Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sieben
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    Verliebt
    27 Dezember 2005
    #1

    Gefahr von Schwangerschaft bei "anneinander reiben"

    Hallo,

    in wieweit ist die Gefahr gegeben wenn man Glied und Scheide anneinander reibt ohne entsprechende Verhütungsmittel, für eine Schwangerschaft.

    Wenn es nur zu minimalem Ausfluss kommt(oder noch rest Sperma auf dem Glied wäre)

    Könnte das Ausreichen oder müsste das Glied in die Scheide eingeführt werden?


    Danke!
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    27 Dezember 2005
    #2
    Nein das könnte im dümmsten Falle schon ausreichen, für ne Kinderüberraschung,

    Kat
     
  • Sieben
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    107
    101
    0
    Verliebt
    27 Dezember 2005
    #3
    Okey und wielange nach dem GV muss man warten bis man gewissheit hat?
    THänks
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    27 Dezember 2005
    #4
    Ein Schwangerschaftstest liefert in diesem Fall erst ca nach 3 Wochen ein sicherers Ergebniss.


    Kat
     
  • Sieben
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    107
    101
    0
    Verliebt
    27 Dezember 2005
    #5
    Das ist lange Zeit.

    gibt es andere fast sichere anzeichen wie die (normalerweise bald) einsetzende Menstruation?

    Danke!
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    27 Dezember 2005
    #6
    Ja aber die Zeit brauch es min.

    Zum einen brauch es ca 14 Tage ab der Befruchtung bis der Körper überhaupt ausreichdend von HCG Hormon (das nachzuweisende Hormon mittels Test) produziert hat.
    Zum anderen hätten wir damit das nächste Problem, das man ja selten weis wann der Eisprung und damit verbunden eine Befruchtung stattgefunden hat. Und daher muss man auf die 14 Tage noch die maximale Überlebensdauer der Spermien von 6 Tagen rechnen, denn solange können die kleinen überleben um ne Eizelle zu befruchten.
    Sprich wenn ihr Montag Sex hattet, und ein Eisprung bei deiner Freundin aber erst am Freitag oder Samstag war, könnte es dennoch ausreichend sein. Aber die 14 Tage rechnung der Hormonproduktion würden halt erst ab dem Freitag oder Samstag beginnen.

    Und nein es gibt keine wirklichen eineindeutigen Anzeichen einer Schwangerschaft.
    Klar gibts Sachen, aber die müssen halt net unbedingt mit ner Schwangerschaft zu tun haben, oder tauchen erst gar net auf oder erst sehr spät

    Als Unsichere Anzeichen gelten dennoch; (aber wie gesagt die können auftreten müssen aber net, oder aber sie haben ganz andere Ursachen, Magendarmgrippe ectpp)

    Spannungsgefühl in den Brüsten (das kann früh anfangen, kann aber genauso gut erst mit dem Ausbleiben der Mens losgehen....so wars bei mir)

    Geruchsempfindlichkeit (das kann wirklich schon paar Tage nach ner Befruchtung los gehen.....bei mir war es recht früh dannach)

    Empfindsamkeit auf bestimmte Speisen, Getränke, Genußmittel (ich hab kein Kaffee mehr vertragen)

    Übelkeit (kommt meist eigentlich frühstens erst mit dem Ausbleiben der Mens oder kurz davor, also die spontane Übelkeit, net die von Gerüchen oder Speisen)

    Ziepen im Unterleib, vom Dehnen der Gebärmutterbänder, das geht eigentlich am ehsten los. Bei vielen Frauen gehts vom Ziepen des Mittelschmerzes (vom Eisprung) geradewegs in den Dehnungsschmerz über)

    Kat
     
  • Sieben
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    107
    101
    0
    Verliebt
    27 Dezember 2005
    #7
    Okey Danke schonmal bis dahin.

    wann ist denn die "Gefahr" besonders groß? vor der Meonstruation oder danach?


    Wielange wirkt eigentlich die Pille danach?

    Danke schön!
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    27 Dezember 2005
    #8
    Die Pille dannach mus bis zu max. 72 h nach einem Sexunfall genommen werden, sonst ist ihre Wirkung net mehr gewährleistet.

