Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gefühlschaos

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von afalifice, 17 April 2007.

  1. afalifice
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Single
    Hey ihr,

    ich habe da ein Problem und irgendwie kann keiner mir helfen und ich selbst weiss nicht was ich will.

    Ich war mit meinem Freund fast 2 Jahre zusammen. Nach 1 Jahr hatten wir eine Krise und daraufhin habe ich Gefühle für jmd anders gehabt und fast unsere Beziehung beendet. Doch da er mir gezeigt hat wie sehr er mich liebt und wieviel er für unsere Beziehung bereit ist zu tun, habe ich uns noch eine Chance gegeben.

    Im November letzten Jahres hatten wir dann die nächste Krise. Wir haben uns wieder sehr oft gestritten und er zeigte mir gar nicht mehr wieviel ich ihm bedeute. Daraufhin habe ich eine einwöchige "Pause" gemacht und da er wieder um mich gekämpft hat, habe ich ihn zurückgenommen.

    Danach war es wieder einen Monat lang soo schön zwischen uns und er hat mir die Aufmerksamkeit gegeben, die ich brauchte. Doch wie lange wir noch zusammenbleiben würden wusste ich trotzdem nicht. Bald fingen die Probleme wieder an. Also habe ich angefangen meine Zukunft zu planen -ohne ihn-. Ich wusste was ich wollte und er wusste es absolut nicht (beruflich gesehen) und dadurch sind oft Probleme und Streit entstanden. Ich habe ihm dann mehr oder weniger gezeigt dass er in meiner späteren Zukunft nicht auftaucht und alle Entscheidungen alleine getroffen,ohne mit ihm darüber zu reden. Seitdem ging es nur noch bergab in unserer Beziehung und ich habe mir immer wieder gesagt, wir passen einfach nicht zusammen und wir bleiben auch nicht mehr lange zusammen.

    Irgendwann (vor 3 Wochen) habe ich mich endlich getraut Schluss zu machen. Anfangs fühlte ich mich ganz gut dabei, aber mittlerweile bekomme ich immer mehr zweifel, ob die Entscheidung richtig war, ob wir es nicht doch nochmal miteinader hätten versuchen sollen. Er bedeutet mir immer noch so viel und ich vermisse ihn. Wir telefonieren auch oft miteinander und dann frage ich mich immer ob es die richtige Entscheidung war. Sonntag haben wir uns nochmal getroffen und haben uns geküsst. Ihm geht es richtig schlecht und er will mich auf jeden Fall zurück. Ich habe ihm gesagt, er solle erst einmal eine Therapie machen um endlich herauszufinden was er wirklich will im Leben. Und wenn ich ihm nochmal eine Chance geben sollte, müssten wir eine Therapie zusammen machen.

    Jetzt frage ich mich: Soll ich uns nicht doch nochmal eine Chance geben? Wir haben so viel miteinander erlebt (wir waren zusammen 6 Monate in Neuseeland), wir haben so schöne Erinnerungen zusammen. Er sagt, dass jede Beziehung doch auch mal schlechte Zeiten erlebt. Auf der anderen Seite bin ich erst 19 und frage mich ob man so jung schon so sehr für eine kaputte Beziehung kämpfen sollte oder ob es nicht jemanden gibt der einfach besser zu einem passt.

    Das war jetzt die Kurzfassung... Vielleicht noch eine kurze Erklärung warum die Konflikte entstanden sind: Das Problem in unserer Beziehung war vor allem, dass er unzufrieden war, weil er nicht wusste was er mit seinem Leben anfangen sollte. Als ich dann gefunden habe, was ich wollte (nämlich mein Fotografiestudium), war er auf der einen Seite etwas eifersüchtig und konnte nie wirklich stolz auf mich sein... Außerdem fühlte ihm Selbstbewusstsein und er war oft eifersüchtig auf andere Männer.

    Vielleicht hat hier ja jemand schonmal eine ähnliche Situation erlebt? Ich hoffe, ihr könnt mir Ratschläge geben. Soll ich mehr auf mein Herz oder mehr auf meinen Kopf hören?

    Danke,
    afalifice
     
    #1
    afalifice, 17 April 2007
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Hast Du schon mal um ihn gekämpft?
    Für mich sieht es so aus, als ob Du ihn jedes mal ankriechen lässt...

    Sicher ist es für die persönliche (eigene) Zukunft wichtig,
    auch ein gutes Studium und einen guten Job zu haben.
    Brauchst Du ihn wirklich? Was gibt er Dir noch?
    Habt ihr euch auseinandergelebt, oder liebt ihr euch immer noch?

    Aber warum ist er denn eifersüchtig, vor allem auf Männer?
    Das verstehe ich nicht.
    Hat er kein "erfülltes" Leben? Damit meine ich jetzt nicht eure Beziehung.

    Naja, wenn Du schon anfängst, alles ohne Deinen Freund zu planen,
    dann zeigt es schon, dass Du ihn innerlich schon aufgegeben hast.

