Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gefühle verschwinden von einer Sekunde auf die andere?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Doetschgi, 23 August 2017.

Stichworte:
  1. Doetschgi
    Doetschgi (24)
    Ist noch neu hier
    7
    1
    0
    in einer Beziehung
    Hallo zusammen. Ich habe mich neu hier angemeldet, weil mir letztens etwas widerfahren ist, dass ich so nicht kenne.
    Ich habe Ende Mai an der Uni eine wirklich tolle Frau kennengelernt und mich Anfang Juni einige Male getroffen. Anschliessend bin ich bis Anfang Juli in die USA verreist und habe sie dort schrecklich vermisst. Das Wiedersehen war dann wundervoll, ehe mich zwei Tage später aus dem Nichts erstmals Zweifel an der Beziehung überfielen. Ich dachte da auch, meine Gefühle für sie verloren zu haben. Dies legte sich dann allerdings wieder und ich war wieder total verliebt in sie. Wir sind dann am 19. Juli offiziell eine Beziehung zusammen eingegangen und ich war/bin der glücklichste Mann auf der Welt. Die Frau entspricht absolut meinen Vorstellungen. Sie ist hübsch, sehr fürsorglich, teilt sehr viele meiner Interessen und Ansichten und ich kann mit ihr über alles reden. Dann aber überfiel mich dieses Gefühl des Zweifelns am 10. August erneut. Diesmal aber ist es bis heute nicht abgeklungen. Ich kann derzeit meine Gefühle für sie nicht empfinden. Heute Morgen ist sie in Urlaub gefahren und am Flughafen kamen mir fast die Tränen, als ich sie verabschiedet habe. Ein Vermissen verspüre ich aber nicht, obwohl ich dann auch am Mittag noch einmal fast in Tränen ausgebrochen wäre.
    Ich verstehe meine Gefühlwelt derzeit überhaupt nicht. Mir ist so etwas auch noch nie widerfahren. Wie kann es sein, dass ich meine Gefühle für sie innert Sekunden nicht mehr empfinden kann, obwohl ich noch nie einer Frau begegnet bin, die wirklich so gut zu mir passt? Kennt dies jemand? Ich hoffe es kann mir jemand helfen. Zur Info: Ich bin 24, sie 22...
     
    #1
    Doetschgi, 23 August 2017
    • Lieb Lieb x 1
  2. User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.868
    348
    4.288
    nicht angegeben
    Was heißt denn konkret "Zweifel"? Hast du Bedenken irgendeiner Form, Dinge die dich stören? Oder sind es "nur" die fehlenden Gefühle?

    Ich könnte mir vorstellen, dass
    • es bei dir einfach nicht richtig gefunkt hat
    • oder du jemand bist, der nicht zu 100% jederzeit Liebe und Vermissen empfindet (was ich auch irgendwo normal finde)
    • oder dich doch etwas stört
    Freust du dich denn darauf, sie wiederzusehen?
     
    #2
    User 116134, 23 August 2017
  3. Doetschgi
    Doetschgi (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    in einer Beziehung
    Die Zweifel beginnen mit: "Ist sie denn die Richtige? Ist sie hübsch genug?" etc.
    Ich habe bisher noch gar keine Zeit gehabt, darüber nachzudenken, ob ich mich freue, sie wiederzusehen. Vor besagtem 10. August war das immer der Fall! Seither denke ich pausenlos an unsere Beziehung und "prüfe" meine Gefühle für sie. Wenn ich sie küsse, achte ich mich z.B. immer auf meine Gefühle und so kann man ja eigentlich auch gar nicht das empfinden, was man eigentlich möchte.
    Ich kann aber sagen, dass es bei mir vor dem 10. August total gefunkt hat. Noch zwei Tage vorher war ich innerlich total eifersüchtig, weil ein anderer Typ sich an sie rangemacht hat. Deshalb ergibt das ganze für mich auch keinen Sinn.
    Wenn ich mich für eine Frau nicht interessiert habe, war ich jeweils genervt, wenn sie mir schrieb oder ich sie treffen sollte. Bei ihr ist dies aber nicht der Fall. Ich habe mich immer auf unsere Treffen gefreut und in den letzten 2 Wochen freute ich mich zwar nicht drauf, war aber auch nicht genervt. Ich war eher ziemlich gefühlskalt. Und das Grübeln ist beinahe Zwangshaft, lässt mich den ganzen Tag über nicht los. Dies war auch noch nie so, wenn ich mich für eine Frau nicht mehr interessierte...
    Es ist jetzt auch nicht so, dass ich erleichtert wäre, dass sie verreist ist. Nein, das Empfinden ist noch immer dasselbe: Ein stundenlanges Grübeln mit einem beklemmenden Gefühl auf der Brust...
     
