Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gedichte Schreiben...

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von didi, 26 November 2002.

  1. didi
    Gast
    0
    hallo ihr gedichteschreiber :grin:

    viele von euch hier besitzen das talent, was ich leider nicht habe :flennen:

    nun mal ne frage: gehört zum gedichte schreiben nur talent oder kann man das auch lernen?

    aus welchen situationen heraus schreibt ihr ein gedicht? oder denkt ihr euch einfach...ach, ich schreib jetzt mal eins über das thema...?
    nehmt ihr anregungen aus anderen gedichten oder wie macht ihr das?

    würds doch auch soooo gerne können... :flennen:

    jeder rat ist mir willkommen!!!!!!!!!

    THX im voraus
    didi :engel:
     
    #1
    didi, 26 November 2002
  2. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Ich schreibe Gedichte, allerdings nicht so extrem im Akkord wie viele hier (vielleicht sechs oder sieben pro Jahr... ich brauch halt etwas länger als eine Viertelstunde :zwinker:). Und ich bin der Meinung, dass ich für jemanden meines Alters und meiner Erfahrung relativ gut bin. Deshalb fühl ich mich mal angesprochen *g*.

    Situationen, in denen ich Gedichte schreibe? Hm... in einer bestimmten Stimmung muss ich definitiv nicht sein. Situationen brauche ich auch nicht... es reicht schon, dass ich für mich selber zu einem Schluss komme, irgendwo. Es reicht auch schon ein völlig abstruser Gedanke- so nach dem Motto: "Hm, da hat jemand "Struwwelpeter" erwähnt- da fällt mir ein, ich könnte ein Gedicht schreiben über eine Frau namens Paulina, die sich selbst verbrennt, um ihren Ehering loszuwerden..." (Ist übrigens tatsächlich in Arbeit.) Was rauskommt, handelt meistens vom Tod. Ich glaube, das ist eine Art emotionaler Ausgleich für mich. Obwohl, letztens hab ich was geschrieben, was zwar pessimistisch ist, für meinen Geschmack aber regelrecht kitschig anmutet... Hm, ich glaube, ich poste das gleich hier rein. Mal sehen, was ich zu hören bekomme.

    Mit dem "lernen können", das ist so eine Sache. Dinge, zu denen Menschen biologisch fähig sind, können sie durch üben und lernen gewöhnlich verbessern- und Gedichteschreiben gehört auch dazu. Auf die Gefahr hin, dass er jetzt beleidigt ist :zwinker:: Guck dir mal die Gedichte an, die Phil am Anfang geschrieben hat, und die, die er jetzt schreibt... ich für meinen Teil kann da eine deutliche Steigerung erkennen *g*. (Naja, obwohl dieses umgeschriebene "Heile Welt" nicht eine Spur von regelmäßigem Versmaß erkennen lässt- da würd ich ein paar Zeilen kürzen... das nur nebenbei.) Verbessern kann man sich immer- aber wie gut man tatsächlich ist, wenn man sich bestmöglich verbessert hat, das ist eine Frage des Talents. Um Schriftstellerqualität zu erreichen, muss man zweifellos talentiert sein- aber wer nur einen Funken Sprachgefühl besitzt, kann mit Übung (beim einen mehr, beim anderen weniger) Gedichte schreiben, die zwar nicht großartig sind, aber doch gut genug, um sie sich selbstgefällig an die Wände zu hängen *g*.
    Ist zumindest meine Meinung dazu... Hm, ich poste jetzt mal dieses Gedicht.
     
    #2
    Liza, 26 November 2002
  3. rincewind
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Hi didi,

    ich habe zwar nicht viel Talent und ich schreibe auch nicht so allzuviel (weil die auch nicht grad so toll sind), aber ich bin trotzdem mal so frei zu antworten. :eckig:

    Die Situation ist meistens ähnlich.....ich bin alleine in meiner Wohnung, liege aufm Bett und denke über alles mögliche nach.
    Halt Dinge die mich (vielleicht schon die ganze Zeit) beschäftigen.
    Bei manchen Gedanken bekomme ich dann auf einmal das "Bedürfnis" und eine bestimmte "Idee" mich jetzt hinzusetzen und ein Gedicht drüber zu schreiben.