    Und wann größere Gefahr besteht kann man pauschal nicht sagen, da niemand dir sagen kann wann deine Freundin nen Eisprung hat oder hatte.
    Pauschal sagt man das es kurz vor der zu erwartenten Mens natürlich etwas ungefährlicher ist, aber auch nur, wenn der Eisprung und damit die zu erwartende Mens sich nicht verschiebt, was man ja nie wissen kann.

    Kat
     
  • Sieben
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    107
    101
    0
    Verliebt
    27 Dezember 2005
    #9
    Okey, dann haben wir ja morgen noch Zeit.


    Aber wenn Sie ihre Blutung nun bekommt, ist das kein sicheres Zeichen, dass nix passieren kann?

    Grüße
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    27 Dezember 2005
    #10
    die PD sollte man so früh wie möglich nehmen! ihre Wirkung nimmt, dramatisch gesagt, quasi stündlich ab!!!
    wann is das denn passiert?

    wie viel Zeit liegt denn zwischen dieser Situation und ihrer Blutung?
    auch wenn sie schwanger is kann es zu Blutung(en) kommen!
     
  • Hansi2000
    Verbringt hier viel Zeit
    439
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 Dezember 2005
    #11
    Eine Schwangerschaft ist zwar möglich, aber wenn man realistisch ist, ist die Chance doch recht gering.

    Dennoch könnt ihr natürlich unendlich Pech haben und es kann was passiert sein.

    Mich würde interessieren ob ein FA da die Pille danach geben würde.
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    27 Dezember 2005
    #12
    wenn ihre Periode in etwa 20-10 Tagen kommen sollte, dann sollte der FA normalerweise die PD verschreiben. denn da kann es wirklich gefährlich werden!
     
  • kLio
    Gast
    0
    27 Dezember 2005
    #13
    Jap.
    Würde notfalls halt zum nächsten/anderen FA gehen...
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    27 Dezember 2005
    #14
    Jup die Ärzte checken das durch Fragen halt ab, ob sie die PD verschreiben oder net.


    Und nein eine auftretente Blutung ist nicht immer ein Anzeichen von "keine Schwangerschaft" denn gerade in der Frühschwangerschaft kann es zu Blutungen kommen vom Einnisten oder vom Gebärmuttermund.

    Kat
     
  • Sieben
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    107
    101
    0
    Verliebt
    28 Dezember 2005
    #15
    Hallo,

    also der "VOrfall" war am Dienstag morgen und heute hat sie "die Tage" bekommen. Also einen Tag danach ungefähr.


    sie meint, wir sollten uns keinen Grund zur Sorge machen.
    Die Chancen, dass was passiert sein könnten gehen jetzt gegen Null oder?

    Danke und Grüße
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    28 Dezember 2005
    #16
    Ja. Ihr seid wohl nochmal davongekommen :zwinker:
    Die Wahrscheinlichkeit, dass sie schwanger ist UND trotz Schwangerschaft ihne Blutung bekommt ist verschwindend gering.
    Nächstes Mal passt ihr vermutlich sowieso besser auf :zwinker:
     
  • Sieben
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    107
    101
    0
    Verliebt
    29 Dezember 2005
    #17
    hui, da bin ich aber beruhigt.

    Aber wie sieht es denn aus, Spermien überleben ja bis zu 8-9 Tage. kann vll. im Nachhinein noch was passieren?

    *Immernoch den GAU ausmalend*
    Grüße
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    29 Dezember 2005
    #18
    naja, es ist sehr sehr unwahrscheinlich dass da noch was passiert. eigentlich schon fast unmöglich.
    immerhin bist du ja nicht gekommen, was die Wahrscheinlichkeit nochmal herabsetzt.
    und da sie gerade ihre Periode hat, wird sie theoretisch auch in den nächsten Tagen keinen Eisprung haben.
    außer, ihre Periode ist sehr unregelmäßig, da kann es allersings schon zu nem ES kommen während der Periode. ist aber sehr unwahrscheinlich.

    wie auch immer, macht auch keine Sorgen!
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2005
    #19
    8-9 Tage ist etwas sehr viel. Es sind maximal 6 TAge bei günstigen Bedingungen, wie sie aber nur um den Eisprung herrum herrschen.

    Da sie im Moment aber ihre Mens hat sind die Bedingungen alles andere als optimal und während der Tage die ja im Schnitt 4-5 Tage dauern springt kein Ei.

    Es hat ja jetze erstmal der Reifeprozess angefangen.

    Kat
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste