Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gefühle schwinden langsam! Verzweiflung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Joemomma, 4 Juni 2008.

  1. Joemomma
    Joemomma (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo bin hier neu, hab mich schon durch divesde Themen durchgelesen und bin der Meinung das man hier wertvolle Tipps von anderen Usern bekommt!
    Darum hoffe ich das ihr mir vielleicht weiter helfen könnt!


    Also bin jetzt seit etwas mehr als einem Jahr in einer Beziehung, am Anfang war alles super toll, wir schwebten sozusagen im 7ten Himmel und vergötterten uns!
    Mitlerweile habe wir eine gemeinsame Wohnung mit hervorragender rollenverteilung, einer macht dies der andere das usw.!

    Auch beide Familien, sowie Eltern und Schwiegereltern verstehen sich alle untereinander hervorragend! Eigentlich gibt es ja nichts zu mekern!

    In der Beziehnung schaut es eigentlich so aus das wir über alles reden, also quasi es gar nie zum streit kommt! Also im letzten vergangenen Jahr haben wir eigentlich gar nicht gestritten, auseinandersetzungen ja klar die hat man immer, aber nichts ernsthaftes und wenn konnte dies auch immer sofort geklärt werden!

    Wir sind beide berufstätig, sehen uns meist nur am Abend! Und natürlich am Wochenende!
    Wobei ich jeden 2ten Samstag arbeiten muss! Und Sonntag meist für die Schwiegereltern reserviert ist!
    Gibt natürlich auch Wochenenden wo wir beide keine lust haben und einfach zuhause bleiben!

    Eifersucht gibt es eigentlich eher wenig, klar ab und zu mal gibts einen klaps oder so, aber das ist nicht wesentlich weil wir uns beide blind vertrauen, und ich mir auch mit 100% sicher bin das mein Partner ehrlich und treu ist!

    So jetzt kommen wir zum eigentlichen Problem!
    Ich hatte letztens ein gespräch mit meinen Partner das mich nicht mehr los lässt, ich muss immer daran denken, habs immer im hintergedanken und so kann es nicht weiter gehen!

    Also anfang des gesprächs machte nicht ich sondern mein Partner!
    Also es lief darauf hinaus das die Schmetterlinge weg sind, aber durchaus noch sehr viel liebe da ist! Mein Partner hat dann gesagt er hat so angst weil die gefühle tag für tag ein bisßchen weniger werden!

    Was ich ja auch nicht bestreiten kann! Es ist ja wirklich etwas weniger geworden auch von meiner seite aus! Ich liebe ihn noch über alles und ich würde alles für ihn tun! Und das beruht auf gegenseitigkeit laut ihm!

    Nun jetzt haben wir beide angst das es irgendwann vielleicht mal so ist das wir nebeneinander aufwachen und die gefühle für eine bez nicht mehr ausreichen!
    Vergleich: Mann gewinnt 10000000€ mega mäßig viel nur wenn man jedes monat was ausgibt ist irgend wann nichts mehr da!
    Und genau vor so einer situation haben wir beide angst! Das die Gefühle irgendwann weg sind! Oder weg sein könnten!

    Und das macht uns beide so dermaßen fertig, weil seit diesen gespräch das bei jeder tätigkeit im hintergedanken vorhanden ist!

    Hatte von euch schon mal wer so eine situation?
    Ich bin verzweifelt und weis nicht mehr weiter!
    Ich kann und will mir kein leben ohne ihn vorstellen!

    Ich hoff jemand hat einen rat für mich!
    Danke im vorraus!
    Lg
     
    #1
    Joemomma, 4 Juni 2008
  2. pug1975
    pug1975 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    103
    1
    nicht angegeben
    Hi Du,

    als ich den Anfang gelesen habe ging mir direkt der folgende Satz durch den Kopf "Scheisse sind die beiden langweilig" ...

    Und genau das ist es ... am Anfang ist alles neu, Schmetterlinge sind da und man freut sich darauf seine partnerin / seinen Partner zu seine; mit ihr zu reden (ich spreche mal aus meiner Sicht -> hetero Beziehung) einfach jede freie Minute miteinander zu verbringen ... da gehören definitiv Dispute und der gute alte Versöhnungssex dazu ...

    Vor allem auch so Kleinigkeiten wer den Müll runterbringt sollte auch mal ein kleiner Streitpunkt sein, eben dass Leben in die Beziehung rein kommt ... Dein Leben hört sich für mich sehr idyllisch und auch sehr star an ... wenn ich in so einer Beziehung wäre und auch so leben würde, würde mir spätestens nach einer Woche die Decke so massiv auf den Kopf fallen ...

