Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gefühlschaos

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von face to face, 31 Mai 2005.

  1. face to face
    0
    Hallo, normalerweise schreibe ich in solchen Fällen nie so früh oder überlege überhaupt so viel, wie ich es jetzt tue.

    Ich habe jemanden kennengelernt, wir kennen uns seit ein paar Tagen. Man könnte sagen, auf den ersten Blick war er der Richtige und wir beiden hatten dieses Gefühl oder haben es. Doch jetzt, nachdem wir eine Nacht zusammen miteinander verbracht haben, also ohne nur nebeneinander dazu liegen und zu schlafen, ist in mir so ein Chaos vorhanden.
    War es nicht richtig, jetzt schon mit ihm zu schlafen?[​IMG]

    Ich muss dazu sagen, ich bin seit ein paar Wochen single und die Beziehung davor war auch nicht lang und ich bin der Meinung, ich habe damit abgeschlossen.

    Jedenfalls frage ich mich jetzt: Was hast du getan? Wieso fühlst du dich so verzweifelt? Ich habe ständig ein wirres Gefühl in mir, was ich nicht deuten kann, fühle mich allein, könnte oft anfangen einfach so zu weinen. Komme mir auf einmal so einsam vor. Alles um mich herum erscheint wie ein Traum, wie ein Schleier.

    Was passiert gerade mit mir? Habe ich Zweifel an dieser Beziehung? Warum fühle ich mich so..Ich fühl mich einfach nur auf einmal so hilflos und verletzlich.[​IMG]
     
    #1
    face to face, 31 Mai 2005
  2. Blackie
    Blackie (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    285
    101
    0
    in einer Beziehung
    also dieses hilflos und verletztlich gefühl is denk ich mal
    weil du so schnell so weit gegangen bist!!
    ich weiß ja nicht was du in der Beziehung sex für ein typ bist,
    aber wie du schreibst denk ich mal du springst nicht na 5min mit jedem
    kerl ins bett!!

    wie war denn die nacht mit ihm??ich denk es is wichtig was für ein gefühl
    du währenddessen hattest!!
    seid ihr jetzt zusammen, oder nicht, oder soll es bald werden??

    ich weiß es ist leicht gesagt aber mach dir nicht allzuviele gendanken!!
     
    #2
    Blackie, 31 Mai 2005
  3. face to face
    0
    Ich hatte bisher nur Fernbeziehungen und da lief das irgendwie anders ab, man schrieb sich vorher viel, da war es meistens beim ersten Treffen, aber da hatte ich nicht so ein Gefühl.

    Wie soll ich damit jetzt umgehen? Sollte ich erst mal ne Pause einlegen oder was wäre wohl besser? Mit ihm darüber reden? Ist auch sone Sache mit Beziehung oder nicht, nach ein paar Tagen kann man das so schlecht sagen, es ist sowas wie der Anfang einer Beziehung, aber noch keine ausgereifte Beziehung. Also wir sind im Anfangsstadium, nur war ich mir als ich es tat, sehr sicher, ist ja nicht so, dass ich Angst davor hatte oder es nicht wollte.

    In dem Augeblick, wo es geschah, war es natürlich schön, so wie immer passiert es ja wie Knall auf Fall und man verliert die Kontrolle, deshalb kann ich jetzt nicht mehr sagen, was mich dazu geritten hat, außer, dass ich sehr viel Zuneigung für ihn emfpand und er für mich und ich war irgendwie bereit dazu und wollte mehr..Aber ich war auch nicht auf nur Sex aus, das kann ich ja eher am allerwenigsten gebrauchen.

    Vielleicht habe ich auch Angst, dass ich jetzt verletzt werden könnte und war zu labil und liebesbedürftig und jetzt habe ich Angst, dass falls es nichts wird, ich mich zu sehr für ihn geöffnet habe...
     
    #3
    face to face, 31 Mai 2005
  4. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Sieh die Sache mal anders. Du hattest Sex und der war schön. Lassen wir es hierbei mal bestehen. Für den Moment war es also ein ONS. Mehr nicht. Das verletzt dich nicht, wie auch. Und was mal draus wird, hat ja nichts mit dem Sex zu tun.

