Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gefühlschaos - ich kann nicht mehr...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Lemongirl, 29 April 2008.

  1. Lemongirl
    Lemongirl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    ich (vergeben) hab mir etwas Affärenähnliches mit einem anderen Mann (vergeben) angefangen; es ist einfach passiert...
    jedenfalls haben wir uns beide ausgemacht, dass dies nur rein sexuell ist, da wir beide Partner haben und diese nicht verlieren/verletzen wollen

    so, nun ist passiert, was passieren musste: ich (seit einigen Monaten nicht unbedingt überglücklich in meiner Beziehung) habe mich in den anderen Typen verliebt;

    was soll ich tun? ich möchte die Affäre nicht beenden, denn mir geht es einfach nur gut, wenn ich in seiner Nähe bin - aber ich weiß auch, dass das das Beste wäre, um mein Leben wieder einzurenken...

    meiner Affäre meine Gefühle gestehen will ich auch nicht, da ich nicht als "verletzlich" dastehen möchte - immerhin war ich anfangs diejenige, die das immer betont hat, dass es eine einmalige Sache ist, dass wir absolut keine Gefühle investieren dürfen,...

    mir geht das Ganze extrem nahe und ich weiß bald nicht mehr, was ich tun, denken,... soll!! ich kann nicht mehr... :flennen:

    mag mir jemand mit tröstenden Worten helfen?? :geknickt: :geknickt:
     
    #1
    Lemongirl, 29 April 2008
  2. Katjesjesjesjes
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    Ich denke ich muss nichts dazu sagen, dass ihr euch beide in einer Beziehung befindet und was ich davon halte sei mal dahin gestellt...

    ich kann die nur soviel sagen:
    Du solltest es entweder beenden, wenn du dein Leben wieder einrenken willst, oder du solltest es ihm sagen.
    Du weist ja nicht, wie er darüber denkt.
    Immerhin hast du anfangs betont, ihr sollet keine Gefühle "investieren".
    Könnte es vielleicht sein, dass er auch Gefühle für dich hat? Oder bist du dir des Gegenteils sicher? Wie läuft es in seiner Beziehung? Wenn er eine Affäre hat, wohl auch nicht so besonders gut.
    Redet ihr denn auch oder ist das wirklich alles rein sexuell?

    Wenn du ohnehin nicht mehr glücklich in deiner Beziehung bist, solltest du auch dort reinen Tisch machen.

    Jedenfalls solltest du dir bewusst werden, was du willst. Denn so kann es nun mal nicht weiter gehn, wie du selber weist.

    Ich wünsche dir viel Glück und Kraft, um dadurch zu kommen.

    Kat
     
    #2
    Katjesjesjesjes, 29 April 2008
  3. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Offensichtlich hat es nichts gebracht, dass ihr was rein Sexuelles ausgemacht habt - zumindest Du hast für ihn Gefühle entwickelt. Da hilft gespielte kühle Distanz nix, auch wenn Du ungern als verletztlich dastehen willst.

    Schaff klare Verhältnisse. Willst Du mit Deinem Partner zusammenbleiben oder nicht? Seid Ihr noch glücklich miteinander oder nicht mehr? "Nicht überglücklich" heißt ja nicht "unglücklich".

    Was gefällt Dir an dem "Neuen"? Was fehlt Dir bei Deinem Freund? Was fühlst Du, wenn Du an Deinen Freund denkst und daran, dass Du ihn schon länger systematisch hintergehst? Was hält Dich in der Beziehung?

    Vermutest Du, dass sich Dein Sexpartner, in den Du Dich verliebt hast, vielleicht auch für "mehr" erwärmen könnte? Willst Du überhaupt, dass aus Euch mehr wird? Oder ist es der Reiz des Heimlichen und Verbotenen?

    Ich denke, Du solltest "aufräumen" und - wenn Du in Deiner Beziehung nicht glücklich bist - mit Deinem Freund reden. Entweder ändert Ihr was und Du wirst wieder glücklich - oder Ihr trennt Euch, was vielleicht sogar besser für Euch beide ist.

    Was dann mit dem Affärenpartner ist, weißte natürlich nicht.