    Und ich glaube, dass ist Euer Problem ... die Schmetterlinge / die Aufregung ist weg, weil alles quasi durchgeplant ist ...

    macht mal was neues ... was verrücktes ... so spontan einfach nen Tag frei nehmen und dann den partner von der Arbeit abholen und den Chef dazu animieren, dass er auch nen Tag frei bekommt und dann einfach z.B. ne Decke nehmen in den nächsten Park und dann da mit ner Flasche Sekt einfach die Beziehung feiern, bzw dass man sich vor zig zig Wochen / Monaten kennengelernt hat ... einfach was verrücktes machen !!

    Eine Beziehung ist was lebendiges ... und BEIDE sollten sich um dieser Lebendigkeit bewusst sein und auch alles daran setzen sie am leben zu halten, wie eine Pflanze ...

    Wenn das klappt dann kann man eine verdammt wundervolle Zeit haben, die quasi niemals endet !!

    LG

    Pug
     
    #2
    pug1975, 4 Juni 2008
  3. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    keine Angst, dass ist vollkommen normal. Um bei deinem Beispiel mit den 10 Mio. € zu bleiben: Natürlich gibst du Geld aus und es wird immer weniger. Aber du kaufst ja auch etwas dafür. Einen Fernseher, ein Sofa, ein Schlafzimmer, einen gemeinsamen Urlaub.

    Wenn dann die Hälfte deines Geldes weg ist, könntest du Angst bekommen, das es nicht bis zum Alter reicht. Wenn du aber etwas dazuverdienst (sprich an der Beziehung arbeitest) reicht das Geld.

    Und - es ist doch auch schön zu sehen, was man mit dem Geld angeschafft oder erlebt hat. Daran kann man sich auch erfreuen. An dem Sofa, der gemeinsamen Wohnung ... . Die Schmetterlinge werden weniger und ihr müsst sie füttern und pflegen, damit möglichst lang welche da sind. Als Ausgleich bekommt ihr aber mehr Vertrauen, mehr gemeinsame Erinnerungen, mehr Geborgenheit.

    Ist doch auch nicht schlecht - und kein Grund zur Sorge.
     
    #3
    Dandy77, 4 Juni 2008
  4. Joemomma
    Joemomma (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    Mh...

    Mh langweilig und öde ist es ja gar nicht!

    Also wir spielen uns gegenseitig immer streiche, veräppeln uns gegenseitig, lachen also sehr viel miteinander!
    Eigentlich haben wir bewusst unsere Beziehung von anfang an so aufgebaut das es nicht zum streit kommen würde!

    Ehrlich gesagt bin ich auch nicht so der mensch der fürs streiten geboren ist!

    Und naja es ist eben so, das hab ich nicht dazu geschrieben, weil man meist auf intolleranz stößt damit, Ich bin Schwul, und damit ist es eben schwer einfach in den Park zu gehen und einfach mal in der öffentlichkeit händchen zu halten, weil es einfach ein ungutes gefühl ist!

    Starre ablenende blicke von fremden zu erhalten! Ist nicht gerade das wahre!

    Ansonsten hast du schon recht, würden wir ja auch alles machen, nur um uns die blicke einfach zu ersparen bleiben wir halt meistens zuhause!

    Aber wie gesagt da teilen wir dann die ganze zeit miteinander! Spielen Karten, Pc, zu zweit, lustige filme schauen, sich gegenseitig streiche spielen ect.
    Weil eben raus gehen und es der öffentlichkeit zu zeigen einfach schwer ist!
    Man könnte es auch gar nicht gnießen, mit der ablehnung die gegenüber diesen Thema (Schwul) noch immer existiert!

    LG
     
    #4
    Joemomma, 4 Juni 2008
  5. pug1975
    pug1975 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    103
    1
    nicht angegeben
    jut ihr seid homosexuell ? na und ? ich meine ihr seid doch glücklich und Eure beide Familien akzeptieren das und unterstützen Euch ...

    Wo liegt das Problem ? Nur weil so nen paar Idioten Euch schief anschauen ?

    Omg ... man sollte doch mittlerweile denken, dass wir im 21. Jahrhundert sind und durchaus mittlerweile gerafft haben, dass homosexuealität keine krankheit ist oder so ...

    lol ich glaube sogar würden sich 2 Frauen küssen wären sofort 100 Männer um die herum und würden Fotos machen, während sie bei Euch nur angewidert wegschauen ... Mann scheisst doch auf das verlogene und heulerische Pack ...