    #3
    Doetschgi, 23 August 2017
  4. User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.868
    348
    4.288
    nicht angegeben
    Findest du sie denn hübsch genug? Oder was gibt es, was dich konkret zweifeln lässt?
    Eifersucht ist jetzt nur bedingt ein Anzeichen von tieferen Gefühlen. Viele sind eifersüchtig ohne zu lieben und umgekehrt.
    Hmm.

    Ist es denn keine Option, ohne Zukunftsdruck einfach die Zeit mit ihr zu genießen? Die EINE richtige gibt es sowieso nicht und ob sich diese Frau als für dich (und den Moment und die Zukunft) richtig erweist, wirst du vermutlich erst im Nachhinein wissen. Was spricht dagegen, deine Gefühle NICHT ständig zu prüfen, sondern dich einfach mal treiben zu lassen in dieser Beziehung und zu schauen, wohin es führt?
     
    #4
    User 116134, 24 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  5. Doetschgi
    Doetschgi (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    in einer Beziehung
    Ich weiss nicht, was mich konkret zweifeln lässt. Ich finde sie definitiv hübsch genug. Noch Anfangs Monat dachte ich mir, als ich sie ansah: "Boah, unglaublich dass sich so eine hübsche Frau für mich interessiert." Meine Zweifel sind völlig unbegründet, haben sich mittlerweile aber leider verselbständigt...

    Das Gefühl der Eifersucht ist mit aber seit Beginn der Zweifel abhanden gekommen. Ich empfinde eine ziemliche Gefühlskälte...

    Ich würde mich gerne einfach in dieser Beziehung treiben lassen, ohne ständig meine Gefühle zu prüfen, nur leider kann ich diese Gedanken gar nicht wirklich kontrollieren... Ausserdem ist sie jetzt gerade im Urlaub und da ich sie nicht wirklich vermisse, mache ich mir darüber natürlich auch schon wieder Gedanken. Noch vor wenigen Wochen wurde ich ganz traurig bei dem Gedanken, dass ich jetzt eine Zeit lang ohne sie auskommen muss. Ich verstehe das alles nicht... Der Kopf sagt nach wie vor "Ja" zu dieser Beziehung, aber meine Gefühle ohne Grund nicht mehr...
     
    #5
    Doetschgi, 24 August 2017
  6. User 65998
    Meistens hier zu finden
    321
    148
    278
    nicht angegeben
    Machst du dir vielleicht Druck, weil du dich nun für eine Beziehung mit ihr entschieden hast? Eine Entscheidung für etwas ist ja auch immer eine Entscheidung gegen etwas anderes: in dem Fall gegen bestimmte Freiheiten, deren Ausleben in einer monogamen Beziehung in der Regel nicht üblich ist. Übertrieben ausgedrückt hast du dich mit ihr jetzt erst mal gegen alle anderen Frauen, mit denen du eine Beziehung hättest eingehen können, entschieden. Wurmt dich das? Ist die Gefühlskälte, die du empfindest, vielleicht so etwas wie Resignation angesichts dessen, dass du nun erst einmal 'festgelegt' bist? Fühlst du dich denn generell wohl in Beziehungen oder hast du auch vorher schon mal ähnliche Gefühle des Zweifelns gehabt?
     
