.



    was kann sie nur wichtiges wollen? bestimmt etwas, worüber sie sich geärgert hat. ich hab doch gar nichts gemacht? sie wird doch nicht? nein wird sie nicht, nur die ruhe.
    warum ruft sie jetzt schon an? sie wollte doch erst später anrufen, wird wohl doch nicht laufen sein. sie weint. warum weint sie? warum frag ich, warum sie weint, ist doch klar was sie dir sagen will. ich krieg kein wort raus, jeder versuch etwas zu sagen wird unhörbar. der mund bewegt sich, aber es kommt nichts raus.
    ich wander durch die wohnung, computer kaputt, dadurch die bilder der digicam unerreichbar weit. doch eins ist auf dem notebook ... sie lacht. das notebook landet auf dem boden. scheiße, das gehört der firma - mir egal. ich ruf alle an, die ich kenne, keiner da, nirgendwo. oli auf handy, ein glück. ich krieg kein wort raus. er kann mir auch nicht helfen, wie auch. ich wander durch die wohnung. niemand da, nichtmal tucker. eine stunde vergeht. ich fasse einen entschluß. schnell sachen auf einen haufen, dann los. ich renne zu meiner mutter, schnapp mir das auto, hoffentlich bemerkt sie mich nicht. wieder zuhause - sie hat angerufen, sie hat es gemerkt. ok, bescheidsagen, dass ich den wagen brauche und abwürgen, bevor sie etwas merkt.
    soll ich blumen mitbringen? wofür? ja, sollte ich, für sie. wo krieg ich um diese zeit blumen her? von der tanke. der blick der verkäuferin zeigt, dass sie ganz genau weiß, was los ist, erlebt sie bestimmt öfter. hoffentlich hält das auto durch. vollgas die ganze strecke, ich bin bescheuert. egal, ich kann den fuß nicht vom gas nehmen. sie ist nicht da. dachte ich mir. ihre eltern auch nicht. leb wohl herbie, leb wohl percy (er läuft weg :cry: ), lebt wohl ihr kleinen. ich warte. ein auto. ihre eltern. sie sorgen dafür, dass sie nach hause kommt.
    ihr auto schießt die auffahrt hoch. "das ist doch wohl nicht dein ernst" - panik. sie nimmt mich in den arm, ist aber so kalt. "du bist ein lieber mensch" "du hast keine fehler gemacht" "du sollst dich nirgends ändern" "es passt einfach nicht" "ich bin kein typ für ne fernbeziehung, ich will in 15 min da sein" ein versprechen, in einer woche. war das eine gute idee? wie soll ich die woche überstehen? aber würde es mir anders besser gehen? sie sagt es steht fest, aber das kann es erst seit heute, vielleicht ändert es sich, wenn sie es überschläft, die hoffnung stirbt zuletzt, doch viel kann vorher nicht mehr sterben.
    wieder ins auto. 90 min so viel schlimmer als 15 min? warum sagt sie das nicht, zieh ich halt um. schon vor hessen? warum überlegt sie mit mir, wo die becken hin? warum sagt sie vorgestern, dass tucker hinten doch genug auslauf hätte? warum sagt sie abends noch "ich liebe dich"? warum will sie nichts von dem märchen hören, da steckt soviel liebe drin? warum läuft sie weg, sobald ein problem auftritt?
    ihre mutter sagt, seit das mit dem haus ist, ist sie wie ausgewechselt, sie wirkt, als hätte sie torschlußpanik.
    einfach das lenkrad verreißen, der gedanke ist da, aber nein, niemals. niemals. niemals. eine letzte sms - ich bin zuhause.
    kein tucker. eine eiskalte dusche. sie war so kalt. "wie machen wir das mit den sachen?" "willst du die tiere behalten?" "die hamster transportieren wäre ja auch doof" "meine nudelmaschine" "das kissen" - das kissen? ich zieh es an mich. ich halte es im arm. das telefon klingelt. hoffnung. ihr vater, ob ich heile angekommen bin. tja, die hoffnung stirbt zuletzt.
    wieso klingelt mein wecker? aufstehen? ich hab doch noch gar nicht geschlafen. das kissen lass ich nicht los. so eine person wie die im spiegel hab ich noch nie gesehen, blass, rote augen, augenringe. hat was von einer leiche. warum schmier ich hier brote? was für einen sinn macht das hier? die leute gucken mich alle an. sie sollen weggucken. ich zitter, kann die hände nicht still halten. gestern morgen zuletzt ein brot gegessen. hab keinen hunger, tu das brot wieder in die tasche. scheiße, ein kollege kommt "was hast du?" ich wink ab "was ist denn los" "fahr besser nach hause" nein. ich fahr nicht. zuhause geh ich ein. hier auch. ich mach die tür zu. bitte, lass niemanden was von mir wollen
    aber was jammer ich, es ist alles nur ein böser traum, das kann nur ein böser traum sein, weil was mach ich sonst?
     
