Gefühle für anderen trotz guter Beziehung!

Dieses Thema im Forum "Liebe & Partnerschaft" wurde erstellt von Navy, 12 März 2011.

  1. Navy

    Navy Verbringt hier viel Zeit

    27 Jahre
    in einer Beziehung
    Hallo,

    ich hoffe ich kann mich hier ein wenig "ausheulen". Im Moment geht es bei mir drunter und drüber. Also ich bin jetzt 10 Monate mit meinem Freund zusammen und im Rahmen meiner Ausbildung habe ich im November eine Schulung gehabt, die über eine Woche ging. Dort habe ich jemanden kennengelernt, der es mir leider sehr angetan hat.

    Ich bin meinem Freund nicht fremdgegangen, der andere hat zwar versucht mich zu küssen aber hab ihn weggedrückt, auch wenn ich es insgeheim vielleicht auch wollte!
    Ich habe auch zweimal nach Parties mit ihm in einem Bett geschlafen (aber wirklich standhaft geblieben) und von gestern auf heute auch. Mich mit ihm getroffen (also immer nur kurz zum quatschen oder in Gesellschaft, zum Glück nie alleine), viel telefoniert und und und.
    Ich fühle mich SO schrecklich wie noch nie, ich liebe meinen Freund und ich will garnicht so gemein sein aber der andere geht mir einfach nicht aus dem Kopf.
    Zwischen uns beiden herrscht so eine Anziehung..und als wir heute Morgen darüber geredet haben und ich ihm gesagt habe dass ich nicht mit meinem Freund Schluß machen kann, gestand er mir nochmal seine Gefühle.

    Er wohnt auch ca 50 km weit weg (es kann sein dass ich für mein Studium sogar in seine Richtung ziehe, was aber unbeabsichtigt war), aber mein Problem ist, dass ich in 3 Wochen wieder eine Woche Schulung mit ihm habe.
    Das heißt, aus dem Weg gehen und Kontakt einfach abbrechen ist nicht!
    Vorhin, als er gefahren ist hätte ich ihm am liebsten zurückgeholt, aber gleichzeitig denk ich an meinen Freund.
    Ich kann mich einfach nicht entscheiden, bitte helft mir! Was kann ich tun um diese Woche zu überstehen? Das ist doch nicht normal, 4 Monate geht das jetzt schon so.
    Zwischendurch habe ich den Kontakt für 3 Wochen abgebrochen weil es mir zu viel wurde um klar zu kommen (bin auch in der Zeit kaum rausgegangen,viel geweint und nachgedacht) aber es funktioniert einfach nicht, es ist schon fast so als würde irgendwas unbedingt verhindern wollen, dass ich ihn vergesse.
    Eigentlich bin ich so ein fröhlicher Mensch, gehe gerne raus und so aber die letzten Monate haben mir den Rest gegegebn, ich kann einfach nicht mehr. Bin total ausgelaugt von der Sache!

    Entschuldigt dass ich jetzt vielleicht wirr geschrieben habe, aber bin gerade so durcheinander und aufgewühlt, meine Augen sind total aufgequollen vom ganzen weinen :(

    Wenn ihr Fragen habt-fragt ruhig. Ich freu mich über jede Antwort und mögliche Lösungsansätze! Vielleicht ist euch ja was ähnliches passiert und ihr könnt mir mal eure Geschichte schildern!

    Ich hoffe wirklich auf Verständnis und ernst gemeinte Tipps, denn gegen meine Gefühle kann ich leider nichts machen, auch wenn sich manche Sachen vielleicht gemein anhören für Außenstehende!

    Liebe Grüße und Danke schonmal!

    Navy
     
  2. rudolfk

    rudolfk Verbringt hier viel Zeit

    57 Jahre
    Single
    Du hast Gefühle für ihn und schläfst mit ihm in einemBett???

    Da hast Du aber schon eine Grenze überschritten, wenn Du es mit deinem festen Freund ernst meinst.

    Du kannst aus meiner Sicht nur:

    entweder dich nicht mehr mit dem anderen Treffen

    oder deinem Freund davon erzählen, was auch immer mit den anderen ausleben und herausfinden was er für Dich bedeutet.

    Wenn dein Freund noch nichts von obigem weiß dann bist Du schon am bbetrügen, und bald wirst Du mal auf einer Party "zuviel getrunken" haben und wenn Du wieder mit dem anderen im Bett liegst "schwach" werden.