    Ach ja: "Es ist einfach passiert" ist eine ziemlich fragwürdige Ausrede für meinen Geschmack. Offensichtlich wolltest Du mit ihm Sex und er wollte mit Dir Sex, also habt Ihr Euch beide entschieden, miteinander Sex zu haben und eine Affäre anzufangen. Ist ja nicht so, dass man nicht auch stoppen könnte und sich gegen Sex entscheiden könnte, also steh zu Deiner Entscheidung, statt so zu tun, als wärst Du da irgendwie reingeschliddert.
     
    #3
    User 20976, 29 April 2008
  4. Lemongirl
    Lemongirl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    ja, ich weiß, dass es sch*** ist - von uns allen beiden - das wissen wir auch..
    und glaub mir, ich bin nicht stolz drauf was ich tu... vor allem weil ich es bis vor einigen Wochen auch bis aufs Schärfste verurteilt hab, wenn ich von sowas gehört hab :kopfschue


    nein, ich bin mir nicht 100%ig sicher, dass er nicht auch sowas ähnliches fühlt für mich... ich hab ihn einmal danach gefragt (das war per Mail) und er hat da zurückgeschrieben, dass er mit dem Antwortmail dreimal angefangen hat, und es dreimal wieder gelöscht hat; auf meine Gegenfrage warum er das gemacht hat, meinte er nur, dass er was geschrieben hätte, was er nicht wollte...
    ich hab ihn dann nicht weiter gefragt, weil ich ja gemerkt hab dass er nicht drüber reden möchte;
    warum ich es ihm nicht einfach sagen kann? weil ich mich nicht vor ihm "bloß stellen" möchte... hört sich bescheuert an, aber ich kanns einfach nicht

    ich muss dazusagen, er ist ein Arbeitskollege von mir - das Ganze hat sich von einer freundschaftlichen Beziehung weiterentwickelt...irgendwie haben wir das übersehen... und ja, wir reden jeden Tag auf Arbeit miteinander...über alles Mögliche... also es ist auf keinen Fall eine reine Sexsache...wir kennen uns eigentlich inzwischen auch so recht gut
    wahrscheinlich wär's in meiner jetzigen Situation allerdings wirklich besser gewesen, es wär rein sexuell...dann könnt ich das alles auch ohne Probleme beenden
     
    #4
    Lemongirl, 29 April 2008
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Zum "Bloßstellen": Nun, Gefühle zu haben, ist keine Schwäche. In jemanden verliebt zu sein und das mitzuteilen, ist eine Art "Angebot" bzw. ein Geschenk.
    Klar kann der andere Dich zurückweisen. Aber das heißt immer noch nicht, dass die Verliebtheit ein Zeichen von Schwäche wäre... Klar besteht da eine Unsicherheit, was der andere von dem angebotenen Geschenk hält.

    Generell zur Situation:
    Ordne Dein Beziehungsleben. Fang damit an, Dir klarzuwerden, was mit der bestehenden Beziehung zu Deinem Freund ist.

    Mach die Entscheidung für oder gegen die Beziehung nicht von der Affäre oder möglichen "Folgebeziehung" mit Deinem Kollegen abhängig. [Gibt ja Leute, die so handeln: Wenn der neue Kandidat mich nicht will, dann bleib ich halt bei meinem Freund. Wenn der neue Mann mich will, super, dann kann ich meinen Freund verlassen und bin nicht allein...:engel:]

    Liebst Du Deinen Freund und siehst Du eine gemeinsame Zukunft? Wie kommt es, dass Du mit ihm "nicht überglücklich" bist?

    Kläre das. Einstweilen solltest Du auf Sex und emotionale Intimitäten mit Deinem Kollegen verzichten...

    Falls Du Dich zur Trennung von Deinem Freund entschließen solltest, dann ist halt noch zu klären, was der Kollege davon hält: Fortsetzung Affäre mit Betrug seiner Partnerin, seinerseits Trennung, ...

    Falls Du mit Deinem Freund zusammenbleiben willst, ist - denke ich - klar, dass die intimen Stunden mit dem Kollegen ad acta gehören.

    Es ist Deine Sache, ob Du Deinem Freund von Deiner Affäre berichtest oder nicht. Klären solltest Du auf jeden Fall, ob die bestehende Beziehung Zukunft hat.

    Frag Dich mal, was Du denn eigentlich willst und wie es zu dieser Affäre kommen konnte... gerade, wenn Du eigentlich so ein Verhalten gar nicht magst und Dich vielleicht selbst nicht verstehst.
     