    ---------
    [Pause]
    Muss mal eben weg *g*
    To be continued.....
    [/Pause]
     
    #3
    rincewind, 26 November 2002
  4. didi
    Gast
    0
    so gehts mir eigentlich auch. ich sitze irgendwo, träume vor mich hin und schwupps, hab ich so ein bis zwei zeilen im kopf, die ich aufschreiben muss. manchmal sogar nachts :grin:

    also ich sags mal so. ich denke ich kann scho gedichte schreiben, auch wenn das mit der heilen welt n doofes beispiel war!
    nur finde ich , schreiben die anderen hier ihre gedichte nicht so offen wie ich es tue. eher so...naj...sie umschreiben halt alles!

    aber wie stell ich das am besten an?
    DAS hätt ich ja gern gewusst!

    danke für eure beiträge @LIZA und RINCEWIND!!!
    danke danke danke

    didi :engel:
     
    #4
    didi, 26 November 2002
  5. rincewind
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    6
    vergeben und glücklich
    so Fortsetzung:

    Ja äh wo war ich......

    ich finde Gedichte die nicht so ganz klar geschrieben sind auch viel schöner obwohl mir das leider auch nicht so gut gelingt.
    Wenn sie nicht so klar geschrieben sind, dann können die Zeilen für die verschiedenen Leser auch verschiedene Bedeutung bekommen. Das gefällt mir am meisten....
    Ich habe leider weder Ahnung von Versmaß noch von den meisten anderen Stilmitteln.....ich überlege einfach ob mir die Worte gefallen. Vielleicht könnte ich dadurch meine Gedichte mal ein bisschen verbessern.
    Die Umschreibungen (wenn ich es mal hinbekomme) sind meistens Bilder aus meinem Kopf die ich gesehen habe, wenn ich über solche Sachen nachgedacht habe.....oder Dinge die mich daran erinnern. Ich denke das macht es grade so schwer, gute Vergleiche oder Umschreibungen zu finden.
    (Keine Ahnung wenn ich traurig bin und mich alleine fühle dann könnte ich mir zB vorstellen, dass ich durch eine Häuserschlucht gehe....es regnet Bindfäden und alles ist grau in grau....falls sich Menschen noch auf der Strasse befinden laufen sie schnell zu ihren Wohnungen ins trockene.......nur ich habe keinen Ort wo ich hingehen könnte.....sogar die Wasserspeier auf den Dächern der Häuser scheinen auf mich hinunterzuspucken.............:frown:........dann lass ich den Kopf hängen und sehe doch wieder den Himmel, wie er sich in den Pfützen spiegelt :zwinker: )
    Dann verwende ich halt davon einige Bilder.....
    oder ich versuche ein Gefühl auszudrücken, indem ich ne Situation beschreibe, wo ich so fühle (oder fühlen würde).

    Bei dem Talent schliesse ich mich mal Liza an....jeder kann bis zu einem gewissen Grad lernen.....wie gut du dann am Ende wirst hängt zum grossen Teil von deinem Talent ab......aber es ist auch noch kein Meister vom Himmel gefallen :zwinker:
    Ich denke mal es ist auch wichtig, dass du voll und ganz mit dem Herzen dabei bist und wirklich etwas zu schreiben hast.....

    wenn ich ein Gedicht geschrieben habe und es dann nach Wochen/Monaten mal wieder rauskrame und ich kann genau nachempfinden was ich damals ausdrücken wollte, dann gefällt es mir immer besonders gut.

    Aber lass dir das alles mal besser von Liza oder Phil (der ja im Moment der neue Stern am Gedichtehimmel ist :grin:) erklären.......

    bye rince
     
    #5
    rincewind, 26 November 2002
  6. Phil
    Verbringt hier viel Zeit
    464
    101
    0
    nicht angegeben
    das kommt eifach so?
    weis nich,.. ich schreib meine gedichte meist in 5 minuten (deswegen sind meist so viele fehler drin)
    im laufe der zeit bessere ich sie dann aus,
    alles was ich in den 5 min schreib hätte ich in den nächsten 5 min
    vergessen, deswegen schreib ich nur 5 min gedichte?

    weis nicht, euch gefallen sie... :zwinker:

    sonst, ich sehe keine anlass warum ich welche schreib?!
    vielleicht nur um euch nahe zubringen wie dumm wir doch alle sind?!

    oder so!

    mfg phil
     
    #6
    Phil, 27 November 2002
  7. didi
    Gast
    0
    danke rincewind, ich glaube du hast mir schon etwas geholfen.

    kann es zumindest mal bei meinen nächsten gedichten ausprobieren...

    das mit den bildern, die man im kopf hat und beschreibt find ich gut, dankeschöööööööön!

    didi :engel:
     
    #7
    didi, 27 November 2002
  8. Phenus
    Gast
    0
    Nabend,

    ich kann auch nicht so gut Gedichte schreiben aber ich hab es gelernt und wer das Buch kennt "Der Club der toten Dichter"
    hat ein Junge es auch gelernt.
    Ich glaube auch, man muss es ein wenig im Blut haben.


    Bis dann

    Phenus
     
    #8
    Phenus, 27 November 2002
  9. didi
    Gast
    0
    das buch kenn ich auch, habs 3mal gelesen. den film dazu hab ich auch gesehen.

    und: von wegen du kannst keine gedichte schreiben...:rolleyes2
    UUUUUUUUNSINN!
     
