Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gefühlschaos...Nem Freund gehts dreckig...Ich weiss nicht, was ich machen soll...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von pls, 26 Juni 2006.

  1. pls
    pls
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    Single
    Liebe User,

    ich hab keine Ahnung, ob dies das richtige Forum/bzw. die richtige Unterkategorie für meine Fragen ist. Mein Problem ist einfach, dass ich mich gerade in einem totalen Gefühlschaos befinde und nicht fähig bin, meine Gedanken so zu ordnen dass ich eine Lösung für mein Problem finde.

    Ich versuche einfach mal, euch zu erklären worum es mir geht.

    Letztes Jahr kam in unsere Klasse ein neuer Schüler. Mittlerweile haben wir uns angefreundet - da wir uns auf verschiedenen Party zufällig trafen - nur es hat sich eben, obwohl ich ihn total nett finde, nichts weiter entwickelt. Auf einer Party neulich war er wieder da und ich hatte die Möglichkeit, etwas mehr über ihn zu erfahren: Er hat im letzten Jahr 3 deutliche Abfuhren bekommen, hat nur 1-2 richtige Freunde, musste in seiner alten Stadt(die auch leider ziemlich weit entfernt ist) alle seine Freund und alles was er sonst hatte zurücklassen, besauft sich ständig wenn er depri is, kifft, seine mutter ist schwerkrank und ich spüre einfach, dass es ihm dreckig geht. Bei der Party hat er auf einmal angefangen zu heulen. Ich bin dann mit ihm rausgegangen und er hat mir so zu sagen sein Herz ausgeschüttet. Es sieht jetzt so aus, dass er praktisch nichts hat woran er sich festhalten kann. Er hat kein Lebensziel, bleibt vermutlich sitzen und in seinem Leben gibt es auch sonst nichts positives. Ich hab ihn in den Arm genommen und habe richtig gespürt, wie dankbar er dafür war und dass er wirklich viele, viele Probleme hat.

    Obwohl ich eigentlich weiss, dass mich die ganze Sache nichts angeht da ich ja auch nicht sooo dicke mit ihm befreundet bin, will ich ihm seit dieser Erfahrung unbedingt helfen. Ich habe Angst, dass er sich nach 1 bis 2 weiteren Total-Pleiten irgendwas antun wird und ich bin mir auch eigentlich sicher, dass ich ihm helfen könnte(ich bin da normalerweise ganz gut drin). Aber auf der anderen Seite geht es mich wirklich nichts an. Auf der Party war er besoffen und total am Ende. Da war er total dankbar für meine Aktion: Nüchtern und bei klarem Verstand würde er meine Bemühungen vielleicht peinlich finden.

    Desweiteren kommt noch dazu, dass ich mich in diese Sache so reingesteigert habe, dass ich an nichts anderes mehr denken kann. Ich verraffs grade total in der Schule und - deswegen "Gefühlschaos" - es ist ein innerlicher Rivalitätsstreit zwischen mir und einem anderen Freund von mir entbrannt, der ihm auch helfen will. Der andere Freund spürt das vermutlich nicht so wie ich, aber ich weiss einfach nicht was ich machen soll. Ich weiss, dass es dabei nicht um mich geht sondern um meinen Freund. Und ich weiss, dass diese Gefühle falsch sind. Aber was soll ich machen???

    Was soll ich tun. Ich will ihm unbedingt helfen - und ich könnte das. Aber in meiner Situation ist es total schwierig mich mit ihm anzufreunden. Ich habe einfach Angst, dass er nicht wirklich mit mir befreundet sein will und eigentlich auch keine Hilfe möchte - Tagsüber geht es ihm immer ganz gut. Aber ich war schonmal früher in einer nahezu identischen Situation wie er: Und ich weiss, wie man sich da fühlt und ich weiss zumindest, was ich mir damals gewünscht habe.

    Soll ich meine ganzen Gefühle unterdrücken? Oder soll ich weiter nach einem Ausweg für ihn und mich suchen?

    Bitte helft mir, gebt mir irgendwelche Tipps oder sagt mir einfach was ihr davon haltet. Bitte macht mich nicht fertig. Ich bin zwar im Moment relativ stabil(also so weit ist es noch nicht, dass ich daran total zerbrochen bin) aber ich kenne das von anderen Foren dass manche Leute total fertig gemacht wurden. Bitte antwortet nur, wenn ich auch was zum Thema sagen könnt.

    So....Nach viel R.E.M. und eric clapton unplugged :smile: hab ich es jetzt geschafft, meine Gedanken aufzuschreiben. Bitte respektiert, dass es für mich schon schwer genug war das überhaupt zu schreiben. Hoffentlich könnt ihr mir irgendwie helfen...

    MfG pls
     
    #1
    pls, 26 Juni 2006
  2. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Warum denkst du er würde deine Hilfe nicht haben wollen?
    Alk bewirkt so vieles, v.a. steigert es die Ehrlichkeit in vielen Dingen. Er hat sein Herz ausgeschüttet und du bist bereit dazu ihm zu helfen. Oft geht es einem schon viel besser, wenn man jemanden hat der einem zuhört und die Lage versteht. Glaub mir, nichts anderes wünscht sich der arme Kerl.
     
