Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gefühlschaos Ex Freund / neuer Freund

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von DizzyWizzy, 31 Juli 2005.

  1. DizzyWizzy
    Gast
    0
    Huhu!
    Es tut mir Leid, dass der Text etwas lang geraten ist, aber ich würde mich freuen, wenn ihn trotzdem welche lesen und ich ein paar Meinungen oder Erfahrungen bekommen könnte. Danke!

    Vorgeschichte:
    Ich war bis Ende April fast 2,5 Jahre mit meinem Ex-Freund zusammen. Die Beziehung hatte Höhen und Tiefen und es war für beide die erste richtige Beziehung und somit auch die erste große Liebe. Haben viel gemeinsam erlebt und deshalb hat es auch lange gedauert bis wir endlich den Schlussstrich gezogen haben. Durch größere Probleme war klar, dass wir beide nicht mehr viel an der Beziehung arbeiten können, aber wir konnten auch nicht ohne. Es lief dann immer eine Woche gut und dann gab es wieder einen großen Streit u.s.w. Jedenfalls haben wir dann Ende April gemacht und uns gegenseitig auch aus der Icq Liste gelöscht, damit man nicht mehr in Versuchung gerät sich beim anderen zu melden, da es vorher immer dazu führte, dass wir uns wieder getroffen haben und alles von vorne anfing. War für uns beide besser so.

    Nach dem ganzen Hin und Her bin ich dann viel mit meinen Freundinnen feiern gegangen, wo ich auch während der Beziehung immer Möglichkeiten hatte was mit anderen anzufangen. Das habe ich aber nie getan. So und jetzt war nun also Schluss und ich konnte meine Freiheit genießen. Ich habe dann an einem Abend mit jemanden rumgeknutscht, was mir aber nicht viel bedeutete. Dem Jungen übrigens auch nicht und von daher war das auch okay. 2 Wochen später kam das gleiche noch mal vor, aber der Junge hat sich in mich verliebt. Wir haben aber deutlich darüber geredet und er meinte auch, dass er sich vielleicht zu sehr reingesteigert hat. So .. naja und ca. 2 Wochen später war ich dann wieder mal in der Disco und habe dann jemanden kennengelernt, den ich auch vorher immer gesehen hatte. Wir haben uns aber nie richtig unterhalten, sondern uns immer nur gegrüßt. Er fand mich auch schon vorher ziemlich süß und ich fand ihn auch ziemlich niedlich. Der Abend war echt super und am Ende haben wir uns auch geküsst. Als ich gehen musste, wollte er auch meine Handynummer haben. In den nächsten Tagen haben wir uns immer Sms geschrieben. Wir haben uns öfter getroffen und seit ca. einem Monat sind wir auch zusammen. Ich bin wirklich glücklich mit ihm. Habe mich also richtig in ihn verliebt, wobei ich aber nicht von Liebe sprechen will, da ich mit den 3 Worten etwas behutsam umgehe. In Sms schreiben wir auch "nur" "Ich hab dich ganz doll lieb" oder solche Sachen halt .. er ist auch seeehr glücklich und ich bedeute ihm auch ganz schön viel.

    Jetzt mein Problem:
    Seit 2 Wochen denke ich immer mehr an meinen Ex. Ich vergleiche die beiden miteinander, da ich auch öfter gesagt bekomme "Die sind ja aber wirklich seeehr unterschiedlich". Es ist nämlich so, dass ich finde, dass mein Ex vom Aussehen her mehr meinem Typ entspricht, aber der Neue in manchen Dingen einfach lockerer ist. Etwas spontaner. Aber auch hier habe ich gemerkt, dass mich ein paar Sachen stören, wie z.B. wenn er zu spät kommt oder das Leben noch ziemlich locker nimmt. Das sind aber alles Sachen, die man ändern kann bzw. wo man drüber hinweg sehen kann. Aber die Sache, dass ich an die schöne Zeit mit meinem Ex gedacht habe, hat mich schon etwas beunruhigt. Habe aber versucht es zu verdrängen.

