Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gedanken

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Blackie, 22 Juni 2010.

  1. Blackie
    Blackie (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    285
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hallo zusammen,
    hab hier lange nichts mehr geschrieben und jetzt ists mal wieder so weit.
    Sind einfach Gedanken die ich mal loswerden muss:

    Bin mittlerweile 23, werd bald 24 und bin seit, keine Ahnung wie lange alleine...
    Nicht im Sinne von Freunden. Hab viele und gute Freunde. Viele Partys etc.
    Nur ich fühl mich trotzdem alleine. Sex ist schon so lange her, dass ich denke man kann Jungfrau zu mir sagen :frown:
    Ich bins so unendlich leid dauernd alleine ins Bett zu gehen. Ich meine damit nicht nur Sex, klar wärs mal wieder dringend nötig, aber mir fehlt dieses Gefühl "gebraucht" zu werden. Frauen sehen mich, glaube ich als den typischen "Kumpel-Typ". Hab eine gute Freundin mit der ich mir mehr vorstellen könnte. Ist wieder typisch für mich. Mich in eine Freundin zu verknallen. Und sie sieht mich leider überhaupt nicht. Mädels ansprechen krieg ich auch nicht hin. Bin da eindeutig zu feige. Ich weiß auch nicht wie sich das ganze ändern soll und mit wem ich drüber sprechen könnte. Versteht glaub ich niemand...
    Ich fühl mich einfach so ungewollt. Ich kenn echt viele Mädels (Freundeskreis/Uni) aber keine guckt mich auch nur annähernd auf die Art und Weise an, wie ich es mir vorstelle...
    Mit der Uni ists auch nicht das wahre. Ich krieg nix wirklich gebacken. Der innere Schweinehund is unmenschlich GROSS!!! Gerade jetzt zum Semesterende...und ich weiß NICHT wieso. Vertrödel stundenlang Zeit mit nichtstun obwohl ich lauter Projekte machen muss und zwei Seminararbeiten schreiben muss. Und ich weiß einfach nicht wieso ich mich nicht hinsetze... fühl mich irgendwie innerlich so leer...!

    Nur ein paar Gedanken... bin dankbar wenns jemand liest

    liebe und traurige Grüße
    Blackie
     
    #1
    Blackie, 22 Juni 2010
  2. NewAge
    NewAge (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Single
    gelesen!

    Verstehe gut was du meinst, Problem wahrscheinlich: Schüchternheit.
    Man kann dir da wirklich nur raten, Stück für Stück den inneren Schweinehund überwinden. Ich glaube, die Angst vor Zurückweisung hemmt dich viel zu sehr.
    Du musst ja nicht direkt voll drauf losgehen, aber geh z.B mit einem guten Freund in ne Disko und tanz da ein paar Mädels an, die sowieso schon auf dem "Dancefloor" sind.. Wenn du einen Korb bekommst, nicht persönlich nehmen, sondern nächstes mal besser machen! Das Schlimmste, was dir passieren kann ist ein "nein"! Die sehen dich dort sowieso nie wieder, kannst dich also voll blamieren :zwinker:
    Und wenn das mit dem antanzen klappt, dann such dir in derselben Disko eine, die grad nicht tanzt, und versuch diese zum tanzen aufzufordern (da musst du schon etwas mehr mit ihr quatschen als wenn sie schon sowieso am tanzen wär, aber das ist dann auch schon schritt 2). Irgendwann gewöhnst du dich daran, bist bei... Schritt 14 oder sonst was und quatschst vielleicht eine auf der Uni an. Es geht hierbei auch nicht um den Erfolg, sondern darum, deinen Schweinehund zu überwinden, der dich so zu hemmen scheint :smile:
     
    #2
    NewAge, 22 Juni 2010
  3. Blackie
    Blackie (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    285
    101
    0
    in einer Beziehung
    Stimmt schon :/ aber auch nur bedingt. Weil ich bin eigentlich alles andere als schüchtern... nur ich hab immer keine Ahnung was ich reden soll!
     
    #3
    Blackie, 22 Juni 2010
  4. Little_Romeo
    Sorgt für Gesprächsstoff
    142
    43
    3
    nicht angegeben
    Hey Blackie :smile:

    Ich habe den Text auch gelesen und es für wichtig befunden dir zu helfen :zwinker:

    Wenn du keine Ahnung hast über was du reden kannst, dann überleg dir einfach mal was dich interessiert, denn das sind genau die Themen die den Rest da draussen interessieren. Das bist du!
    Über "deine" Leidenschaften kannst du stundenlang reden und selbst das Reden darüber erfüllt dich.
    Sachen die du liebst, da kannst du anfangen... Wenn du ein leidenschaftlicher Snowboardfahrer bist, dann beginne doch ein Gespräch wie du letztes Jahr diesen tollen Ausblick hattest als du kurz vor der waghalsigen Abfahrt warst.
    Momente die du erlebt hast in denen du dich lebendig gefühlt hast oder eben deine Hobbies.
    Wenn du keine Hobbies hast oder nur sehr langweilige oder "normale", dann suche dir eben interessante heraus und versuch dich daran... Mach einen Kampfsport oder such dir etwas ganz ausgefallenes, das dich erfüllen wird. Du hast die Wahl :zwinker:

    Du kannst natürlich auch daheim Zettel machen, auf die du genau die Themen schreibst über die du dich auskennst und über die man reden könnte. Wenn du dir das klar gemacht, wirst du auch immer etwas finden über das du reden kannst. Halte einfach die Augen offen für interessante geschichten und Erlebnisse. Schreibe sie dir zur Not auf.

