Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Geeeeeeeschlechtsverkehr*g*

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von binchen, 13 Juni 2001.

  1. binchen
    Gast
    0
    Also, es geht um meinen Freund. Ich habe neulich das erste mal mit ihm geschlafen. Es war zwar ziiiiiiiemlich kurz, aber wunderschön. Er ist jetzt nur schon zweimal zu früh (sehr früh) gekommen. Ich habe ihm gesagt, dass macht nichts, und wenn das noch sonst wie oft passiert!! Doch er hat trotzdem Angst, es passiert beim nächsten Mal wieder und ich schaff es einfach nicht, ihm die Angst zu nehmen. Ich hab es schon so oft versucht!!!
     
    #1
    binchen, 13 Juni 2001
  2. :smile: das kommt mir alles soooo bekannt vor!
    Wir machen es so, dass er vorher schonmal von mir "bearbeitet" wird, damit er nich zu früh kommt, da es beim zweiten mal viel länger dauert bis es soweit ist, damit ist das Problem erledigt.....vielleicht probiert ihrs einfach mal so.
    Und ich musste meinem Schatz auch erstmal ausreden, dass das schlimm ist, ihm war das nämlich mega-peinlich!
     
    #2
    kleinehasimaus, 13 Juni 2001
  3. Diamant
    Gast
    0
    Ob es dein Freun glaubt oder nicht aber ich denke mal so geht es sehr vielen jungen Männern. Erst mit der Zeit lernen sie sich zu kontrolliern und können länger :grin:.
    Aber die Taktik die kleinhasimaus hat ist sicher sehr sinnvoll. Probiert es mal so.
     
    #3
    Diamant, 13 Juni 2001
  4. Suzie
    Gast
    0
    Das "Problem" kenne ich auch...
    Wir haben inzwischen so an die 10 Mal miteinander geschlafen, beim ersten Mal war er nach... keine Ahnung, 20 Sekunden oder so fertig, inzwischen ist es etwas besser geworden, aber auch nicht soooo lang...
    Ihn beschäftigt das eigentlich mehr als mich. Er macht sich da voll die Gedanken, hat auch schon gemeint, er wäre "voll schlecht", aber er ist halt so wahnsinnig empfindlich und hält's nicht länger aus.
    Ich hab gemeint, er soll sich da nicht so viele Gedanken machen, das ist doch ok, wir sind ja auch gerade erst am Anfang und haben doch noch so viel Zeit für alles.
    Und außerdem - wieso sollte es beim Sex anders sein als bei allem anderen??? (Fast) nichts klappt doch am Anfang gleich so, wie man es gerne hätte!
    Du machst eigentlich schon das richtige. Sag ihm einfach immer wieder, daß er keine Angst zu haben braucht und daß du ihn deshalb nicht weniger liebst und ihr doch noch alle Zeit der Welt habt. Es muß nicht das nächste Mal klappen oder das übernächste, es kann auch sein, daß es erst in einem Monat klappt, oder sonstwann, aber das ist doch egal! Versuch ihm einfach klarzumachen, daß das kein "Versagen" ist, sondern ganz normal!!!

    liebe Grüße,
    Suzie
     
    #4
    Suzie, 13 Juni 2001
  5. Danysahne18
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    nicht angegeben
    Mir fallen da spontan zwei möglickeiten ein.
    Erstens: Er könnte Pausen machen zwischendurch, also wenn er merkt, daß es bald so weit ist, ein gang zurückschalten, und sich langsamer bewegen, bzw. ganz innehalten für einen moment. vor allem langsam anfangen.
    Zweitens: Es gibt einen Punkt am untersten ende vom Schaft, noch unterm dem Hodensack, wenn man(n) dort Druck ausübt, dann wird der "Ejakulations-effekt" :tongue: unterdrückt.
    Am besten funktioniert es, wenn man beides kombiniert, bzw. das drücken bringt fast gar nichts, wenn man dabei nicht langsamer wird.
    Viel Spaß
     
    #5
    Danysahne18, 13 Juni 2001
  6. Angelina
    Gast
    0
    Hi!

    Ja mein Freund hatte Anfangs auch das Problem! Aber ich habe auch schon gehört (von Freundinnen) das viele dieses gewisse Problem haben!

    Wie schon gesagt wurde,
    kenne ich auch zwei Möglichlkeiten.
    Entweder drücken :zwinker:
    oder zwischendurch aufhören und sich nur noch streicheln! Das sollte auch reichen!

    Also probiert es mal aus.
    Dennoch würde ich dir raten ihm immer wieder zu sagen, dass er nicht versagt und du es nicht schlmm findest! Aber NUR wenns auch ernst gemeint ist! :zwinker:

    Also bye Angie!
     
    #6
    Angelina, 14 Juni 2001
  7. snot
    Gast
    0
    @ danysahne
    beide ratschläge sind leider relativ nutzlos (bitte nicht als angriff verstehen!)
    das zwischendurch aufhören führt in den meisten fällen bei so empfinlichen burschen nur dazu, daß man ohne orgasmus kommt. der saft ist raus, aber sonst is nix passiert.
    das abzwicken der sperma-leiter funzt zwar, aber mehr als ein paar sekunden lang sowas zu machen ist grausam! da folgt nachher dann der megaorgasmus. ist zwar sehr toll - aber fürs zeit gewinnen quasi unerheblich.