    So und Freitag kam, was kommen musste. Ich wollte mit meinen Freundinnen in die Disco gehen und mein Freund auch. Habe nachmittags auch schon meine Schlafsachen zu ihm gebracht, weil ich dann mit ihm und seinen Freunden nachts nach Hause wollte. Wir sind aber getrennt hingefahren. Ich habe auch schon einiges mit meinen Freundinnen getrunken und wen sehe ich beim Eingang der Disco? Ja, meinen Ex nach ca. 2 Monaten. Ich musste 2mal hinsehen, weil er etwas anders aussah, aber ich war echt baff. Er hat auch nur Hallo gesagt und ist weiter gegangen. Also auch keine Umarmung. Wir sind dann in der Disco rumgelaufen und plötzlich kam er mir entgegen. Wir standen voreinander und haben uns umarmt und gefragt, wie es uns so geht. Haben kurz geredet und ich bin dann weiter. Puuh .. da war ich erst mal wieder Hin und Weg. Dann kam auch mein Freund mit seinen Freunden und ich habe mich auch sehr auf ihn gefreut. Wir haben uns geküsst, geredet und getanzt. Es ist mit ihm auch wirklich sehr schön, aber nebenbei habe ich mich immer umgesehen, ob mein Ex noch da ist und wo er steht. Als mein Freund mal verschwunden war, habe ich wieder meinen Ex gesehen. Ich stand vor ihm und wir haben geredet. Er hat mich Sachen gefragt, wie viele ich nach ihm hatte und ob das mein Freund ist u.s.w. Habe darauf aber nie wirklich geantwortet, ihn aber die gleichen Sachen auch gefragt. Dann ging es
    darum, ob wir noch aneinander denken und er meinte, dass es bei ihm jeden Tag mind. 5 Minuten sind.. manchmal hat er auch eine Hand ganz kurz um meine Hüfte gelegt, aber ich hab da lieber nicht mitgemacht. Wir konnten aber so gut reden und es war richtig cool. Wir kennen uns nämlich so gut und "das haben wir dann raushängen lassen".. also z.B. meinte er, dass die abends noch Pizza gegessen haben und dann meinte ich zu ihmr: "ahso, ja eine mittlere Tonno ohne Zwiebeln, stimmts?" Und das stimmte natürlich ..:zwinker: Und das hat er auch bei mir gemacht und es hat auch wirklich alles gestimmt.
    Ich habe um mich rum auch alle einfach stehen lassen. Ich hätte ihn am liebsten einfach geküsst. Naja, irgendwann bin ich dann auch lieber wieder gegangen.

    Ich denke seitdem ständig an ihn. Als ich bei meinem Freund nachts geschlafen habe, lag ich eigentlich die ganze Zeit nur noch wach. Zuerst dachte ich, dass es an dem Abend am Alkohol lag, aber ich denke heute immer noch an ihn und davor ja die 2 Wochen auch. Ich weiß, dass er zwischenzeitlich mal eine Freundin hatte, aber nach einer Woche hat das nicht gepasst bei den beiden. Die Sache macht mich sogar auch eifersüchtig, obwohl ich ja auch mein eigenes Leben weiterlebe. Wir wollen die Tage mal reden, aber ich weiß nicht, ob ich das machen soll!? Ich überlege die ganze Zeit, ob ich ihn noch liebe .. und je länger ich an ihn denke, desto mehr muss ich die Frage bejahen, aber ich weiß nicht, ob es gerade nur so eine Kurzschlussreaktion ist. Vor allem weiß ich, dass es mit uns wahrscheinlich nicht klappen würde.. wir würden wahrscheinlich nicht noch einmal zusammen kommen können. Außerdem mag ich meinen jetzigen Freund auch so gern und er tut mir richtig Leid. Ich habe so ein schlechtes Gewissen, obwohl ich ja nichts gemacht habe .. trotzdem will ich ihn nicht verlieren!

    Kennt jemand sowas? Das komische ist echt, dass es mir am Anfang so gut ging und ich kaum an ihn gedacht habe und dann hatte ich langsam einen neuen Freund und plötzlich denke ich nur noch an ihn ... Voll das Gefühlschaos!
    Danke fürs Lesen!
     