    Also, Sex macht Spaß und verletzt in deinem Fall auch nicht. Wenns was wird, ist es gut. Wenn nicht, siehst du ihn nicht wieder. Wo siehst du da denn noch Gefahr?
     
    #4
    Doc Magoos, 31 Mai 2005
  5. jcsn2001
    jcsn2001 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    Single
    Hallo Face to Face,

    ich glaube das die zu neigung zu jemanden nach einer Beziehung eine ganz normale Sache ist. Ich muss dazu sagen das ich auch erst vor kurzem mit meiner Freundin schluss gemacht habe. Ich habe auch sofort wieder den Kontakt nach neuen Menschen gesucht ich wollte nicht allein sein....

    Bei dir kann es sein das du das selbe Gefühl hattest du brauchtest jemanden um dich herum der dich auffängt. Um vielleicht deine Gefühle wieder in den Griff zu bekommen solltest du mit deinene Freunden sprechen bei ihnene halt suchen und die Story mit dem anderen Typen erstmal bei Seite schieben. Versuch die Beziehung erst einmal zu verarbeiten. Du solltest abwarten was der "Typ" macht.
    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

    Jo
     
    #5
    jcsn2001, 31 Mai 2005
  6. face to face
    0
    @Frantic81:

    Ja so ist es fast richtig, nur für mich war es kein ONS, denn ich habe viel für ihn empfunden und tue es immer noch. Ich habe nicht gedacht, dass es morgen anders sein könnte, ich schlief mit ihm im Glauben an eine lange Zweisamkeit, sprich Beziehung.
    Und ein ONS würde mich eben sehr verletzen, bin kein Typ für ONS, denn ONS heißt für mich, ein Ziel zu haben und das ist nur der Sex. Der Sex bei uns war ja ein Nebeneffekt, die Umsetzung unserer Zuneigung auf Grund der Sympathie, die wir füreiander empfanden und ich weiß ja nicht, wie ein ONS funktionieren soll, wenn man da emotional von abhängig werden könnte.

    Ich hatte mit ihm das Thema nochmal angesprochen. Er hat mir gesagt, dass er mehr für mich empfindet und das hat mich beruhigt. Ich glaube, ich hatte Angst, danach evtl. enttäuscht zu werden.
    Andererseits hatte ich vielleicht auch Angst davor, dass meine Gefühle abflauen würden. (Hatte große Zweifel mit meiner vorherigen Beziehung)


    @jcsn2001:

    Ich weiß, was du meinst.
    Bei mir war es eher so, dass ich gar keinen Kontakt zu anderen Männern haben wollte nach der Trennung, ich war seelisch und auch emotional total ausgelaugt.
    Doch dann kam es auf mich überraschend zu, als ich feststellen musste, dass er (jetzt) so sympatisch auf mich wirkte, dass ich mir mit ihm was vorstellen konnte. Wir haben uns einfach sehr gut verstanden und es war sofort eine Vertrautheit vorhanden.
    Und ihn einfach so bei Seite schieben, das kann ich nicht. Ich würde nicht nur ihm damit weh tun, sondern auch mir. Ich glaube nicht, dass ich etwas zu verarbeiten habe, dafür hatte ich eigentlich genug Zeit, die ich vorher nutzte, sonst hätte ich mich nicht auf eine Beziehung einlassen können.
     
    #6
    face to face, 31 Mai 2005
  7. jcsn2001
    jcsn2001 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    Single
    Versuch es...

    Hey,

    dann laß dich doch auf eine Beziehung mit ihm ein. Man weiß nie wo die Liebe hinfällt...auch wenn es gerade nach einer Beziehung passiert. Vielleicht findest du genau das was du in deiner davor vermisst hast. Wenn du für dich entscheiden kannst das du dafür bereit bist und mit dem Gedanken das du keinen Sex ohne Gefühle zu haben kannst. Sprich einen One-Night-Stand dann ist doch in etwa dein Standpunkt klar. Man kann Gefühle nie beschreiben und was riskieren sollte man immer. Schließlich kann es ja auch der Mann fürs Leben sein.

    Jo
     
    #7
    jcsn2001, 1 Juni 2005
  8. face to face
    0
    Hi jcsn.

    Danke für deine Antwort.