    #6
    User 65998, 24 August 2017
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  7. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.526
    298
    1.149
    nicht angegeben
    Mir ist das schon häufiger passiert, konkret mind. dreimal. Da bin ich mit einem Mann zusammen, finde ihn ganz toll und tatsächlich von einem Tag auf den anderen, ohne dass es einen konkreten Anlass gegeben hätte, war ich nur noch genervt und konnte Berührungen nicht mehr ertragen etc.

    Ich hab's beim letzten Freund noch einige Wochen versucht, aber brachte nichts. Wenn dieser Punkt einmal da war, blieb er es auch. Sämtliche Zweifel, die ich dann schon vorher gehabt hatte, ob das so alles passt und ich das wirklich will, hatten dann die Überhand gewonnen. Damit war dann auch sexuelles Interesse an den jeweiligen Männern verschwunden.
     
    #7
    User 18889, 24 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  8. Doetschgi
    Doetschgi (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    in einer Beziehung
    Rory
    Das wäre theoretisch möglich. Letzte Woche hatte ich zunächst fast Panikattacken, die ich nur beruhigen konnte, indem ich mir selbst sagte: "Du musst ja nicht bis ans Lebensende mit ihr zusammen sein, geh das Ganze etwas lockerer an!"
    Mittlerweile sind die Panikattacken verschwunden, was bleibt, ist eben diese Gefühlskälte. In vorherigen Beziehungen habe ich das nie gehabt. Mir ist allerdings etwas anderes aufgefallen. Seitdem meine bisher längste Beziehung vor mehr als 4 Jahren zu Ende ging (ich wurde verlassen und habe sehr gelitten), habe ich eigentlich an jeder Frau etwas auszusetzen. Ich war seither mit zwei kurzen Unterbrechungen Single. Ich hatte zwar Dates, aber es war IMMER so, dass ich Frauen, die sich auf etwas einlassen wollten, dann abgewiesen habe. Gab es allerdings Frauen, die an keiner Beziehung mit mir interessiert waren, dann bin ich ihnen noch eine ganze Zeit hinterhergelaufen...

    Maria88
    Ich bin nicht genervt von ihr und Berührungen kann ich auch problemlos ertragen. Meine Libido hat tatsächlich nachgelassen, allerdings betrifft dies nicht nur meine Freundin, sondern Sex generell. Ich bin auch an keiner anderen Frau interessiert momentan.

    Was ich vielleicht allgemein noch anfügen kann: Ich bin auch sonst seit Beginn dieser Zweifel ziemlich antriebslos und habe seither ein Grummeln im Bauch. Ich habe keine Freude an meinen Hobbys und auch gerade keine Motivation, an Dingen für die Uni zu arbeiten, an denen ich jetzt eigentlich arbeiten müsste. Wenn man sich für eine Frau nicht mehr interessiert, fällt man doch nicht gleich in allen Lebensbereichen in ein Loch, oder? Das wäre mir jedenfalls auch neu...
     
    #8
    Doetschgi, 24 August 2017
    • Interessant Interessant x 1
  9. Papalapap
    Papalapap (36)
    Öfters im Forum
    503
    53
    70
    nicht angegeben
    Ich erkenne mich erstaunlicher Weise in deinem Beitrag wieder.
    Ich habe sehr ähnliche Erlebnisse wie du und fühle dies alles auch so. Sehr interresant.
     
    #9
    Papalapap, 24 August 2017
  10. Doetschgi
    Doetschgi (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    in einer Beziehung
    Das finde ich spannend. Und wie gehst du mit solchen Situationen um, bzw. wie bist du damit umgegangen?
     
