Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gefühle lassen nach....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Angelfire, 3 Mai 2005.

  1. Angelfire
    Angelfire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Hey,bin jetzt mit meinem Freund 1 jahr und 2 Monate zusammen....
    Hmm,das Problem ist,dass mich einiges an der Beziehung bzw. an ihm stört,langsam wird es langweilig,wir machen immer nur dasselbe,er geht nicht gerne weg usw.
    naja auch meine Gefühle zu ihm haben stark nachgelassen,ich verspüre absolut kein kribbeln mehr im bauch wenn ich ihn sehe,küsse usw.
    es ist gewohnheit,ich vermisse ihn auch nicht wirklich,obwohl wir uns eher seltener sehen können wegen seiner arbeit....
    naja habe schon versucht mit ihm schluss zu machen,aber habs irgendwie nicht übers herz gebracht,es war so schlimm für ihn und ich hatte ein so schlechtes gewissen,weil er mir ja noch wirklich viel bedeutet
    er hatmir solche SMS geschrieben wie
    "Ich wünschte,dass mein beschissenes Leben endlich vorbei wäre!" und sowas.....
    Ich liebe ihn ja schon noch auf eine Art und Weise,er gibt mir halt und die sicherheit geliebt zu werden,es ist meistens auch wirklich total schön mit ihm,aber irgendwas fehlt mir
    da gibts noch ein weiteres Problem,habe demletzt jemanden kennengelernt und habe ihn immer wieder getroffen,bei ihm habe ich irgendwie schmetterlinge im bauch,bin drauf und dran mich in den anderen zu verlieben!

    aber so kanns nicht weitergehen,nur mein Problem ist,wie kann ich meine alte Beziehung beenden?ich bin stark am zweifeln,ob ich schluss machen soll oder nicht und wenn dann wie,möchte meinen freund nicht verletzten,das tut auch mir weh,aber macht so eine beziehung überhaupt noch einen sinn???
     
    #1
    Angelfire, 3 Mai 2005
  2. feuerfalter
    0
    falscher Thread!
     
    #2
    feuerfalter, 3 Mai 2005
  3. Yara
    Yara (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also erstmal ich glaube es gibt keine Lösung, damit es ihm nicht weh tut. Es wird ihm, wenn er dich liebt, immer weh tun. Aber das wichtigste ist das du fair zu ihm bist. Und nicht so auf 2 Gleisen fährst oder wie man dazu sagt. Das würde ich mir wünschen, auch wenn es mir weh tut (wenn ich jetzt an seiner Stelle wäre)...aber wie ich verstehe liebst du ihn auch noch und du bist nur gelangweilt oder? Hast mal mit ihm drüber geredet ob er es auch so empfindet? Und ob ihr nicht irgendwie wieder eure "Flamme" zum brennen bringen könnt...?
     
    #3
    Yara, 3 Mai 2005
  4. Maerchenfee
    0
    eine Beziehung aus gewohnheit weiterzuführen und vor allen dingen nur, weil du ihn nicht verletzten möchtest halte ich für wenig sinnvoll.
    und um letzteres wirst du nicht drumherum kommen. aber meinst du nicht das du ihn mit deinem jetzigen verhalten noch viel mehr verletzt?

    es liest sich, als wären die gefühle für deinen freund mehr freundschaftlicher natur. aber habt ihr schon einmal versucht aus dem alltag auszubrechen? eine funktionierende beziehung hat man nicht einfach, man muss daran arbeiten.

    und solltest du dich wirklich in den anderen verliebt haben, solltest du dir schnell über deine gefühle im klaren werden, denn das ist deinem freund gegenüber alles andere als fair.
     
    #4
    Maerchenfee, 3 Mai 2005
  5. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    tja so wie ich das sehe hast du zwei möglichkeiten:

    1. du erkennst irgendwann dann es nach der ersten verliebtheit auch was anderes gibt. ohne das kribbeln. mit der gewohnheit. nen gefühl das sich nicht mehr verliebtheit sondern liebe nennt. erkennt aber leider nicht jeder :smile:

    2. du verlässt deinen freund, fängst mit dem andern was an, verlässt auch den sobald das kribbeln weg ist (und das wird es irgendwann sein!) und hüppst von einem kerl zum nächsten, immer sozusagen auf der suche nach dem nächsten trip.

    oder, noch ne ganz fiese 3. möglichkeit: du verarschst deinen kerl, wirst (hoffentlich) nen scheisse schlechtes gewissen haben und alle beide verlieren.
     
    #5
    darksilvergirl, 3 Mai 2005
  6. CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    1.002
    121
    1
    Verheiratet
    Hey, ja, das ist ja ziemlich cool... Will er mich nur flachlegen?

    Was stimmt denn nun? Oder hast du einfach, während du mit deinem Freund zusammen warst, dich von dem anderen flachlegen lassen? Na Respekt. :link:

    Und du findest das anscheinend noch gut, dich flachlegen zu lassen. Oder bist du schizophren oder hast du einer anderen dein Acc audgeliehen?
     