    #5
    User 20976, 29 April 2008
  6. Lemongirl
    Lemongirl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    mit meinem Freund ist es einfach so eine Sache... wir sind seit 2 Jahren zusammen - und seit wir ca. 6 Monate zusammen sind hab ich immer wieder das Gefühl, er hat mir bevor wir zusammengekommen sind, etwas vorgespielt... er ist einfach so anders als der Mann in den ich mich damals verliebt hab...
    ich hab ihm auch schon mehr als einmal (ca. 100mal...) gesagt, dass ich so denke und was mich stört bzw. was mir Probleme bereitet... aber es interessiert ihn nicht wirklich, was zu ändern, obwohl ich ihm nicht erst einmal klipp und klar gesagt hab, dass wenn sich nix ändert, ich irgendwann gehen werde (und zu diesem Zeitpunkt war von meiner Affäre weit und breit noch keine Spur)
    - ich sitz oft nur noch heulend da, weil mein Freund mich und meine/unsere Probleme nicht ernst nimmt - dabei wär es so wichtig, damit wir weiter zusammenbleiben können - ich möcht ihn doch eigentlich nicht verlieren, aber irgendwann hab ich aufgegeben, mich um die Beziehung zu bemühen und mich dafür so aufzuopfern...es kommt ja doch nix zurück - und genau als sich meine Einstellung in diese Richtung hin geändert hat, hat die Sache mit der Affäre begonnen...

    ja, das ist keine Ausrede - du hast Recht! :kopfschue :kopfschue i
     
    #6
    Lemongirl, 29 April 2008
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Okay, Dein Freund ist also anders, als Du zuerst dachtest, und er ist nicht bereit, etwas zu ändern, Ihr habt schon oft drüber geredet, aber es passiert nix.

    Ich weiß nicht, in welcher Hinsicht er anders ist oder Dir was vorgespielt haben soll, aber wenn Du so unglücklich bist, warum bleibst Du dann immer noch mit ihm zusammen, statt die Konsequenzen zu ziehen? Wenn er nichts ändern will und Du unzufrieden bist, dann ändere DU was, indem Du eben tatsächlich gehst, statt nur damit zu drohen.

    Zwei Jahre Beziehung, schon nach dem ersten halben Jahr Erkenntnis, dass er nicht der ist, für den Du ihn gehalten hast - warum bist Du immer noch mit ihm zusammen, wenn von ihm nichts zurückkommt, Dich nicht ernst nimmt etc.?
     
    #7
    User 20976, 29 April 2008
  8. Katjesjesjesjes
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    Mal angenommen du redest mit ihm über deine Gefühle und er reagiert "positiv", könntest du dir denn eine Beziehung vorstellen?
    Natürlich, nachdem du in deiner alten Beziehung möglichst bald aufgeräumt hast und nicht erst, wenn das mit euch beiden fest steht.

    Wie wichtig ist dir denn deine alte Beziehung? So wie es sich anhört, bedeutet dir es nicht mehr allzuviel.

    Wie mosquito schon gesagt hat, ist es nur der Reiz des Verbotenen, oder könnte da ne Beziehung hinter stehen?

    Ich weis es ist schwer, aber ich würde dir fast raten, deiner Affäre (sowie deinem Freund!!) gegenüber mit offenen Karten zu spielen.
    Wenn du ihn wirklich mal per Mail gefragt hast, was er empfindet, und er so geantwortet hat, besteht ja vielleicht eine "Chance".

    Allerdings ist es per Mail auch immer sehr unpersönlich und man kann die genaue Reaktion des Gegenübers nicht sehen.
    Wenn du eine klare Antwort möchtest, rede mit ihm.
    Auch wenn du damit das Risiko eingehst, "alles" zu verlieren.

    Und zum Schluss kann ich nur nochmal fragen, wie es in deiner eigentlichen Beziehung aussieht und warum du so unglücklich bist?


