Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gefühle beim Schlussmachen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von [NVA], 27 Mai 2008.

  1. [NVA]
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    Single
    Hi,

    ich fasse mal kurz die Situation zusammen, bevor ich zu meinem Problem komme, was ich zur Zeit habe.

    Also:

    ich habe gestern mit meiner ex freundin gesprochen, da wir in den letzten wochen immer weiter auseinander lebten, nicht wirklich viel gemeinsam unternommen haben, usw.
    ich hatte auch das gefühl, dass sie mich nicht mehr lieben würde. auf einem zettel, den ich zufällig gelesen hatte, stand auch folgendes:

    "
    Es war die Zeit

    Es war die Zeit, in der
    ich immer zu lachen musste.
    Es war die Zeit, in der
    mir alle Sorgen klein
    vorkamen. Es war die Zeit,
    in der es in meinem Bauch
    kribbelte, wenn ich dich
    sah. Es war die Zeit, in der
    ich glücklich in deinen Armen
    lag. Es war die Zeit, die
    ich nie vergessen werde
    auch wenn sie schon lang
    vorbei ist!!
    "

    das und die tatsache, dass wir uns lange nicht mehr unterhalten haben, obwohl wir uns gesehen haben, wenn auch nur zusammen mit freunden, machte mich sehr wütend.
    ich blieb bei dem gespräch aber ruhig und sachlich und sagte, dass wenn sie dieses gefühl nicht mehr hat, was sie oben geschrieben hatte, dass es sich dann ja nicht mehr lohnen würde zusammen zu sein. sie sagte darauf nix. lediglich wo ich nach hause fahren musste umarmte sie mich nur und gab mir zum ersten mal keinen kuss. daher bin ich davon ausgegangen, dass sie das genauso sehen würde.

    nun gut, hatte mich gefreut, dass sie das auch so sieht und das wir freundschaftlich und ohne große probleme die schöne zeit in erinnerung halten könnten.

    naja, dachte ich. heute war sie wieder bei mir und wir wollten einfach nur etwas musik hören und uns unterhalten, über die schöne zeit. ging auch alles erst gut, sie hat noch was hier gegessen und wir haben noch eine dvd geguckt. alles war ok. haben sogar noch bei youtube lustige filme gesucht und uns häufig totgelacht.
    doch urplötzlich gab sie mir einen kuss auf die wange. ganz schnell und flüchtig und ich fragte dann auch noch (wie doof kann man(n) eigentlich sein???) "was war das denn jetzt?"

    naja, dann fing sie an zu weinen und sagte nix mehr. ich hab sie immer wieder umarmt und probiert zu beruhigen. sagte, dass es mir leid tut, dass ich das gesagt habe, aber es brachte nix.
    jetzt hab ich sie nach hause gebracht und auch dort haben wir uns lange noch umarmt und sie gab mir wieder einen kuss auf die wange und ich auch bei ihr.
    sie sagte dann noch ganz leise, wo ich wieder zum auto los gehen wollte, "ich liebe dich" und ich sagte "ich dich auch"

    jetzt kommt mein problem bzw. worüber ich mir sorgen mache

    es ist die erste Beziehung, die ich beende und ich weiß jetzt nicht, ob das nur so ein gefühl ist, was man immer bei einem ende hat oder ob das jetzt was besonderes ist.

    ich liebe sie ja eigenltich immer noch. habe eigentlich ja nur schluss gemacht, weil ich mich nicht jung binden möchte. fast 9 monate waren wir schon zusammen und das ist auch eine sehr lange zeit in meinen augen.
    ich möchte nur nicht weiter mit ihr zusammen sein und dann mit 23 merken, dass ich doch lieber die welt hätte erkunden können/sollen.

    denoch liebe ich sie zur zeit immer noch und habe ihr ja eigenltich schon sehr viel trauer und schmerzen in den letzten 48 stunden zugeführt.

    ist das jetzt von mir eine "richtige" und "lohnenswerte" frage, ob ich wieder mit ihr zusammen kommen soll?
    ist das nur eine ganz "normale" situation bei einer trennung?
    und vor allem, was soll ich machen?
    meinem herz folgen oder meinem gefühl???

    ich hoffe ich konnte es euch gut darstellen
    danke schon mal für eure antworten
     
    #1
    [NVA], 27 Mai 2008
  2. Betty
    Betty (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    nicht angegeben
    Also ich muss sagen, ich erkenne mich in deiner Freundin wieder. Als mein Ex damals Schluß machte (wir hatten uns auch sehr auseinandergelebt), dachte ich im ersten Moment auch die Welt bricht zusammen und ich liebe ihn doch, aber nach ner Zeit war mir klar dass das wohl eher die Gewohnheit war...
    Eine "freundschaftliche" Trennung ist immer schwer für beide Parteien

    Ob es bei euch die Gewohnheit ist oder ob wirklich keine Liebe mehr da ist müsst wohl ihr für euch entscheiden
     
    #2
    Betty, 27 Mai 2008
  3. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Und deswegen machst du Schluss? Warum bist du die Beziehung dann überhaupt eingegangen, und hast ihr nicht gesagt "nö du, ich hatte noch keine 20 Frauen in meinem Leben, ich bin noch nicht bereit für eine Beziehung, treffen wir uns in 5 Jahren wieder, wenn ich erstmal ne Menge durchgenudelt und "Erfahrungen gesammelt" hab" ...

    Sorry, wenn das böse klingt, aber ich versteh sowas einfach überhaupt nicht. Ich an deiner Stelle würd nochmal heftig darüber nachdenken, was dir im Leben wichtig ist.
     