    Also ich würde NIEMALS mein Leben bzw meine Freiheit aufgeben oder eintaushcne nur weil nen paar Spastels damit nicht klar kommen wie ich lebe !!

    Dafür ist das Leben viel zu kurz ... seid einfach mal ein bisschen mutiger und aggressiver ...
     
    #5
    pug1975, 4 Juni 2008
  6. Joemomma
    Joemomma (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    Niemals

    Also mir persönlich wäre es auch egal, aber meinen Partner nicht, und da verstehe ich ihn einerseits!

    Denk einmal daran wie es dir ginge, wenn du mit deiner Freund/in im park Hand in Hand gehen würdest alle starren dich an und ab und zu kommt dann noch eine blöde bemerkung geflogen!

    Traurig das es in der heutigen zeit sowas noch gibt, und ich glaub sowas wird es auch immer geben! Leider!

    Fakt ist wenn wir und wirklich dazu überwinden, könnte er es nicht genießen, und ich dann auch nicht weil ich wüsste das es ihm unangenehm ist!

    Einfach zu sagen ( ich ließe mich in meiner freiheit nicht berrauben) ist vielleicht etwas leichter gesagt als es eigentlich ist!

    Vielleicht jetzt an dieser stelle mal ein ganz liebes dankeschön an die hierbei ihren beitrag leisten! Bin wirklich positiv überrascht!

    Lg
     
    #6
    Joemomma, 4 Juni 2008
  7. pug1975
    pug1975 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    103
    1
    nicht angegeben
    Ach Du ... dumme blicke kenne ich auch ... ich war mal mit einer Frau zusammen, die von der Allgemeinheit eher als ... na ja ... FETT bzw monströs angesehen wird / wurde ...

    Als ich mit ihr durch die Stadt ging, oder eben durch einen Park haben die Leute uns auch angeschaut und da kamen auch dumme Kommentare ... ja und ? zum Glück hatte sie genug selbstvertrauen gehabt um darüber nur zu lachen ... einfach den Spruch im Kopf

    "ich bin dick ... ich kann abnehmen ... Du bist nen intolerantes Arschloch ... was machst Du ?" und schon sah und sieht alles ganz anders aus.

    Hmm das Dein Partner da wirklich so massive Probleme wohl damit hat, ist wirklich ein Problem :frown:

    Hmm aber nur wie die Kellerkinder zu Hause abhängen ist doch auch gaga ... oder eben in der öffentlich nicht zeigen, dass man sich liebt ...

    Hmm ... aber mal so nen bisschen mehr back top topic ... von wegen Schmetterlinge verschwinden ... also der Alltag setzt ein so weit so gut ... hast Du eignetlich mal erwähnt wie lange ihr schon zusammen seid ? Ich habe nicht mehr so wirklich vor Augen ... ahh da etwas über nen Jahr ... jo rosarote Brille ist weg und Alltag ahoi ... puh ... najo also das einzige was ich Dir bzw Euch empfehlen kann ist sorgt dafür, dass der "Alltag" mal wieder weiter weg rückt und ihr mehr abgefahrene Sachen macht ... wie gesagt ich fand Deine 1. Beschreibung schon sehr... naja langweilig, auch wenn es Dir nicht so vorkommt ... aber schau mal ... also wieso ich das meine ...

    - Schwiegereltern / Eltern -> alles roger
    - Haushalt etc -> alles roger
    - beide arbeiten etc -> alles roger
    - ihr tollt rum sitzt am PC etc -> alles roger

    boah ... gäääääääääääääääähn ... da ist ja nicht mal was spannendes drinne was nen bisschen aufregung verspricht ^^

    Also denkt mal darüber nach.
     
    #7
    pug1975, 4 Juni 2008
  8. Joemomma
    Joemomma (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo Pug1975!

    Ich verstehe dich nur zu gut!
    Wobei ich jetzt mal persönlich sagen mir sind dickere menschen sogar lieber weil die meistens den angenehmeren charackter haben! Aber das ist eine andere Geschichte!

    Ich weis das es sich etwas langweilig anhört, aber es war eigentlich von Anfang an so!

    Gut ich meine am Anfang war das kennen lernen, dann das zusammen ziehen, zwischendurch kam dann amal das Outing bei seinen Eltern, dann das kennenlernen beider Eltern paare, also es war eigentlich immer irgend wie was spannendes dabei!