    #2
    Sahneschnitte1985, 27 Juni 2006
  3. pls
    pls
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    Single
    Vielen Dank @Sahneschnitte für deine Antwort.

    ---

    Aber tagsüber bemerkt keiner was von seinen Problemen. Er hat ausser seinen 2 Freunden noch viele weitere Leute die ihn, naja, halt mögen. Aber er ist immer total gefasst und cool. Ich hab das Gefühl das kommt bei ihm immer ganz plötzlich hoch.

    Ausserdem sind meine Rivalitätsgefühle noch ein viel größeres Problem und ich weiss nicht wie ich das in den Griff kriegen soll, geschweige denn woher die überhaupt kommen. Denn objektiv gesehen weiss ich ja eigentlich genau, dass das Blödsinn ist.

    Er hat auch sonst, also früher, immer so getan als ob ich ihn nicht weiter interessieren würde. Ich hab keine Ahnung aber seit dieser Party hat sich irgendwas zwischen uns verändert -> ich weiss nur nicht ob zum positiven oder zum negativen. Im Moment glaube ich leider: Zum Negativen. Ich hab einfach so ein komisches Gefühl.

    Normalerweise hab ich überhaupt kein Problem damit, Leute anzusprechen und irgendwas auszumachen. Aber bei uns ist es so, dass wir nur sehr wenige Gemeinsamkeiten haben und dass er sich vielleicht langweilen würde, wären wir befreundet. Es fällt mir total schwer mit ihm was auszumachen weil ich Angst habe, dass das total in die Hose geht und ich mich am Ende lächerlich mache... Oh Mann warum muss sowas mir passieren...
     
    #3
    pls, 27 Juni 2006
  4. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich würde ihn an deiner Stelle um ein kurzes Gespräch bitten, ihn auf die Situation in der Nacht ansprechen und ihm deine Hilfe anbieten.
    Nehmen wir mal an was passieren könnte:

    1. Er lacht dich aus
    => Er wird es sicher niemandem weiter erzählen, da er ja weiß dass er Probleme hat. Er macht es also nur um sein gesamtes Drama zu überspielen.

    2. Er winkt ab und sagt alles wäre in Ordnung
    => Auch da wird er dir das sicher nicht übel nehmen. Auch wenn er vielleicht jetzt noch nicht bereit ist darüber zu reden weiß er schon mal eine Anlaufstelle.

    3. Er redet über seine Gefühle
    => alles ist ok


    Also es kann doch nix schlimmes passieren ;-)
    Nichtmal ne großartige Freundschaft ist dadurch gefährdet. Es ist einfach nur das was man als vernünftiger und reifer Mensch tun würde.
     
    #4
    Sahneschnitte1985, 27 Juni 2006
  5. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    was meinst du denn mit rivalität? denkt jetzt jeder von euch, dass er dem "gemeinsamen freund" *besser* helfen kann?

    was wäre denn, wenn ihr euch zusammen tut?

    ich finde die antwort von sahneschnitte sehr gut und sinnvoll. du kannst nichts falsch machen, wenn du ihm deine hilfe anbietest.

    aber erklär mir doch mal kurz, wo jetzt das problem mir deinem anderen freund ist. deinem rivalen. so ganz gecheckt hab ich das nicht.....:schuechte


    ansonsten finde ich es wirklich lieb von dir, dass du dir solche sorgen machst und ihm so gerne helfen möchtest. natürlich ist es nicht gut, wenn es dich schon persönlich belastet, da musst du ein bisschen aufpassen.

    was hast du denn jetzt vor?
     
    #5
    CrushedIce, 27 Juni 2006
  6. pls
    pls
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    Single
    Danke für deine Antwort. Das musst du nicht gecheckt haben, ich habs vermutlich etwas unklar ausgedrückt. Sry :zwinker: Also:

    Mit Rivalität meine ich, dass ich Eifersucht empfinde. Ich kann das Gefühl selbst nicht so richtig einordnen - deshalb Chaos - und das ist ja das Schlimme. Ich bin praktisch "Eifersüchtig" auf diesen einen Freund, immer wenn er ihm hilft. Wenn ihm jemand anderes hilft, ist das völlig in Ordnung. Deshalb glaube ich auch nicht, dass ich auf ihn stehe(das wär ja was...). Aber bei dieser einen Person habe ich eben die Gefühle. Keine Ahnung...vielleicht bin ich in der Hinsicht auch ein Fall für den Psychologen :grin: Wahrscheinlich hab ich es immer noch nicht geschafft, mich klar auszudrücken. Sorry aber das ich eben für mich total schwer zu beschreiben...

    Ich denke halt dass ich unserem Freund besser helfen kann. Soweit ich das ordnen kann habe ich Angst, dass aber vielleicht der andere meinem Freund doch besser helfen kann und ich mich dann umsonst bemüht habe und keinen Dank dafür bekomme/der andere mehr Dank bekommt.
    Obwohl es ja eigentlich mehr um die Absicht als um den endgültigen Erfolg geht, denn schon die kann ja bei manchen Leuten einiges bewirken(Also wenn man mitbekommt, dass einem jemand unbedingt helfen will).

