Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Gefühlsdilemma

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sonnenblume18, 6 März 2004.

  1. Sonnenblume18
    0
    Hi!
    hab hier bisher nur gelesen, muss mir jetzt aber auch mal etwas von der Seele reden bzw brauche einen Rat! :smile:

    Ich habe vor ca einem 3/4 Jahr einen Typen kennengelernt, der mir auf anhieb gefallen hat. Es entwickelte sich eine lockere Freundschaft, er hatte nie Interesse an mehr.
    Vergangenen Winter haben wir uns sehr häufig mit einer gemeinsamen Freundin getroffen...Er war im Januar derjenige, der mir gesagt hat, wie diese angebliche "Freundin" (dazu muss man sagen, dass ich sie wohl als meine beste Freundin angesehn habe) mich belügt, hintergeht und ausnutzt um bei anderen - vorallem bei ihm - besser dazustehn.
    Nachdem diese Freundschaft zerbrochen war hatten wir beide sehr intensiven Kontakt, er hat mir echt aus einem totalen Tief herausgeholfen.

    Über Fasching ist er dann ganz spontan und überraschend mit mir und meinen Eltern mit Skifahren gekommen...(Und das, obwohl er vor knapp einem halben Jahr nichtmal zu meinem Geburtstag kommen wollte, um mir keine Hoffnungen zu machen...)
    In diesen 3 Tagen wurde dann alles anders...wir kamen uns immer näher und es wurde mit der schönste Kurzurlaub meines Lebens.
    Danach war aber einfach alles unklar, ich wusste nicht wie es weitergehn sollte und was das Wochenende für ihn bedeutet hat.
    Letzten Freitag haben wir uns wiedergesehn, es war eigentlich alles perfekt...bis ich ihn gefragt habe, wie es denn nun weitergehen soll.
    Er meinte, dass er das selbst nicht weiß, sich aber auch schon Gedanken drüber gemacht hätte. Er sei sich über seine Gefühle noch nicht im klaren und bräuchte ein wenig Zeit.
    Am Mittwoch haben wir miteinander gechattet, da fing er wieder mit dem Thema an und sagte, dass er noch immer nicht wüsste, wie es weitergehen soll, sich aber nochmal Gedanken gemacht hätte.
    Er findet es doof mich hinzuhalten oder weiterhin etwas laufen zu lassen, wenn er dann merkt, dass es nichts festes wird. Andererseits möchte er keinen Fehler begehn und eine zu schnelle Entscheidung treffen. Außerdem genießt er es Zeit mit mir zu verbringen und möchte unter keinen Umständen die Freundschaft riskieren - auf der sich durchaus eine Beziehung aufbauen könnte.
    Er sagt, er befände sich in einem totalen Gefühlsdilemma und frage sich, ob seine Gefühle für mich noch stärker werden und wieso sie es noch nicht sind, oder ob er nachher eine andere kennenlernen könnte, bei der er das gleiche empfinden und mich dadurch total verletzen würde.

    In den letzten beiden Tagen haben wir dann nur ganz kurz miteinander telefoniert bzw gechattet, es war irgendwie ein gespanntes Verhältnis. Seit Mittwoch kam von ihm aus gar nichts mehr, habe heute gefragt, wann wir uns eigentlich mal wiedersehn und nur eine sehr vage Antwort erhalten...

    Diese ewige Ungewissheit macht mich total verrückt, ich weiß nicht woran ich bin. Diverse Freunde schütteln schon den Kopf und fragen, wieso wir es nicht einfach versuchen - das frage ich mich zeitweise auch.
    Andererseits ist er jemand, der nichts halbes möchte. Eine feste Beziehung nur dann, wenn sehr intensive Gefühle vorhanden sind, sonst ist ihm das Risiko zu groß jemanden zu verletzen, wenn schnell wieder Schluss ist.
    Aber wie will er sich über seine Gefühle klarwerden, wenn wir uns nicht sehn...braucht er Abstand um weiterzukommen?
    Das würde eigentlich auch total seinen Ansichten widersprechen - nämlich, dass das eine Gefühls- und keine Verstandssache ist.
    Ich möchte ihn ja auf keinen Fall unter Druck setzen, aber ich empfinde einfach wahnsinnig viel für ihn und je länger dieser Zustand anhält um so schlimmer wird es für mich. :cry:
     
    #1
    Sonnenblume18, 6 März 2004
  2. NenNetter
    NenNetter (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    617
    101
    0
    Single
    Wie du selber gesagt hast ist er einer der sich seinen Gefühlen sicher sein muss. Das ist doch gut wenn er keine halbe sachen wil una cuh in deinem Interesse. es ist doch besser wen er sich ganz sicher ist als wenn er sich unsicher ist und keine Gefühe dir gegenüberzeigt...
     