    Ich habe mich darauf eingelassen und wir sind zusammen. Es ist manchmal ganz schön, aber zu oft habe ich das Gefühl, wir ergänzen uns nicht oder wir sind zu verschieden, obwohl ich am Anfang genau anders herum gedacht habe.

    Ich wollte ihn seit ein paar Tagen darauf ansprechen, nur leider ist was dazwischen gekommen und wir haben uns noch nicht gesehen. Und ich möchte es ihm doch schon gern persönlich sagen.
    Ist auch deshalb so blöd, weil wir über diese Sachen so gut wie nicht sprechen, da mache ich mir dann auch Gedanken, ob das wohl immer so sein wird? Weil ich glaub nicht daran, wenn man es einmal anspricht, dass es ab da in Ordnung ist, denn es gäbe ja immer dieses Hindernis mit dem Ansprechen, zumindest habe ich nicht das Gefühl, als wäre er unzufrieden mit der Situation. Wahrscheinlich erwarte ich zu viel von einer Beziehung, was ist denn aus mir geworden? Ich dachte, ich hätte meine Ansprüche auf das Wesentliche zurückgeschraubt und jetzt sitz ich hier und schreibe darüber, dass ich zu anspruchsvoll wohl geworden bin.

    Es ist jedenfalls so, dass er mir jetzt so fremd vorkommt, das Gefühl, dass ich ihm wichtig bin, wie es am Anfang war, ist irgendwie geschrumpft *g* Mein Gott, so schnell kann das doch nicht vergehen..dauert ne Verliebtheitsphase nicht über 2 Wochen hinaus fort?? Wo ist denn bei uns der Wurm drin? Passen wir einfach nicht zusammen? Ich habe oft das Gefühl, als würde ich am liebsten eine gewisse Reaktion von ihm erwarten und die kommt dann nicht und das enttäuscht mich in dem Augenblick, ich bins eben nicht gewöhnt, dass man auf mich nicht eingeht oder nicht so, dass ich es zumindest merke..ich weiß nicht, was ich falsch mache..überlege mir schon, ob es nicht doch ein Fehler war, klar aus Beziehungen kann man sammeln und der richtige könnte in jeder stecken, aber im Moment komme ich mir so vor, als würde alles sich verändern..als würde ich aus meinem schönen Traum aufwachen und merken, Mensch, so toll ist es gar nicht, ich vermisse das Gefühl von Vertrautheit am Anfang, ich vermisse es, daran teilzuhaben, dass etwas mehr entsteht aus uns..irgendwie ist es stehen geblieben genau da, wo ich mir sage: oh gott, hoffentlich geht das vorbei
     
    #8
    face to face, 7 Juni 2005
  9. face to face
    0
    Ich glaub, ich werd heut nicht mehr.

    Ich habe ihm heute ne Nachricht geschickt, dass ich Probleme in unserer Beziehung sehe und habe um sein Statement gebeten. Später rief ich ihn an, weil er sich nicht gemeldet hat und er ging nicht ran, schrieb ihm ne weiteren Nachricht, wann er zu erreichen wäre, bis jetzt keine Antwort.

    Und jetzt sehe ich ihn im Internet online und ich war einfach sprachlos...ich dachte, ihm sei irgendwas passiert, habe mir sonst was ausgemalt.

    Ich konnte mir nicht vorstellen, dass er so kaltherzig sein könnte, mir nicht zu antworten aus Vorsatz, so feige sein zu können, nicht mal von sich aus Schluss machen zu können oder irgendwas zu schreiben, zu sagen, anzurufen...

    Ich habe ihm ne Nachricht geschrieben und ihm kurz dargestellt, was ich von ihm halte. Nun ist er offline.

    Womit hab ich das bitte schön verdient?

    Wieso täuscht man sich SO in Menschen, in Männern?????!!!!

    Ich hasse IHN, das kann er sich gar nicht vorstellen, wie sehr.
     
    #9
    face to face, 10 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gefühlschaos
Sakura1511
Kummerkasten Forum
18 November 2016
14 Antworten
sandrina0789
Kummerkasten Forum
2 Dezember 2015
12 Antworten
Neus96
Kummerkasten Forum
16 Oktober 2015
19 Antworten