    Nur eben momentan tut sich da eben gar nichts!
    Sprich wir kommen beide heim, dann wird amal ein Kaffee getrunken und etwas über den Tag geplaudert, dann geh ich was kochen, Abendessen und so, und dann meistens endet der Abend beim gemeinsamen Fernsehen, wo aber ab und zu wir uns gegenseitig auf den Arm nehmen, wobei ich aber sagen muß wenn ich oder er egal jetzt, von der Arbeit heimkommen, sind wir meistens so erschöpft, (er 14 std tag) (ich 12 std.tag) das meistens die Lust etwas zu unternehmen aus bleibt!

    Fortgegangen wird eigentlich auch nicht viel, da unser gemeinsames Ziel eine eigene Wohnung und vielleicht ein Urlaub ist!!

    Und da ist einmal sparen sparen sparen angesagt!

    Lg
     
    #8
    Joemomma, 4 Juni 2008
  9. Billy Fresh
    Benutzer gesperrt
    123
    0
    0
    nicht angegeben
    Also wenn du mit deine freundin glücklich bist solltest du auch wagen mit ihr rauszugehen also seid einfach mutig :smile:
     
    #9
    Billy Fresh, 4 Juni 2008
  10. Joemomma
    Joemomma (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    Nicht Freundin sondern Freund! ;-):zwinker:

    Lg

    :eek:

    OMg. Hab gerade einen Artikel gelesen wo quasi gesrieben steht das so etwas in der Natur des Menschen liegt!
    Kann das wirklich sein?

    Einen Menschen den man über alles liebt, einfach weil der Alltag eintritt den rücken zu kehren?
    Das es in der Natur des Menschen liegt immer auf der suche von etwas neuen zu sein?

    Was sagt ihr dazu?

    Also ich Persönlich könnte es mir nicht vorstellen!

    Allein wenn ich daran denken das er mich verlässt, bricht es mir das Herz und mir kommen die tränen!
    Dieser Mensch ist mir so unheimlich wichtig!

    Leute ich mach mir so sorgen das dieser Mensch eines Tages nicht mehr da sein könnte!
    Jetzt ohne zu übertreiben, ich galub mein Leben wäre wirklich vorbei!
    Ich könnte mit dieser leere in meinen Herzen glaub ich nicht mehr weiter Leben!

    Höhrt sich jetzt vielleicht etwas unreif oder unüberlegt an, aber ich wüsste echt nicht wie es weiter gehen würde!

    Wobei ist es nicht ein wiederspruch in sich selbst?
    Beide Lieben einander, aber beide haben auch angst das aus dieser Situation herraus irgendwann die Beziehung zerbricht!

    Hab mir sagen lassen das sich Gefühle mit der Zeit verändern!
    Und sich anderwertig verlagern, also nicht mehr das Kribbeln und Schmetterlinge sondern irgendwo anders hin?

    Abder WOHIN? Wer kann mir das sagen?

    Menno ich verzweifle!
    Einerseits hab ich so ein sicheres Gefühl bei
    Ihm wir haben gemeinsame ziehle und vorstellungen von der zukunft, anderer seits aber angst zu haben das es vielleicht doch nicht halten könnte owohl die Liebe auf jeden fall da ist!

    Man warum muß Liebe so kopliziert sein???

    Lg
     
    #10
    Joemomma, 4 Juni 2008
  11. pug1975
    pug1975 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    103
    1
    nicht angegeben
    Evolutionstechnisch gesehen ist es vollkommen richtig, wenn wir uns nicht weiter entwickelt hätten würden wir jetzt nicht am Rechenr sitzen und schreiben, sondern immer noch auf den Bäumen hocken und kA was machen ^^

    Na aber mal Spass beiseite ... ich glaube du siehst es ein bisschen ZU schwarz !

    Du hast bzw ihr habt gemerkt, dass sich was in Eurer Beziehung getan, was Euch aufhorchen liess ... GUT !!
    Denn JETZT könnt ihr auch was dagegen machen. Wie Du so schön geschrieben hast war es früher immer so, dass ihr immer irgendwo nen bisschen Action hattet und nu bleibt das aus ... 14h bzw 12 h ist schon nen hartes stück brot ... dazu 9 h pennen plus eine h frühstück anziehen etc ... bleiben nur 2 - 3 Stunden pro Tag wo man was unternehmen kann ... Das ist gelinde gesagt sehr wenig ...