    #10
    Doetschgi, 24 August 2017
  11. User 166575
    Ist noch neu hier
    49
    8
    12
    vergeben und glücklich

    Kann es sein, dass es vielleicht in Richtung depressive Episode/Verstimmung geht?

    Weil genau das hab ich immer wenn die bei mir anfangen. Dann werden meine Emotionen immer flacher, bis ich pmötzlich das Gefühl habe gar nichts mehr zu empfinden. Darunter können auch meine Gefüjle für meinen Partner fallen. Das blöde ist: ich weiß genau sie sind da, aber ich habe dann keinen Zugriff auf sie.
    Und als ich deine Beiträge gelesen habe kam mir das total bekannt vor. Auch das (fast) weinen passt da für mich mit rein, weil mein Körper oft die emotionen verarbeitet, auch wenn ich sie nicht wirklich mitbekomme.
     
    #11
    User 166575, 25 August 2017
  12. Doetschgi
    Doetschgi (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    in einer Beziehung
    Das wäre durchaus eine Möglichkeit. Wie lange würde denn eine solche Phase dauern, bzw. dauert sie bei dir jeweils?
    Was ich noch anfügen kann: Ich habe seit Beginn der Zweifel ein ziemliches Grummeln im Bauch. Dies dauert mittlerweile seit 2 Wochen an. Ich weiss nicht genau, ob dies von meinen Zweifeln kommt, oder ob nicht eine Erkrankung im Bauch eher meine Gefühle unterdrückt. Ich merke, wie jeweils einige Glücksgefühle durchdringen wollen, diese aber jeweils sofort wieder "abgetötet" werden...
     
    #12
    Doetschgi, 25 August 2017
  13. User 166575
    Ist noch neu hier
    49
    8
    12
    vergeben und glücklich
    Ich würde das alles mit einem Arzt besprechen. Ich kann dir da nichts genaues raten und natürlich könnte ich auch komplett daneben liegen. Ich bin schließlich lein Profi.

    Diese Phasen können sich sehr unterschiedlich darstellen und unterschiedlich lang ausfallen. Das hängt alles ziemlich von den Umständen und der betroffenen Person ab.
     
    #13
    User 166575, 25 August 2017
  14. Doetschgi
    Doetschgi (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    in einer Beziehung
    Also ich habe dies bereits mit dem Arzt abgesprochen. Am Wochenende hatte ich Fieber und Halsschmerzen und aufgrund der Vielzahl der Symptome bin ich dann zum Arzt gefahren. Er meinte, dass meine psychische Abgeschlagenheit durchaus mit dieser Infektion zusammenhängen könne. Allerdings hat er (noch) nicht herausgefunden, was ich mir genau eingefangen habe und daher konnte auch er nur mutmassen. Da ich noch nie aufgrund einer Infektion meine Gefühle verloren habe, habe ich gehofft, hier jemanden zu finden, der mit einer Frau schon ähnliches erlebt hat. Denn ich finde es äusserst merkwürdig, dass man zunächst fest vor hat, mit einer Frau möglichst sein Leben zu verbringen und dann eine Sekunde später keine Gefühle mehr hat (ja, es war wirklich eine Sekunde später, ich übertreibe nicht...).
     
    #14
    Doetschgi, 25 August 2017
  15. User 166575
    Ist noch neu hier
    49
    8
    12
    vergeben und glücklich
    Die psychische Verfassung kann eine Infektion vegünstigen aber nicht auslösen.

    Natürlich ist es merkwürdig. Deswegen würde ich wirklich die Hilfe von außen suchen.
    Wir können dir nicht in den kopf und in die Seele gucken. Und wohl auch nicht das nötige Hintergrundwissen.
     
    #15
    User 166575, 25 August 2017

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gefühle verschwinden Sekunde
Emilyy
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 September 2017 um 16:55
14 Antworten
_schlaflos_
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 September 2017 um 15:11
1 Antworten
xuniquex
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Juni 2011
6 Antworten