    Vielleicht habt ihr ja auch schon ohne Klamotten im Bett gelegen und ein wenig "gekuschelt"?
     
  3. Navy

    Navy Verbringt hier viel Zeit Themenstarter

    27 Jahre
    in einer Beziehung
    Nene, da lief garnichts. Kein kuscheln und nix, obwohl wir es hätten machen können wenn ich gewollt hätte.

    Vor meiner Kontaktsperre mit ihm, die 3 Wochen ging habe ich meinem Freund das ganze erzählt. Aber er weiß nicht dass ich immernoch an den anderen denke. Und es ist auch nicht so, dass wir uns paarmal die Woche treffen. Wir sehen uns nicht oft, aber wenn, dann knistert es einfach gewaltig. Und mein Hauptproblem ist die Schulung in 3 Wochen, ich krieg schon Magenschmerzen wenn ich dran denke :(

    Achso, und ich trinke nicht so viel Alkohol und schwach werden würde ich dadurch auch nicht! Mh..
     
  4. Gaensebluemchen

    Gaensebluemchen Öfters im Forum

    nicht angegeben
    Wie läuft die Beziehung zu deinem Freund? Du schreibst nur, dass du ihn liebst. Brodelt vielleicht etwas unter der Oberfläche? Ist eure Beziehung vielleicht etwas eingeschlafen oder fühlst du dich vernachlässigt? So etwas lässt schnell mal ein Flämmchen hochkochen, obwohl man den Partner liebt.
     
  5. Navy

    Navy Verbringt hier viel Zeit Themenstarter

    27 Jahre
    in einer Beziehung
    Also unsere Beziehung läuft gut, Alltag ist eingekehrt aber völlig in Ordnung. Wir haben uns jetzt auch vorgenommen, immer Sonntags mal was zu unternehmen - Ausstellungen, Museen, Zoo und so! Vernachlässigt fühle ich mich auch nicht, er ist ein toller Freund und ich liebe auch alle seine Fehler an ihm! Klar streiten wir auch mal, aber meistens weil ich im Moment wegen meiner Unzufriedenheit vieles an ihm auslasse, was falsch ist! Aber ich hab das schon relativ gut in den Griff bekommen!

    Der andere hat übrigens gerade angerufen und gefragt ob er noch vorbeikommen soll aber ich habe abgelehnt.
    Ist besser so, oder? Möchte heute echt nur alleine sein und nachdenken :( Aber hab ihm gerade nochmal gesagt dass ich mit meinem Freund nicht Schluss machen werde, auch wenn ich Gefühle für den anderen habe..
     
  6. Gaensebluemchen

    Gaensebluemchen Öfters im Forum

    nicht angegeben
    Dann musst du den Kontakt zu ihm auch konsequent abbrechen. Ich würde ihn ein letztes Mal anrufen und ihm sagen, dass du dich für deinen Freund entschieden hast und den Kontakt zu ihn einstellst. Dies bedeutet auch bei eurer Schulung größtmöglichen Abstand halten und nicht ein Zimmer teilen! Es sei denn die Gefühle zu deinem Freund sind vielleicht doch nicht mehr so groß, wie du dir gerade einredest :confused: Nimm dir Zeit und zieh dich vielleicht mal von beiden zurück und denke nach. Solltest du allerdings weiter zweigleisig fahren, wirst du am Ende wahrscheinlich beide verlieren.
     
  7. User 8128

    User 8128 Planet-Liebe Berühmtheit

    29 Jahre
    in einer Beziehung
    Ich sehe das auch wie Gaenseblümchen. Du scheinst ja total durch den Wind zu sein.

    Nimm erstmal Abstand von beiden und denk mal in Ruhe über alles nach. Du musst auf jeden Fall eine Entscheidung treffen.
    Sollte diese für deinen Freund ausfallen, wäre es besser, wenn du den Kontakt zu dem anderen abbrichst. Auch wenn das durch die Schulung schwierig wird.
    Wenn ihr aber weiterhin Kontakt habt, wird dich das nur jedes Mal auf´s Neue verunsichern, weil du ja auch keine Maschine bist und deine Gefühle von jetzt auf gleich abstellen kannst.
    Er widerum wird jedes Mal neu versuchen, um dich zu kämpfen. Das sieht man auch daran, dass er jetzt um deine Aufmerksamkeit kämpft, obwohl du ihm bereits mehrmals gesagt hast, dass du bei deinem Freund bleiben willst.
    Scheinbar glaubt er dir das auch nicht so wirklich, weil ihr ja immernoch regelmäßig Kontakt habt und du ihm scheinbar auch zeigst und sagst, dass du Gefühle für ihn hast.

    Kurzum: Gönn dir eine Auszeit. Das brauchst du wirklich. Und dann überlege dir wirklich, für wen dein Herz schlägt. Dann triff eine Entscheidung und je nach dem wie die ausfällt, brichst du zu dem anderen den Kontakt ab.
     
  8. User 98976

    User 98976 Meistens hier zu finden

    nicht angegeben
    Also ich resümiere: Dein Freund und Du, ihr zwei wart gerade mal ein halbes Jahr ein Paar, da ging das mit dem Anderen schon los?! Spricht in meinen Augen nicht für eine gute Beziehung, denn nach einem halben Jahr sollte man eigentlich noch verliebt sein. Zumal nach 10 Monaten schon Alltag eingekehrt ist. Hinzu kommt, dass Du regelmäßig Deinen Frust (über die Situation ?) an Deinem Freund auslässt.

    Klingt für mich nicht gerade wie die 'Super-Beziehung'. Kann es sein, dass Dir die Spannung fehlt? Dass Dein Freund immer da, immer schön sicher und immer schön auf der Couch ist? Dass er Dich nicht fordert, nicht interessant genug ist?
    Der Andere hingegen, der ist aufregend - da ja 'verbotenes Spielzeug'. Und nebenbei tut es soooo gut, wie er sich immer wieder um Dich bemüht, Dich umschwärmt - ganz im Gegensatz zu Deinem Partner, der sich vornehmen muss, mal was Interessantes mit Dir zu unternehmen [wie Ausflüge und Co.].

    Weißt Du, ich nehm hier Dir hier Deine Opfer-Tour nicht ab. So schlecht kann es Dir mit der Situation nicht gehen, sonst hättest Du längst schon mal eine Entscheidung getroffen und sie konsequent durchgezogen. Denn nicht irgendein dubioses irgendwas will verhindern, dass Du ihn vergisst - DU willst es unbedingt verhindern.

    Für mich klingt das, als ob Du Angst vor dem Alleinsein hast und deswegen nicht auf die Sicherheit verzichten möchtest, die Dir Dein Freund offeriert. Und so lange der Andere noch nicht in trockenen Tüchern und 50km entfernt ist, willst Du Dich nicht trennen - ist ja so eine 'gute Beziehung'. Doch gleichzeitig willst Du nicht riskieren, dass der Arbeitskollege aufhören könnte, Dich zu umwerben - also gibst Du ihm und seiner Sehnsucht schön Futter:

    Wenn Du wirklich wollen würdest, dass er aufhört, Dich zu umschwärmen, hättest Du von Gefühlen null erzählt. Höchstens von Deinen Gefühlen zu Deinem Freund. Du hättest konsequent jedes außerberufliche Treffen, Telefonat und 'undundund' unterlassen.
    Wenn es mit Deinem Freund wirklich so 'gut' laufen würde, würdest Du nämlich keinen Anderen wollen. Dann würden Dich andere Männer höchstens ansatzweise interessieren. Anstatt aber mal den A**** in der Hose zu haben und Dich dieser Tatsache zu stellen, jammerst Du lieber herum. Und flirtest gleich nochmal ein bisschen mit dem Arbeitskollegen.

    rudolfk spricht da ein wahres Wort:
    ....................................
    Gegen Gefühle kann man vielleicht nichts machen [wobei ich auch das durchaus für möglich halte, denn zumindest kann man sie nicht noch nähren]. Aber für das eigene Verhalten und das, was man anderen Menschen damit antut, kann man sehr wohl etwas! Oder glaubst Du, Du verhälst Dich gegenüber Deinem Freund fair? Oder gegen über Deinem Arbeitskollegen, den Du schön an der langen Leine zappeln lässt?
    Wach auf und werd erwachsen. Das ist mein Tipp an Dich.
     
Diskutiere mit und stell deine eigenen Fragen... Werde jetzt teil der Planet-Liebe Community, stelle Fragen, hilf anderen und tausche dich über Liebe, Sex und Zärtlichkeit aus.
Jetzt registrieren! Mit Facebook anmelden