    Hmm aber wenn DU so sagst sparen sparen etc ... was für Jobs hat ihr, dass ihr bei so vielen Stunden so viel gespart werden muss ... also die 3 Euro für nen Bier hab ich immer über :smile:
     
    #11
    pug1975, 4 Juni 2008
  12. Joemomma
    Joemomma (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    Also ich bin im Einzelhandel tätig!
    Und mien Freund im Büro!

    Leben momentan in einer Mietwohung!
    Möchten uns aber gerne eine Eigentumswohnung kaufen!
    Und je meher Zaster wir dafür aufbringen! Desto leichter geht es dann später!

    Mein Freund muss um halb 6 aufstehen und kommt meist nie vor 18 uhr nachhause wenn viel verkehr ist kanns natürliach auch später werden!
    Ich steh um 7 auf und komm um 19 uhr nachhause!
    Und genau das ist es!
    Wenn ich meinen Liebsten dann auch noch verköstige! Was ich wohlgemerkt sehr gerne mache!
    Bleibt nie viel Zeit!
    Und was könnte man in, ich sag einmal 2-3 Stunden schon großartig machen?

    Lg
     
    #12
    Joemomma, 4 Juni 2008
  13. Joemomma
    Joemomma (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    jetzt mal aus der sicht des anderen...

    hoi! also, mein freund (joemomma) hat mir gerade gesagt, dass er ein forum "deswegen" - alle wissen ja worum es geht, thema gestartet hat. bin echt glücklich darüber, weil mir das noch mehr zeigt, dass er sich genau so den ganzen tag wie ich darüber den kopf zerbricht...

    aber ich bin hier, um einige sachen "richtig" zu stellen...
    (und vorweg einmal, möcht ich mich auch ganz herzlich bei allen, die versuchen uns zu helfen, bedanken!!!!)

    also... angefangen, hat das alles mit dem gespräch, wie er schon gesagt hat, was von mir ausgegangen ist.
    Ja, wir lieben uns noch! keine frage! aber meine angst ist, wie lange noch?! wie schon gesagt, wird es von tag zu tag leider weniger, und das bricht mir wort wörtlich das herz... mir ist schon klar, dass die schmetterlinge irgendwann verschwinden, man aufhört 2x täglich miteinander... na ihr wisst schon... und dass man halt nicht mehr sofort aufhupft und den anderen was zum trinken holt, wenn man nur den ansatz davon sieht, dass er durst hat... aber egal, das steht hier nicht zur debatte... wie gesagt, dass ist normal, dieses "verliebt sein" wandelt sich irgendwann um zu liebe... und glücklich bin ich darüber!

    aber was wir meinen ist, dass die liebe weniger wird... wirklich tag für tag von beiden...

    ich hab das fast 7 wochen beobachtet bevor ich mit ihn darüber gesprochen habe, um zu sehen ob das stimmt... und ja... leider... es wird einfach alles für den anderen weniger...

    zu euren ratschlägen:
    mehr pepp in den alltag zu bringen...

    es ist ja nicht so dass wir vom 5 bis 7 arbeiten sind, dann heim kommen, schlafen und wieder aufstehen... auch am we ist nicht unsere einzige beschäftigung, eltern besuchen oder miteiander ps zu spielen... nein... wir traffen genau so unsere freunde und gehen weg! weil von den engen freunden das ja jeder weiß... wir haben auch unter der woche sex (auch nach einen 14 stunden tag) zwar weniger wie früher aber trotzdem...)

    wir sitzen nicht nur zu hause und sperren uns vor der welt weg... das stimmt nicht... wir schenken uns noch immer ab und zu einfach so ne rose oder so... und sekieren uns bis aufs blut, (meistens ich weil ich halt einfach lust dazu hab) dann lachen wir darüber... es ist kein stupides alltagsleben... im gegeinteil...

    wir wissen einfach nur nicht mehr weiter... das ist alles... es wird immer weniger... einfach alles... das kuscheln, der sex, und leider auch die gefühle...

    und ich kann leider (!!!!) mit sicherheit sagen, dass wenn das (egal bei einen oder uns beiden) nicht bald stopt, ich keine zukunft mehr für den rest unseres lebens sehe...

    mein... nagut... vorschlag ist es keiner... mein gedanke für den letzten letzten letzten ausweg... (wenn von der mille nur noch ein hunderter übrig ist) war, eine beziehungspause... obwohl mich der gedanke daran zerreisst...