    Das ist totaler Blödsinn. Im Prinzip geht es ja überhaupt nicht um mich. Aber ich geniese eben das Gefühl dass ich jemandem wirklich helfen konnte und derjenige dafür dankbar ist. Vielleicht kann ich es deshalb so gut.

    Im Prinzip müsste ich meine Bedürfnisse und Interessen hinter die meines Freundes stellen. Aber ich schaffs nicht und das ist das Schlimme daran.

    Ich werde ihn irgendwannmal ansprechen. Ich hab verstanden, dass das das einzige ist was mir UND ihm hilft.
    Ich hab halt einfach ein total flaues Gefühl dabei. Er ist so fest in seinem Freundskreis verankert - und das ist ein ganz anderer als Meiner. Ich hab zwar oben geschrieben, dass er nur 2 echte Freunde hat -> Gemeint habe ich es aber nur in so fern wörtlich, als dass er nur 2 Leute hat mit denen er Reden kann/könnte.
    Versteht ihr mich? Worums mir geht und wovor ich Angst habe?
    Deshalb auch: "Es geht mich nichts an".............

    EDIT: Ausserdem hab ich Angst, dass daraus dann irgendeine beliebige, peinliche Veranstaltung wird...
     
    #6
    pls, 27 Juni 2006
  7. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    ja, ich glaube, ich hab jetzt verstanden, was du meinst mit dem rivalen. und ich kann auch deine eifersucht nachvollziehen (ich kenne dieses, eigentlich idiotische, gefühl selber leider auch....).

    du hast angst, dass der andere freund ihm mehr helfen kann als du, ihm dann auch all der dank gilt und dein rivale dir diesen freund "wegschnappt". hab ich das so richtig verstanden?

    und ich sehe es nicht so, dass es dich nix angeht....wenn der freund das auch so sehen würde und nicht wollte, dass du von seinen problemen weißt, dann hätte er dir nichts davon gesagt. und da er sich dir anvertraut hat finde ich, dass es dich schon etwas angeht!
    wo kämen wir denn hin, wenn keiner dem anderen helfen würde!

    nehmen wir mal an, deine befürchtungen bezüglich des rivalen treten tatsächlich ein....okay, ist dann schade für dich. ich könnte deine enttäuschung da verstehen (auch wenn ich weiß, dass es hirnrissig ist. aber wie gesagt, ich kenne dieses gefühl....). aber andererseits ist dem problemkind ja dann geholfen. und alleine darum sollte es dir dann gehen. und da musst du deine bedürfnisse wirklich zurückstellen. aber das hast du ja schon selbst erkannt.....
    du darfst ihm jetzt nicht aus reinem eigennutz helfen. das würde nicht gut gehen.... und man macht sowas immer um desjenigen selbst willen.

    wie schon gesagt, sahneschnittes post zeigt dir deine möglichkeiten sehr konkret auf.

    einen versuch ist es doch wert, oder? wenn du es nicht wagst, wirst du es nie wissen......
     
    #7
    CrushedIce, 27 Juni 2006
  8. pls
    pls
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    Single
    Problemkind...Witzige Formulierung :smile:
    Naja aber egal. Klar, du hast Recht. Objektiv hab ich das alles ja wunderbar verstanden und kapiert. Nur meine Gefühle verhindern eben, dass ich das auch praktisch umsetze(Nach dem Motto: Es wäre besser, wenn)
    Aber genau das, was du geschildert hast, meine ich.

    Ich würde ihm auf keinen Fall aus Eigennutz helfen. Er tut mir halt Leid und ich will dass es ihm besser geht -> Sonst wäre ich ja auch eifersüchtig auf all die anderen Personen die ihm helfen wollen. Das komische dabei ist, dass das Gefühl eben nur bei dieser einer Person auftritt.

    Aber das ist ja das Problem: Er hat es mir nicht nüchtern und bei klarem Verstand gesagt, sondern stark angetrunken und nachts um 2 - wo ja sowieso alles aussichtlos erscheint(gell :zwinker: )

    Naja aber ihr habt vollkommen Recht: Mir kann im Prinzip nichts passieren. Ich werde in dieser Woche mal mit ihm reden. Das kostet mich zwar unheimlich Überwindung aber ich hoffe, dass wenigstens dieses eine mal mein Verstand siegt und ich mich nicht auch noch blamiere weil ich totalen Blödsinnn quatsche.

    Vielen Dank euch zwei dass ihr mir geholfen habt. Ich probiers einfach. Wenn er nicht will dann versuch ich es später - wenns ihm immer noch so schlecht geht - nochmal und wenn er sich lieber von jemandem anders helfen lassen möchte, werde ich auch damit fertig... DANKESCHÖN :smile: :smile: :smile:
     
    #8
    pls, 27 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gefühlschaos Nem Freund
Sakura1511
Kummerkasten Forum
18 November 2016
14 Antworten
sandrina0789
Kummerkasten Forum
2 Dezember 2015
12 Antworten