    Führe vielleicht auch ein Buch in das du deinen tollen oder eventuell auch verrückten Dinge hineinschreibst.
    Du könntest auch deine Fortschritte in einem Buch festhalten und dadurch wird dir vielleicht immer mehr bewusster, dass du wirklich Fortschritte machst :zwinker:

    Zu dem "Kumpel"-Syndrom: Fang mit Flirten an, bring dadurch eine sexuelle Komponente mit ins Spiel.


    Wenn du viele Mädels kennst, dann ist es wohl nicht so schwierig für dich mal auf die ein oder andere Party in dem Bekanntenkreis zu gehen und da kannst du anfangen intimere sexuelle Kontakte aufzubauen.


    Suche überall Möglichkeiten zum Flirten und nutze sie auch :zwinker:


    Zu der innere Leere:
    Dir fehlt wohl momentan der "Sinn des Lebens" oder du hast zu wenig Stützen, die dich auf dem Weg halten.
    Mach dir mal einen Zettel mit den Dingen, die dir wichtig sind im Leben. Das werden wohl einige werden und dann wirst du sehen, dass dich ganz schön viele Leute brauchen und dass du selbst auch einiges hast, was du unbedingt brauchst. Wenn du etwas von dem machst, was auf der Liste steht, dann sei immer zu 100% dabei, sonst bringt es nichts. Wenn du etwas für die Uni machst, dann sei auch vollkommen und lasse dich durch nichts ablenken. Dann macht das ganze auch viel mehr Spaß. Bei mir ist das genauso :zwinker:

    Keep Busy... :smile:
    Versuche jeden Tag so viel möglich zu erleben und jede Minute zu nutzen etwas Neues kennen zu lernen, etwas auszprobieren und auch mal auf die Schnauze zu fliegen, aber mach etwas. Genau das wird dich weiterbringen.
    Daheim rumsitzen und sich selbst bedauern, bringt wenig bis gar nichts.
    Tu es für dich und für ein erfüllteres Leben. Es ist dein Leben und es ist da um genutzt zu werden.


    Liebe Grüße Sebastian :smile:


    PS: Du wirst noch eine PM bekommen :zwinker:


    Edit: Skifahren und Fotografie... Also wenn das nicht interessante Themen sind über die man reden kann, weiß ich auch nicht... Du hast doch schon was :grin:
     
    #4
    Little_Romeo, 22 Juni 2010
  5. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Mach jetzt zu Semesterende mal deine Projekte, ohne viel nachzudenken. Ist leicht gesagt, ich weiß. Aber setz dich einfach hin, du weißt nicht, warum du es nicht machst? Wahrscheinlich gibt es einfach keinen Grund, außer den, dass du dich eben nicht hinsetzt. Mir gehts auch oft so und ich kann sogar Monate vertrödeln, ohne eine bestimmte Arbeit zu machen, die mich nicht so extrem interessiert. Aber im Endeffekt ist es doch immer besser, wenn man einmal das Hirn kurz abschaltet, gar nicht überlegt, was man will und vor allem nicht will, sondern sich einfach hinsetzt und die Arbeit macht. Sobald du sie gemacht hast, fühlst du dich glaub ich auch nicht mehr so leer, zumindest von diesem Standpunkt aus.

    Und danach unterhalten wir uns über die Frauen :zwinker:
     
    #5
    User 15848, 22 Juni 2010
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    In meinen Augen ist ein schüchterner Mann, der glaubt, dass ihn niemand bemerkt, der ein wenig verzweifelt und dazu noch ängstlich und unmotiviert klingt alles andere als attraktiv und ich glaube das strahlst du aus. Es gibt doch tausende Bücher und Artikel im Internet darüber, wie Mann sich überwinden kann eine Frau anzusprechen, nur muss man gewollt sein, sich zu überwinden und an sich zu arbeiten.
     
    #6
    xoxo, 22 Juni 2010
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Thema Frauen: Du sagst, Deine weiblichen Bekannten und sehen Dich nicht "auf die Art und Weise an", wie Du es Dir vorstellst - zeigst Du Dich ihnen denn anders als "kumpelig"? Könnte eine Deiner guten Freundinnen überhaupt auf die Idee kommen, dass Du für sie gern mehr und anderes wärst als ein guter Freund? Die guten Freundinnen haben auch Schwestern, Bekannte etc. Kannst Du Dir vorstellen, mit Deinen Freunden darüber zu sprechen, dass Du am Solodasein nicht unbedingt hängst, sondern durchaus bereit wärst, Dich zu verknallen ;-)?