    weil es gibt 3 möglichkeiten was passieren könnte:

    1) mind 1. ist es nach... hausnummer... 3 monaten egal, wenn wir wieder zusammen kommen wollen... dann hätte die beziehung sowieso nicht lang gehalten...
    2) wir vermissen uns so dermaßen, dass wir wissen was wir an den andern haben (was wir ja jetzt auch tun... nur dann halt... an eigenen leib erfahren) oder
    3) dass wir nach 3 monaten wieder so schöne schmetterlinge wie am anfang haben...

    aber an diesen gedanken will ich nicht mal denken ehrlich gesagt...

    und das ist es ja was sich so widerspricht... einerseits lieben wir und vergöttern wir uns so abnormal... und andererseits werden die gefühle, spürbar und sichtbar, von beiderseiten weniger...

    und wie er schon gesagt hat, selbst wenn wir nur kuscheln ist sofort bei uns beiden der gedanke da "machen wir das jetzt nur, um etwas zu retten?!" also ich persönlich... kann es nicht mehr genießen so... es geht einfach nicht, weil der gedanke daran mich hindert... oke... jetzt werden sicher viele denken, dann sollen wir den besagten gedaneken einfach vergessen... aber das geht einfach nicht...

    bitte bitte bitte... helft uns irgendwie... was kann man machen dagegen?! dass die liebe so schnell und immer schneller... täglich... verschwindet... ich hab so angst... dass er irgendwann aufwacht und sich fragt, was mach ich da.. aber noch viel mehr davor, dass ich irgendwann aufzuwache und mich zu fragen, was mach ich noch da... und zusammenbleigen (egal von welcher seite ausgehend) weil man den anderen nicht verletzen will... ist nicht... fair den andern gegenüber... auch wenn es weh tut meiner meinung nach... der andere verdient liebe... mind genau so viel wie er gibt... und das ist (selbst bei 1€) mehrl als so manche menschen sich überhaupt vorstellen können...

    GLG
     
    #13
    Joemomma, 4 Juni 2008
  14. Starla
    Gast
    0
    Warum kuschelt ihr dann nicht einfach mehr?? :ratlos: Wenn ihr euch doch beide den Kopf darüber zerbrecht, dann seid ihr euch doch wenigstens darüber einig, was ihr wollt.

    Also denkt nicht, sondern MACHT :zwinker: Und analysiert selbst die einfachsten Handlungen nicht zu Tode.
     
    #14
    Starla, 4 Juni 2008
  15. Joemomma
    Joemomma (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    nein, das ist es nicht, wir analysieren nichts zu tode... wir haben ein problem erkannt, und versuchen es zu lösen bevor es folgen hat...
    wir übertreiben es auch leider nicht und machen uns nicht wegen dieses gesprächs fertig...
    es ist so wie wir es geschildert haben... leider...

    warum wir nicht mehr einfach miteinander kuscheln?! sicher können wir das... aber wie gesagt... für mich persönlcih gesprochen: ich kann es nicht mehr gnießen... ich will und kann es nicht, weil ich nur daran denken muss, ob wir das nicht machen um "uns" zu retten... einfach gezwungen mit anderen worten... leider...

    lg
     
    #15
    Joemomma, 4 Juni 2008
  16. Starla
    Gast
    0
    Ja, aber genau das meinte ich ja :zwinker: Vielleicht wäre es ein erster Schritt, alle Gedanken zu verbannen und erstmal wieder die Nähe des anderen zu genießen... Beschnuppern, Tasten, Streicheln... eben alles, was NICHTS mit Denken zu tun hat :zwinker:

    Oder habt ihr da einfach keine Lust mehr drauf?
     
    #16
    Starla, 4 Juni 2008
  17. Joemomma
    Joemomma (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    klar haben wir das schon versucht, aber dieser hintergedanke lässt sich nicht so leicht verbannen wie sich das spricht, bei einer beziehung soll ja nichts auf zwang geschehen, sondern weil es beide möchten!

    Und in dieser situation wo wir miteinander kuscheln, zack da ist er, "tun wir das nur deswegen" um uns zu retten?
    was denk sich er jetzt bloß?

    Klar haben wir lust zu kuscheln, oder sonstiges, aber es ist dieser hintergedanke der sich so verbissen hat und nicht mehr weggeht!

    Es ist einfach ein scheiß gefühl, nicht zu wissen ob es jetzt deswegen ist weil es beide wollen, oder ob es erzwungen aus der situation herraus ist!!!?