    #9
    didi, 28 November 2002
  10. Dragon
    Gast
    0
    Also ich schreibe Gedichte in ca. 3 Minuten (also welche mit reimen ohne geht schneller). Und meißtens Nachts so gegen 1Uhr.
    Ob sie gut sind weiß ich nicht auf meine Gedichte antwortet ja kaum einer:flennen: :cry: :flennen:
     
    #10
    Dragon, 25 Dezember 2002
  11. didi
    Gast
    0
    danke für deinen tipp, aber nachts um 1 uhr :ratlos:
    da muss ich doch schlafen, weil früh aufstehen und arbeiten :eek4:

    deine gedichte iest oder beantwortet keiner ? :eek4: :rolleyes2

    wenn ich zeit hab mach ich das mal!

    vielen dank für deine antwort :grin:

    didi :engel:
     
    #11
    didi, 25 Dezember 2002
  12. Dragon
    Gast
    0
    Im Moment habe ich Ferien da geht das. Aber sonst natürlich nur am Wochenende. Es klappt gut ich bin da immer in einer melancolischen Stimmung:grin:
     
    #12
    Dragon, 25 Dezember 2002
  13. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Wenn dir danach ist und dich etwas sehr bewegt, dann setz dich hin und schreib!
    So mach ich das auch, hab bis jetzt hier aber noch keins gepostet, die sind mir dann doch bissl zu persönlich...
     
    #13
    Mieze, 25 Dezember 2002
  14. Dragon
    Gast
    0
    Ach ich habe noch vergessen zu erwähnen dass meine Gedichte mit meinen Gedanken nur sehr gering übereinstimmen. Ich schreibe auch tot traurige Gedichte wenn ich gut drauf bin. Bei mir ist das so: Ich schreibe ein Gedicht um bei dem Leser eine Reaktion hervorzurufen unabhängig von meinen Gedanken
     
    #14
    Dragon, 25 Dezember 2002
  15. Jeanny
    Gast
    0
    Also ich schreib Gedichte auch spontan aus einer Stimmung heraus. Dann werden sie nämlich am besten (jedenfalls bei mir) weil die stimmung dann besser rüber kommt und dann kann ich das auch besser ausdrücken. manchmal 'überkommts' mich so ganz plötzlich und dann setz ich mich hin und schreib in einem zug ein gedicht runter, was ich dann im nachhinein meist kaum noch überarbeiten muss.
     
    #15
    Jeanny, 26 Dezember 2002
  16. GiRL83
    Gast
    0
    Hallo ihr lieben Leute +hihi+

    Also ich kann Gedichte schreiben absolut nicht :-(
    Nun ja, vielleicht doch?! Ich habe es bis jetzt noch nie ernsthaft probiert und ich glaube aber, dass ich nicht das Talent dazu hätte. Aber wie heißt es doch so schön: Probieren geht über studieren! :eckig:
     
    #16
    GiRL83, 26 Dezember 2002
  17. FunMaker
    FunMaker (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich schreibe Gedichte in den Zeiten wo es mir schlecht geht, das kann die Liebe sein, die Vergangenheit über die ich nachdenke(n muss). Meist warte ich bis 4-5 Uhr Nachts um die Atmosphäre zu sammeln, wärenddessen hör ich verschieden Musikrichtungen(sogut wie alles:Rock, Satire,Classic,Trance...) dann kommt mir ein Gedanke zu meinem Problem, und mit der Zeit kleksen dann immer mehr Gedanken rein die ich meist alle erstmal aufschreibe - das kann ne halbe Stunde so gehen das ich immer wieder so nen Gedanken habe. Ab und zu ist es dann so das ich schon einen Reim habe der genau passt - wird aufgeschrieben. dann kommt die Phase wo ich die Gedanken in ein Gedicht packe (meist ein Gedanke = 1 Strophe).
    Manchmal ist es auch so das mich am Vormitag etwas beschäftigt, wo ich dann im Laufe des Tages Einfälle zu habe - nur meist habe ich nichts zu schreiben dabei und dann ist es am Abend wieder weg :-(


    Ich weiß nicht, viele finden meine Gedichte sehr schön, als ich zum einem Klavier Lehrer gegangen bin um Gedichte zu vertonen sind 3 Stücke bei rausgekommen(für 3 Gedichte) bei dem vierten Gedicht hat er mir gesagt das er es nicht macht, da es für ein einzelnes Klavier zu schade ist.
     
    #17
    FunMaker, 9 Januar 2003
  18. didi
    Gast
    0
    danke für deine Tipps, echt lieb von dir!!!!!!!

    didi
     
    #18
    didi, 10 Januar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gedichte Schreiben
Piper
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
22 Oktober 2016
0 Antworten
Karottenkrieger
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
8 Oktober 2016
0 Antworten