    #1
    daedalus, 19 August 2003
  2. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Nunja... Ich muss sagen, ich glaube nur einen klitzekleinen Teil verstanden zu haben und bei dem bin ich mir auch nciht sicher...

    Aber wenn es so ist, wie ich glaube, dass es ist: *in arm nehm*
     
    #2
    Bea, 19 August 2003
  3. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand Themenstarter
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    danke :cry:
     
    #3
    daedalus, 19 August 2003
  4. Angelina
    Gast
    0
    *auch mal in den Arm nehm*

    Ich hoffe es (enigermaßen) verstanden zu haben!
     
    #4
    Angelina, 19 August 2003
  5. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand Themenstarter
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    ebenfalls danke :cry:

    ich hab das nicht zum verstehen geschrieben, sonst hätte ich auch alles ausformuliert. ich hab einfach nur aufgeschrieben, was mir zu den zeitpunkten durch den kopf ging.
    ich glaube nicht, dass sie es lesen wird. ich hab das gefühl, dass sie sich damit nicht mehr auseinandersetzen will. hätte es schon gerne, dass sie den text kennt, aber das ist ihre sache. ich sitze hier nur und warte. warten ohne zu wissen auf was man wartet
     
    #5
    daedalus, 19 August 2003
  6. Angelina
    Gast
    0
    Sei nicht traurig!
    Warten ist gut - auch wenn du nicht weisst, auf was du wartest. Ich weiss, dass du es nicht geschrieben hast, weils alle verstehen sollen. Aber wenn ich etwas zu einem Text schreiben möchte, dann möchte ich ihn auch wenigstens ein bisschen verstehen! Und ich hoffe einfach nur, dass ich das wichtigste erkannt habe. Wer weiss ob sie es gelesen hat! Vielleicht denkt Sie über deine Zeilen nach und weiss nicht was Sie genau dazu sagen soll. Vielleicht hat sie den Thread aber auch noch gar nicht gesehen. Ich weiss es nicht, ich merke nur, dass dich das alles sehr belastet und du dir das deswegen auch mal alles von der Seele schreiben musstest. Wenigstens zu deinem Verständnis! Es muss ja sonst auch niemand verstehen.

    *drueck*

    Angie
     
    #6
    Angelina, 19 August 2003
  7. glashaus
    Gast
    0
    Ich denke ich habs recht gut verstanden. Kopf hoch!
     
    #7
    glashaus, 19 August 2003
  8. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand Themenstarter
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Danke
     
    #8
    daedalus, 20 August 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gedanken
ichag1105
Kummerkasten Forum
6 November 2016
24 Antworten
Cry_ZoCker-Ever
Kummerkasten Forum
3 August 2016
4 Antworten
OnTopOfTheWorld
Kummerkasten Forum
23 Juli 2016
16 Antworten