    Kat
     
    #8
    Katjesjesjesjes, 29 April 2008
  9. Lemongirl
    Lemongirl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    ich merk grad, dass es mir wahnsinnig gut tut, endlich mal mit jemandem über meine Situation "sprechen" zu können (nicht mal meine beste Freundin weiß etwas...) :smile: - ich finde, dass es einem viel leichter fällt, die Situation zu beurteilen, da man sie auch aus den Augen anderer sieht...

    ich spiele ja ohnehin schon mit dem Gedanken, die Sache mit meinem Bekannten erstmal auf Eis zu legen... ich werde ihn jetzt erst wieder übernächste Woche sehen, da er jetzt dann Urlaub hat.
    ich werd ihm sagen, dass ich das zweigleisige Fahren nicht mehr aushalte und es besser ist für alle Beteiligten, wenn wir wieder nur gute Bekannte sind...

    ich denk mir, ich werde es ohnehin an seiner Reaktion sehen, wie wichtig ich ihm bin/war bzw. was die Sache zwischen uns wirklich bedeutet hat...

    unabhängig davon werd ich mich dann nochmal verstärkt auf meine Beziehung konzentrieren und sollte es dennoch nicht besser werden, werde ich, auch wenn ich es mir im Moment gar nicht wirklich vorstellen kann, meine Konsequenzen ziehen


    naja, vielleicht mögt ihr mir jetzt erstmal für übernächste Woche und für mein Gespräch mit meinem Bekannten die Daumen halten, dass ich das gut hinter mich bringe und mich davon auch nicht allzu sehr nach unten ziehen lasse :geknickt: :zwinker:
     
    #9
    Lemongirl, 29 April 2008
  10. Katjesjesjesjes
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    Siehst du, wenn man sich mal was von der Seele tippselt, dann kommt man ganz leicht selbst wieder zu klaren Gedanken;-)

    Naja, die Affäre zu beenden ist sogesehn ja nicht schlecht, meiner Meinung nach.
    Allerdings frage ich mich, wie es in deiner Beziehung weiter gehn soll, wenn du dir der gefühle nicht mehr sicher bist, oder eben offensichtlich auch Gefühle für jemanden anderen entwickelt hast.

    Andererseits weis ich ja auch nicht, wie stark eben diese Gefühle sind und ob sie eben verschwinden, wenn du dich wieder etwas mehr auf deine Beziehung konzentrierst.

    Ich wünsche dir in jedem Falle viel Glück.
     
    #10
    Katjesjesjesjes, 29 April 2008
  11. Lemongirl
    Lemongirl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    ...ich hoffe, dass ich das ganz schnell merke... ich seh schon realistische Chancen, dass dieses "Verliebtsein" vielleicht mit Beendigung der ganzen Sache vergehen könnte... allerdings wissen tu ichs nicht...

    Vielen lieben Dank für die Glückwünsche!

    Sollte es euch interessieren, dann meld ich mich hier wieder, sobald mein Bekannter wieder vom Urlaub zurück ist bzw. falls sich inzwischen wider erwarten irgendwas anderes tut...
     
    #11
    Lemongirl, 29 April 2008
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Hm, ob das Heil nun unbedingt hauptsächlich im Ende der Affäre zu sehen ist?

    Ich frag mich schon, warum Du schon nach dem ersten halben Jahr der Beziehung begonnen hast, unzufrieden zu sein, als Du merktest, dass Dein Freund nicht dem Eindruck entsprach, den Du vorher von ihm hattest - und warum Du weiterhin mit ihm zusammen bist, wenn er Dich nicht ernstnimmt und nix ändern will?

    Mit "irgendwann bin ich weg" zu drohen, aber letztlich nichts zu unternehmen, außer immer wieder auf ihn einzureden - warum sollte er Dich dann ernstnehmen? Bist ja doch bei ihm geblieben.

    Inwiefern ist er nicht so, wie Du dachtest, was macht er falsch, welchen Eindruck hat er urspünglich gemacht, wie ist er wirklich?

    Du bist nicht glücklich mit ihm - handle. Wenn er nichts ändern will, Du so aber nicht glücklich bist, dann wär es die logische Folge, dass Du Dich trennst.

    Auf jeden Fall: Mach was bezogen auf Deinen Freund.
    Ganz unabhängig von Deinen Gefühlen für einen anderen Mann.
     
    #12
    User 20976, 29 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gefühlschaos mehr
JPS
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 März 2012
5 Antworten
xuniquex
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Dezember 2010
3 Antworten
Trauer111
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Oktober 2010
18 Antworten
Test