    Wenn ihr euch wieder zusammenraufen könnt, und die bisherigen Probleme beseitigt (am besten gemeinsam), dann ist euere Beziehung sicherlich zu retten.

    Ihr müsst ja nicht immer dasselbe machen, dasselbe studieren,
    und er muss sich etwas suchen, worauf er stolz sein kann.

    Und er sollte schon auf Dich stolz sein. Vielleicht gibt er es blos nicht zu, oder Du hast ihm etwas vor der Nase weggeschnappt...
    aber darüber solltet ihr reden, und es aus der Welt schaffen :zwinker:

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 18 April 2007
  3. afalifice
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Single
    Danke für die liebe und ehrliche Antwort!

    Ja, ich habe schonmal um ihn gekämpft und das war anfangs bevor wir zusammen kamen. Es war ein hin und her, aber ich habe alles für ihn getan und wirklich um ihn gekämpft. Ich war unsterblich in ihn verliebt. Ab dem Moment, wo es schlecht lief zwischen uns habe ich nicht mehr um ihn gekämpft, weil ich immer diejenige war, die gezweifelt hat.

    Ich denke, dass ich ihn brauche, denn sonst würde ich ihn nicht jeden Tag anrufen. Ich vermisse ihn und das Gefühl von Geborgenheit, das er mir geben konnte. Allerdings fand ich ihn in letzter Zeit nicht mehr so attraktiv und der Sex hat darunter gelitten.

    Er ist eifersüchtig auf andere Männer, weil ich viele gute Freunde habe und auf Parties auch mal gerne flirte... Aber so hat er mich kennengelernt und treu bin ich auf jeden Fall!

    Nein, er hat kein erfülltes Leben. Seit 2 JAhren versucht er herauszufinden, was er will im Leben. Er ist gelernter Mechaniker, möchte aber diesen Beruf nicht weiter ausleben. Seit einem halben Jahr hat er jetzt einen "Übergangsjob" in einer Fabrik, aber glücklich ist er überhaupt nicht damit. Er ist nicht zufrieden mit sich und war deswegen oft schlecht gelaunt und hat das an mir ausgelassen. Deswegen habe ich ihm auch gesagt, er solle eine Therapie machen um herauszufinden was er will.

    Er sagt, er wäre stolz auf mich. Doch gezeigt hat er es mir nie. Ich studiere Fotografie, bin total begeistert davon und sogar die Beste aus meiner Klasse. Aber er hat kein einziges Mal gefragt: Zeig mir doch mal deine Bilder...

    Ich weiß nicht, ob es noch einen Sinn hat. Ich habe große Angst ihn zu verlieren, denn er sagt eine Freundschaft aufzubauen sei nicht möglich. Andererseits bin ich mir auch nicht mehr sicher, ob ich ihn noch mit ganzem Herzen liebe... Vielleicht vermisse ich auch nur die Gewohnheit. Verlieren möchte ich ihn trotzdem nicht, denn er ist ein besonderer Mensch...
     
    #3
    afalifice, 18 April 2007
  4. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Das klingt alles ziemlich lieblos...

    Er sollte echt froh sein, Dich zu haben.
    Wie Du schon selber gesagt hast, er muss endlich etwas finden, womit er zufriedener und glücklicher wird.
    Das mit der Therapie war vielleicht etwas hart und hat ihn womöglich getroffen...
    Doch helfen kannst Du ihm da wohl kaum, mit irgendwelchen Berufsideen.

    Anstatt darauf zu warten, dass er Dich mal fragt... hast Du ihm denn Deine Fotos gezeigt? Vielleicht denkt er dass Du doch nicht so toll fotografierst, und Angst vor Kommentaren hast.
    Off-Topic:
    Hast Du ein paar Fotos online? FC oder ähnlich?

    Oder er interessiert sich wirklich nicht dafür, aber dann ist er selber Schuld, dass ihm da etwas entgeht :tongue:

    Er "muss" ja keine Freundschaft mit Dir aufbauen, denn er hat Dich ja...
    Der Reiz des frischen Verliebtseins ist weg, und was übrig ist, reicht anscheinend nicht mehr.
    Lass Dich nicht von seiner miesen Stimmung herunterziehen.
    Und wenn er nicht von alleine merkt, dass Du immer noch zu ihm hälst und ihm immer noch verzeihst,
    dann solltest Du Dir tatsächlich ernsthaft überlegen,
    ob eine Partnerschaft oder Beziehung überhaupt noch Sinn macht.
    Als "guten Bekannten" kannst Du ihn wohl nach wie vor haben,
    aber dann solltest Du Dir trotzdem jemanden Neues suchen,
    oder Dich auf Dein Studium konzentrieren und abwarten,
    was er denn tut.

    :engel_alt:
     
    #4
    User 35148, 19 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gefühlschaos
KatheLove
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Oktober 2016
72 Antworten
spast97
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 August 2016
2 Antworten
grazychicken
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 August 2016
16 Antworten