    Lg
     
    #17
    Joemomma, 4 Juni 2008
  18. Dr. Soidberg
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo ihr Beiden

    Ich bin auch neu hier und hab mich eigentlich aus Langeweile hier registriert!
    Und bin so beim duchlesen auf euren Beritrag gestoßen!

    Ganz kurz zu meiner Person:
    Ich bin 54 Jahre Alt Lebe seit 24 Jahren in einer Beziehung!
    Mein Beruf ist es anderen Menschen zu helfen!
    Ich habe Psychologie Studiert und ich glaube ich kann euch einen Guten Rat geben!

    So wie ich das verstanden habe, also eure Situation, muß ich einmal vorweg sagen das ich denke das ihr beide total überreagiert!
    Wieso das wede ich gleich erläutern!

    Joemomma du bist erst 24, ein Mann im mittleren Alter in der Blüte deines Lebens.
    Der "Andere": (sorry hast ja keinen NICK) Ich glaube das du noch um ein schönes Stück Junger bist als Joemomma, zu diesen Schluß lässt mich ganz einfach die schreibweise kommen!
    Ich glaube auserdem nich das es für "den Anderen" so ziemlich die erste große Liebe ist, die ihm wiederfahren ist!
    Jedoch ist das Alter in so einer Situation nicht maßgebend weil ihr meiner Meinung sehr weit füh euer Alter seid!

    Ich glaube diese "Angst die ihr beide habt, den anderen zu verlieren, oder keine Gefühle mehr für den Anderen zu haben", war von Anfang an eures ersten zusammenkommens vorhanden!
    Sicherlich war es so das ihr Jede freie Minute Miteinander verbracht habt, unzählige SMS und Anrufe! Das alles ist im Prinzip nur ein primitives Balzretual! Auf das aber sicherlich niemand verzichten sollte!

    Ich war in einer ähnlich Situation wie ihr!
    Als ich meine Frau kennen lerne sah ich auch alles durch die sogenannte Rosa Brille, wir waren im 7ten Himmel!
    Doch irgendwann verschwanden die Schmetterling und wir beide zweifelten genau wie IHR an unseren Gefühlen, bzw ob es bis ins hohe alter reichen würde!
    Schlußendlich kamen wir darauf das es nicht diese "Bauchschmerzen" sind die sich als Schmetterlinge tarnen, der Grund ist warum Paare bis ins hohe Alter zusammen Bleiben!
    Es sind Tiefergehende gründe!

    Es ist sehr schwierig dies zu erkennen, aber hat man es erkannt! Ist die Beziehung gesichert!
    Und schau meine Frau und ich wir haben es erkannt! Und sind seit fast 24 Jahren verheirratet!
    Und ich weiß genau, das dies der Mensch ist mit dem ich einmal im Grabe liegen werde und die letzte Reise des Lebens beginnen werde!

    Wie gesagt ich glaube ihr beide reagiert da sehr über:
    Und zwar aus folgenden Grund!
    Ihr beide sagt ihr Liebt euch noch, ihr beide habt Angst! Eigentlich genau genommen gebt ihr euch die Antwort ja schon selber! Überlegt doch mal!

    Die Gefühle werden nicht weniger, das kommt einen nur so vor weil man die jetzige zeit mit der Zeit vergleicht als man die "Bauchschmerzen" hatte (Schmetterlinge)!
    Dieses Phänomen kommt häufig bei Paaren vor! Das schwierge daran ist es aber dies zu erkennen und es zu Akzeptieren!
    Klar Gefühle verändern sich, Gewohnheiten verändern sich!
    Doch die zuneigung und Liebe zum Partner meist nicht!
    Doch wie gesagt Diese Schmetterlinge sind nicht der Grund warum paare zusammen bleiben!

    Jomomma und der Andere, ich glaube 80% der Paare würden sich so eine Beziehung wie die eure ist über alles wünschen! Eigentlich könnt ihr euch glücklich schätzen!

    Jungs ich glaube ihr seid wie ich damals, an einem Punkt in eurer Beziehung angelangt, wo es nicht mehr wichtig ist, dan anderen Alles zum A*** zu richten! Eure Beziehung geht bereits Tiefer!
    Dieses "was zum trinken holen wenn der andere Durst hat" ist nichts weiter als der trieb des Menschen den schwarm von seinen qualitäten zu überzeugen!
    Doch das ist nicht der Sinn einer Beziehung!