    #2
    NenNetter, 6 März 2004
  3. Mumpf
    Mumpf (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das muss alles zimlich schwer für dich sein. Also ich wäre ja für den schuß ins Blaue und es zusammen versuchen. Immoment ist es ja ein ewiges hin und her und ob das so viel besser ist, als ein versuch der daneben geht??? Es tut beides weh, aber nach nem Versuch besteht wenigstens gewissheit, und wer weiß was draus wird.
    Und für mcih persönlich wäre es unmöglich eine Freundschaft zu jemandem zu haben, in den ich verliebt bin. Denn einer leidet bei soner Freundschaft eigentlich immer.

    mfg

    Mumpf
     
    #3
    Mumpf, 6 März 2004
  4. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Naja, vielleicht macht er es so wie ich: Wenn ich mir meinen Gefühlen nicht sicher bin, gehe ich auch auf Abstand und wenn ich denjenigen dann total vermisse und vor Sehnsucht fast zerfließe (bissl übertrieben, aber egal :zwinker:), weiß ich ja, wie es mit meinen Gefühlen aussieht :smile:
     
    #4
    Mieze, 6 März 2004
  5. Sonnenblume18
    0
    Oh man, wie soll ich das denn aushalten?
    Ich sitz nur rum und warte verzweifelt auf irgendein Lebenszeichen von ihm...aber es kommt einfach gar nichts...
    Selbst wenn wir beide im icq online sind sagt er nichts...es herrscht totale Funkstille :cry:
     
    #5
    Sonnenblume18, 6 März 2004
  6. Sonnenblume18
    0
    So...er hat sich entschieden...dagegen *heul*
    Ich bin einfach nur unendlich fertig...Zu der Tatsache kommen halt noch die ganzen Umstände...er hat mir das jetzt alles per icq geschrieben, nachdem wir uns 10 Tage oder so net gesehn haben...Einfach mal so...
    Kaum habe ich irgendwas dazu gesagt, was er net hören wollte hat er es darauf geschoben, dass ich ja fertig und frustriert wäre (hallo??) aber seine Worte trotzdem nicht so runtermachen dürfte...Ahja...
    Habe ihm dann versucht wirklich freundlich zu erklären, wie ich mich dabei fühle, dass er das mal so eben im icq verkündet, dann wortlos verschwindet und alle 30 min mal was dazu sagt...
    Hat er dann auch eingesehn, meinte wir setzen uns mal zusammen, er möchte mich net als Freundin verlieren und ist gegangen...

    Tja...ich kann nicht mehr....Es ist einfach so, dass bei mir in den letzten 3 Monaten soooo viel kaputt gegangen ist...Ich hab alles verloren, was mir wichtig war, er war in der Zeit mein einziger Halt..und jetzt hab ich ihn auch verloren...Ich weiß nicht, wie ich das aushalten soll...
    Ich bin absolut fertig mit den Nerven...Der ganze Stress (steh kurz vorm Abi), die Enttäuschungen was Männer angeht, Hintergangen von der besten Freundin...Ich komm mir so total alleine und hilflos vor... Er hat allem nen Sinn gegeben, er hat mich aufgebaut, war immer für mich da...Ich war in seiner Gegendwart einfach mal wieder richtig, richtig glücklich....
    Oh gott.....
     
    #6
    Sonnenblume18, 8 März 2004
  7. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Wie mir bei meinem Problem jemand gesagt hat: Der Mensch ist hart im nehmen!
    Und du bist nicht allein!!
    Hier in der Community findest du immer jemanden der dir zuhört und Anteil nimmt und versuchen wird dir zu helfen.
    Leider hab ich dein Problem zu spät gesehen, sonst hätte ich einen sehr klugen Spruch von einer sehr klugen (wenn auch characterschwachen) Frau dir sagen können, der vieleicht geholfen haette.

    So long Stonic

    P.S.: Stelle mich zum Streßabbau als Punchingball zur Verfügung
     
    #7
    Stonic, 9 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gefühlsdilemma
Fisch17
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 März 2009
3 Antworten