    #1
    DizzyWizzy, 31 Juli 2005
  2. CK1
    CK1 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    Das mit dem Gefühlchaos kenne ich,
    mir ging es damals (über 5 Jahre her) genau so,
    das ich über den Verlußt meiner ersten richtig großen Liebe nicht hinweggekommen bin, der Schmerz war mit der Hauptgrund das ich die ersten drei Jahre danach Single war und bleiben wollte. Ich hab mich immer wieder dabei erwischt ihr nachzutrauern, und das obwohl sie mir damals (kurz nach unserem 2 jährigen) sehr sehr wehgetan hat, als sie mich Abends mit den Worten begrüßt hat das es aus ist. Es ist bei mir dann darin ausgeartet, das ich zeitweilig kurz davor war
    Workoholic zu werden, ich hab mich einfach um mich abzulenken in Arbeit gestürzt und teilweise Nächte durchgearbeitet, um ja keine Zeit zum Nachdenken zu haben (heute tut es nur noch ein bischen weh, wenn ich an sie erinnert werde). Meine erste Beziehung danach ist daran gescheitert (wenn man es genau nimmt garnicht erst entstanden) weil ich mich ständig an sie erinnert habe.
    Heute bin ich mir ziemlich sicher, endlich darüber hinweg zu sein, aber es hat lange gedauert und war stückweise ein schwerer Weg.

    Die Jungs von Nathareth haben wohl recht mit ihrem Song "Love hurts".
     
    #2
    CK1, 31 Juli 2005
  3. DizzyWizzy
    Gast
    0
    Danke erst einmal, dass du dir den sehr langen Text durchgelesen hast und dir die Mühe gemacht hast zu antworten.
    Bei mir ist es ja so, was die Sache noch schlimmer macht, dass ich innerlich weiß, dass ich meinen Ex wahrscheinlich wieder zurück haben könnte. Er ist gerade Single. Ich weiß, wenn ich mich um ihn bemühe (was ich ja vielleicht nicht mal machen müsste), dass ich ihn noch haben kann und so wie er mich angeschaut hat, hängt er auch noch ziemlich an mir. Da liegt wohl auch das Problem, weil ich jetzt an solche Sachen denke wie "Was ist, wenn wir es jetzt noch einmal versuchen..." "Was ist, wenn ich jetzt mal ausführlich mit ihm rede?" "Was ist, wenn wir uns die Tage einfach mal treffen?" u.s.w. Doch dann weiß ich auch wieder, dass das alles etwas unmöglich ist .. zur Zeit denke ich auch, wenn ich die Zeit um 6 Monate zurückdrehen könnte, dass ich gerne wieder da sein wollen würde und es besser machen würde. Das macht mich aber gerade echt verrückt, weil ich einen neuen Freund habe und mit ihm ja eigentlich glücklich bin .. da darf ich doch nicht nicht solche Gedanken haben! Das ist so schwer .. dabei habe ich ihn fast 3 Monate nicht gesehen. Mir ging es auch gut dabei und ich hatte ein neues Leben und plötzlich steht er vor mir und die Gefühle kommen wieder hoch! :frown:
     
    #3
    DizzyWizzy, 31 Juli 2005
  4. Flora
    Gast
    0
    Holla deine geschichte ist echt interessant aber für dich wohl eher eine qual... ich hab meinene neuen freund auch ein wenig mit meinem ex verglichen aber kam zu dem entschluss dass mein neuer schatz viiiieeeel besser für mich ist, dprich er ist mein traumtyp! er liebt mich, er shcuat keinen anderen weibern hinterher, er sagt mir 100000000000 mal am tag wie toll ich bin und wie heiß und und und, er interessiert sich für mein hobby (mein pferd)-will sogar reiten lernen, er macht sich sorgen um mich. er ist perfekt!!! und er ist so verdammt hübsch :drool: aber dann habe ich mich mal gefragt ob ich dass ganze aufregen über den ex nicht vermisse. kurz nachgedacht. ok war manchmal echt bescheuert was er gerissen hat aber vermissen ??? neeee! jedoch finde ich brauch mein schatzi mir nicht so oft sagen wie toll ich bin und er brauch sich keine sorgen machen dass ich ihn verlassen weil er ja mein kerl ist (siehe oben!)
    ich sehe meinen ex oft wegen dem gleichen freundeskreis und somit wäre ich in deiner lage total verzweifelt. ich hatte auch noch einige fragen an meinen ex die ich ihm in einem gespräch zu zweit noch fragen konnte. jetzt ist alles geklärt. was ich manchmal vermisse sind die zwei hunde seiner eltern aber die sind in guten händen und ich muss mir keine sorgen machen.
    wenn du schon sagst dass es mit deinem ex nichts mehr werden kann LASS ES!!! triff ihn nicht! dir tut dein neuer schon leid, also hast du gefühle für ihn!!! das wär zu doof wenn du jetzt einen fehler machst.
     