    #6
    CassieBurns, 4 Mai 2005
  7. Angelfire
    Angelfire (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    266
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Nein,in der zeit mit dem anderen hatten wir uns für ungefähr 2 monate getrennt...bzw. ich hatte schluss gemacht,nur für ihn war das ganze so schlimm und für mich dann irgendwie auch,dass wir wieder zusammen gekommen sind,also ich weiß wie schrecklich es ist mit ihm schluss zu machen und ich weiß auch wie sehr er mich liebt,aber eins ist sicher,ich liebe ihn nicht so stark wie er mich....
    weiß einfach nicht was ich machen soll :frown:
     
    #7
    Angelfire, 4 Mai 2005
  8. It-Girl
    It-Girl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.100
    121
    0
    nicht angegeben
    Das Kribbeln lässt zwangsläufig irgendwann nach. Wenn du jetzt mal die Situation durchspielst: Du machst Schluss, tust ihm weh und siehst ihn nie wieder, was fühlst du dann? Spürst du Trauer und musst du fast Weinen bei dem Gedanken oder hast du nur ein kleines Unsicherheitsgefühlchen, weil du dann alleine dastehen könntest?
    Wenn das erste zutreifft, bleib bei ihm und vergiß den Anderen!
    Wenn das zweite zutrifft mach Schluss und ich wünsch dir viel Glück bei deiner neuen Beziehung.
     
    #8
    It-Girl, 4 Mai 2005
  9. CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    1.002
    121
    1
    Verheiratet
    Naja, erfahrungsgemäß bringt so ein "ach, versuchen wirs wieder" nicht so viel, vor allem, wenn dus aus Mitleid gemacht hast.

    Wenn du nur mit ihm zusammen bist, weil du Angst vor dem Alleinsein hast, hat es doch wohl wenig Sinn.
     
    #9
    CassieBurns, 4 Mai 2005
  10. Traumfabrik
    Verbringt hier viel Zeit
    122
    101
    0
    nicht angegeben
    Hm, also irgendwie kommt mir deine Situation bekannt vor... War in einer ähnlichen Lage, bezüglich des Freundes... Bei mir war es so, dass ich auch nicht mehr wusste was zu machen, mich dann von ihm getrennt hab, er wollte nochmal reden und hat mit Selbstmitleid mich rumbekommen. Doch wirklich geliebt.. erst dachte ich es wäre wieder alles schön, dann bin ich wieder in nen loch gefallen dann hab ich gedacht ich mach doch schluss. und dann war der eine dienstag, er schien viel erwachsener (ein punkt der mich störte, hab mich immer als Mutti gefühlt irgendei oder als ältere obwohl er 3 jahre älter) und es war auch so sehr schön und ich hatte gedacht jetzt wirds doch noch was *freu* aber denn am nächsten abend hat er mich angemacht, warum ich keine zeit für ihn habe, etc., ich wolle gar keine zeit mit ihm verbringen und am nächsten morgen hat er sich in der schule nicht mehr verabschiedet von mir. kam denn zwar ne entschuldigungs sms aber nun gut... Am nächsten Tag hab ich denn Schluss gemacht. Den Tag selbst hatte ich kaum Empfindungen darüber, aber an den nächsten Tagen auch jetzt noch hab ich viel geweint... Naja, hatten denn nen Tag gechattet (4 Tage später) und gesagt wir wollen Freunde bleiben, hatte auch das Gefühl, dass ich mehr seine nähe im allgemein vermisse als die beziehung. Denn war er gestern auf ner schulparty mit, ne freundin von mir war auch mit, und hat sich mut angetrunken, um sich zu trauen mit mir zu tanzen, denn das hatte ich ihm auch mal gesagt dass ich es schade find, dass er nie mit mir tanzt, nur dass er etwas zu viel getrunken hat und ihm speiübel war und er nichtmehr richtig sehn konnte... Er war denn ne viertel stunde auf klo und ich hab denn nem Freund bescheid gesagt er solle ma gucken und hab ihn denn zu mir verfrachtet, durfte fast ne stunde mit ihm torkelnd im schlepptau, ihn haltend durch den regen laufen... Toll! Hm, naja, da ist mirt klar geworden, dass ich froh bin dass ich mich getrennt hab. allein als ich nahc dem ersten glas von ihm den alk gerochen hab, is mir übel geworden. Nur hoff ich dass er es auch kapiert hat...


    So, ähm, lange rede kurzer sinn, also im prinzip musst du dir selbst erstmal klar werden was du willst, ich weiß es ist schwer, und darfst eigtl. nicht unbedingt auf andere hörn (auch wenn ich es getan hab). Du solltest dich allerdngs nicht trennen um mit dem andern zusammen sein zu könnnen.. wenn du was mit ihm anfängst , würde ICH schon noch einwenig zeit verstreichen und single sein, denn sonst ist das neue, meiner meinung nahc, schon zum scheitern verurteilt...

    Ich wünsch dir auf jeden fall glück.. und auf dieses selbstmitleid würd ich nicht hören... kennst du freunde von ihm? die auf ihn aufpassen können? meiner hatte die tage nach der trennung immer viel mit seinen gemacht... und ihm gings sogar irgendiwe GUT!!!

    Also nochmal , viel Glück und es ist vielleicht schwer, den Schritt zu tun, und auch schwer ihn durchzuhalten, du wirst vll auch viel weinen, aber irgendwie ist es dohc ehrlicher... und mehr wehtun als wenn du aus mitleid bei ihm bleibst und ihn quasi anlügst, tut es auch nicht...

    In dem Sinne

    Byebye

    Traumfabrik
     
    #10
    Traumfabrik, 4 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test