    Ihr gebt euch die Antwort selbst!
    Was wichtig ist sind Fragen wie!:

    Kann ich ihn vertrauen?
    Ist er Treu?
    Kann ich mich auf ihn verlassen?
    Ist er für mich da?
    Steht er hinter mir egal was ich tuhe?
    Respektiert er mich?

    Wenn ihr diese Fragen positiv beantworten könnt, habt ihr eure Antwort!

    Solche Fragen und Antworten sind der Grund dafür warum paare bis in den Tot zusammen bleiben! Und nicht die Schmetterlinge!
    Gefühle gehen viel viel tiefer!

    Zur gegen Probe!:

    Denkt einmal daran wie es ist, wenn jetzt plötzlich der Andere nicht mehr da ist! Zerreist es euch das Herz?
    Tut es weh wenn ihr euren Gegenüber etwas sagen müsst, was ihm eventuell verletzen könnte?
    Wie wäre das Leben wohle ohne ihm verlaufen? Positiver oder negativer?

    Wenn ihr auch diese Fragen positiv beantworten könnt habt ihr eine 2te Bestätigung dazu bekommen!

    Eure Gefühle gehen wie es einst bei mir war, schon sehr viel tiefer Joemomma und der andere! Nur ihr beide merkt es nicht!
    Geht mal tief in euer Herz und in eure Seele rein! Da werdet ihr sehen das ich recht habe!

    Klar ihr werdet jetzt denken was weiß der schon! Aber ich versuche nur euch zu helfen da ich ähnliches erlebt habe!

    Zum vorschlag von den Anderen:

    Dein Vorschlag zu einer Beziehungspause finde ich schlicht weg nicht gut!
    Und zwar deswegen weil jede Beziehung ihre Höhen und Tiefen hat, und es ist Sinn diese gemeinsam zu meistern und nicht sich dadurch noch weiter voneinander zu entfernen! 60% der Beziehungspausen enden in einer Trennung! Beziehungspause=BeziehungsKILLER! Davon RATE ICH AB!

    Was ihr tun könnt:

    Mir ist klar das dieser Hintergedanke den ihr beschreibt, das der ständig da ist, und das es schwer vielleicht sogar unmöglich ist ihn zu verbannen! Doch das ist ja auch nicht der Sinn! Kuschelt weiter miteinander, habt Sex wenn euch danach ist! Wenn es sein muß zwingt euch dazu, wenn ihr euch gern habt kostet das nicht viel überwindung! Ist schon klar zwingen ist nicht die Lösung!

    Aber irgend wann, ihr werdet es sehen, dieser Hintergedanke wird immer weniger werden, bis er irgendwann ganz verschwiendet, und dann werdet ihr sehen das alles unbegründet war! Und vielleicht werdet ihr sogar mal darüber lachen können!

    Es wird immer Höhen und Tiefen geben, und glaubt mir es werden weit aus tiefere Situationen kommen als die jetztige ist, und auch die werdet ihr meistern! Und sowas schweißt zusammen!

    Ihr habt gemeinsame Ziele! Und das ist gut so! Das ist sehr sehr wichtig in ener Beziehung! Und Wenn ihr euer Ziel erreicht habt! Dann werdet ihr um so mehr auf euch beide stolz sein!

    Joemomma und der Andere, Ich glaube eure Beziehung ist momentan Inakter als sie je war, klingt komisch ist aber so!
    Ich glaube ihr werdet eine glückliche Zukunft haben!
    Wichtig ist, vertraut euch, schätzt und respektiert euch!

    So das wars von meiner seite! Ich hoffe ich konnte euch etwas weiter helfen!
    Ich wünsche euch alles gute!

    Lg
     
    #18
    Dr. Soidberg, 5 Juni 2008
  19. Joemomma
    Joemomma (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo Dr. Soidberg

    Also ich muß dir recht herzlichst danken!
    Dies ist ein beitrag der wirklich etwas weiter hilft!

    Also mir zumindestes!
    Ich werds am Abend einmal meinen Göttergatten zeigen!
    Ich hoffe das er dies auch so ähnlich sieht wie ich!

    Irgendwie hat alles Hand und Fuß in deinen beitrag!
    Ich hoffe nur das du auch recht hast!

    Dein Beitrag lässt mich wieder etwas aufatmen!

    Lg
     
    #19
    Joemomma, 5 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gefühle schwinden langsam
Diana447
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 August 2014
1 Antworten
BisGleich
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Dezember 2009
22 Antworten
Eantil
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juni 2009
12 Antworten