    #4
    Flora, 31 Juli 2005
  5. DizzyWizzy
    Gast
    0
    Hey!
    Danke auch dir, dass du dir die Mühe gemacht hast. Würde mich wirklich freuen, wenn es noch mehr lesen würden und etwas dazu schreiben.
    Es sollte natürlich auch so sein, dass wenn man einen neuen Freund hat, dass man denkt, dass es mit ihm schöner ist bzw. anders, aber gleich schön! Ich denke nur gerade, dass es vielleicht mit meinem Ex schöner war. Eigentlich denke ich gerade so ziemlich alles und meine Gedanken sind so widersprüchlich. Einfach schrecklich, da ich immer wusste, was ich will und bisher alles ganz gut durchgezogen habe. Habe jetzt mit 3 Leuten darüber gesprochen. Eine Person meinte, dass ich auf mein Herz hören soll und dass es offentsichtlich ist, dass ich noch sehr an meinem Ex hänge und dass ein Gespräch vielleicht nicht verkehrt wäre. Die andere meint, dass ich auf keinen Fall weiter Kontakt mit ihm haben soll, sondern wie die letzten Wochen/Monate es sein lass und wieder klar denken kann. So dass der Abend jetzt eine Ausnahme war und die 3. Person ist da eher neutral. Also helfen tut mir das alles auch nicht... :frown:
     
    #5
    DizzyWizzy, 31 Juli 2005
  6. CK1
    CK1 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    Ich habe ja auch geschrieben, das meine erste Beziehgung danach gar nicht erst richtig zu stande kam, weil eben sie noch "da war", nur dass sie zu dem Zeitpunkt in einer anderen Stadt ein Studium angefangen hat und ich sie so aus den Augen verloren habe jedoch nicht aus dem Sinn.
    Und dein Problem mit dem "Vergleichen und er kennt dich sooo gut", wird wohl im Nachhineien und mit etwas Abstand betrachtet der Grund gewesen sein für das klägliche Scheitern der folgenden Beziehung. Vielleicht hilft es ja dem/der "Neuen" die Chance zugeben einen besser kennen zu lernen, aber dazu braucht es auch etwas Mut, und den hatte ich ehrlich gesagt damals auch nicht.
    Und auch ich habe mir reichlich Vorwürfe gemacht nach dem Schluss war, das ich nicht rücksichstvoller reagiert habe wenn "Und-wie-war-dein-Tag-Gespräche" hin und wieder in Diskussionen endeten, weil zwar von ihr die Frage kam, aber die Antwort sie nicht immer sehr begeistert hat (Wir waren eindeutig nicht mit gleichen beruflichen Interessen gesegnet und in diesem Punkt gab es immer wieder kleinere Diskussionen, aber nie einen echten Streit). Diese Zweifel und Selbstvorwürfe waren sicherlich auch mit beteiligt an der Flucht in die Arbeit. Was mir auch geholfen hat ist meine beste Freundin (ja auch wenn es immer wieder für ein Gerücht gehalten wird, es gibt auch Freundschaften zwischen Männern und Frauen ohne irgendwas dahinter), mit der ich einfach nur Reden kann, den wenn man/frau versucht seinen Kummer einfach nur zu vergesen oder zu verdrängen kommt er nur immer wieder hoch wenn es gar nicht passt, oder es einem sowieso schon nicht gut geht.
    Leider gibt es keine Patentlösung für Liebeskummer und auch der Spruch die Zeit heilt alle Wunden scheint für Herzen nicht so ganz zu stimmen, denn warum hat es sonst so lange einfach nur sooo weh getan.
     
    #6
    CK1, 31 Juli 2005
  7. glashaus
    Gast
    0
    Ich finde, du solltest als allererstes deinen jetzigen Freund mal "aufklären". Du weißt wahrscheinlich selbst, dass es sehr unfair von dir ist, erstmal mit ihm zusammen zu bleiben während du eigentlich überlegst, ob du evtl. mit deinem Ex wieder glücklich sein möchtest.

    Und ich gebe dir voll und ganz recht: wenn man frisch verliebt ist, sollten andere Männer nicht den Weg in dein Herz finden...
     
    #7
    glashaus, 31 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gefühlschaos Freund neuer
Kibachiquita
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Dezember 2015
4 Antworten
Cisne
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Januar 2015
4 Antworten
diariesworth95
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Januar 2013
5 Antworten