    #3
    neverknow, 27 Mai 2008
  4. [NVA]
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    25
    86
    0
    Single

    Solche eine Gewohnheit könnte sehr gut passen. Auch wegen dem umfeld, wo meine ex freundin wohnt und mit welchen leuten sie zu tun hat. es wäre eine gute erklärung.

    nur, was meinst du war am besten für dich in der zeit? keinen kontakt mehr? wenig kontakt? normaler kontakt? also wie war das bei euch? kannst mir da vll. noch einen tipp geben?



    Es geht mir gar nicht um dein "durchgenudelt". Absolut nicht. Nur mit dem binden meine ich, dass wir schon theoritsch gesehen zuasmmen gewohnt haben. ihre eltern bezeichneten mich schon als perfekten schwiegersohn und ich sollte schon bei ihnen im haushalt helfen und ich meine nicht nur mal eben kurz den abwasch machen...
    dieses gebunden sein, dass meine ich. ich bin doch noch jung und verantwortung kann ich und will ich auch wohl übernehmen, aber nicht in solchen maßen.
     
    #4
    [NVA], 27 Mai 2008
  5. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Wenn du dich wirklich von ihr trennen willst (auch wenn ich den Grund nicht nachvollziehen kann), dann brech den Kontakt ganz ab.
    Wenn du ihr ständig über den Weg läufst, macht sie sich nur noch Hoffnungen und kann nicht vernünftig anfangen, das Ganze zu verarbeiten.

    Wenn sie sich dann etwas distanziert hat und sie wieder mit ihrem Leben klar kommt, könnt ihr euch immer noch freundschaftlich annähern...

    Bei meinem zweiten Freund und mir war es so, dass wir zuerst noch superviel Kontakt (inkl. Sex) hatten und ich dann irgendwann erkennen musste, dass es keine Chance mehr gibt und ich dann nur noch viel trauriger war.
    Wenn es aus ist ist es aus, sie weiß woran sie ist, kann versuchen klar zu kommen und dann irgendwann auch wieder normal mit dir umgehen.
     
    #5
    Cassis, 27 Mai 2008
  6. razer
    razer (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Single
    Ich hab so ziemlich das Gleiche hinter mir, gleiche Emotionen und Gedanken wie du gehabt, es war so ziemlich das Gleiche.

    Es ist jetzt 4 Wochen her, ich kann damit mittlerweile recht gut umgehen, nur in einsamen Stunden, wenn ich wieder daran zurückdenke, wie verzweifelt sie vor meinem Auto stand, zerreisst es mir wieder das Herz, aber ich komme immer besser damit klar.

    War zwischendurch auch mehrfach kurz davor, wieder zu ihr zurück zu gehen, weiß aber im Endeffekt, dass es dadurch auch nicht besser geworden wäre.
     
    #6
    razer, 27 Mai 2008
  7. [NVA]
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    25
    86
    0
    Single

    Also wenn ich dich richtig verstehe würdest du an meiner stelle den kontakt ganz abbrechen und probieren sich mit anderen dingen zu beschäftigen, dass man nicht immer wieder an diese "herzzerreisende szene" denkt?
     
    #7
    [NVA], 27 Mai 2008
  8. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Okay, das kann ich dann schon eher nachvollziehen, wenn du das in Richtung Verantwortung und so meinst und nicht "ich will (Sex-)Erfahrungen sammeln, nicht mein ganzes Leben lang mit nur einer Frau geschlafen haben" ... weil das find / fänd ich echt arm.

    Ich weiß ja nicht, was für Probleme ihr sonst noch habt (hast ja gesagt, dass die Kommunikation in letzter Zeit nicht mehr wirklich gestimmt hat, und gerade die ist eigentlich so wichtig), aber wenn es nur um die Verantwortungs-Sache geht ... würde es da nicht vielleicht helfen, wenn du dich ein wenig (vorsichtig natürlich) von ihren Eltern distanzierst, oder auch vielleicht ein bisschen mehr Zeit für dich selbst nimmst? Damit hängt dann auch zusammen, dass du dir, wie ich oben geschrieben hab, wirklich darüber bewusst werden solltest, was du eigentlich willst, was du brauchst. Und welchen "Wert" deine Freundin für dich hat, ob du sie so einfach "ersetzen" kannst / könntest (also in der Zukunft), oder ob du immer wieder an sie denken würdest, weil du eben sie willst und brauchst, dich nur die Umstände jetzt stören ... usw.
     
    #8
    neverknow, 28 Mai 2008
  9. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.684
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    also mich machts ja schon ziemlich fassungslos wenn übrhaupt wer aus einem solchen "grund" eine beziehung beendet, aber dann auch noch wenn ihr euch immernoch liebt? was denkst du dir eigentlich dabei... irgendetwas ausser purem egoismus? und wenn du sie liebst, ist da purer egoismus nicht nen bisschen fehl am platze?
     
    #9
    Nevery, 28 Mai 2008
  10. Endrage86
    Endrage86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    mir gings ähnlich aber andersrum. mit mir wurde schlussgemacht, weil ich ihre erste beziehung war. auch nach 9 monaten.

    am ende meinte sie sowas ähnliches wie "ich bin sicher nicht die frau fürs leben. ich muss jetzt andere ufer erkunden - es gibt noch so viel."

    macht einen traurig. versteh ich auch immer noch nicht ganz. aber anscheinend gehts nicht nur frauen so, dass sie sich nicht früh binden wollen bzw. einer beziehung MIT problemen einfach aus dem weg gegangen wird (auch verständlich).
     
    #10
    Endrage86, 29 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gefühle beim Schlussmachen
Melanie17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 April 2014
9 Antworten
whitedestiny
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Mai 2013
3 Antworten
sexquest
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Februar 2013
4 Antworten