    @ to whom it may concern...
    passt bei gesprächen mit den betroffenen gut auf. da betretet ihr nämlich ein minenfeld. es reicht zb schon, überhaupt nur das wort "versager" in den mund zu nehmen (zb bei "aber du bist doch deswegen kein
    versager!!!"), und schon zieht der bursche eine miene und ist eingeschnappt. und zwar, weil der gedankengang "das sagt sie nur, daß ich mich nicht kränke, aber sie hat es selbst schon gedacht" naheliegend ist.

    ich tu hier nicht vor mich hin klugscheissern. ich bin selbst einer von diesen sensiblen schnellspritzern.

    drüber reden hat bei mir nix geholfen, sondern eher das gegenteil bewirkt. was aber sehr wohl geholfen hat, war, daß mir meine ex sehr oft nach dem sex gesagt bzw. gezeigt hat, wie sehr es ihr gefallen hat. sie hat mir also ungefragt mitgeteilt, daß sie mit meiner "leistung" hoch zufrieden war, und nicht erst, wenn wir auf mein durchhaltevermögen zu sprechen gekommen sind. das gab und gibt mir sehr viel sicherheit und mit der zeit mußte ich dann nicht mehr während des aktes mich drauf konzentrieren, lange durchzuhalten (was nämlich immer nach hinten los geht) - und siehe da, auf einmal gings wesentlich besser. hokuspokus... :zwinker:
     
    #7
    snot, 15 Juni 2001
  8. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    Im Prinzip ist ja schon alles gesagt, langsamer werden, ganz innehalten, vorher schonmal "bearbeiten" (komischer Ausdruck @kleinehasimaus *ggg*).

    Versucht auch einfach mal, ziemlich langsam zu beginnen und nicht sofort "in die vollen" zu gehen.
     
    #8
    Norialis, 15 Juni 2001
  9. ich hab vor kurzem auch grad das erste mal mit meiner freundin geschlafen. für mich wars überhaupt das erste mal.

    es hat so schätzungsweise 10 min. gedauert. genau kann ich das nicht sagen, ich hab ja nicht auf die uhr geschaut. gekommen bin nur ich, aber ich hab da bei meinem ertsen mal auch gar nix anderes erwartet. zumindest war ich bei meinem ersten mal schon mal besser als der ex meiner freundin in ganze 6 monaten *g*.

    ich kann nicht recht verstehen, wenn einer der das erste mal mit ner frau schläft sich gleich als versager fühlt. hey, beim ERSTEN mal!!! konnte derjeneige etwa gleich beim ersten anlauf laufen oder radfahren, schwimmen, usw.????? iss vielleicht ein doofer vergleich aber kaum etwas gelingt auf anhieb.

    also würd ich mal sagen, üben, üben, üben...
     
    #9
    bernie-baerchen, 15 Juni 2001
  10. snot
    Gast
    0
    @ bernie
    mit 10 min fürs erste mal liegst du eh gut im rennen, da kannst du leicht sagen, daß du sowas nicht verstehst.
    mein erstes Mal war nach einigen jämmerlichen stößen vorbei - und das in einer welt des 60-minuten-aktes und des multiplen orgasmus - na das schau ich mir an, wer da keine depro aufreisst.

    @ noralis
    auch das genaue gegenteil könnt man mal versuchen. eben nicht lang mit dem vorspiel aufhalten (das einen ja doch nur noch heisser macht als man schon ist) sondern gleich zur sache kommen. ist aber nur eine überlegung, habs noch nicht getestet :smile:

    @ alle mädels
    daaaa fällt mir noch was ein!
    ich hab mich immer wieder bei meiner damaligen freundin nach dem sex entschuldigt, weil ich das gefühl hatte, wiedermal zu schnell gewesen zu sein. sie hat mir eines tages mal gesagt, daß ich damit aufhören soll, weil es ihr total unangenehm ist!
    wie ist das bei euch? ist euch das auch unangenehm, wenn euer freund seine eigene sexuelle leistung nur an dem hin-und-her-geschiebe mißt?
    oooder würdet ihr eine entschuldigung mit aussicht auf den willen zur besserung vorziehen?
     
    #10
    snot, 15 Juni 2001
  11. Danysahne18
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    nicht angegeben
    @snot: nein als angriff hab ich das nicht verstanden.
    Ich weiß auch was du meinst; wenn du das abzwicken nach dem "Point of no return" erst machst, ist es natürlich klar, daß es zu spät ist, mußt nur früher zudrücken :zwinker: das kriegt man mit der Zeit ja mit, wann man soweit ist, und kann dann schon vorher dementsprechend reagieren.
    Viel spaß beim testen :tongue:
     
    #11
    Danysahne18, 15 Juni 2001
  12. Angelina
    Gast
    0
    @snot
    Also mein Freund hat das auch mal ne Zeit lang gemacht und ich finde das auch sehr unangenehm. Vorallem weil er mir nicht geglaubt hat denn ich habe ihm immer wieder gesagt das es nicht schlimm ist und ich es schön fand. Dennoch hat er damit nicht aufgehört... tjaa! Und auch heute spricht er mich ab und an mal darauf an, aber wenigstens nicht mehr so oft wie damals. Obwohl mir die Zeit eigentlich auper ausreicht. Ich würde garnicht länger wollen!
    Aber er glaubt mir nicht!!! Tjaaaaa was kann man da bloss machen?

    Bye Angie!
     
    #12
    Angelina, 16 Juni 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Geeeeeeeschlechtsverkehr*g*
Carolinepine
Aufklärung & Verhütung Forum
10 November 2014
2 Antworten
mein_nicht
Aufklärung & Verhütung Forum
19 August 2008
5 Antworten