Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gefühlschaos + Stress

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kadda22, 22 Januar 2006.

  1. kadda22
    Gast
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich hoffe ihr könnt mir eure Meinung zu meinem Thema sagen. Das würde mich sehr freuen.

    Ich bin jetzt seid etwa 4 Monaten mit einem ganz lieben Mann zusammen. Anfangs (vor ca 2 Wochen) war auch noch alles wunderbar. Das einzige Problem was ich hatte: ich war mir immer unsicher wie ernst es bei ihm ist. Aber spätestens wenn ich bei ihm war war ich dann wieder sicherer. Anscheinend hab ich aber, nachdem ich mir dann auch getrennt von ihm sicher war über seine gefühle und alles mein augenmerk von ihm auf mich geschwenkt und hab meine Gefühle komplett analysiert, wurde unsicher - meine Gefühle kamen ins schwanken.. seid dem gehts mir nicht wirklich immer gut, manchmal sogar richtig ecklig, weil ich nicht weiß ob das normal ist und sich wieder einrenkt oder der anfang vom ende ist (was ich doch eigentlich gar nicht willl...) mein hauptproblem ist meist: ich denke und denke und denke - und zwar nicht produktiv sondern völlig negativ oder in spiralen die nicht mehr aufhören mcih zu belästigen... ich habe ja einen verdacht, wieso es so gekommen ist: vor drei Jahren etwa hatte ich meine erste lange (bislang einzige) sichere und schöne Beziehung. Die ist dann irgendwann nach 2 einhalb Jahren kaputt gegangen. damals als wir dann in der trennungsphase (noch nicht getrennt waren) war ich bestimmt zwei monate völlig fertig mit den nerven, wußte nicht was ich tun soll, ein fürchterliches gefühl. Nun glaube ich das mich das damals sooo sehr mitgenommen hat, das sich mein geist und mein körper(der magentechnisch immer noch voll mitmacht:-() irgendwie diesen zustand gemerkt haben und ihn in verbindung mit einer sicheren, angenehm ruhigen beziehung gebracht haben, was mich völlig aus dem gleichgewicht brachte nun... ich muß mir derzeit immer und immerwieder bewußt machen, das mein Freund ein absoluter Schatz ist und es eigentlich keinen grund zur besorgnis gibt, aber es ein stetiges hin und her. und dabei hat er vorgestern solche lieben Worte zu mir gesagt wo ich vor 2 wochen noch vor freude umgefallen wäre, aber ich konnte sie nicht richtig geniessen, weil ichnicht weiß was los ist... ach menno. es könnte alles so schön sein-und ich mach mir probleme... ich will sooo sehr, das alles wieder so ist wie es normal fürs verliebtsein ist.:kopfschue Was sagt ihr dazu?
    Das ätzende ist auch, das mein Magen wenn er ramponiert ist auch wieder negative gedanken auslösen kann und andersrum...
    Wäre euch über ein Statement dankbar!
    Liebe Grüße
    Kadda22
     
    #1
    kadda22, 22 Januar 2006
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Hi!
    Na immerhin weißt du ja, weshalb du solche schlimmen Gedanken hast. Es würde dir vielleicht helfen, wenn ihr öfters irgendetwas schönes miteinander unternimmt: ins Schwimmbad, Kino gehen, Massage, spazieren.. einfach den Tag genießen! Du sagst ja selbst, dass es dir meist nur schlecht geht, wenn er nicht da ist und die Gedanken verfliegen, sobald du ihn wieder siehst.. Das sagt doch schon eindeutig, dass er dir eigentlich sehr viel bedeutet und du eigentlich "nur" Verlustängste hast! Mach ihm öfters Komplimente und er wird dir welche zurückgeben, das bestärkt dein Gefühl wichtig für ihn zu sein! :smile:
     
    #2
    User 37284, 22 Januar 2006
  3. kadda22
    Gast
    0
    Danke dir! Hat jemand anderes noch ein paar tips für mich?
     
    #3
    kadda22, 22 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gefühlschaos Stress
KatheLove
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Oktober 2016
72 Antworten
spast97
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 August 2016
2 Antworten
grazychicken
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 August 2016
16 Antworten
Test