    Thema Uni: Wie siehts aus mit Lerngruppen? Oder zumindest ein Lern- oder Motivationsduo? Du hast gute soziale Kontakte, sind das eher Partykontakte oder auch "tiefergehende" Kontakte? Trau Dich und red mit einem Freund über Deine Lernblockade. Tu Dich mit anderen zusammen. Auch wenn es "Einzelprojekte" sind, für die Du alleinverantwortlich bist: Anderen gehts ganz sicher auch so, dass sie nicht vorankommen, auch wenn sie es vielleicht nicht von sich aus eingestehen. Frag andere, wie sie vorankommen, gib zu, dass Du gerade feststeckst. Man kann sich letztlich nur selbst motivieren, aber wenn man mit anderen spricht und sagt, dass man unmotiviert ist, kann man Verabredungen treffen: Bis zum nächsten Telefonat oder Treffen setzt man sich ein Ziel, das erreicht wird. Oder man verabredet, das man nach geschafftem Etappenziel zusammen einen Kaffee oder ein Bier trinkt oder zusammen Fußball schaut.

    Du kannst auch in der Uni nach Hilfe schauen, es gibt meist sowohl Studienberatung - auch durch Kommilitonen, mal im Fachschaftsrat fragen - als auch psychologische Beratung, zum Beispiel im Studentenwerk. Dort gibt es eventuell auch Arbeitsgruppenangebote zum Thema Motivation.

    Mach Dir einen Arbeitsplan für die nächsten Wochen. Inklusive Feierabend und Pausen.

    --
    Wenn Du aus der aktuellen Lethargie rauskommst und aktiv wirst, dürfte das auch insgesamt Dein Lebensgefühl heben - was sich auf Punkt 1 Deiner Probleme auswirken kann. Zufriedenheit mit sich selbst macht attraktiv :zwinker:.
    Derzeit fühst Du Dich insgesamt "erfolglos", sowohl bei Frauen als auch im Studium. Konkret stehen Aufgaben im Studium an, die zu einer bestimmten Frist zu erledigen sind, also häng Dich da rein. Das Thema Frauen wirst Du nicht mal eben so lösen können, aber auch da gibt es keinen Grund zu resignieren.
    Der Sommer hat grad erst angefangen. :smile: Mach was draus!
     
    #7
    User 20976, 22 Juni 2010
  8. Blackie
    Blackie (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    285
    101
    0
    in einer Beziehung
    Vielen DANK für die aufbauenden und hilfgebenden Worte :smile:
    Nur das was ich im 1# post geschrieben habe ist IN mir drin! (Kam gestern Nacht halt mal wieder nach oben)
    Nach Außen bin ich völlig anders. Auch wenn ichs nicht immer bin, denke ich, ich wirke sehr selbstbewusst.
    Stimmt schon mit der Uni hat DEFINITIV Vorrang! Ich werde mal nach Tipps zum "Schweinehund-überwinden" googeln!

    lg
    Blackie
     
    #8
    Blackie, 22 Juni 2010
  9. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    also googeln anstatt echt anfangen zu arbeiten ist schon mal nicht hilfreich :tongue:
     
    #9
    User 15848, 22 Juni 2010
  10. Wette
    Wette (32)
    Öfters im Forum
    630
    53
    53
    offene Beziehung
    Leid genug um etwas an DIR zu verändern?

    Falls nein, dann lies nicht weiter!

    Sie sehen dich nicht so weil du einer bist, sondern weil du dich wie einer verhälst.
    ...wollt ich nur mal so anmerken.

    Typisch weil du so viele andere Frauen kennst, aber dich nicht in die "Verknallst" oder typisch weil du nur die eine Option hast?

    Naja sie sieht dich als das was du zur Zeit darstellst.

    War klar.

    Doch die Typen in deinem Freundeskreis, denen es genauso geht wie dir. Nur helfen können die dir nicht. Sonst kann dir das eventuell eine andere Blickrichtung geben... http://de.wikipedia.org/wiki/Seduction_community

    Was machst du dafür, damit Sie dich so ansehen wie du es dir wünscht?
    Das ist ein anderes Problem! Bei dem ich dir nicht helfen kann, allgemein sag ich dir aber mal das alles was du sofort erledigt dir nicht mehr vor den Füßen liegt und dich behindert...aber das weißt du sicher schon.


    Lies dir den Beitrag von XOXO noch mal durch, da ist ein Tipp drinnen versteckt...falls er dir nicht aufgeht, schreib sie doch mal dazu an...
     
    #10
    Wette, 22 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gedanken
ichag1105
Kummerkasten Forum
6 November 2016
24 Antworten
Cry_ZoCker-Ever
Kummerkasten Forum
3 August 2016
4 Antworten
OnTopOfTheWorld
Kummerkasten Forum
23 Juli 2016
16 Antworten